24option Erfahrungen 2020 Der Broker 24option im aktuellen Test

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Contents

24option Testbericht 2020: Binäre Optionen für alle

Broker erkennen zunehmend die unterschiedlichen Wünsche potentieller Trader an das Händlerkonto. Diese Einsicht hat auch den zypriotischen Broker 24Option ereilt, der im Vergleich nicht zuletzt durch eine ganze Reihe verschiedener Kontomodelle ins Auge fällt. So können Händler durch Einzahlungen beeinflussen, welche maximalen Renditen und Extras sie zum Account erhalten können. Der 24Option Testbericht nennt die Konditionen zu allen Konten und erklärt, welche Anforderungen für den Zugang zur Handelsplattform und den Handelsstart zu erfüllen sind.

Jetzt direkt zu 24option und ein Handelskonto eröffnen

– Diese Eigenschaften fallen in der 24Option Bewertung positiv auf:

  • Regulierung durch zypriotische CySEC innerhalb der EU
  • Standardkonto bereits ab 500,00 Euro
  • insgesamt 5 Kontomodelle mit verschiedenen Mindesteinlagen
  • Mobile Trading per Android und iOS App
  • Rendite von 88 % bei 60-Sekunden-Optionen
  • Traden ab einem Mindesteinsatz von 24,00 Euro
  • guter deutschsprachiger Kundenservice

10/10 Punkte Der 24option Testbericht

Trader haben viel Spielraum für den Zahlungsverkehr bei 24option

2020 trat der Broker 24Option erstmals in Erscheinung und machte sich schnell einen Namen. Aus Trader-Sicht liegt der Broker mit einer Mindesteinzahlung von 500,00 Euro im Vergleichs-Mittelfeld. Im Testbericht tauchen etliche mögliche Zahlungsmittel auf, so dass der Broker im Grunde jedem Trader einen passenden Weg für Ein- und Auszahlungen anbietet. Bewährte Methoden wie Kreditkartenzahlungen und Banküberweisungen sind ebenso vertreten wie die modernen Anbieter Neteller, PayPal sowie der Dienstleister Skrill. Die Mindesteinzahlungs-Vorgaben von 500,00 Euro gelten für alle genannten Zahlungsmethoden. Trader haben Zugang zu einem kostenlosen Demokonto um die Plattform kennenzulernen, bevor sie echtes Kapital investieren. Zeitliche Restriktionen für das Demokonto gibt es nicht. Einzahlungen sind stets kostenlos, jedoch können durch einige der Zahlungsdienste Kosten entstehen, wenn Geld auf die dortigen Accounts eingezahlt oder abgehoben wird.

Jetzt direkt zu 24option und ein Handelskonto eröffnen

Die Mindestanforderungen für Zahlungen nach der Ersteinlage liegen je nach Zahlungsweg im Bereich von 100,00 und 1.000 Euro. Die genannte Mindesteinzahlung bezieht sich generell auf das Standard-Konto. Die 24Option Bewertung nennt jedoch noch vier weitere Konto-Arten, mit denen der Anbieter Kunden anspricht, die umfangreichere Trading-Aktivitäten mit einem höheren Investitionsvolumen planen. Das „Silber“-Konto gibt es ab 3.000 Euro Mindesteinzahlung, ein Konto mit „Gold“-Status ist ab einer Einzahlung von 5.000 Euro erhältlich. Den „Platinum“-Account vergibt der Broker ab 25.000, „Diamond“-Konten ab 75.000 Euro Mindesteinzahlung. Die Gebühren für Abhebungen von Händlerkonto variieren. Inhaber eines Standardkontos heben ein einziges Mal nach der Kontoeröffnung gebührenfrei Geld ab. Silber- und Gold-Kunden können dies einmal pro Monat tun.

Gute 24option Bewertung zum Thema Kundenservice und Beratung

Fragt man Trader, welche Aspekte ihnen im Binäre Optionen Broker Vergleich besonders wichtig sind, landet der Support stets auf einem der vorderen Plätze. 24option bietet neben der Möglichkeit zum persönlichen Gespräch mit einem Berater über die Hotline im Festnetz der nordrhein-westfälischen Metropole Köln sowie über eine 0800er Rufnummer. Zudem ist die Kontaktaufnahme per E-Mail und den Live-Chat über die Broker-Webseite möglich. Letzt genannter Support-Weg erweist sich während der Handelszeiten als besonders schnell. Kunden aus Deutschland werden in ihrer Muttersprache betreut. Sollten im Live-Chat größere Probleme auftreten, bietet der Broker auf Wunsch einen Rückruf-Service für ein persönliches Gespräch an. Manches lässt sich auf diese Weise schlicht besser und verständlicher erklären.

Zum Kundenservice gehört im Falle des zypriotischen Brokers weiterhin nicht allein die Beantwortung von Kundenfragen. Regelmäßig erhalten Kunden per Mail zusätzliche Angebote und Informationen zu Neuerungen beim Portfolio des Anbieters.

Einfache Bedienung der Handelsplattform und Handelsarten

Den so genannten Call- und Put-Handel kennen erfahrene Trader bereits von anderen Brokern. Im Hause 24option lautet der Name für diesen Klassiker unter den Handelsarten „Hoch-/Niedrig-Handel“. Darüber hinaus zeigen sich im Testbericht einige andere Handelsarten. Diese heißen unter anderem „Grenze“ und „Treffer“. Zusätzlich können über die verwendete TechFinancials Handelsplattform kurzfristige Optionen mit Laufzeiten von 60 bis 120 Sekunden getradet werden. Der Handel kann – gerade Anfänger wissen dies vielfach zu schätzen – webbasiert aufgenommen werden. Der Download einer speziellen Software ist somit überflüssig. Der Kurzfrist-Handel erweist sich im 24option Testbericht und nach Aussagen des Brokers vor allem als geeignet für Broker, die bereits über Erfahrungen im Binärhandel verfügen, denn hier braucht es neben einem guten Marktverständnis ein schnelles der Situation angemessenes Reaktionsvermögen. Die Trading-Plattform lässt einfach bedienen, so dass Händler rasch auf günstige Gelegenheiten reagieren und neue Trades ausführen können.

Mehr als 200 handelbare Basiswerte bei 24option

Wem der Handel am PC nicht reicht, kann sich über die Webseite des Brokers je nach Betriebssystem zur passenden Mobile App im Apple App Store oder bei Google Play weiterleiten lassen. Beide Apps für Smartphones und Tablet PCs sind kostenlos und nach dem Herunterladen rasch installiert. Ständige Aktualisierungen verbessern nicht nur die App-Qualität insgesamt, sondern sorgen zugleich dafür, dass erkannte Fehler im System behoben werden. Im Testbericht wird deutlich, dass Nutzer vor dem Download in Erfahrung bringen sollten, ob ihre Geräte den aktuellen App-Systemanforderungen gerecht werden. Welche technischen Mindestanforderungen die Mobilgeräte erfüllen müssen, erklären die Informationen in den Download-Portalen.

Mitgeteilt wird beispielsweise, dass die aktuelle iOS-Version der Anwendung für das iPhone 5 optimiert wurde. Beide Programme für den Handel über mobile Plattform-Version bieten die gesamte Palette der Handelsarten, Basiswerte und Funktionen, die viele Trader schon vom Handel am PC kennen. Für die Kursstellung dienen dem Broker 24option die Echtzeit-Daten von der Börse. Mobil oder stationär – in beiden Fällen können Trader laut Testbericht mittels „Early Closure“-Funktionen offene Positionen zwecks Verlustminimierung oder Gewinnmitnahme vor dem Verfallszeitpunkt schließen.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Fairer Mindesteinsatz bei allen Handelsarten und Laufzeiten

Die Trading-Interessen bei Handelsarten und Basiswerten fallen bei eingehender Betrachtung recht unterschiedlich aus. Der 24option Testbericht lässt erkennen, dass der Anbieter um die Kunden-Wünsche weiß. Die Handelsplattform wiederum informiert zu den diversen Handelsarten, ab welchem Einsatz Basiswerte mit welchen Ablaufzeiten, Einsätzen und Maximalrenditen gehandelt werden. Insgesamt gibt es die 24option Werte aus den Bereichen Aktien, Devisen, Rohstoffe und Indizes, wobei die Gruppe der international gehandelten Aktien am größten ausfällt. Die Zeitspannen für den Handel liegen im Bereich von 60- bis 120-Sekunden bei den Kurzfrist-Trades bis zu mehreren Monaten bei längeren Laufzeiten.

Maximal 88 Prozent Rendite winken im Bereich der Hoch- oder Niedrig-Optionen über die TechFinancials-Handelsplattform. Weitere Handelsarten sind Kurzfrist-Trades und 100%-Payout-Optionen. Dennoch sollten sich Händler stets darüber bewusst sein, dass sie bei einer falschen Vorhersage ihr gesamtes investiertes Kapital verlieren. Der Mindesteinsatz beträgt allgemein 24,00 Euro. Trader sollten bedenken, dass der Handel trotz der Aussicht auf Gewinne auch immer mit einem Risiko verbunden ist. Von Vorteil ist das kostenlose Demokonto, das sich Neukunden des Brokers durch eine Mindesteinzahlung von 500,00 Euro sichern. Je nach Konto und Einzahlungssumme schenkt der Broker seinen Kunden aber noch mehr Guthaben für den Demoaccount.

Kein Bonus bei 24option

Bei 24option ist kein Bonus verfügbar, allerdings profitieren Trader von fairen Handelskonditionen und können zudem ein Demokonto nutzen. Wer nicht auf einen Einzahlungsbonus oder ähnliche Angebote verzichten möchte, kann sich jedoch zum Beispiel das Bonusangebot des maltesischen Brokers Binary.com ansehen.

Seit Dezember 2020 sind Boni durch die CySEC offiziell verboten! Binary.com wird allerdings nicht durch die CySEC reguliert, und kann daher weiterhin Bonuszahlungen anbieten.

Der Broker 24option in der abschließenden Bewertung:

Obgleich sich durchaus Gewinne erzielen lassen, ist der Handel auch stets mit einem Risiko verbunden. Mit 24option haben Trader jedoch einen soliden Broker an ihrer Seite, mit dessen AGB sie sich im Vorfeld vertraut machen sollten. Mehrere Kontomodelle, eine ganze Palette handelbarer Basiswerte sowie die Möglichkeit zum Einsatz der meist genutzten Handelsarten bieten Tradern weit gefächerte Möglichkeiten zur Entfaltung beim Traden mit binären Optionen.

Jetzt direkt zu 24option und ein Handelskonto eröffnen

Noch mehr interessante Beiträge für Sie aus unserer Redaktion:

24option.com Erfahrungen – Trading ab 1,1 Pips bei Hauptwährungen im Test!

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 13.02.2020

  • Konto ab: 0 €
  • Kosten: A+
  • Min. Handels­summe: 0,01

Jeder Trader kann 24option Erfahrungen sammeln und muss dafür gar nicht viel tun. Der Broker stellt beispielsweise ein Demokonto zur Verfügung, mit dessen Hilfe nicht nur die angebotenen Finanzinstrumente, sondern auch die Trading-Plattform näher in Augenschein genommen werden kann. Der eigene Test kann sich lohnen, denn 24option hat sich vor allem auf den Handel mit Devisen und CFDs verschiedener Anlageklassen fokussiert. Für Trader, die genau diese Finanzprodukte suchen, ist das optimal, um bereits ab einer Mindesteinzahlung von 250 Euro mit engen und flexiblen Spreads zu handeln.

  • Demokonto gibt es gratis und zeitlich unbegrenzt, allerdings ohne virtuelles Guthaben
  • Für echte Handelsaktivität ist Mindesteinzahlung von 250 Euro erforderlich
  • Trader können in Devisen und viele CFDs verschiedener Assets investieren
  • Mit Trading-Konto gibt es Zugang zu Weiterbildungsangebote und aktuellen Analysen von Trading Central

Hier zum Broker 24option Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

(Investoren können Ihr Geld verlieren)

24option Erfahrungen – so entdecken Anleger den Broker für sich

Es gibt natürlich unzählige 24option Erfahrungsberichte und auch wir haben unseren eigenen Test durchgeführt. Das Ergebnis ist vielversprechend, wenngleich an einigen Stellen auch Verbesserungspotenzial besteht. Wer sich selbst einen Eindruck verschaffen möchte, kann beispielsweise ein 24option Demokonto eröffnen und die Möglichkeiten beim Broker entdecken.

Hier zum Broker 24option Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

Verschiedene Kontomodelle zur Auswahl

Das Demokonto wird als Basis-Konto zur Verfügung gestellt, wenngleich es kein virtuelles Guthaben aufweist. Es ist nach der Registrierung nicht möglich, das Guthaben nachträglich (beispielsweise über den Kundensupport) auf das Konto buchen zu lassen. Stattdessen gibt es den bloßen Zugriff auf die Finanzinstrumente oder die Trading-Plattform zur Ansicht. Wollen die Anleger ihren 24option Test ausweiten und tatsächlich beim Handel aktiv werden, ist eine Kontokapitalisierung erforderlich.
Dafür stellt der Broker zahlreiche renommierte Dienstleister, darunter Visa oder MasterCard sowie Neteller oder Skrill, zur Verfügung. Das ursprüngliche eröffnete Basis-Konto/Demokonto lässt sich dann durch eine höhere Einzahlung in ein anderes Kontomodell umwandeln. Dafür sind allerdings zusätzliche Angaben sowie die Verifizierung notwendig.

Ein Wechsel vom Demokonto zu Live-Konto ist Verifizierung erforderlich

Damit die Anleger von ihrem ursprünglichen 24option Demokonto ohne große Probleme zum Live-Konto wechseln können, genügt die Einzahlung von mindestens 250 Euro. Davor müssen die Trader allerdings mithilfe eines gültigen Ausweisdokumentes ihre Identität bestätigen. Erst, wenn der Support dies vorgenommen hat, sind weitere Aktivitäten auf dem Basis-Konto möglich.

Hier zum Broker 24option Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

Mehr als ein Kontomodell

Viele Broker stellen den Anlegern lediglich ein Kontomodell zur Verfügung. Doch dies ist bei 24option anders. Die Trader können nicht nur das gratis Demokonto nutzen, um zunächst einen ersten Eindruck von den Möglichkeiten beim Broker zu erhalten, sondern auf insgesamt vier Kontomodelle zurückgreifen. Das Basis-Konto ist mit 250 Euro Mindesteinzahlung das Kontomodell für Einsteiger. Wer sich dafür entscheidet, kann mit attraktiven und flexiblen Spreads handeln, die allerdings im Vergleich zu den anderen Konten etwas höher sind. Wir haben im 24option Test beispielsweise folgende Konditionen festgestellt:

  • EUR/USD: 2,5 Pips,
  • GBP/USD: 2,8 Pips,
  • Crude Oil: 0,10 USD,
  • Gold: 0,60 USD.

Mit der Anmeldung für das Basis-Konto und der ersten Einzahlung sichern sich die Trader den Zugang zum Weiterbildungsbereich und können eine Grundlagenlektion bearbeiten. Allerdings gibt es keinen Zugriff auf die zahlreichen Webinare. Das Basis-Konto bietet dennoch noch zahlreiche Extras, wie beispielsweise den kostenlosen Zugang zu Trading Central inklusive dem SMS-Alarm. Mit der Eröffnung des Basis-Kontos und den Handelsaktivitäten erzielen die Trader bestenfalls Gewinne. Diese können einmal kostenlos ausgezahlt werden und für alle anderen Abhebungen fallen Gebühren an. Wie hoch diese genau sind, ist abhängig vom gewünschten Zahlungsdienstleister. Wie die 24option Erfahrungen zeigen, werden bei der Auszahlung mittels Kreditkarte beispielsweise 3,5 Prozent Gebühren berechnet.
Tipp: Die Trader können sich zu hohe Kosten bei den Auszahlungen sparen, wenn sie beispielsweise über Skrill die Gewinne auf das Referenzkonto transferieren. Die Gebühren sind mit 2,00 Prozent geringer als beispielsweise bei Neteller oder der Banküberweisung.

Die Website von 24option

Trading sogar ab 1,1 Pips bei Hauptwährungen möglich

Neben dem Basis-Konto stehen drei weitere Kontomodelle zur Auswahl, bei denen die Trading-Kosten deutlich geringer sind:

Am günstigsten können die Anleger mit dem VIP-Konto handeln, denn hier sind die Spreads bereits ab 1,1 Pips (EUR/USD) erhältlich. Um solch ein Konto nutzen zu können, müssen die Anleger allerdings deutlich mehr einzahlen: mindestens 50.000 Euro. Dafür wird aber auch einiges geboten. Die Anleger haben nicht nur Zugriff auf fünf Lektionen für Fortgeschrittene im Weiterbildungsbereich, sondern können monatlich auch fünf Webinare kostenfrei besuchen.
Ein weiterer Vorteil: Die Auszahlung aller Gewinne ist für die gesamte Nutzung kostenfrei. Mit weniger Mindesteinzahlung kommt das Platten-Konto aus. Die User zahlen mindestens 10.000 Euro und eröffnen sich damit den Zugang zu Spreads ab 1,6 Pips beim Handel von EUR/USD. Auch mit dem Platin-Konto können die Anleger den Weiterbildungsbereich nutzen, wenngleich hier „nur“ drei Lektionen für fortgeschrittene Anleger sowie die Teilnahme an monatlich zwei Webinaren inkludiert sind. Auch die Anzahl der Abhebungen ist beschränkt: auf monatlich drei Stück. Natürlich können die Trader jederzeit häufiger ihre Gewinne auszahlen lassen, dann allerdings mit Extra Gebühren.

Gold-Konto ab 5.000 Euro Mindesteinzahlung

Das Gold-Konto ist mit einer Mindesteinzahlung von 5.000 Euro erhältlich und bietet deutlich mehr Funktionen als das Basis-Konto. Die Gebühren für den Handel sind jedoch etwas höher als beispielsweise beim VIP-Konto, denn die Spreads für den Handel von EUR/USD beginnen ab 2 Pips. Dafür gibt es Zugang zu zwei Basislektionen und einem monatlichen Webinar sowie eine kostenlose Abhebung monatlich.

Hier zum Broker 24option Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

Trading-Plattform testen: das kann der MT4

24option setzt bei seiner Trading-Plattform auf den bekannten MetaTrader 4, denn der Broker konzentriert sich auf das Angebot rund um den Devisenhandel. Natürlich können die Anleger auch CFDs auf Währungen (auch Kryptowährungen) sowie andere Assets handeln, aber der Fokus liegt auf den Hauptwährungen, Nebenwährungen und Exoten dieser Welt. Genau dafür ist der MT4 wie geschaffen, denn er bietet nicht nur eine hohe Funktionalität und Benutzerfreundlichkeit, sondern auch die richtigen Tools, um die Kurse zu analysieren. Trader haben die Möglichkeit, auf verschiedene Werkzeuge sowie Indikatoren zurückzugreifen und die Kurse auf zahlreiche Muster und Trends zu untersuchen.
Wichtig wird dies vor allem bei den Internetwährungen, denn ihre Volatilität ist es, was den Handel so interessant macht. Nutzen die Anleger dafür beispielsweise die Differenzkontrakte bei 24option, können sie nicht nur die steigenden Kurse, sondern vor allem auch die fallenden Kurse gewinnbringend handeln. Notwendig dafür ist die Kursanalyse, welche laut unseren 24option Erfahrungen durch den Broker noch einmal detailliert erklärt wird.

Fundamentale und technische Analyse bei 24option kein Problem

Was machen Anleger, die kaum Erfahrungen bei der Analyse der Charts haben? Richtig, sie suchen sich jemanden, der ihnen dabei helfen kann. In unserem Fall ist dieser jemand 24option selbst, denn der Broker stellt die fundamentale und technischen Analyse in ihren Details vor und erklärt, welche Indikatoren dafür genutzt werden und worauf Trader achten müssen. Diese Informationen gibt es auch ohne Zugang vom 24option Demokonto, denn sie werden auf der Website gratis als Info-Artikel zur Verfügung gestellt.

24option bietet verschiedenste Aktien auf CFDs an

Forex oder CFDs – was soll ich handeln?

Die Auswahl der angebotenen Finanzinstrumente ist bei 24option ungemein groß. Die Trader können allerdings auf eine vereinfachte Auswahl zurückgreifen, denn es gibt eine Filterfunktion. Die Trader können sich wahlweise alle Assets anzeigen lassen oder nach Wunsch selektieren:

Wer möchte, kann auch mehrere Assets zusammenstellen und seine personalisierte Favoritenliste erstellen. Wie entscheiden die Trader, wie sie bei dieser großen Trading-Auswahl überhaupt investieren? Die Frage, ob Devisen oder CFDs, können wir laut unseren Erfahrungen aus dem 24option Test wie folgt beantworten: beides. Ja, die richtige Mischung bzw. Diversifikation im Portfolio macht den Unterschied, denn konzentrieren sich die Trader lediglich auf ein Asset, ist das Risiko für einen Komplettverlust um ein Vielfaches höher.
Deshalb ist es empfehlenswert, sein Kapital so breit wie möglich zu streuen und in verschiedene Anlageklassen zu investieren. Die Differenzkontrakte eignen sich beispielsweise, um selbst starke Kursschwankungen, wie sie beispielsweise bei Internetwährungen immer wieder auftreten, chancenreich zu handeln. Die Trader können für den CFD-Handel sogar einen Hebel nutzen, der für private Anleger bei maximal 1:30 (bei Hauptwährungen) liegt. Entscheiden sich die Anleger hingegen dazu, Krypto-CFDs zu handeln, ist der maximale Hebel aufgrund der hohen Volatilität auf 1:2 begrenzt.

Hier zum Broker 24option Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

Tipp: Bewegungen am Krypto-Markt nutzen

Bitcoin und Co. erfreuen sich seit Monaten einer wachsenden Beliebtheit, was sich auch die Anleger bei 24option zunutze machen können. Trader können beispielsweise Krypto-CFDs handeln und selbst kleinste Kursbewegungen ausnutzen. Um das Risiko allerdings abzusichern, empfehlen wir Stopp-Loss-Positionen bzw. das Investment in weitere CFDs oder Devisen.

Private Anleger oder doch professioneller Trader: So machen Sie den Unterschied

Wie die 24option Erfahrungen zeigen, gibt es beim Broker verschiedene Konditionen für private und professionelle Anleger. Dieses Vorgehen ist auch von anderen Brokern bekannt und nichts Außergewöhnliches. Warum gibt es diese Unterscheidungen überhaupt? Broker sind dazu verpflichtet, die Richtlinien der Europäischen Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde für die Beschränkung von Hebeln und Margin Calls seit dem 1. August 2020 umzusetzen. Auf diese Weise sollen private Anleger bzw. Trader mit wenig Erfahrung vor zu hohen Verlusten geschützt werden. Wer ein professioneller Anleger sein und günstigere Trading-Konditionen nutzen möchte, muss ich dafür bei 24option bewerben.

24option bietet sofort ein Goldkonto an

Handelserfahrung und ausreichend Kapital nachweisen

Trader müssen bei ihrer Bewerbung nicht nur ausreichend liquide Mittel, sondern auch die entsprechende Trading-Erfahrung nachweisen. Nur, wenn die Bewerbung nach eingehender Prüfung durch den Support positiv entschieden wird, können die Anleger als professioneller Trader agieren und haben einen deutlich höheren Hebel zur Auswahl.
Für den Handel mit Hauptwährungen sind es beispielsweise maximal 1:400, für den Hebel bei Krypto-CFDs sind es maximal 1:5. Die professionellen Trader tragen aber auch ein höheres Risiko, wenngleich sie bei 24option auch den Schutz von negativen Guthaben haben. Die Marginschließungsregel liegt aber im Gegensatz zu privaten Anlegern bei 20 Prozent und nicht bei 50 Prozent. Die professionellen Anleger genießen noch einen weiteren Vorteil: den Zugang zu Wettbewerben und weiteren Vorteilen, die den privaten Anlegern verwehrt bleiben.

Hier zum Broker 24option Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

Erfahrungen mit Datensicherheit und Regulierung: Hier traden Anleger in reguliertem Umfeld

Die Sicherheit, nicht nur der Kundendaten, sowie die Lizenzierung sind beim Broker meist ein Aushängeschild und eine essenzielles Entscheidungskriterium vieler Anleger für oder gegen einen Anbieter. Natürlich können die Trader mit der bloßen Eröffnung von einem 24option Demokonto noch keine Erfahrungen sammeln und Aussagen treffen, wie sich der Broker in einen strittigen Fall verhält oder ob die Einlagen sicher sind. Deshalb haben wir bei unserem Test etwas genauer hingeschaut und uns mit diesen Fragen umfangreicher befasst. Seinen Hauptsitz hat der Broker auf Zypern, sodass er den Regulierungen der dort ansässigen Finanzaufsichtsbehörde unterliegt. Wie wir sehen konnten, besetzt er die entsprechende Lizenz tatsächlich, sodass die Anleger zumindest in einem rechtlich regulierten Umfeld die zahlreichen Finanzinstrumente nutzen können.

Der Kundensupport von 24option und die Zahlungsmöglichkeiten

Datensicherheit

Die Datensicherheit hat im Zeitalter von Hackerangriffen ebenso eine wesentliche Bedeutung für die meisten Anleger. Auch hier gibt sich 24option gegenüber seinen Kunden offen, denn der Broker zeigt, wie Datensicherheit bei ihm funktioniert und gewährleistet wird. So werden beispielsweise die personenbezogenen Daten nicht an Dritte weitergegeben und lediglich für interne Bearbeitungszwecke verwendet. Dafür wird auch eine verschlüsselte Verbindung mit einem Zertifikat von Thawte genutzt, um tatsächlich maximale Sicherheit zu bieten. Haben die Anleger zu diesem oder anderen Themen Fragen, können sie sich vertrauensvoll an den Kundensupport des Brokers wenden, der auch via Live-Chat (wenngleich vor allem in Englisch) zur Verfügung steht.

Fazit: 24option Erfahrungen selbst sammeln und die Chancen beim Broker nutzen

Die Anleger können sich kostenlos ganz bequem online in weniger als einer Minute für das Demokonto registrieren und erhalten damit Zugang zu den zahlreichen Finanzinstrumenten und der Trading-Plattform. Das Demokonto ist jedoch laut unseren 24option Erfahrungen nicht mit einem virtuellen Guthaben ausgestattet, wie wir es von anderen Brokern kennen. Stattdessen erhalten die Anleger mit dem Demo-Login lediglich eine Möglichkeit, sich mit den Trading-Optionen vertraut zu machen. Haben die Anleger Lust, die attraktiven Konditionen und vielen Finanzinstrumente zu nutzen, funktioniert dies nur mit der eigenen Einzahlung. Für das Basis-Konto beträgt der Mindestbetrag 250 Euro. Wer als VIP-Kunde handeln möchte, zahlt mindestens 50.000 Euro ein.
Als Einstieg für die Trader ohne große Ambitionen oder Erfahrungen empfehlen wir das Basis-Konto. Die Trader können damit schon auf einige Bereiche des Weiterbildungsangebotes zurückgreifen und erhalten sogar aktuelle Nachrichten und die Analysen von Trading Central völlig gratis. Möchten Sie wissen, ob unser Testurteil tatsächlich zutrifft? Verschaffen Sie sich doch selbst einen Eindruck und registrieren Sie sich kostenlos bei 24option.

Fragen & Antworten zu 24option

Wo hat der Broker seinen Hauptsitz?

24option hat seinen Hauptsitz auf Zypern.

24option.com Erfahrungen 2020

Testbericht und Bewertungen zum Broker

Erfahrungsbericht und Bewertung zum Broker 24option.com

FOREX BROKER MINDEST-EINLAGE MAX HEBEL MIND- MARGIN SPREAD EUR/USD MIND. POSITIONSGR. WAHRUNGS-PAARE CFD
100 EUR 30:1 ab 0.50% ab 3 pips 0.01 Lot 46 Ja

Einzelheiten zum Broker 24option

Fünf unterschiedliche Kontomodelle treffen die Voraussetzungen der Trader. 40 Währungspaare sind ebenfalls akzeptabel für einen effektiven Forex-Handel. 24option war Händler von binären Optionen, bevor sich der Broker darüber hinaus auf den CFD- und Forex-Handel konzentrierte. Die Regulierung von CySEC spricht für die Seriosität des Brokers. In Köln unterhält 24option eine Niederlassung. Interessant ist die Partnerschaft mit dem Fußballverein Juventus Turin. 24option wurde in Limassol, Zypern gegründet und hat seinen Standort auch dort. Die Einlagensicherung ist bis zu 20.000 Euro pro Kunde angegeben. Einige Vorteile in Stichpunkten, die für den Broker sprechen:

  • Der Forex-Handel wird mithilfe der Handelsplattform MetaTrader 4 realisiert,
  • 24option legt großen Wert auf die Weiterbildung seiner Trader,
  • Einzahlungs- und Provisionsgebühren fallen nicht an.
  • Das kostenlose Demokonto dient unter anderem zur Orientierung.

24option verfügt über Auszeichnungen folgender Einrichtungen:

24option, vorgestellt in Stichworten:

  • Hebel bis 1:30,
  • ungefähr 40 Währungspaare,
  • fünf Kontomodelle mit unterschiedlichen Bedingungen und Mindesteinzahlungen,
  • Regulierung durch CySEC,
  • Gebühren bei Auszahlungen,
  • Gebühr bei Inaktivität, fällig nach zwei Monaten,
  • monatliche Wartungsgebühr in Höhe von 10 Euro.

Interessante 24option Erfahrungen

Einige 24option Erfahrungen beziehen sich auf längere Bearbeitungszeiten, explizit bei Auszahlungen. Als Besonderheit wird die Verlustgarantie bis zu 10 % gewertet. 24option bietet keine Boni an. Ein risikofreier Trade wird von den Kunden lobend erwähnt. Der professionelle Broker punktet mit der Zurverfügungstellung der Handelsplattform MetaTrader 4. Der Kundensupport überzeugt ebenfalls die Kunden. Allerdings wurden 24option Erfahrungen präsentiert, worin Gebühren, die Auszahlungen betreffend, als negativ dargestellt werden. Die 24option Erfahrungen in Prozenten ausgedrückt:

  • Trading 96 %
  • Service 96 %
  • Plattformen 95 %
  • Regulierung 100 %
  • Special 95 %
  • Angebotsvielfalt 94 %
  • Kundensupport 95 %.

Die Gesamtbewertung 2020 resultiert mit 96 %, ein sehr gutes Ergebnis. Die Mindesteinzahlung von 500 Euro ist durchaus angemessen. Die Eröffnung eines Kontos bei 24option ist rasch durchführbar; es werden lediglich einige personenbezogene Daten abgefragt. Fünf Account-Modelle stehen zur Verfügung. Das einfache Standard-Konto sorgt für den Zugriff auf das komplette Produkt-Sortiment. Weiterbildungsprogramme werden dem Nutzer vorgestellt. Das Gold-Konto ermöglicht eine kostenlose Auszahlung monatlich. Das komfortable Platinum-Konto stellt einen persönlichen Handelstrainer zur Verfügung.

Der positive 24option Test

Im Portfolio befinden sich Kryptowährungen, Währungspaare, Indizes, Aktien und Rohstoffe. Einige Kontomodelle wurden im 24option Test sorgfältig überprüft:

  • Das einfache kleine Konto ist das Basic-Konto, welches über die ausführliche Anleitung zur Nutzung der Plattform verfügt. Ein Account-Manager ist dem Trader behilflich. Tägliche Marktberichte beeinflussen häufig Entscheidungen. Schulungen durch Webinare und Seminare runden das Bild eines vortrefflichen Brokers ab.
  • Das Silver-Konto ist noch eine Stufe höher und punktet mit einer ausführlichen Erklärung zum Risikomanagement. Strategien werden erläutert mit entsprechenden Anleitungen. Die Mindesteinzahlung beträgt 2.000 Euro.

Für die nachfolgend aufgeführten drei Konten ist die Mindesteinzahlung höher:

  • Das Gold-Konto sorgt für noch bessere Rahmenbedingungen. Der Account-Manager ist professionell. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, einen individuellen MetaTrader 4 Kurs zu nutzen. Mit dem Gold-Konto kann eine kostenlose Auszahlung monatlich realisiert werden. Die Mindesteinzahlung beträgt 25.000 Euro. Spezielle Webinare gehören zu diesem komfortablen Account. Trading-Signale erfolgen automatisch via E-Mail oder per SMS.
  • Das wertvollere Konto ist das Platinum-Konto. Die Kosten werden ausschließlich in Form von Spreads berechnet, während die anderen drei Konten mit Gebühren belastet werden können. Dieses Konto verlangt die Mindesteinlage von 25.000 Euro.
  • Darüber hinaus ist die Rede von einem Diamond Konto. Diese Kontoinhaber können ihre Plattform nach Wunsch anpassen. Sie erhalten außerdem Juventus-Tickets, abhängig von den AGBs.

Die Einzahlungsmöglichkeiten sind vielseitig, beispielsweise Sofortüberweisungen für Kunden aus Deutschland und Österreich, Anwendung der Paysafecard, Einsatz unterschiedlicher Kreditkarten, Zahlung via Giropay, Skrill, Neteller. Die herkömmliche konservative Banküberweisung ist selbstverständlich ebenso akzeptabel. Einzahlungsgebühren werden nicht erhoben. Die Mindesteinzahlung ist jedoch zu beachten, die mindestens 500 Euro beträgt. Unterschiedliche Währungen werden von 24option akzeptiert:

  • JPY, CHF, USD, EUR, RUB, CNY, GBP.

In puncto Sicherheit ist der Test positiv ausgefallen; es gibt keine Sicherheitsbedenken. Die SSL-Verschlüsselung gehört selbstverständlich zur Ausstattung des Brokers.

24option wird getestet

Der 24option Testbericht erläutert unter anderem die umfangreichen Schulungen, Webinare und Bildungsangebote. Das Handeln ab einem Lot ist durchführbar mit der Mindesteinlage von 500 Euro oder Dollar. Der deutschsprachige Kundensupport ist für viele Trader ein Pluspunkt. 24option ist sehr gut aufgestellt und punktet mit Professionalität. Vorteile, die im 24option Testbericht hervorgehoben wurden:

  • Mobile Nutzung per Apps für iOS und Android ist für viele Trader ein Highlight,
  • diverse Einzahlungsmöglichkeiten,
  • verschiedene Kontomodelle,
  • MetaTrader 4 und eine hauseigene Plattform sind zweckmäßig einsetzbar,
  • kostenloses Demokonto,
  • der Kundensupport ermöglicht den Kontakt per Live-Chat,
  • die Webseite in deutscher Sprache ist für den deutschen Trader verständlich und übersichtlich,
  • die CySEC Regulierung garantiert Sicherheit.

Nachteile sind ebenfalls im 24option Testbericht vermerkt:

  • Transaktionen, die mit Kreditkarten durchgeführt werden, sind nicht gebührenfrei,
  • Boni werden derzeit nicht präsentiert. Es gibt jedoch wechselnde Bonusangebote.

Im 24option Testbericht wird die Regulierung und die Einlagensicherung genauestens überprüft. Die Sicherheit wird mit der SSL-Verschlüsselung gewährleistet. 24option wird durch die zypriotische Finanzaufsicht CySEC überwacht. Die Behörde richtet sich nach den MiFID Richtlinien der EU. Die Kundengelder werden auf segregierte Konten gelagert. Der Broker hat keine Möglichkeit, die Gelder für eigene Zwecke zu verwenden. Im Falle einer Insolvenz gehören die Kundengelder nicht zur Insolvenzmasse. 24option arbeitet grundsätzlich mit Banken zusammen, die über eine hervorragende Eigenlagensicherung verfügen.

Das vortreffliche 24option Demokonto

Nach der Kontoeröffnung des Live Kontos und der ersten Einzahlung steht das unverbindliche 24option Demokonto zeitlich unbegrenzt zur Verfügung, welches kostenlos genutzt werden kann. 5.000 Euro virtuelles Kapital ermöglichen, entsprechende Transaktionen unter realen Bedingungen durchzuführen. Auf Wunsch kann die virtuelle Geldsumme erhöht werden. Die Schritte zur Eröffnung des 24option Demokontos:

  • Den Echtgeld-Account anlegen,
  • 500 Euro Mindestsumme einzahlen,
  • den Kundensupport um die Eröffnung des Demokontos bitten,
  • Demokonto effizient und zweckmäßig nutzen, um den Handel mit realen Bedingungen zu testen.

24option Erfahrungen belegen, dass die Trader mit der Einschaltung des Kundensupports einverstanden sind und sich bei Bedarf einige Eigenschaften erklären lassen können. Die Plattformen mit ihren Vorzügen und Einsatzmöglichkeiten kennenzulernen, ohne eigenes Kapital einsetzen zu müssen, ist für viele Trader ausschlaggebend für die Wahl des geeigneten Brokers. Das 24option Demokonto ist ebenso zweckdienlich in der mobilen Anwendung einzusetzen. Es ist sogar erlaubt, dass Trader mehrere Demokonten eröffnen, um kurz- und langfristige Strategien unabhängig voneinander parallel zu testen. Der Mindesteinsatz pro Trade von 25 Euro gibt dem Trader die Möglichkeit, echte Transaktionen durchzuführen, ohne anfangs mit großen Verlusten arbeiten zu müssen. Es ist sinnvoll, dass der Trader das virtuelle Budget ebenso vernünftig und vorausschauend einsetzt, als wenn es sich um echtes Geld handelt. Nur so ist das Demokonto sinnvoll. Es bringt nicht viel, wenn der Trader das virtuelle Geld nach drei Tagen eingesetzt hat und mit Verlust spekuliert. In diesen Fällen ist das Demokonto streng nach dem echten Budget des Traders zu nutzen, um wertvolle Erfahrungen zu sammeln. Es handelt sich schließlich um ernsthaften Forex-Handel und nicht um coole Computerspiele, die natürlich mit exorbitant hohen Einsätzen über den Bildschirm laufen können.

Das spezielle Bildungsprogramm von 24option

Das Demokonto gehört demzufolge zum Bildungsprogramm. Als Ergänzung ist gleichzeitig ein umfassendes Schulungsprogramm für den Einsteiger durchzuziehen.

  • E-Books, die interaktiv gestaltet sind. Trader sind in der Lage, ihren Lernprozess Schritt für Schritt auf ein höheres Niveau zu stellen.
  • Webinare, die täglich angeboten werden,
  • Lehrvideos,
  • Anleitungen für die Trading-Plattformen,
  • tägliche Marktanalysen,
  • spezielle Lehrvideos zum Marktgeschehen,
  • und zur fundamentalen und technischen Analyse.
  • Das Risikomanagement und die Trading-Psychologie gehören ebenfalls zu diesem Bereich.

Das spezielle CFD-Glossar enthält eine Vielzahl von Fachausdrücken, die dem Trader ausführlich erläutert werden.

Mobile Nutzung gehört zur modernen Ausstattung

Die 24option App erlaubt das Handeln auch unterwegs. Zwei Versionen ermöglichen diesen Einsatz, und zwar können Apple-Nutzer die Software im App-Store herunterladen. Auf der Webseite von 24option befindet sich ein zielführender Link. Für Trader, die über Android-Geräte verfügen, gelten identische Bedingungen. Sämtliche Funktionen des stationären Handels können mit der App realisiert werden. Der Kundensupport ist ebenfalls im mobilen Einsatz erreichbar. Ein- und Auszahlungen werden durchgeführt, die mobile Nutzung ist also parallel zur Nutzung via PC zu bewerten. Die mobile Webseite von 24option wurde speziell für die mobilen Nutzer eingerichtet. Schritt-für-Schritt-Anleitungen werden auf der Webseite von 24option dem Trader präsentiert.

24option Metatrader

Diese vortreffliche solide Handelsplattform gestattet nicht nur den effektiven Handel, sondern bietet darüber hinaus attraktive Zusatzfunktionen. Die Charts werden genau analysiert, die Bewegungen der Charts farblich präsentiert. Die webbasierte Plattform erleichtert den Forex-Handel. Zahlreiche Charts und Analysetools sorgen für den effektiven Einsatz dieser Handelsplattform. Etliche spezielle Ausführungen lassen den 24option Metatrader attraktiv erscheinen.

  • MT4 Desktop,
  • mobile MT4 Plattform für den Browser,
  • MT4 für Android,
  • MT4 für iOS.

Vorinstallierte Indikatoren und Tools ermöglichen die technische Chartanalyse. Die Plattform MT4 begeistert durch die schnelle Orderausführung und den leichten Zugriff auf das Depot. Die von 24option präsentierten Vorteile:

  • Der Handel mit Forex und anderen CFDs ist problemlos und einfach durchzuführen mithilfe MT4,
  • die Marktpreise werden analysiert,
  • automatische Handelstools erleichtern die Routinetätigkeiten,
  • die Trendlinien werden überwacht.

Anfänger sind mit dieser Handelsplattform überaus zufrieden. Die übersichtliche Software und kundenfreundliche Bedienung vereinfachen die Durchführung der Transaktionen. 24option stellt außerdem eine hauseigene webbasierte Plattform zur Verfügung, die 24option Binary Plattform ähnelt der MT 4.

24option Review mit Vor- und Nachteilen

Einige Vorteile sind erwähnenswert: Aktuelle Finanznachrichten sind im Twitter-Feed von 24option präsent. Die Lehrvideos und 10 monatliche Live-Webinare werden ebenfalls mit sehr gut bewertet. 24option wird negativ beurteilt aufgrund unterschiedlicher Gebühren, die auch bei Abhebungen erhoben werden. Die Interaktivitätsgebühr, die nach zwei Monaten in Kraft tritt, wenn keine Kontobewegungen stattfanden, wird mit mindestens 80 Euro berechnet. Diese Summe finden viele Kunden zu hoch. Die monatliche Wartungsgebühr fällt an, ob Transaktionen stattfanden oder nicht, und wird mit 10 Euro berechnet. Der Kundendienst weist keine Mängel auf. Der Online-Chat ist ständig verfügbar; der 24-Stunden-Support ist an fünf Tagen in der Woche problemlos erreichbar. Kompetente Mitarbeiter sind freundlich und hilfsbereit. Darüber hinaus können Kontakte per Telefon oder E-Mail realisiert werden. Der Robo-Support außerhalb der Bürozeiten ist ebenfalls effizient einsetzbar. Das FAQ ist außerdem sehr gut aufgebaut und erfüllt seinen Zweck. Der Support für soziale Medien ist im Twitter zu finden. Nützliche Videos mit wichtigen, interessanten und aktuellen Marktinformationen sind für viele Trader unverzichtbar. Gründe, die für 24option sprechen:

  • breites Angebotsspektrum,
  • umfassende Auswahl im Bereich Forex und ebenso CFDs.
  • Meta4 als Handelsplattform ist unbedingt als Pluspunkt zu bewerten,
  • Regulierung durch CySEC,
  • zahlreiche Zahlungsmöglichkeiten,
  • Support in deutscher Sprache,
  • breit gefächertes Bildungsprogramm,
  • sehr gut durchdachte Handelskonditionen.

Die Webseite wird als gut strukturiert bewertet, sie ist modern aufgebaut und intuitiv bedienbar. Wichtige Informationen befinden sich auf der Hauptseite, ebenso wie aktuelle Neuigkeiten. Beliebte Basiswerte der Woche kann der Trader auf einen Blick auf der Hauptseite entdecken. 24option punktet außerdem mit der mobilen Webseite.

Konditionen für den Forex-Handel

Die Spreads befinden sich im durchschnittlichen Rang. Für Majors liegt der Spread zwischen 1,5 und 3 Pips. Exotische Währungspaare werden allerdings mit Spreads bis zu 7 Pips kalkuliert. Der Mindesthebel von 1:50 kann vom Trader flexibel erhöht werden. Die Währungen sind jedoch ausschlaggebend für die infrage kommenden Bedingungen.

Besonderheiten von 24option

Die Trader können wichtige aktuelle Finanznachrichten im Twitter-Feed vom Broker erfahren. Der spezielle Pip-Wert-Rechner zeigt an, wie hoch der jeweilige Gewinn oder Verlust bei der Pip-Bewegung sein könnten. Die Wartungs- und Abhebungsgebühren werden von den Kunden als negativ bewertet. Die Nutzung der Plattform MT4 und des Demokontos werden von den Tradern positiv aufgenommen. Tools für Recherche sind erwähnenswert. Der Broker arbeitet mit Trading Central zusammen und ermöglicht somit die Zurverfügungstellung umfangreicher technischer Analysen mit Einstiegs- und Ausgangspunkten. Unterschiedliche Handelsdiagramme und empfohlene Positionen sind für den Trader hilfreich. Videos und Marktkalender vervollständigen das Bild des professionellen Online-Brokers. Allerdings monieren die Kunden, dass Streaming News und Grundlagenforschungen bei 24option nicht präsentiert werden. Häufig wird dieser Umstand sogar als Wettbewerbsnachteil angesehen.

Ziele von 24option

24option hat sich zum Ziel gesetzt, den Kunden, ob Einsteiger oder erfahrener Trader, behilflich zu sein. Reichhaltige Bildungsangebote bestätigen dieses Vorhaben. Der automatische Auto Trader ist für Profis geeignet, und zwar mithilfe des Binary Option Robots, der die kostenlose Software anbietet. Die Entwicklung dieser Software wurde in Dänemark durchgeführt. Der VIP Account verfügt über weitere Features, die auf Empfehlungen von anderen Tradern basieren. Der Auto Trader akzeptiert den Zugang von 24option und präsentiert eine deutschsprachige Webseite. Der Auto Trader beobachtet ständig die Marktbewegungen und ist in der Lage, automatisch zu reagieren. Zahlreiche Trades mit verschiedenen Techniken sind realisierbar. Der Vorteil der automatischen Bearbeitung ist die sprichwörtliche Schnelligkeit der Orderausführungen. Der Computer handelt logisch nach den eingegebenen Vorgaben, nicht nach Emotionen, was in diesem Bereich erfahrungsgemäß positive Auswirkungen hat.

Fazit:

Der Online-Broker 24option ist trotz einiger negativer Kundenrezensionen, die nicht bewiesen werden können, ein seriöser Broker. Die Regulierung in Zypern, die SSL-Verschlüsselung und die Verwahrung der Kundengelder auf segregierten Konten beweisen die Seriosität des Brokers. Das Demokonto, welches kostenlos und unbegrenzt zur Verfügung steht, ist für die meisten Trader ein Highlight. Der Einsteiger, der fortschrittliche Trader und der Profi nutzen das Demokonto zur Herstellung von Strategien, zur Änderung oder zum Testen neuer Währungspaare. Die bekannte und bevorzugte Handelsplattform MT4 stellt 24option zur Verfügung. Eines von fünf unterschiedlichen Konten wird vom Neukunden gewählt. Das Standard-Konto ist für den Einsteiger anfangs hervorragend und mit der Mindesteinlage von 500 Euro durchaus interessant. Die mobile Version wird von vielen Tradern genutzt. Wenn die Internetverbindung gewährleistet ist, können die Transaktionen von überall durchgeführt werden. 24option ist weltweit tätig und verfügt über einen umfangreichen Kundenkreis. Die positiven Ergebnisse der durchgeführten Tests weisen darauf hin, dass es sich bei 24option um einen professionellen und seriösen Online Broker handelt. Die Handelsplattformen sind akzeptabel, sie sind die wichtigsten Finanzinstrumente, um den Forex Handel profitabel zu gestalten.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Like this post? Please share to your friends:
Strategien, Indikatoren und Signale für binäre Optionen
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: