Bester binäre Optionen Broker 2020 IQ Option ist Testsieger!

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Contents

Bester Binäre Optionen Broker 2020: IQ Option ist Testsieger

Die Vielzahl an Binäre Optionen Brokern macht die Auswahl gerade für in diesem Markt noch unerfahrene Trader schwierig, und oft taucht die Frage auf: “Wer ist eigentlich bester Binäre Optionen Broker”? Wir testen daher ständig eine große Anzahl von Anbietern und veröffentlichen die Erfahrungen in unserem Broker-Ranking. Der Broker IQ Option konnte sich aktuell als bester Broker im Bereich Binäre Optionen behaupten.

Jetzt Binäre Optionen beim Testsieger IQ Option handeln

Bester Binäre Optionen Broker: Was sollte er bieten?

Traden mit Binären Optionen ist mittlerweile bei vielen Brokern möglich. Das immer stärker wachsende Angebot zeugt davon, dass sich auch immer mehr Trader für diese Form der Finanzinstrumente interessieren, die auch als “Finanzwetten” gelten. Schließlich setzen Trader hier entweder auf fallende oder auf steigende Kurse eines Basiswertes und wetten darauf, dass die jeweils gewählte Richtung eintreten wird. Ist dies der Fall, kann eine maximale Rendite von bis zu 100 Prozent erreicht werden. Die Renditeprognosen schwanken allerdings zwischen 81-100 Prozent und sollten daher vorab einem Vergleich unterzogen werden. Neben der maximalen Rendite sollte gleichzeitig auch die maximale Rückzahlung einbezogen werden, denn diese zeigt auf, welche Verluste möglich sind.

Die maximale Rückzahlung kann je nach Anbieter zwischen 0-80 Prozent variieren. Zusätzlich ist es wichtig, auf die Mindesthandelssumme sowie die Mindestsumme für eine Kontoeröffnung zu achten. Die Mindesthandelssumme gibt an, wie viel Geld ein Trader pro Trade investieren muss, die Mindestsumme für eine Kontoeröffnung zeigt auf, wie viel Kapital überhaupt in die Hand genommen werden sollte. Auch hier gibt es große Unterschiede, wie der Binäre Optionen Anbieter Vergleich zeigt. Letztlich können auch eventuell gewährte Bonuszahlungen ein Auswahlkriterium sein, speziell für Händler, die zahlreiche Trades pro Monat abschließen. Doch wer ist bester Broker im Bereich binären Optionen?

Wer sich auf die Suche nach einem neuen Broker begibt, sollte bei der Brokerwahl idealerweise auf die folgenden Aspekte achten:

  • Maximale Rendite bei gewonnenen Optionen
  • Maximale Rückzahlung bei verlorenen Optionen
  • Minimale Handelssumme
  • Mindesteinlage bei Kontoeröffnung

Die beliebtesten Handelsplattformen im Überblick

Bei der Auswahl eines Brokers für Binäre Optionen ist es außerdem wichtig, welche Handelsplattform der Broker bietet. Wichtig ist zum einen, dass die Software einfach und übersichtlich gestaltet ist und möglichst keine Fragen aufwirft. Schließlich wollen Trader kurzfristig auf Veränderungen am Markt reagieren können. Dies geht nur, wenn die Handelsplattform einfach gestaltet ist und intuitiv bedient werden kann. Zudem sollte die Plattform verschiedene Handelsarten unterstützen. Neben dem klassischen Call-Put-Handel sollte auch der Grenz-Handel oder der Touch-Handel möglich sein. So können Händler in verschiedenen Marktphasen Gewinne erzielen und alle vorhandenen Chancen nutzen.

Die IQ Option Handelsplattform. Auch als Broker App verfügbar.

Die Handelsplattform Tradologic

Eine der bekanntesten und am häufigsten genutzten Handelsplattformen für Binäre Optionen ist die Handelsplattform Tradologic. Sie ist nicht nur zuverlässig, sondern bietet auch eine Reihe von Zusatzoptionen, die für den individuellen Handel genutzt werden können.

Die Handelsplattform SpotOption

Eine weitere gern genutzte Handelsplattform ist unter dem Namen SpotOption verfügbar. Sie wird beispielsweise von BDSwiss eingesetzt und daher von zahlreichen Tradern genutzt. Neben einer großen Anzahl handelbarer Assets bietet auch diese Plattform verschiedene zusätzliche Features, die den Handel vereinfachen. Sogar Risiko- und Renditeniveaus können ganz nach Bedarf eingestellt werden.

Die Handelsplattform TechFinancials

Die dritte Handelsplattform ist TechFinancials. Sie wird aktuell beispielsweise von 24option verwendet. Diese Plattform überzeugt neben verschiedenen Handelsarten auch mit einem sehr guten Chartangebot sowie der Benutzerfreundlichkeit. Neben diesen drei bekannten Handelsplattformen gibt es natürlich noch weitere Plattformen, die von den Brokern ebenfalls zur Verfügung gestellt werden. Vor allem dann, wenn Trader nicht nur zu Hause, sondern auch unterwegs am Kapitalmarkt aktiv sein wollen, sollten sie zusätzlich nach verfügbaren Apps suchen. Sie erlauben den Handel mit Binären Optionen immer und überall und sorgen dafür, dass Händler immer über die aktuellen Entwicklungen an den Märkten informiert sind. Apps werden bislang jedoch nur von wenigen Brokern angeboten, zudem stehen sie nicht für alle Smartphones zur Verfügung. Hier ist ein individueller Vergleich sehr zu empfehlen.

Händler sollten nicht nur auf die Kosten blicken

Auch wenn die Kosten, die für Trades anfallen, eines der wichtigsten Kriterien für einen Binäre Optionen Testsieger ist, sollte nicht nur hierauf geblickt werden. Besonders Anfänger sollten auch darauf achten, dass der jeweilige Broker auch umfassend über den Handel mit Binären Optionen informiert und so gerade Neueinsteiger sowohl die Chancen wie auch die Risiken aufzeigt. Einige Broker sind in diesem Segment bereits sehr aktiv und bieten umfassende Webseminare, die etwa die Grundlagen für den Handel mit Binären Optionen aufzeigen oder aber über Strategien informieren.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Anfänger, die bislang noch keine Binären Optionen erworben haben, erhalten so eine Einführung in den Handel und erfahren, welche Voraussetzungen notwendig sind. Die einzelnen Webseminare der Anbieter können entweder live verfolgt oder später als Aufzeichnung abgerufen werden. So sind Kunden der Broker nicht an Zeiten gebunden und können sich immer und überall entsprechend informieren. Zusätzlich zum Angebot an Seminaren ist es aber auch hilfreich, auf ein Demokonto zugreifen zu können. Wer sich als bester Binäre Optionen Broker etablieren will, weiß um diesen Umstand und bietet ein entsprechendes Testkonto an.

Ein Demokonto bietet folgende Highlights:

  • kostenlose Kontoeröffnung
  • risikoloser Handel mit Binären Optionen
  • Anfänger erhalten einen Einblick in “Finanzwetten”
  • Investitionen erfolgen mit virtuellem Kapital, also ohne tatsächliche Verluste
  • einfaches Austesten der verschiedenen Handelsplattformen

Vor allem Trader, die zum ersten Mal mit Binären Optionen handeln wollen, sollten sich zuerst ein Demokonto eröffnen und dieses für einige Tage nutzen. So können verschiedene Handelsansätze und Strategien ausprobiert und auch die Bewegungen am Kapitalmarkt verfolgt werden. Zudem ist es möglich, die verschiedenen Handelsplattformen auszutesten und so zu überprüfen, welche dieser Plattformen am besten geeignet ist. So kann jeder seine Binäre Optionen Strategie in der Praxis testen. Allerdings eignet sich ein Demokonto nicht nur für Trading Anfänger, denn auch erfahrene Trader haben mithilfe eines Testaccounts die Möglichkeit, zum Beispiel riskantere Strategien zunächst auszuprobieren, ohne dabei das Risiko eines realen Verlusts eingehen zu müssen. Daher wissen auch Trader, die bereits gut mit dem Handel vertraut sind, dieses Angebot sehr zu schätzen .

Unabhängige Erfahrungen und Broker-Tests für die Entscheidung nutzen

Für Trader ist es häufig schwer, den besten Broker für Binäre Optionen zu finden, da hierfür eine Reihe von Daten und Informationen einem Vergleich unterzogen werden müssen. Wer hierzu keine Zeit hat oder sich aufgrund mangelnder Kenntnisse den Vergleich nicht zutraut, kann alternativ auf unabhängige Tests und Vergleiche im Internet zurückgreifen. Sie werden von verschiedenen Instituten angeboten, die die Broker hinsichtlich ihrer Konditionen, dem Service-Angebot sowie der Renditeaussichten überprüfen und auf einen Blick aufzeigen, welcher dieser Broker tatsächlich empfohlen werden kann. Ebenfalls hilfreich sind Erfahrungen anderer Trader, die im Internet ebenfalls zu finden sind. Sie bieten einen Blick hinter die Kulissen und helfen, einen Broker auch aus Trader-Sicht zu bewerten.

Jetzt Binäre Optionen beim Testsieger IQ Option handeln

Handelskonditionen und Plattform sprechen für IQ Option

Regelmäßig führen wir einen Vergleich der vielen Binäre Optionen Broker durch, die derzeit am Markt präsent sind. Dieser umfangreiche Vergleich beinhaltet nicht nur die Handelskonditionen, sondern darüber hinaus auch die vom Broker angebotenen Handelsplattformen, die für den Trader zugänglichen Leistungen sowie den Service, den der Broker seinen Kunden insgesamt anbietet. Auf dieser Basis küren wir regelmäßig einen Binäre Optionen Testsieger. Aktuell hat IQ Option aus unserer Sicht den Titel „Bester binäre Optionen Broker“ verdient. Denn sowohl bezüglich der Handelskonditionen und Leistungen, als auch in den Rubriken Service und Trading-Plattform kann der Broker IQ Option schon seit geraumer Zeit überzeugen. IQ Option bietet eine eigens entwickelte Trading-Plattform an, welche speziell auf den Handel mit binären Optionen hin ausgerichtet ist. Diese überzeugt durch ein hohes Maß an Funktionalität, bietet alle wichtigen Features und stellt Tools für umfangreiche Analysen zur Verfügung. Die Software kann dabei vollständig ohne Download im eigenen Browser geführt werden.

Geringe Mindesteinzahlung locken Kunden

Wer den Titel „Bester Binäre Optionen Broker erhält“, der muss sich aus unserer Sicht zunächst einmal bei den Handelskonditionen durch Kundenfreundlichkeit auszeichnen können. Bei IQ Option ist dies beispielsweise deshalb der Fall, weil der Broker eine der besten maximalen Renditen anbietet, die es im Bereich der am Markt tätigen Binäre Optionen Broker gibt. Schon bei den einfachen Optionen ist die Rendite* mit bis 92 Prozent am oberen Limit. Neben der hohen Rendite kann sich der Broker im Bereich der Handelskonditionen zudem dadurch auszeichnen, dass die Mindesteinzahlung mit lediglich 10 EUR/USD/GBP äußerst gering ist. Dies trifft ebenfalls auf die Mindesthandelssumme von 1 Euro (USD/GBP) zu, so dass der Trader bereits mit sehr wenig Kapital traden kann.

Weiterbildung im Lernbereich durchführen.

IQ Option Leistungen überzeugen: Bester Binäre Optionen Broker?

Unser bester Binäre Optionen Broker muss natürlich nicht nur im Bereich der Handelskonditionen überzeugen, sondern sich auch bei den angebotenen Leistungen auszeichnen können. IQ Option kann dies aus unserer Sicht, weil beispielsweise auch der mobile Handel möglich ist, was im Bereich Binäre Optionen Broker keineswegs eine Selbstverständlichkeit darstellt. Darüber hinaus bietet der Broker zwei sehr beliebte Handelsarten an, nämlich die einfachen Optionen Call/Put und Turbo-Optionen. Somit reichen die Laufzeiten von 30 Sekunden bis hin zu fünf Minuten.

Jetzt Binäre Optionen beim Testsieger IQ Option handeln

Top-Handelsplattform und guter Kundenservice

Wie bereits angesprochen, müssen aus unserer Sicht auch im Bereich Handelsplattform und Kundenservice positive Fakten vorliegen, damit ein Broker von uns zum Binäre Optionen Testsieger gekürt werden kann. IQ Option kann in diesem Bereich überzeugen, denn mit der eigenen Softwarelösung stellt der Broker Handelsplattform mit allen wichtigen Features zur Verfügung. Der Kunde profitiert hier von einer hohen Stabilität und diversen Funktionen, die den Handel mit binären Optionen erleichtern und flexibel machen. Positiv ist uns beim Kundenservice aufgefallen, dass dieser deutschsprachig ist und zum anderen auf verschiedenen Wegen kontaktiert werden kann, nämlich per E-Mail, Live Chat oder Telefon.

Bester Binäre Optionen Broker: Alle Angebote im Test

All diese Punkte zeigen, dass IQ Option unser bester Broker im Test ist, obgleich Trader stets bedenken sollten, dass der Handel auch mit einem Risiko einhergeht. Um erfolgreich handeln zu können, findet Binareoptionen.com nicht nur den Testsieger für Binäre Optionen, sondern zeigt auch auf, welcher Broker als Forex Testsieger bzw. als Social Trading Testsieger bezeichnet werden kann. Sowohl im Forex-Handel wie auch beim Social Trading gibt es wiederum verschiedene Anbieter, die sich hinsichtlich ihrer Konditionen sowie der Handelsangebote unterscheiden.

Wer in diesem Bereich erfolgreich agieren will, braucht einen Broker, der auf den jeweiligen Handel spezialisiert ist, geringe Kosten erhebt und auch eine gut funktionierende und stabile Software bietet, die den Handel zu jeder Zeit unterstützt. Ein umfassender Vergleich, der verschiedene Aspekte berücksichtigt, zeigt, wer bester Binäre Optionen Broker für den jeweiligen Trader ist. Durch eine übersichtliche Auflistung der besten Angebote im jeweiligen Segment können Trader in Ruhe zu Hause auswählen und sich schließlich für ein Live- bzw. ein Demokonto des jeweiligen Brokers entscheiden.

*Betrag, der einem Account im Zuge eines erfolgreichen Handels angerechnet wird

Bester Binäre Optionen Broker 2020: In unserem Test & Vergleich hat der Anbieter IQ Option vollends überzeugt und wurde zum Testsieger gekürt

Hat man sich für den Handel mit binären Optionen entschieden, sollte der Weg zum passenden Binäre Optionen Broker nicht weit sein. Binäre Optionen handeln lernen ist nicht schwer und sollte auf jeden Fall der Schritt vor der Entscheidung sein. Empfehlungen und Testberichte sind wichtige Stützen, um die getroffene Entscheidung für Binäre Optionen in die Tat umzusetzen. Als bester Binär Optionen Broker hat sich der Anbieter IQ Option hervorgetan.

  • Binäre Optionen werden auch als Fixed Return Options (FRO) oder Digitaloption bezeichnet.
  • Binäre Optionen sind ein Finanzinstrument, das lange Zeit nicht für Einsteiger des Finanzmarktes verfügbar war.
  • Optionen können innerhalb von Sekunden entschieden sein. Gewinn oder Verlust sind umgehend auf- oder vom Konto abgebucht.
  • Die Auszahlung kann bereits ab einem Betrag von 10 EUR erfolgen.

Weiter zum Broker: www.iqoption.com Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

Was bieten Binäre Optionen Broker?

Was macht eigentlich einen guten Binäre Optionen Broker aus? Zunächst einmal sollten verschiedene Handelsoptionen verfügbar sein. In der Regel stehen Handelsoptionen mit Rohstoffen, Aktien, Forex oder Indizes zur Wahl. Dabei werden die bekannten Binären Optionen One-Touch- oder 60 Sekunden Optionen angeboten. Die Eröffnung eines Kontos ist bei den meisten Brokern schnell umgesetzt. Nach Eingabe der personenbezogenen Daten und Bankdaten, erfolgt die Identifikation durch Überprüfung der gemachten Daten und Freischaltung des Kontos innerhalb von wenigen Werktagen. Das Besondere bei IQ Option: für die Eröffnung von dessen IQ Option Demokonto braucht man nicht einmal ein Echtgeldkonto.

Die Handelplattform bei IQ Option kann über ein Demokonto kennengelernt werden

Das Finanzinstrument Binäre Optionen

Binäre Optionen beschreiben die Wahl eines Trading-Produktes. Auf Grundlage des Basiswertes wird eine Spekulation hinsichtlich des Anstiegs oder Abfalls des Basiswertes getroffen. Trifft die Abweichung mindestens innerhalb der angegebenen Werte ein, wird dem Inhaber Konto der Gewinn gut geschrieben. Bleiben die gemachten Werte unberührt, handelt es sich um einen Verlust und der Betrag wird vom Inhaber Konto abgezogen. Der Broker offeriert neben binären Optionen auch klassische Optionen, die sich vor allem auch dadurch von Binären Optionen unterscheiden, dass im Vorfeld kein möglicher Gewinn feststeht – dieser ist unbegrenzt.
Die Mindest-Ein- und Auszahlung auf das IQ Option Konto beträgt 10 EUR/USD/GBP. Je nach IQ Option Konto sind die Einzahlungen sofort oder innerhalb von 1-3 Werktagen verfügbar. Die Einzahlungen sind durch aktuelle Sicherheitsrichtlinien des Online Zahlungsverkehrs versehen und sorgen für sicheren Geldtransfer, ob per Kreditkarte, Wire Transfer, Skrill, Qiwi, Webmoney, Sofortüberweisung, GiroPay, iDeal, Fasapay, Neteller oder Boleto.

Bester Binär Optionen Broker: IQ Option

IQ Option stellt einen breiten Mix aus verschiedenen Basiswerten zur Verfügung, die einen kleinen Schwerpunkt im Bereich Aktien bilden. Zum Angebot gehören auch Assets aus den Kategorien Devisen, Rohstoffe und Indizes. Auch innovative Optionen, wie die 60 Sekunden Option, werden dort angeboten. Aus Binäre Optionen Vergleichen geht IQ Option als sehr gute Empfehlung hervor. Schließlich sind zufriedene Kunden bleibende und gute Kunden. IQ Option bietet den Handel von zahlreichen Basiswerten für verschiedenste Trading-Produkte, tagesaktuelle Informationen zur Entwicklung auf den nationalen und internationalen Finanzmärkten und eine übersichtliche Handelsplattform. Bei Binären Optionen genügen bereits wenige Eckdaten und Renditen* bis zu 92% sind möglich. Noch höhere Renditen kann man bei IQ Option im Bereich der Digitalen Optionen erzielen. Diese werden seit Sommer 2020 seitens des Brokers angeboten.

Gibt es mehr Anbieter als IQ Option, die zu empfehlen sind?

Kurze Antwort: Ja, die gibt es definitiv. Denn mittlerweile sind zahlreiche Unternehmen am Markt aktiv, die über viel Erfahrung und Fachwissen beim Angebot von binären Optionen verfügen. Zwar gilt IQ Option in unseren Augen als Testsieger und absolut zu empfehlendes Unternehmen, jedoch ist es bei Weitem nicht der einzige Top-Broker:

Dies sind nur einige der zahlreichen Unternehmen, bei denen Kontoeröffnungen ebenfalls möglich und rentabel sind. Dabei gilt es generell immer, im Vorfeld der Wahl des Finanzdienstleisters einen Brokervergleich durchzuführen. Andernfalls ist es kaum möglich, die Unternehmen wirklich objektiv miteinander zu vergleichen und eine fundierte Entscheidung zu treffen. Auf folgende Kriterien sollten Trader dabei eingehen:

Kriterium Beschreibung
Rendite Beim Handel mit binären Optionen bestimmt nicht nur das Marktgeschehen, wie hoch die Rendite für den Trader letztlich ausfällt. Auch der Broker hat einen entscheidenden Einfluss hierauf, legt er den maximalen Wert doch im Vorfeld der Positionseröffnung fest. Dabei gilt natürlich: Je höher dieser Wert generell ausfällt, desto positiver ist der Broker aus Sicht des Anlegers zu bewerten.
Basiswerte Nicht alle Broker bieten derart viele Basiswerte an, wie es etwa bei IQ Option der Fall ist. Einige Unternehmen stellen lediglich 10 oder 20 Underlyings für den Handel zur Verfügung. Es gilt jedoch, nicht ausschließlich die reine Quantität im Auge zu behalten. Trader sollten sich näher über das Produktangebot informieren und recherchieren, ob der Broker auch die vom Anleger bevorzugten Basiswerten bereithält. Denn 25 unterschiedliche Rohstoffe nützen wenig, wenn der Trader ausschließlich mit Indizes handelt.
Optionsarten Mittlerweile gibt es mehr als nur klassische Put- und Call-Optionen, die für das Trading genutzt werden können. Ladder, Target und Co. bieten nicht nur Abwechslung, sie eröffnen teils ganz neue Marktchancen. Diese wären ohne das Angebot verborgen geblieben. Allerdings stellt längst nicht jeder Broker solche weiteren Optionsarten zur Verfügung.
Service & Support Natürlich sind binäre Optionen ein Finanzprodukt, das einfach zu verstehen ist. Dennoch kann es vorkommen, dass es etwa technische Probleme oder Fragen zur Handelsplattform gibt. In diesem Fall ist es wichtig, den Broker erreichen zu können. Im Idealfall erfolgt die Kontaktaufnahme telefonisch, aber auch der Kontakt per Mail oder im Livechat sind noch ausreichend.
Schulung Trader müssen sich kontinuierlich fortbilden, um langfristig erfolgreich an den Märkten bestehen zu können. Denn nur durch den Aufbau von Fachwissen ist es möglich, hohe Renditen zu erzielen. Am einfachsten ist es, wenn Fortbildungen direkt beim eigenen Broker gebucht werden können – noch dazu sind solche Webinare in der Regel kostenfrei. Abgerundet wird ein gutes Schulungsangebot zudem durch Videos, Ratgeber und FAQs.
Handelsplattform Über die Handelsplattform laufen alle späteren Positionseröffnungen beim Broker ab. Entsprechend ausgereift sollte vor allem das Interface wirken. Trader sollten aber auch dem Funktionsumfang Beachtung schenken, werden über die Software-Lösung doch auch Märkte analysiert.
Sicherheit & Regulierung Dieser Faktor ist schnell erklärt: Hat das Unternehmen eine EU-Regulierung, können sich Trader auf ein hohes Maß an Sicherheit verlassen. Denn innerhalb der Staatengemeinschaft herrschen spätestens seit der Finanzkrise 2008 einheitliche Gesetze und Regeln für Broker. Es ist daher egal, ob dieser seinen Sitz in Zypern oder in Deutschland hat.
Abzuraten ist hingegen von Unternehmen, die durch keine EU-Behörde überwacht werden. Hier liegt oftmals ein Betrugsverdacht nahe.

Aston Martin – Offizieller IQ Partner

Beim Blick auf die wichtigsten Kriterien wird deutlich: Es gibt sowohl harte als auch weiche Faktoren, die bei der Wahl des Brokers eine Rolle spielen. In Sachen Rendite kommt ein Vergleich schnell zu einem eindeutigen Ergebnis. Bei der Bedienung der Handelsplattform dürften die Meinungen weiter auseinandergehen, auch wenn sich gute grundsätzlich von schlechten Software-Lösungen abgrenzen lassen. Insofern sollten Trader bei der Entscheidung für oder gegen einen Broker nicht ausschließlich auf Empfehlungen vertrauen, sondern ihre eigene Meinung mit in den Prozess einfließen lassen.
Zwischenfazit: Die Wahl des eigenen Brokers erfordert einen gewissen Zeitaufwand, ihr kommt allerdings auch ein hoher Stellenwert zu. Schließlich wickeln Trader in Zukunft alle Transaktionen beim Handel mit binären Optionen über das Unternehmen ab. Vor allem auf die Rendite sollten Trader dabei achten, aber auch weiche Faktoren wie etwa die Handelsplattform oder der Support dürfen nicht außer Acht gelassen werden.
Jetzt zum exklusiven Demokonto von IQ Option Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

Kontoeröffnung beim beste binäre Optionen Broker

Bereits angesprochen wurde, dass sich europäische Broker immer an dieselben Regeln halten müssen. Deutlich wird das auch bei einem Blick auf die Kontoeröffnung, die praktisch bei allen großen Unternehmen gleich abläuft. Anhand von IQ Option soll das Verfahren kurz erklärt werden:

  1. Anleger rufen die Website des Unternehmens auf, wo sich direkt ein Button mit der Aufschrift „Konto eröffnen“ oder ähnlichen Formulierungen befinden sollte.
  2. Über diesen Button öffnet sich ein Registrierungsformular. In diesem fragt der Broker nach umfangreichen Daten zur Person des Traders. Neben persönlichen Angaben fordert IQ Option Anleger auf, kurz ihre Vermögens- und Einkommenssituation einzuordnen. Nur so kann verhindert werden, dass illiquide Trader mit dem spekulativen Finanzprodukt handeln.
  3. Abschließend wird das Registrierungsformular überprüft und abgeschickt.
  4. Im Zuge der Kontoeröffnung – oder bei einigen Brokern spätestens vor dem Zeitpunkt der ersten Auszahlung von Kapital – ist es zudem erforderlich, eine Legitimierung durchzuführen. Dabei bestätigt der Trader praktisch, dass es sich bei den Anmeldedaten wirklich um seine persönlichen Angaben handelt. Anders als bei Banken reicht es Brokern jedoch aus, wenn eine Kopie des Personalausweises und aktueller Kontoauszüge hochgeladen werden.
  5. Binnen weniger Stunden oder Tage prüft der Broker die Legitimierung und schaltet das Konto daraufhin komplett frei.
  6. Bevor der erste Trade platziert werden kann, ist eine Kapitalisierung des Handelskontos notwendig. Dazu stellen Broker unterschiedliche Zahlungsmittel zur Verfügung, wobei die Kreditkarte und die Banküberweisung immer genutzt werden können. Außerdem ermöglichen viele Finanzdienstleister die Kapitalisierung durch Online-Bezahldienste wie PayPal, Neteller oder Skrill.
  7. Nachdem das Geld auf dem Handelskonto eingetroffen ist, werden gleich die ersten Trades platziert.

Zwischenfazit: Die Kontoeröffnung bei IQ Option und anderen, führenden Brokern ist binnen weniger Minuten abgeschlossen. In der Regel ist das Handelskonto sogar direkt nutzbar, weil die Legitimierung erst vor der ersten Auszahlung von Kapital durchgeführt werden muss. Dennoch empfiehlt es sich, die benötigten Kopien möglichst zeitnah einzureichen. So ist hinterher nicht nur ein reibungsloser, sondern vor allem ein schneller Ablauf des Prozedere garantiert.

Trading Wettbewerbe sorgen für Abwechslung.

Wie finden Trader Informationen über den besten binäre Optionen Broker?

Es wurde bereits beschrieben, dass für die Trader die Informationseinholung über den Broker ihrer Wahl von entscheidender Bedeutung ist. Allerdings ist dabei nicht erklärt worden, wie genaue diese Einholung von Informationen abläuft. Einfach und effizient ist es generell, zunächst die Website des Brokers aufzurufen. Sofern es sich um einen seriösen Anbieter handelt finden Trader hier umfangreiche Informationen zu:

  • Optionsarten
  • Gewährter Rendite
  • Support & Service
  • Anzahl verfügbarer Basiswerte
  • Sicherheit & Regulierung

Vor allem über die harten Faktoren wie eben die Rendite oder die Zahl der Basiswerte sollten sich Trader hier eingehend informieren. Weichere Faktoren sind hingegen mit Vorsicht zu genießen. Denn hier stellen sich die Broker in der Regel deutlich positiver dar, als ein Praxistest dies beurteilen würde.
Aus diesem Grund ist es wichtig, weitere Informationen aus Sekundärquallen einzuholen. Insbesondere eignen sich spezialisierte Brokerportale, die sich ausschließlich mit binäre Optionen Brokern beschäftigen. Im Rahmen umfangreicher und praxisnaher Berichte decken diese auf, wer wirklich der beste binäre Optionen Broker ist.

Broker auf Portalen vergleichen

Abgerundet wird die Informationseinholung dadurch, dass Trader Verbraucherportale wie eKomi aufsuchen. Hier haben andere Anleger die Möglichkeit, Bewertungen für Broker in bestimmten Kategorien abzugeben. Auch die Kommentare der bestehenden Kunden sind äußerst hilfreich bei einer Beurteilung des jeweiligen Brokers. Doch Vorsicht: Oftmals sind die Kundenmeinungen aufgrund persönlicher Erfahrungen etwas verzerrt. Erst ab 50 bis 100 abgegebenen Bewertungen kann daher von einem wirklichen Trend der Kundenmeinungen gesprochen werden. Zuvor verzerren die Ansichten einzelner das Gesamtbild über den Broker zu stark.
Zwischenfazit: Informationen über Broker einzuholen, ist vergleichsweise einfach. Zunächst sollten Trader die Internetauftritte der jeweiligen Unternehmen aufrufen, um sich über wichtige und vor allem harte Faktoren zu informieren. Anschließend dienen unabhängige und seriöse Testberichte dazu, die Beurteilungen zu verfeinern. Abgerundet wird die Suche nach Informationen durch die Einholung von bisherigen Nutzererfahrungen, die sich auf Portalen wie eKomi befinden.

Fazit

Die Broker-Plattform IQ Option hat sich auf den Handel mit Binären Optionen und den damit verbundenen schnellen Optionsentscheidungen bereits bei minimalen Kursentwicklungen spezialisiert. Binäre Optionen sind riskant und eignen sich nicht für jeden Anleger. Wer handeln möchte, hat mit IQ Option einen seriösen Broker an der Seite. Das Anlegen eines IQ Option Kontos geht unkompliziert und ist gebührenfrei. In unserem Erfahrungsbericht wird IQ Option die Bezeichnung des besten Binär Optionen Brokers zugesprochen, da er unserer Meinung nach die Kriterien umfassend erfüllt.

Zum Broker IQ Option Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

Bester Binäre Optionen Broker im Test 2020 – Führen Sie in 3 einfachen Schritten einen Vergleich durch oder wählen Sie direkt unseren Testsieger

Den einen besten Broker auf dem Markt gibt es wohl nicht, denn die Binäre Optionen Märkte sind jeder auf seine Weise einzigartig und dementsprechend auch die Broker. Dennoch zeigt sich, dass einige Anbieter beim Binäre Optionen-Handel besonders beliebt sind, was man auch immer wieder bei Online Broker Vergleichen oder Tests erkennen kann. Natürlich hat jeder Broker Vorteile, doch auch Nachteile gibt es je nach Vorliebe der Anleger. Nichts ersetzt die eigene Suche nach dem passenden Partner unter der Fragestellung, welche Eigenschaften ein Anbieter als bester binäre Optionen Broker mitbringen sollte. Allerdings sollte man nicht unbedingt unvoreingenommen vorgehen oder sich von großen Versprechen in der Werbung blenden lassen. Schließlich müssen alle Anforderungen, die man persönlich hat, auch eingehalten werden.
Zum Broker IQ Option Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

Bester binäre Optionen Broker im Überblick

  • Entscheidung hierüber muss immer individuell getroffen werden
  • Grundlegende Aspekte wie Sicherheit, Regulierung, Produktangebot und Kosten aber immer wichtig
  • Dazu spezifische Kriterien, die nur beim Handel mit binären Optionen wichtig sind
  • Vergleich von Brokern unerlässlich
  • IQ Option zählt zu den besten binäre Optionen Brokern

Handel mit binären Optionen – eine Kurzeinführung

Bevor sich Trader mit der Wahl des besten binäre Optionen Brokers beschäftigen, sollten sie sich aktiv mit den Chancen und Risiken von binären Optionen auseinandersetzen. Optionen beziehen sich grundsätzlich auf die Entwicklung eines Basiswerts. Dabei kann es sich um

handeln. Mittels einer binären Option kann sowohl auf den Anstieg als auch auf den Fall des Kurses eines Basiswertes gesetzt werden. Grundsätzlich gibt es fünf verschiedene Arten, um mit binären Optionen zu handeln. Diese lassen sich in Knock-In und Knock-Out unterteilen.

Knock-In

Optionsart Bedingung für Gewinn Der Kurs des Basiswerts soll:
Call Der Basiswert muss auf oder über einer Schwelle notieren und diese durchbrechen Steigen
Put Der Basis muss auf oder unter einer Schwelle notieren und diese durchbrechen Fallen

Knock-Out

Optionsart Bedingung für den Gewinn Der Kurs des Basiswerts soll:
Call Der Basiswert muss weiterhin über einer Schwelle notieren Steigen oder stagnieren
Put Der Basiswert muss weiterhin unter einer Schwelle notieren Fallen oder stagnieren
Range Der Basiswert muss weiterhin innerhalb von Put- und Call-Schwelle notieren (nahezu) stagnieren

Ein Broker-Vergleich ist ratsam

Am besten eignen sich wertfreie Vergleiche, die alle positiven oder negativen Aspekte ansprechen und aufdecken. So hat man schon einmal konkrete Anhaltspunkte für die eigene Auswahl und kann eher entscheiden, wer als bester Binäre Optionen Broker infrage kommt.
In den letzten Monaten hat sich der Broker IQ Option auf dem Markt einen sehr guten Namen erarbeitet. Auch in diversen Tests konnte der noch junge Anbieter bestehen und sogar zahlreiche Auszeichnungen entgegennehmen. Die Erfahrungsberichte vieler Trader bestätigen, dass der Anbieter tatsächlich als bester binäre Optionen Broker aus einem Test hervorgehen kann.

In den IQ Option Tradingwettbewerben neue Erfahrungen sammeln. Es gelten die AGB des Brokers.

Grundsätzlich kann ein Vergleich in 3 einfachen Schritten durchgeführt werden:

  1. Trading-Profil erstellen
    Die Grundlage für den Vergleich sollten immer die eigenen Handelsgewohnheiten bilden. Dazu müssen Trader ihr monatliches Handelsvolumen, die Anzahl der durchgeführten Trades und das Volumen pro Trade einschätzen. Hierzu eignen sich vor allem Vergangenheitswerte, um Zukunftsprognosen zu erstellen. Wer sich unschlüssig ist, wie viel in Zukunft gehandelt wird, sollte ein kostenloses Demokonto unter realistischen Bedingungen nutzen.
  2. Kostenvergleich
    Auf Basis des Trading-Profils können dann die Kosten bei verschiedenen Brokern miteinander verglichen werden. Dazu nutzen Anleger einfach einen Vergleichsrechner im Netz. Diese analysiert das Trading-Profil automatisch und listet die Broker dann in absteigender Reihenfolge auf.
  3. Weiche Faktoren beachten
    Die Kosten allein entscheiden noch nicht darüber, welcher Broker der beste für binäre Optionen ist. Auch auf weichere Faktoren wie das Produktangebot, die Servicequalität, verfügbare Orderarten oder die eingesetzte Handelssoftware sollte Wert gelegt werden. Zudem achten Trader auf den Firmensitz und die damit verbundene Regulierung des Brokers. Der beste binäre Optionen Broker wird kaum auf den Cayman Islands sitzen.

Bester binäre Optionen Broker – auf diese Aspekte kommt es an

Gute Broker für binäre Optionen unterscheiden sich kaum von Anbietern für den Handel von Aktien. Grundsätzlich sollten bei beiden Unternehmen auf folgende Aspekte geachtet werden:

  • Kosten
    Generell ist der Handel mit binären Optionen natürlich kostenfrei möglich. Auch für die Eröffnung des Kontos und dessen Führung dürfen keine Gebühren entstehen. Teuer kann es bei einigen Brokern aber im Hinblick auf Ein- und Auszahlungen werden. Manche Unternehmen verlangen hierfür Gebühren zwischen 10 und 50 Euro, was einen Großteil des Gewinns ausmachen kann.
  • Produktangebot
    Im Bereich des Produktangebots sollten Trader darauf achten, welche Arten von binären Optionen gehandelt werden können. Klassische Put- und Call-Optionen gibt es zwar bei allen Brokern, das gilt aber nicht für spezielle Varianten. Dazu zählen etwas das Pair-Trading, Ladder-Optionen oder Turobooptionen.
  • Servicequalität
    Natürlich findet bei Brokern für binäre Optionen keine klassische Anlageberatung statt. Die Servicequalität ist dennoch wichtig und betrifft vor allem den Support. Mitarbeiter des Unternehmens sollten nach Möglichkeit rund um die Uhr erreichbar sein. Zudem ist es hilfreich, wenn der Broker seinen Tradern ein qualitativ hochwertiges Schulungsangebot zur Verfügung stellt.
  • Handelsplattform
    Die Handelsplattform ist ein zentraler Bestandteil des Brokerage-Angebots. Schließlich wird der Trader über die Software alle künftigen Handelspositionen eröffnen, analysieren und schließen. Entsprechend sollte die Plattform möglichst stabil laufen und einfach zu bedienen sein. Je nach eigenen Vorstellungen achten Trader außerdem darauf, ob der Broker Möglichkeiten zur Chartanalyse zur Verfügung stellt und wie umfangreich diese sind.
  • Leistungen
    In den Bereich der Leistungen fällt vor allem die maximale Rendite, die Trader bei ihrem Broker erzielen können. Zwischen 80 und 85 Prozent sind bei den Marktführern in der Branche möglich. Hier gilt natürlich immer: je höher, desto besser.
  • Boni und Zusatzfeatures
    Der Bonus (gibt es mittlerweile nicht mehr) diente als letzte Entscheidungshilfe bei der Wahl eines Brokers, sollte aber nie das Hauptkriterium sein. Schließlich wird der Trader nicht nur einige Tage oder Wochen beim Broker handeln, sondern wahrscheinlich mehrere Jahre.

Zum Broker IQ Option Investitionen bergen das Risiko von Verlusten
Da der Handel mit binären Optionen aber einige Besonderheiten aufweist, müssen zusätzliche Faktoren hinzugezogen werden.

  • Mindesthandelssumme:
    Teilweise bieten Broker die Möglichkeit an, Trades schon ab einem Euro durchzuführen. Bei anderen Anbietern ist hingegen eine Mindesthandelssumme von 25 Euro Standard. Je nach persönlichem Trading-Profil muss das unbedingt einkalkuliert werden. Gerade wenn viele Positionen gehandelt werden sollen, fällt die Mindesthandelssumme stark ins Gewicht.
  • Anzahl der handelbaren Basiswerte:
    Grundsätzlich ist die Anzahl der verfügbaren Assets mit dem Produktangebot von herkömmlichen Brokern gleichzusetzen. Allerdings bieten herkömmliche Unternehmen meist mehrere tausend Finanzprodukte an – das ist im Bereich der binären Optionen nicht möglich. Selbst renommierte Broker wie BDSwiss können nur knapp unter 200 Basiswerte zur Verfügung stellen. Bei der Auswahl des besten binäre Optionen Brokers muss diesem Bereich daher besondere Aufmerksamkeit gewidmet werden.

Händler sollten sich permanent weiterbilden.

  • Defizitabsicherung:
    Grundsätzlich gilt, dass eingesetztes Kapital komplett verloren ist, wenn sich ein Basiswert nicht wie gewünscht entwickelt. Einige Broker bieten Kunden allerdings eine Defizitabsicherung an. Zwischen 5 und 20 % des investierten Geldes können so auch im Fall von Einbußen rückerstattet werden. Gleichzeitig sinkt dadurch die maximal mögliche Rendite* – schließlich verlangen die Broker ein kleines Entgelt für den Service. Trotzdem ist die Absicherung für Trader eine zusätzliche und teilweise sehr nützliche Option.
  • Maximale Rendite:
    Ist eine binäre Option im Geld, erhalten Trader direkt ihre Rendite ausgezahlt. Je nach Broker liegt diese zwischen 80 und 90 %. Auf den ersten Blick mag dieser Unterschied gering erscheinen. Wenn allerdings viele Optionen gehandelt werden, entsteht schnell eine Differenz von mehreren tausend Euro.

Bester Binäre Optionen Broker – IQ Option

Der Broker IQ Option ist CySEC reguliert und bietet seinen Kunden einen deutschsprachigen Support. Das ist insofern vorteilhaft, das es für deutsche Kunden hier keine sprachlichen Barrieren gibt. Wer sich bei IQ Option registriert, muss für den BO-Handel keine zusätzliche Software downloaden, sondern kann auf die webbasierte Software nutzen. Bei umserem Test konnten wir festellen, das der Broker hier auf eine eigene Softwarelösung setzt, welche speziell auf den Handel mit Binären Optionen hin ausgerichtet ist.

Umfangreiches Angebot bei IQ Option

Derzeit bietet IQ Option den Tradern zahlreiche handelbare Basiswerte an. Ob 60-Sekunden-Handel, 5 Minuten- oder 15 Minuten-Handel – die Auswahl ist groß. Damit bietet der Betreiber also genau das, was ein Bester binäre Optionen Broker aus Sicht vieler Anleger seinen Kunden bieten sollte. Natürlich sind auch Call/Put und Turbo-Optionen durchführbar. Man wirbt mit einer Rendite von bis zu 92 %, was schon sehr beachtlich ist. Zum Angebot gehört auch ein gebührenfreies und zeitlich unbeschränktes Demokonto. Dafür wird nicht einmal ein Echtgeldkonto benötigt.

Das Angebot des Brokers über ein Demokonto kennenlernen.

Vorteilhaft bei dem Broker IQ Option ist, dass kein überhöhter Mindestbeitrag für die Einzahlung gefordert wird. So sind es hier lediglich 10 Euro (USD/GBP), die man für das Traden auf sein Echtgeld-Konto überweisen muss. Die Einzahlungen können im Übrigen mittels Kreditkarte, Überweisung oder über den Dienstleister Skrill (früher: Moneybookers) getätigt werden. Anleger sollten hierbitte vor der Kontoeröffnung zunächst die aktuelle Gebührenübersicht beachten.

Kontoeröffnung beim Testsieger – Trading in 4 Schritten starten

Welcher der beste binäre Optionen Broker für alle Trader ist, kann nicht beurteilt werden. Der Testsieger ist aber zweifelsohne einer der Marktführer – und das aus gutem Grund. Auch die Eröffnung eines Kontos ist denkbar einfach und erfolgt in 4 unkomplizierten Schritten.

  1. Der Broker stellt Neukunden ein übersichtliches Anmeldeformular zur Verfügung. Trader müssen grundlegende Angaben zu ihrer Person machen und eine Telefonnummer hinterlegen. Zusätzlich werden die bevorzugte Währung und das aktuelle Aufenthaltsland gewählt. Anschließend senden Trader das Formular bequem per Mausklick an den Broker.

Offizieller Partner von Aston Martin: IQ Option.

  1. Zusätzlich muss im weiteren Verlauf der Anmeldung ein Nachweis des Wohnsitzes eingereicht werden. Dazu legen Trader einen gültigen Meldezettel oder eine Rechnung (Strom, Gas oder Miete) vor, die nicht älter als 3 Monate ist. Zusätzlich muss eine Kopie des Personalausweises eingescannt und an den Broker übermittelt werden. Die Maßnahmen dienen der Prävention von Geldwäsche und sind für Broker in der EU verpflichtend.
  2. Im dritten Schritt kann dann eine Einzahlung auf das Konto vorgenommen werden. Diese erfolgt entweder per Kreditkarte, Banküberweisung oder über diverse E-Cash Anbieter. Egal welche Methode genutzt wird, das Kapital steht Tradern umgehend zur Verfügung.
  3. Da das Geld sofort auf dem Handelskonto ist, können Anleger direkt mit binären Optionen handeln.

5 Tipps zum Handel mit binären Optionen

Nicht nur die Wahl des Brokers für binäre Optionen ist für den Trading-Erfolg von zentraler Bedeutung. Auch der Handel selbst sollte immer gewissenhaft und strukturiert durchgeführt werden.

  1. Diversifikation
    Auch beim Handel mit binären Optionen gilt, dass das Kapital möglichst breit gestreut werden sollte. Zwar sind binäre Optionen äußerst kurzfristig angelegt, doch können Trader ihr Portfolio problemlos diversifizieren. Führende Anbieter ermöglichen es etwa, auf unterschiedliche Anlageklassen wie Rohstoffe, Indizes, Aktien oder Währungen zu setzen. Auch innerhalb der Anlageklassen kann auf verschiedenen Märkten gehandelt werden.
  2. Kein Roulette spielen
    In der Theorie kann beim Handel mit binären Optionen nur auf „Rot oder Schwarz“ gesetzt werden. Mit Glück haben die Anlagen allerdings nicht viel zu tun. Nur Trader, die sich wirklich ausgiebig und detailliert mit den Märkten beschäftigen, sollten mit binären Optionen handeln. Vor allem Einsteiger sollten sich daher vorher intensiv mit dem Binäre Optionen handeln Lernen beschäftigen Alle nehmen von der Idee des schnellen Reichtums besser Abstand. Als hilfreich haben sich auch hier Ratgeber wie der Artikel zu den 10 Regeln von Den Zager erwiesen.
  3. Erfolgreiche Börsenstrategien nutzen und entwickeln
    Der Handel sollte nach eine übergeordneten System durchgeführt werden. Auch Anfänger können dabei auf bewährte und einfache Strategien zurückgreifen. Zu Beginn eignen sich etwa vor allem der Bollinger Bands oder die Trendfolgestrategie. Im Laufe der Zeit kann dann eine eigene Strategie entwickelt werden, die langfristig zum Erfolg führt.
  4. Stetige Analyse
    Nach dem Handelsschluss sollten alle durchgeführten Trades analysiert werden – auch die Gewinnpositionen. Nur durch konsequentes Reflektieren kann der Handel mit binären Optionen gute Renditen erzielen.
  5. Maximale Handelssumme pro Trade festlegen
    Auch wenn Trader überzeugt davon sind, dass eine bestimmte Position im Geld landen wird, sollten maximal 5 % des verfügbaren Kapitals pro einzelnem Trade ausgegeben werden. Das Risiko, dass sich Positionen gegen alle Erwartungen entwickeln, ist gerade beim kurzfristigen Handel mit binären Optionen groß.
Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Like this post? Please share to your friends:
Strategien, Indikatoren und Signale für binäre Optionen
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: