Binäre Optionen Broker mit PayPal 2020 Anbieter im Überblick

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Binäre Optionen Broker mit PayPal 2020: Als Einzahlungsmethode eher selten

Bieten Binäre Optionen Broker PayPal als Einzahlungsvariante an? Fragen wie diese stellen sich Trader regelmäßig. Die Rahmenbedingungen für den Binäroptionenhandel unterscheiden sich teilweise recht stark. Jeder Broker arbeitet mit ganz eigenen Auszahlungen im Handel oder Systemen zur Verlustabsicherung. Und auch der Umfang handelbarer Assets kann sehr stark variieren. Unterschiede lassen sich aber nicht nur im Hinblick auf die Handelsbedingungen erkennen. Auch in Bezug auf die Ein- und Auszahlungsmethoden differenziert das Bild mitunter stark. Unsere Redaktion geht an dieser Stelle den Binären Optionen mit PayPal nach.

Binäre Optionen Broker & PayPal – Wichtige Fakten im Überblick

  • PayPal gibt mehr als 170 Mio. aktive Konten an
  • über 11 Mio. Transaktionen täglich bei PayPal
  • Broker lassen Aufladung für Binäre Optionen mit PayPal nur selten zu
  • Kreditkarte wird weitgehend flächendeckend angeboten
  • Skrill und NETELLER verbreitete E-Wallets

Jetzt zu XTB und Konto eröffnen

PayPal: Ein kurzer Blick auf das beliebte E-Wallet

Bei PayPal handelt es sich wahrscheinlich um einen der bekanntesten Bezahldienste im Internet. Die Plattform hat nach eigener Auskunft circa 173 Millionen Nutzerkonten, die aktiv im Einsatz sind. Wer sich bei PayPal registriert, kann Transaktionen in über 100 verschiedenen Währungen vornehmen. Besonders bekannt geworden ist das Unternehmen durch seine Verknüpfung mit einer Onlineauktionsplattform. Inzwischen erreicht der Bezahldienst aber Märkte fürs Onlineshopping weltweit und wird in vielen Webshops integriert.

Entstanden ist PayPal im Frühjahr 2000. Die beiden Vorläuferunternehmen, aus deren Zusammenschluss sich der Bezahldienst entwickelte, wurden aber früher – 1998 und 1999 – gegründet. In Europa operiert das Unternehmen von Luxemburg aus. Hier ist PayPal seit 2007 im Besitz einer Banklizenz. Seit 2020 ist PayPal wieder selbständig und ein eigenständiges börsennotiertes Unternehmen.

Kunden können PayPal auf ganz unterschiedliche Art und Weise nutzen.

  • Schritt 1: Die Anmeldung beim Bezahldienst und das Einrichten eines Kundenkontos ist die Grundvoraussetzung, um PayPal nutzen zu können
  • Schritt 2: Der Bezahldienst erlaubt Transaktionen, ohne dass ein Guthaben auf dem Kundenkonto vorhanden ist. Hierfür muss der Nutzer aber eine Kontoverbindung oder Kreditkartenverbindung hinterlegen. Für die Verifizierung der Bankverbindung wird eine Testüberweisung mit Kleinstbeträgen durchgeführt.
  • Schritt 3: PayPal-Nutzer können mehrere Karten und Kontoverbindungen hinterlegen. Letztere werden beim Bezahlvorgang ausgewählt.

Parallel erlaubt PayPal die Einzahlung von Guthaben. Letztere werden für die Transaktionen genutzt – oder können wieder auf das Bankkonto überwiesen werden.

Von 1998 bis heute hat sich das Unternehmen PayPal zu einem der weltgrößten Zahlungsdienstleister im World Wide Web entwickelt. Viele Trader werden bei PayPal sicher bereits ein eigenes Kundenkonto besitzen. Was liegt näher, als dieses für Transaktionen zu nutzen? Leider müssen wir feststellen, dass Binäre Optionen mit PayPal nicht so recht zusammenpassen wollen.

Binäre Optionen Broker: Wer erlaubt PayPal

Obwohl sich PayPal zu einem der „Big Player“ bei den Bezahldiensten entwickelt hat, wird man als Trader im Binäroptionenhandel darauf weitgehend verzichten müssen. Der Grund: PayPal ist bei den Market Makern eher selten anzutreffen. Wir machen die Erfahrung, dass seitens der Binäroptionenbroker der Bezahldienst eher konsequent gemieden wird.

Bild Nr 1: XTB – Einer der wenigen Broker mit PayPal als Einzahlung

Warum verzichten so viele Broker auf eine der bekanntesten Zahlungsoptionen? Eine mögliche Erklärung sind die Gebühren. Macht man sich die Mühe und wirft einen Blick in das Gebührenverzeichnis von PayPal, wird schnell die Dimension des Ganzen klar. So schwanken bereits die Gebühren für Transaktionen (je nach Umsatz) zwischen 1,5 Prozent und 1,9 Prozent. Darüber hinaus erhebt PayPal Entgelte für grenzüberschreitende Transaktionen. Da die meisten Broker in:

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

  • Großbritannien
  • auf Zypern oder
  • Malta

ihren Sitz haben und international operieren, dürften die Entgelte für den PayPal-Einsatz beträchtlich sein.

PayPal ist mit über 170 Millionen aktiven Kunden und mehr als 11 Millionen Zahlungen täglich sicher einer der großen und bekannten Bezahldienste im Internet. Bieten Binäre Optionen Broker PayPal als Einzahlungsvariante an? Diese eingangs gestellte Frage müssen wir leider mit einem klaren „Nein“ beantworten. Einzahlungen sind auf diesem Weg nur in Ausnahmefällen möglich. Das Gros der Market Maker verzichtet auf PayPal und setzt auf Alternativen. Binäre Optionen & PayPal passen in der Praxis nur bedingt zusammen.

Die Alternativen zum E-Wallet PayPal

Bezahldienste bzw. E-Wallets haben sich in der Vergangenheit zu einer echten Alternative zum klassischen Zahlungsverkehr entwickelt – speziell im Internet. PayPal fällt als Zahlungsoption für den Binäroptionenhandel leider weitgehend aus. Welche Alternativen bieten sich an? Beobachtet man die Brokerszene aufmerksam, konzentrieren sich die Market Maker hinsichtlich der Zahlungswege auf:

  • Banktransfer/Banküberweisung
  • Kreditkarten
  • E-Wallets.

Der Vorteil beim Griff zur Kreditkarte besteht in der umgehenden Gutschrift des Guthabens. Ein Nachteil sind allerdings die Transaktionsgebühren für den Trader (seitens der Kartenunternehmen). Überweist man das Geld vom Konto, ist auf der anderen Seite die Bearbeitungszeit in Kauf zu nehmen.

Bild Nr 2: Binäre Optionen handeln – Screenshot Einzahlungen bei OptionFair

E-Wallets/Bezahldienste werden sehr häufig seitens der Trader genutzt, da sie ähnliche Vorteile – in Bezug auf die Einzahlungsgeschwindigkeit – wie die Kreditkarte bieten. Sehr weit verbreitet haben sich Skrill (ehemals Moneybookers) und NETELLER. Beide werden von einer Vielzahl der uns bekannten Broker unterstützt. Parallel sind bei einigen der Market Maker Einzahlungen über SOFORT Überweisung möglich.

Andere Zahlungsoptionen, wie beispielsweise:

treten ebenfalls in den Hintergrund, da sie nach derzeitigem Stand nur vereinzelt von wenigen Brokern angeboten werden.

Jetzt zu XTB und Konto eröffnen

Trader können für die Einzahlung der Guthaben auf ihr Handelskonto ganz unterschiedliche Transaktionswege nutzen. In der Praxis haben sich – neben der Kreditkarte oder dem Banktransfer – die E-Wallets NETELLER und Skrill durchgesetzt. Diese erlauben eine komfortable Einzahlung von Kapital auf das Tradingkonto, welches im Anschluss für den Echtgeldhandel genutzt werden kann.

Bei der Anmeldung auch auf die Auszahlung achten

Viele Trader haben bei der Auswahl ihres Brokers in erster Linie die Einzahlungen vor Augen. Prinzipiell halten auch wir es für wichtig, hier auf eine gewisse Vielfalt und mehrere Auswahlmöglichkeiten zu treffen. Grundsätzlich sollte man als Anleger aber nicht den Fehler machen und den Ablauf der Auszahlung aus den Augen verlieren. Warum ist uns dieser Hinweis an dieser Stelle so wichtig?

Als Trader macht man die Erfahrung, dass seitens der Broker für Einzahlungen in aller Regel keine Gebühren oder Transaktionsentgelte anfallen. Hinsichtlich der Auszahlungsanfragen sieht die Situation anders aus. Einige der Broker erheben hier beispielsweise für die Auszahlung von Guthaben aufs eigene Konto Gebühren, die oberhalb der 10-Euro-Grenze liegen – teils sogar deutlich darüber. Aber auch die Auszahlung auf einige E-Wallets kostet mitunter Geld.

Einzahlungen aufs Handelskonto sind bei Market Makern in aller Regel kostenlos. Als Trader schadet es aber nicht, sich die Gebühren für Auszahlungen genau anzuschauen. Diese gilt besonders für Beträge, die mit Kreditkarte eingezahlt werden. Seitens diverser Broker kann nur der Einzahlungsbetrag zurücküberwiesen werden. Gewinne muss sich Trader auf andere Weise auszahlen lassen. Die Konditionen sind ein Element, dass auch im binaereoptionen.com Binäre Optionen Anbieter Vergleich eine Rolle spielt. Hier achten wir aber auch auf Fragen das Demokonto betreffend. Schließlich bietet dieses dem Einsteiger die Möglichkeit, unsere Strategieansätze gefahrlos zu nutzen. Übrigens: Unsere Redaktion beobachtet auch andere Finanzprodukte aus dem Segment Forex und CFD Handel.

Broker für Binäre Optionen + PayPal – FAQ

Warum bieten Binäre Optionen Broker PayPal nicht an?

Über die Gründe, warum Market Maker bei den Einzahlungsoptionen auf PayPal verzichten, lässt sich am Ende nur spekulieren. Ein möglicher Grund ist in den Gebühren zu suchen, welche Geschäftskunden abverlangt werden. Aus Sicht jener Trader, die PayPal privat als Bezahllösung im Internet nutzen, mag der Verzicht vieler Broker vielleicht ein Nachteil sein. Da der Bezahldienst aber flächendeckend keine Rolle spielt, bleibt dieser Aspekt zumindest im Brokervergleich ein neutrales Kriterium.

Sind die Einzahlungen bei den Brokern immer kostenfrei?

Jein! Aus Sicht des Traders sind hier zwei Sachverhalte zu berücksichtigen: Einmal der eigentliche Einzahlungsvorgang und auf der anderen Seite die Abwicklung der beteiligten Stellen. Beispiel: Trader zahlen mit der Kreditkarte Guthaben ein. Beim Options Broker fallen allgemein meist keine Entgelte an. Anders die Situation beim Kreditkartenunternehmen. Hier besteht durchaus das Risiko, Gebühren schultern zu müssen – etwa für fremde Währungen, wenn nicht in Euro eingezahlt wird. Es ist generell anzuraten, sich hinsichtlich der Rahmenbedingungen für Einzahlungen von den verschiedenen beteiligten Dienstleistern ein Bild zu machen.

Lässt sich PayPal wenigstens für Auszahlungen nutzen?

Leider nein. Sofern der Broker PayPal nicht für den Weg der Einzahlung anbietet, steht der Bezahldienst auch für Auszahlungsanforderungen nicht zur Verfügung. Wir halten es grundsätzlich für empfehlenswert, die Bedingungen der verschiedenen Auszahlungswege eingehend zu prüfen. Dies gilt nicht nur aufgrund der bereits angesprochenen Entgelte. Einige Broker verlangen beispielsweise, dass zur Auszahlung angeforderte Beträge mindestens einmal am Handel teilgenommen haben.

Warum lässt sich nicht das gesamte Guthaben auszahlen?

Hierfür kann es verschiedene Gründe geben. Sehr oft denkt man zwar im ersten Moment an Betrug durch den Binäroptionenbroker. Häufig stellt sich aber heraus, dass man die Bonusbedingungen nicht einbezogen hat. Gerade der Einzahlungsbonus ist als Zusatzguthaben willkommen. Letzteres ist bei den meisten Brokern aber bis zum Erreichen eines vorgeschriebenen Handelsumsatzes für die Auszahlung gesperrt. Gleichzeitig muss dem Trader klar sein, dass durch Anti-Geldwäsche-Richtlinien Einfluss auf die Guthabenauszahlung genommen wird.

Bieten nur unseriöse Binäre Optionen Broker PayPal nicht an?

Der Verzicht auf PayPal als Ein- und Auszahlungsweg darf keineswegs missverstanden werden. Es handelt sich hierbei nicht um ein Zeichen mangelnder Seriosität. Jeder Broker entscheidet selbst, welche Zahlungswege am besten ins eigene Unternehmen und die Kostenkalkulation passen. Seriöse Broker für Binäre Optionen erkennt man eher am Grad der Regulierung und Aufsicht – etwa durch Finanzmarktbehörden wie die CySEC oder FCA. Zusätzlich spielt eine Rolle, wie transparent die Geschäftsbedingungen kommuniziert und die Kundengelder vom Firmenkapital getrennt werden.

Fazit: Binäre Optionen Trader müssen ohne PayPal auskommen

Der Handel mit Binären Optionen biete die Chance auf Tradingerfolg. Bevor es soweit ist, muss sich jeder Trader um ein Handelskonto beim richtigen Broker und das entsprechend hohe Guthaben bemühen. Binäre Optionen mit PayPal Konto handeln dürfte allerdings ein Anspruch sein, der sich nur eingeschränkt erfüllen lässt. In der Praxis begegnen uns nur sehr wenige Broker, welche diese Möglichkeit tatsächlich anbieten. Als Trader sollte man letztlich dazu bereit sein andere Wege zu gehen. Die Kreditkarte ist eine beliebte Methode für Einzahlungen. Diverse E-Wallets haben sich in den letzten Jahren an dieser Stelle aber ebenfalls durchsetzen können.

Binäre Optionen Broker mit PayPal im Test 2020

PayPal zählt zu den vertrauenswürdigsten Zahlungsdienstleistern im Netz. Daher nutzen bereits viele Trader dieses eWallet, um bei Brokern für Binäre Optionen einzuzahlen. Wir haben das Gesamtpaket aus Optionen, Basiswerten und Service beleuchtet, um die besten Anbieter für diese Zahlungsvariante zu finden.

Im gründlichen Betrugstest erzielte 365Trading absolute Bestnoten!

Aber auch andere von uns getestete Binäre Optionen Anbieter mit PayPal haben uns überzeugt. Wir haben sie hier aufgeführt, damit ihr euch für einen passenden Broker entscheiden könnt.

365Trading Zum Testbericht Rendite bis zu 90%

Risikohinweis: Der Handel mit binären Optionen ist auch mit einem Risiko verbunden.

Ist das Bezahlen mit PayPal sicher?

Auswahl eines Brokers mit PayPal

Um den besten Broker für binäre Optionen, der PayPal-Zahlungen anbietet, zu finden, solltest du auf einige wichtige Punkte achten.

  • Broker – Lizenziert & getestet
  • Sicherheit – Sind Geldtransfers verschlüsselt?
  • Kosten – Gebührenfreie Zahlungen?

Das PayPal Bezahlsystem entspricht den höchsten Sicherheitsstandards. Keinerlei Daten werden übertragen. Auch hinsichtlich der Verschlüsselung gibt es keine Beanstandungen. Alle Daten werden über eine sehr sichere Datenverbindung übertragen. Die Kontosicherheit ist bei den Brokern mit PayPal Zahlsystem gegeben. Manipulationen können so gut wie ausgeschlossen werden. Vor allem ist es ja auch so, dass PayPal nur mit vertrauensvollen und sicheren Anbietern zusammenarbeitet. Nur die absolut sicheren Broker für Binäre Optionen haben die Möglichkeit, dass die Geldbeträge für das Handeln der Binären Optionen über PayPal eingezahlt werden. Hier auf unserer Seite werden nur diejenigen Broker angezeigt, die von betrugstest.com geprüft wurden und über eine Zulassung beziehungsweise Lizenz verfügen.

Sind Gebühren zu entrichten?

Gebühren können auch über die Zahlungsart PayPal anfallen. Allerdings ist es normalerweise so, dass der Zahlungsempfänger die Transaktionsgebühren für die Einzahlungen übernimmt. Zumindest ist das bei seriösen Anbietern so. Und falls doch einmal der Absender bezahlen muss, so werden die Gebühren im Einzahlungsbereich angezeigt. Da könnte man sich auch noch anderweitig entscheiden.

So funktioniert die Einzahlung

Um eine Einzahlung leisten zu können, muss man bestimmte Schritte durchlaufen. Zunächst ist es nötig, sich ein Konto bei dem Broker zuzulegen, um mit Aktien, Indizes, Währungen sowie auf Rohstoffe und Termingeschäfte handeln und setzen zu können. Sobald man sich registriert hat, bestätigt man die Anmeldung in der Willkommensmail und loggt sich im Kundenkonto ein. Nun begibt man sich in den Einzahlungsbereich. Dort wählt man einen Geldbetrag aus. Auch die gewünschte Zahlungsart PayPal muss man auswählen. Danach folgt man nur noch den weiteren Schritten. Im Prinzip wird man dann auch schon zu dem Zahlungsdienstleister weitergeleitet. Dort bestätigt man nur noch mit wenigen Klicks die Zahlung. Binnen weniger Sekunden wird der Betrag auf dem Konto gutgeschrieben, sodass man mit dem Handel beginnen kann.

Vorteile und Nachteile im Überblick

Sowohl Vor- als auch Nachteile gibt es, wenn man sich für die Zahlungsart PayPal entscheidet. Ein ganz klarer Vorteil ist der, dass die Bankdaten des Spielers nicht zu dem Broker weitergeleitet werden. Die Bankdaten bleiben wie eh und je bei dem Zahlungsanbieter PayPal. Außerdem ist das Geld mit nur wenigen Klicks direkt bei dem Broker angekommen. Einem schnellen Start steht somit nichts im Wege. Für diejenigen Spieler, die sich Sorgen um die Bankdaten machen, ist die Zahlart somit eine sehr gute Idee. An Sicherheit mangelt es mit dem Zahlungsdienstleister PayPal nicht. Einen Nachteil gibt es allerdings, der auch erwähnt werden sollte. Und zwar müssen sich Spieler bei PayPal ein Konto zulegen. Außerdem muss man das Konto mit PayPal verknüpfen. Dafür braucht man aber dann im weiteren Verlauf keine Bankdaten durch das Internet an den Broker zu schicken.

Kann ich PayPal auch für die Auszahlung verwenden?

Über PayPal kann natürlich auch eine Auszahlung erfolgen. Das funktioniert sogar sehr einfach, unproblematisch und sehr schnell. Vor allem verläuft auch die Auszahlung ganz sicher über das PayPal Konto ab. Hier muss man also auch keine weiteren Bankdaten angeben, um den Geldbetrag zu erhalten. Bevor eine erste Auszahlung ermöglicht werden kann, muss man als Spieler allerdings eine Verifizierung vornehmen. Die persönlichen Daten müssen also nachgewiesen werden, sodass man auch wirklich diejenige Person ist. Das ist ein Vorgang, der aber bei allen Zahlungsarten durchgeführt werden muss. So soll Geldwäsche verhindert werden.

Allgemeine Informationen zum Zahlungssystem

Das Bezahlsystem PayPal entstand im Jahr 1998. Direkt am Anfang war die Resonanz gut. Es kam bei den Leuten gut an, dass man über PayPal sicher, schnell und transparent bezahlen und Zahlungseingänge erhalten konnte. PayPals Firmensitz befindet sich in den Vereinigten Staaten von Amerika. Ob kleine oder mittelgroße Beträge, das PayPal Konto bietet sich für die verschiedensten Summen an. PayPal ist ein Qualitätsmerkmal verschiedener Anbieter. Ob Broker, Online Casinos oder Wettanbieter, überall wo PayPal angeboten wird, kann man von einer hohen Seriosität und Sicherheit ausgehen.

Binäre Optionen Anbieter Vergleich: Die besten Broker im Test

Ihr Erfolg beim Handel mit binären Optionen ist unser Ziel. Wir möchten Sie bei der Wahl des richtigen Brokers unterstützen, daher werden Sie bei uns immer über aktuelle Angebote und die besten Broker informiert und können sich im Rahmen von einem Binäre Optionen Anbieter Vergleich einen guten Überblick über die besten Broker verschaffen, um letztendlich den richtigen Partner für den Handel zu finden und nicht an schwarze Schafe wie beim Binäre Optionen Betrug in Israel zu geraten.

Hinweis: Handel von binären Optionen bis auf Weiteres ausgesetzt

Broker nehmen aufgrund einer neuen europaweiten Gesetzesänderung binäre Optionen aus ihrem Angebot. Als Alternative könnten sich klassische Optionen anbieten. Der Umstieg klappt in der Regel problemlos, da dieses Handelsinstrument leicht zu verstehen ist. Darüber hinaus sind sie sehr kostengünstig. Viele Broker bieten den Handel mit klassischen Optionen an. Dabei reicht ihr Angebot an Basiswerten, von denen der Wert einer klassischen Option abhängt, von Aktien über Indizes bis zu Kryptowährungen. Trader spekulieren daher immer auf den Kurs eines Basiswerts, kaufen diesen jedoch nicht direkt.

Optionen sind im Trading schon lange bekannt. Viele Broker unterstützen einen Wechsel zudem mit Schulungsmaterial und einem kostenlosen Demokonto, über das Trader risikolos die ersten Schritte im Handel mit klassischen Optionen gehen können. Wer bereits Erfahrung im Trading, insbesondere mit Optionen, mitbringt, kann sein Wissen und sein Know-How auch bei klassischen Optionen einsetzen.

Da die Wahl der Basiswerte sehr groß ist und auch unterschiedliche Laufzeiten angeboten werden, sind Trader mit klassischen Optionen sehr flexibel. Auch hinsichtlich der Gewinnchance und der Risikobegrenzung können sie individuell arbeiten. Mit klassischen Optionen, die für die verschiedenen Tradertypen bestens geeignet sind, lassen sich zahlreiche Tradingstrategien umsetzen. Trader können mit dieser Optionsart long oder short gehen und so steigende und fallende Kurse für sich nutzen.

Rang Anbieter Minikontrakte Krypto handelbar Handelskosten Konto Ab Testbericht Zum Anbieter
nein ja A- $20 IQ Option
Erfahrungen
Zum Anbieter
ja nein A+ 0 € LCG
Erfahrungen
Zum Anbieter
ja ja A 100 € AvaTrade
Erfahrungen
Zum Anbieter
4 nein nein A 2.500 € WH Selfinvest
Erfahrungen
Zum Anbieter

Damit Sie sich wirklich umfassend über sämtliche Konditionen, handelbare Werte, offerierte Trading Plattformen usw. informieren können, bieten wir Ihnen auf diesem Portal unter anderem:

  • objektive Erfahrungsberichte – Blick hinter die Kulissen der Broker
  • der Binäre Optionen Anbieter Vergleich – den besten Broker finden
  • aktuellste Brancheninfos und Entwicklungen – immer up-to-date
  • die besten Handelsstrategien – Trading Erfolg maximieren

Ganz gleich, ob Sie nach kostenlosen Demokonten oder dem Broker mit den besten Renditen suchen – auf BinaereOptionen.com werden Sie immer fündig.

Binäre Optionen Anbieter Vergleich – finden Sie den besten Broker!

Es gibt mittlerweile mehr als 30 Binäre Optionen Plattformen, die ihren Kunden den Handel mit binären Optionen ermöglichen. Aufgrund der großen Auswahl an Brokern und den zum Teil deutlichen Unterschieden, was die jeweiligen Leistungen und angebotenen Handelskonditionen betrifft, sollten Trader heutzutage stets einen Binäre Optionen Anbieter Vergleich durchführen, bevor sie ein Handelskonto bei einem Broker eröffnen.

In dem Zusammenhang gibt es verschiedene Wege und Möglichkeiten, wie Trader sich darüber informieren können, welcher Broker für am besten geeignet ist und wo die Stärken und Schwächen der verschiedenen Binäre Optionen Anbieter liegen.

Eine Möglichkeit besteht beispielsweise darin, einen Binäre Optionen Anbieter Vergleich hinzuzuziehen, der zum Beispiel den Vergleich der unterschiedlichen Handelskonditionen beinhaltet und zumindest für jene Trader sehr hilfreich ist, die einen Broker vor allem aufgrund der Konditionen auswählen möchten.

Fazit: Binäre Optionen Broker haben Stärken und Schwächen, aufgrund derer einige Anbieter besser für einen Trader geeignet sind als andere. Ein Vergleich der mehr als 30 Anbieter ermöglicht es, den besten binäre Optionen Broker für die eigenen Bedürfnisse zu finden.

Jetzt weiter zu unserem Testsieger IQ Option

Der Binäre Optionen Anbieter Test als weiteres Hilfsmittel

Neben dem reinen Vergleich der Konditionen orientieren sich viele Trader immer häufiger an einem Binäre Optionen Anbieter Test, der noch weitaus mehr Informationen liefert. Denn bei einem solchen Test werden nicht nur die Handelskonditionen der Broker miteinander verglichen, sondern es werden auch die Leistungen und Services näher betrachtet. Dabei wird beispielsweise berücksichtigt, wie viele Handelsarten der Broker im Angebot hat, wie viele handelbare Basiswerte zur Verfügung stehen, wie gut Trader voraussichtlich mit der Handelsplattform zurechtkommen werden und ob beispielsweise ein Kundenservice in deutscher Sprache vorhanden ist.

Im Lernbereich von IQ Option können Trader sich weiterbilden.

Der Binäre Optionen Broker Vergleich sollte stets bestimmte Leistungen und Services der Broker gegenüberstellen, was natürlich insbesondere auch für einen durchgeführten Test gilt. Zu den Vergleichs- und Testkriterien gehören beispielsweise Konditionen wie die Mindesteinzahlung, Mindesthandelssumme, maximale Rendite, Verlustabsicherung, Laufzeiten der Optionen sowie etwaige Zusatzfunktionen. Darüber hinaus sollten aber auch die Leistungen näher betrachtet werden.

Fazit: In einem Broker Test werden verschiedene Kriterien herangezogen, um einen Anbieter zu bewerten. Hierzu zählen unter anderem die Konditionen beim Handel, das Angebot und der Kundenservice. Die Berücksichtigung dieser Aspekte ermöglicht es, einen aussagekräftigen Binäre Optionen Broker-Vergleich durchzuführen.

Mobiler Handel und Binäre Optionen Demokonto als Kriterien

Zu dem Bereich der Leistungen, die b ei der Gegenüberstellung der verschiedenen Binäre Optionen Broker ebenfalls nicht fehlen sollten, gehört beispielsweise der mobile Handel. Nicht jeder Broker bietet das mobile Trading bisher an – und falls doch, sollten sich Trader darüber informieren, ob der Handel nur per iPhone oder auch mit anderen Smartphones oder über Tablets möglich ist.

Ein weiteres Auswahlkriterium ist neben dem mobilen Handel für einige Trader, ob der Broker 60-Sekunden-Trades anbietet. Optionen mit diesen sehr kurzen Laufzeiten sind mittlerweile nämlich sehr beliebt und werden von immer mehr Tradern bevorzugt.

Händler, die sich zunächst mit dem Trading vertraut machen möchten, nutzen ein Demokonto

Trader möchten darüber häufig gerne ein Binäre Optionen Demokonto nutzen können, sodass dieses ebenfalls ein Kriterium bei der Auswahl des Brokers sein kann. Wird ein solches Binär Optionen Demokonto angeboten, sollte darüber hinaus beim Vergleich darauf geachtet werden, ob dieses zeitlich uneingeschränkt nutzbar ist und auch dann in Anspruch genommen werden kann, wenn noch keine Einzahlung auf das echte Handelskonto erfolgt ist. Ebenfalls als Kriterium könnte die mobile Verfügbarkeit mittels einer Binäre Optionen Demokonto App sein.

Fazit: Zu den entscheidenden Kriterien bei der Wahl des besten binären Brokers gehören auch die Bereitstellung eines kostenfreien Demokontos, die Möglichkeit des mobilen Handels und das Angebot an Turbooptionen.

Von den Binäre Optionen Anbieter Erfahrungen profitieren

Neben Tests und Vergleichen gibt es noch ein weiteres Mittel, wie sich interessierte Trader Hilfe bei der Wahl des passenden Binäre Optionen Brokers holen können. Und zwar handelt es sich dabei um die Binäre Optionen Anbieter Erfahrungen, die zum Beispiel andere Trader bereits machen konnten. Diese Erfahrungen sind deshalb so wertvoll, weil sie nicht nur die positiven Aspekte der Broker hervorheben, sondern auch auf eventuelle Schwächen eingehen. Derartige Erfahrungsberichte gibt es sowohl von Tradern als auch von neutralen Institutionen, die dafür sorgen möchten, dass Trader objektive und durchaus auch subjektive Informationen darüber erhalten, wie der Broker einzuschätzen ist und im Vergleich zu den anderen Mitbewerbern dasteht.

Allerdings ist ein Testsieger nicht immer für alle Trader die beste Wahl, denn es kommt darauf an, auf welche Konditionen oder Leistungen die einzelnen Kunden besonders großen Wert legen. Daher entscheiden sich manche Trader zum Beispiel nicht für einen Broker, der besonders kundenfreundliche Handelskonditionen anbietet, sondern der zum Beispiel eine Binäre Optionen Strategie zur Verfügung stellt, auf deren Basis gehandelt werden kann.

Fazit: Erfahrungsberichte helfen dabei, die Qualität der einzelnen binären Broker einzuschätzen. Dabei legt allerdings jeder Trader andere Prioritäten fest.

Forex-Trading und CFD-Handel: Broker Vergleich auch hier sinnvoll

Ein Vergleich der Broker ist natürlich nicht nur im Bereich der Binären Optionen Broker zu empfehlen, sondern sollte ebenfalls von Tradern durchgeführt werden, die im Forex-Trading aktiv sein oder mit CFDs handeln möchten. Besonders hilfreich sind hierbei unser Forex Broker Vergleich und der CFD Broker Vergleich. Die Vergleichskriterien sind hier in etwa die gleichen, die auch beim Vergleich der Binäre Optionen Broker eine Rolle spielen. Darüber hinaus gibt es noch weitere Kriterien, die ausschließlich beim Handel mit Devisen und CFDs zum Tragen kommen, wie zum Beispiel die Gebühren in Form des Spreads.

Hier gibt es durchaus Broker – vor allem die ECN Broker -, die besonders günstige Spreads anbieten und daher von vielen Tradern bevorzugt werden. Aber auch andere Vergleichskriterien sind sehr wichtig, wie zum Beispiel die Anzahl der handelbaren Währungspaare und/oder CFDs, ob ein Demokonto angeboten wird und auch mobil gehandelt werden kann.

Auch beim Forexhandel sind Broker zu vergleichen

Insgesamt betrachtet gibt es also sowohl beim Vergleich der Binäre Optionen Broker als auch der Forex-Broker zahlreiche Punkte, die es zu berücksichtigen gilt. Die Eigenschaften, Konditionen und Leistungen der Broker können Trader Vergleichen, Tests und Erfahrungsberichten entnehmen, sodass es heutzutage relativ einfach ist, sich umfassend über Anbieter zu informieren.

Tipp: Ein Social Trading Broker ermöglicht einen einfachen Einstieg in das CFD-Trading und bietet ein kostenloses Demokonto!

Fazit: Auch im Bereich der Forex- und CFD-Broker ist ein Vergleich wichtig. Hilfreich dabei sind entsprechende Broker Vergleiche, Tests und Erfahrungsberichte.

Jetzt weiter zu unserem Testsieger IQ Option

Die Top 4 der Binäre Optionen Broker

Wir haben umfangreiche Vergleiche durchgeführt und auch echte Erfahrungsberichte von Kunden in unseren Test der binären Broker einbezogen. Auch wenn jeder Trader unterschiedliche Ansprüche an die binäre Optionen Anbieter stellt, haben sich die folgenden vier Broker als absolute Top-Anbieter herauskristallisiert.

IQ Option

Bei IQ Option handelt es sich um einen binäre Optionen Anbieter, der seit dem Jahr 2020 aktiv am Markt ist und verschiedene Regulierungen und Anerkennungen sowie eine Einlagensicherung vorweisen kann. Der Broker hat sich darauf spezialisiert, den Handel mit binären Optionen anzubieten, hier speziell den Call- und Put-Handel. Zudem können sich Trader bei dem Broker auch für die Turbooptionen entscheiden, die eine Laufzeit von unter einer Minute haben. Mit einer Auswahl aus zahlreichen Basiswerten kann sich der Anbieter ebenfalls sehen lassen. Für Trader ein echter Pluspunkt: Bei IQ Option ist es möglich, das Konto bereits mit einem Betrag in Höhe von 10 EUR/USD/GBP zu eröffnen; die Mindesthandelssumme beträgt lediglich 1 EUR (bzw. USD/GBP), maximal können Händler 5.000 Euro pro Trade investieren. Ein Euro ist im Vergleich zu anderen binäre Optionen Anbietern die geringste Mindesthandelssumme. Neben binären Optionen können Kunden bei IQ Option auch mit klassischen Optionen handeln.

Ein weiterer Pluspunkt in unserem Binäre Optionen Anbieter Vergleich ist, dass Interessierte sogar noch vor der Registrierung ein unverbindliches Demokonto mit einem Guthaben in Höhe von 1.000 Dollar nutzen können. So ist es möglich, sich erst einmal einen Überblick über die Handelsplattform sowie über den Broker zu verschaffen, bevor ein Echtgeldkonto eröffnet wird. Mit einer Rendite* in Höhe von bis zu 92 Prozent und einem soliden Weiterbildungsangebot ist IQ Option auch in diesen Punkten durchaus gut aufgestellt. Der High Yield Handel wird jedoch nicht angeboten. Der binäre Optionen Anbieter möchte seinen Kunden bestmögliche Flexibilität bieten und ermöglicht daher auch den Handel über mobile Endgeräte via App.

Fazit: IQ Option ist ein Broker, der auch Trader mit einem geringeren Budget ansprechen dürfte, da er besonders günstige Konditionen für die Kontoeröffnung und den Handel zu bieten hat und auch ein Demokonto offeriert, für das keine vorherige Einzahlung erforderlich ist. Daher gilt er aktuell auch als Bester binäre Optionen Broker.

* Betrag, der dem Account im Falle eines erfolgreichen Trades gutgeschrieben werden kann

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Like this post? Please share to your friends:
Strategien, Indikatoren und Signale für binäre Optionen
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: