binäre Optionen Signale – Binäre Optionen 2020

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Binäre Optionen Handelssignale – Der einfache Weg

Wenn Sie jemals mit binären Optionen gehandelt haben, wissen Sie wahrscheinlich bereits, dass Sie zwei Möglichkeiten haben:

  1. Sie handeln nach Ihrer Intuition und hoffen, dass Sie genug Glück haben.
  2. Sie verwenden eine funktionierende Handelsstrategie und akzeptieren die Tatsache, dass wenn Sie Geld mit binären Optionen machen wollen, Sie ständig den Markt nach gewinnbringenden Möglichkeiten absuchen müssen, was ganz schön mühsam sein kann.

Doch zum Glück gibt es auch eine dritte Möglichkeit – man kann auch Signale für binäre Optionen verwenden. Es kann Ihnen sogar Spaß machen und ist sehr einfach umzusetzen. Mit dieser Möglichkeit können Sie Trading-Gewinne von 70% bis 80% erreichen.

Die Entscheidung kann aber nur schwer getroffen werden, den richtigen Anbieter auszuwählen, der funktionierende Signale zur Verfügung stellen kann, weil es beinahe unendlich viele Anbieter gibt. Doch leider liefern 95% von ihnen entweder falsche Signale, oder die Anbieter stellen gar nichts bereit. Wenn Sie also Signale erhalten möchten, die funktionieren, sollten Sie den Anbieter sorgfältig auswählen

Deswegen haben wir uns entschieden, die wichtigsten deutschsprachigen Signal-Anbieter zu testen, damit wir Ihnen die bedeutendste Frage der binären Optionen beantworten können: Mit welchen Anbieter Sie Geld verdienen können, und welche nur Ihre Kreditkartendetails zwischen die Finger bekommen wollen. Wir haben auch eine Liste erstellt, die Sie jederzeit checken können, um die aktuellsten Bewertungen der Signal-Anbieter zu erhalten.

UPDATE 2020:

Leider ist es aktuell so, dass wir Ihnen keinen Signalgeber anbieten können. Der Grund dafür sind die schlechten Erfahrungen in letzter Zeit.
Wir möchten unseren Lesern nur das Beste anbieten und keinen Betrug. Aufgrund dessen möchten wir Sie darauf hinweisen, dass wir Ihnen die Nutzung eines Roboters Empfehlen, wenn Sie Hilfe benötigen beim Traden.

Warum?

In 2020 erreichten uns über 200 Nachrichten, dass viele Signalanbieter Betrug sind und unsere Leser Ihr Geld verloren haben.
Wir möchten uns natürlich dafür entschuldigen, dass einige Anbieter nicht den Erwartungen entsprochen haben und hoffen niemand von Ihnen kam zu sehr zu Schaden.

Wir möchten Sie darauf hinweisen immer aufmerksam zu sein und sich selber ein Urteil über die Anbieter im Internet zu machen, nur so können Sie sich sicher sein, dass Ihr Geld in guten Händen ist. In unserem binäre Optionen Broker Vergleich finden Sie viele Infos zu vertrauenswürdigen Broker.
Unsere Empfehlung ist aufgrund des Debaktels mit den Signalen deshalb ein binäre Optionen Roboter um Signale zuverlässig zu erhalten und Automatisch nachzuhandeln.

Binäre Optionen Signale ausführlich getestet

Entscheidend für den erfolgreichen Handel mit binären Optionen ist das richtige Timing beim Kauf einer Option. Die Verwendung von Handelssignalen soll dabei helfen, die Renditen noch einmal deutlich zu steigern. Wir haben einige Anbieter solcher Systeme getestet.

In diesem Test hat sich vor allem 24option als nützlicher Signalgeber erwiesen.

Daneben gibt es aber auch eine Reihe weiterer Anbieter, die Binäre Optionen Signale bereitstellen, denen prinzipiell vertraut werden kann. Diese haben wir in der folgenden Liste aufgeführt.

Was können Signalanbieter eigentlich leisten?

Auswahl eines Signalanbieters

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Achtet bei der Auswahl eines Handelssignal-Anbieters vor allem auf folgende Punkte.

  • Anbieter – Langfristiger Erfolg
  • Trefferwahrscheinlichkeit – Über 50%?
  • Geschwindigkeit – Signale in Echtzeit?
  • Software – Flexibel kombinierbar

Der Handel mit Binären Optionen erfolgt bekanntlich nach einem ausgesprochen einfachen Prinzip. Der Trader muss bei seiner Entscheidung lediglich korrekt voraussagen, ob ein bestimmter Basiswert innerhalb einer ebenfalls fest vorgegebenen Frist steigen wird oder fällt. Um den Handel nicht wie ein reines Glücksspiel durchzuführen, ist es wichtig, die Entscheidungen auf eine möglichst solide Grundlage zu stellen. Hierfür liefern Binäre Optionen Signale wichtige Impulse, indem sie den Tradern bestimmte Zeitpunkte in der Marktentwicklung zeigen, von denen aus sich Entwicklungen von Kursen mit besonders hoher Treffsicherheit voraussagen lassen. Auf Grund der hohen Komplexität der Märkte sollten die Nutzer aber niemals eine 100 prozentig korrekte Voraussage erwarten.

Trotzdem heißt dies nicht, dass Anbieter von Binäre Optionen Signalen ihre Empfehlungen nach dem Zufallsprinzip abgeben. Prinzipiell gilt ein Signalgeber als hilfreich, wenn die Trefferwahrscheinlichkeit deutlich über 50 Prozent liegt. Auf einer solchen Basis sind langfristig gesehen kontinuierliche Gewinne möglich. Mit den Ankündigungen, die in dieser Hinsicht durch die Signalgeber selber gemacht werden, sollten Sie als Trader allerdings vorsichtig umgehen. Eine Trefferwahrscheinlichkeit, die im Bereich von 75 Prozent bis 80 Prozent liegt, trifft wohl nur auf einige wenige Modelle tatsächlich zu. Dabei ist zu beachten, dass entsprechende Anbieter unter Umständen nur sehr wenige Signale veröffentlichen. Hintergrund ist eben der Anspruch, eine möglichst hohe Trefferquote zu erzielen. Konkret kann bei Signalen mit einer überdurchschnittlichen Trefferquote nur mit drei bis maximal 15 Signalen je Handelstag gerechnet werden. Da dies auf die Nutzbarkeit der Signale eines bestimmten Anbieters starken Einfluss hat, sollte also vor allem auf die Anzahl, aber auch auf die Basiswerte geachtet werden, auf die sich die Signale beziehen, wenn ein bestimmter Anbieter ausgewählt wird.

Nutzbarkeit der Signale bei kurzen Optionslaufzeiten

Trader, die Binäre Optionen Signale nutzen wollen, sollten zudem genau darauf achten, für welche Handelsinstrumente die Signale eingesetzt werden sollen. Insbesondere bei Binären Optionen mit sehr kurzen Laufzeiten, also mit Ablauffristen von einer Minute und weniger, kann es bei der Nutzung von Signalen mitunter zu Problemen kommen. Die Trader sollten vor allem sicherstellen können, dass der Trade, der auf dem Signal beruht, so schnell wie möglich ausgeführt werden kann. Im optimalen Fall sollte eine Ausführung in Echtzeit möglich sein. Bei größeren Verzögerungen besteht dagegen die Gefahr, dass das Binäre Optionen Signal bereits wieder veraltet ist, wenn die Operation ausgeführt wird.

Kann man den Anbietern für Binäre Optionen Signale trauen?

Anleger, die mit dem Gedanken spielen, die Dienstleistungen von Signalgebern zu nutzen, stellen sich natürlich vor allem die Frage, inwieweit einem bestimmten Anbieter vertraut werden kann. Angesichts der Fülle von unterschiedlichen Anbietern für Binäre Optionen Signale muss davon ausgegangen werden, dass längst nicht alle Vertreter seriös sind. Zunächst sollte also darauf geachtet werden, auf welcher Grundlage die Signale beruhen. Des Weiteren sollte aus dem Auftritt eines Signalgebers hervorgehen, ob in der Vergangenheit belastbare Erfolge im Handel erzielt worden sind. Dabei sollten die Anleger stets im Hinterkopf behalten, dass auch automatische Signalgeber bei weitem nicht als unfehlbar angesehen werden dürfen. Aussagen, die den Tradern nahelegen, dass garantiert mehrere Trades hintereinander erfolgreich sein werden, sollte daher mit Vorsicht begegnet werden. Da im Bereich des Börsenhandels der Erfolg bestimmter Operationen prinzipiell niemals garantiert werden kann, sind derartige Aussagen als absolut unseriös einzustufen. Das gleiche gilt für Anbieter, die mit Erfolgsquoten von 75 Prozent und mehr Werbung machen. Vielfach können entsprechende Aussagen nämlich nicht belegt werden.

Wichtig: Individuelle Anlagestrategie anpassen

Aus Sicht der Trader ist zunächst vor allem wichtig, dass Signale möglichst nüchtern und rational betrachtet werden. Auch wir haben uns auf dieser Basis die verschiedenen Anbieter angeschaut und dabei vor allem darauf geachtet, wie sich deren Erfolg langfristig entwickelt hat. Erfolgsserien, die an einzelnen Handelstagen erzielt wurden, haben dabei nur eine sehr begrenzte Aussagekraft. Das gleiche gilt natürlich auch für Serien von Misserfolgen. Entscheidend ist, ob die angekündigten Erfolgsquoten über einen Zeitraum von einem Monat und mehr eingehalten werden können. Vor diesem Hintergrund ist es für die Trader aber auch von entscheidender Bedeutung, dass die individuelle Anlagestrategie an dieses Handelsprinzip angepasst wird. Grundvoraussetzung ist zunächst, nur mit Kapital in den Markt zu gehen, welches nicht unmittelbar für die Bewältigung des Alltags erforderlich ist. Entscheidend ist ebenfalls das langfristige Geld- und Risikomanagement. Wie bei der Geldanlage allgemein sollte auch bei Binäre Optionen Signalen das Kapital möglichst breit gestreut werden. Dies bedeutet konkret, dass das Handelskapital mit geringen Einzelbeträgen auf möglichst viele Signale und Werte verteilt wird. Der Erfolg stellt sich dann langfristig über die durchschnittliche Erfolgsquote ein. Die Einsätze sollten dabei aber stets so gewählt werden, dass auch zwischenzeitliche Durststrecken überstanden werden können, sprich es sollten gewisse Verluste einkalkuliert werden. Ebenso wichtig ist es, sich ein konkretes Verlustlimit zu setzen, bei dessen Erreichen konsequent aus dem Handel ausgestiegen wird.

Flexibilität bei der Wahl des Binäre Optionen Brokers ist ebenfalls wichtig

Wer sich bereits etwas im Segment der Anbieter für den Handel von Binären Optionen umgeschaut hat, wird bemerkt haben, dass es hier mittlerweile eine beeindruckende Vielfalt gibt. Das gleiche gilt für Anbieter von Signalen, wo mittlerweile ebenfalls zwischen verschiedenen Akteuren gewählt werden kann. Prinzipiell sollte es dabei möglich sein, dass die Signale unabhängig vom jeweiligen Anbieter bzw. vom gewählten Online Broker funktionieren und frei miteinander kombiniert werden können. Wichtig ist natürlich, dass Signale und Handelsangebot zueinander passen. In der Regel beziehen sich die Signale aber auf die wichtigsten Werte im Bereich der Rohstoffe und Währungspaare. Diese sind auch bei den meisten Online Brokern für Binäre Optionen im Angebot. Bei Signalanbietern, die auf bestimmte Online Broker verweisen, liegt dagegen der Verdacht nahe, dass es sich lediglich um Angebote handelt, die die Nutzer zu einer Anmeldung bei einem bestimmten Online Broker bewegen sollen.

Broker mit Signalen nur für eigene Kunden

Auch wenn es prinzipiell möglich ist, Signalgeber und Online Broker frei zu kombinieren, sind dabei einige Besonderheiten zu beachten. Denn speziell bei unabhängigen Signalgebern halten wir es für gegeben, genauer auf deren Beweggründe zu achten. Werden dagegen die Signale von denjenigen Online Brokern geliefert, dessen Dienstleistungen auch im Handel genutzt werden, können die Trader davon ausgehen, dass es sich um ein vertrauenswürdiges Angebot handelt. Entsprechende Signale werden im Interesse der Kunden veröffentlicht. Diese Schlussfolgerung gründet vor allem darauf, dass die Reputation des Online Brokers und die Erfolgsquote der Signale in einem direkten Zusammenhang stehen. Erweisen sich die Signale langfristig als unzuverlässig, müssen die Online Broker damit rechnen, auch ihre Kunden zu verprellen.

Binäre Optionen Handelssignale 2020: So nutzen Sie sie am besten

Der Handel mit Binären Optionen boomt und immer mehr Anleger starten mit dem Binäre Optionen Trading. Die Mindesthandelssummen der Broker sind niedrig – bei vielen Anbietern kann bereits mit wenigen Euro gehandelt werden, sodass die Einstiegshürden gering sind. Die teilweise sehr kurzen Optionslaufzeiten ermöglichen eine Vielzahl von Trades innerhalb kurzer Zeit.

Diese Inhalte werden im Folgenden näher betrachtet:

Für den erfolgreichen Handel ist es daher umso wichtiger, sich auf möglichst verlässliche Binäre Optionen Handelssignale und Trading Strategien zu stützen. Sehen wir uns daher einige grundlegende Trading-Ansätze überblicksmäßig an, die als Binäre Optionen Signale für den Einstieg in einen Trade genutzt werden können.
Das können Binäre Optionen Handelssignale leisten:

  • Höhere Gewinne durch bessere Kauf- und Verkaufsaktionen bzw. -reaktionen
  • Kombination von Handelssignalen kann bessere Gewinnlinien herbeiführen
  • Mit der Handelserfahrungen steigt die sichere Anwendung der Handelssignale
  • Die richtige Einschätzung eines Handelssignals kann Fehlkäufe-/Fehlverkäufe verhindern
  • Handelssignale können als Impulsgeber verwendet werden

Ansatz 1: Unterstützung und Widerstand

Unterstützung (Support) und Widerstand (Resistance) bilden wichtige Anhaltspunkte beim Trading und sollten in jeder Trading-Strategie Beachtung finden. Unterstützungs- und Widerstandszonen sind einfach zu identifizieren und haben Referenzfunktion in jedem Chart.
Der unten stehende Chart von anyoption zeigt eine klassische Widerstandszone im EUR/USD mit mehreren Tests der wichtigen Marke 1,2900. Unterstützungen und Widerstände bilden sich unter anderem rund um psycholgisch relevante Werte wie etwa runde oder ganze Zahlen aus. In diesem Fall haben die bullischen Marktteilnehmer mehrfach ohne Erfolg versucht, diesen Kurs nach oben zu durchbrechen. Hier bietet sich der Kauf einer Put-Option an.

Die Binäre Optionen Handelssignale gehören zu den einfachsten und wichtigsten Handelssignalen. Sie können mit weiteren Handelssignalen kombiniert werden.

Signal: Unterstützung und Widerstand

Ansatz 2: Ausbrüche (Momentum-Trade)

Der Momentum-Ansatz konzentriert sich auf schnelle, explosive Bewegungen im Markt unter hohem Volumen. Zur Umsetzung dieses Ansatzes eignen sich auch kurz laufende Optionen. Trader können beispielsweise Ausbrüche aus ausgedehnten Seitwärtsphasen (Trading-Ranges) oder Marktreaktionen auf wichtige News-Meldungen handeln. Im unten stehenden Chart von 24option ist ein Ausbruch aus einer Seitwärtsphase im EUR/USD abgebildet. Zusätzlich wurde in einem längerfristigen Chart beobachtet, dass sich EUR/USD in einem übergeordneten Aufwärtstrend befindet. Daher kann dieser Ausbruch mit einer Call-Option auf steigende Kurse gehandelt werden. Timing und Schnelligkeit ist hierbei von entscheidender Bedeutung. Dieser Ansatz kann sich bei überschaubarem und kalkulierbarem Risiko als äußerst profitabel erweisen.

Ausbrüche empfehlen sich als Binäre Handelsstrategie, wenn das Risiko vom Trader kalkulierbar ist. Schnelligkeit und Zeit spielen hierbei eine besondere Rolle. Diese drei Aspekte sprechen dafür, dass Ausbrüche vornehmlich von erfahrenen Binäre Optionen Tradern eingesetzt werden.

Signal: Ausbrüche (Momentum-Trade)

Ansatz 3: Trendumkehr

Im Unterschied zur Trendfolge-Strategie wird gegen den übergeordneten Trend im Markt gehandelt. Dazu achtet man auf mögliche Trendumkehr-Formationen, wie zum Beispiel die populäre Schulter-Kopf-Schulter-Formation (SKS) im unten stehenden Chart von anyoption. Dabei wird zunächst ein neues Zwischenhoch gebildet (S), gefolgt von einem höheren Hoch (K). Darauf folgt schließlich ein tieferes Zwischenhoch, die sogenannte rechte Schulter (S). Die Annäherung des Kurses an die Nackenlinie nach der ersten Abwärtsbewegung von der rechten Schulter aus, stellt eine günstige Gelegenheit dar, mit einer Put-Option auf fallende Kurse zu setzen. Häufig leitet die SKS-Formation eine größere Kursbewegung entgegen der zuvor bestehenden Trendrichtung ein. Das Erkennen von Chart-Mustern erfordert einige Erfahrung und Marktkenntnis, da die Formationen nicht immer vollkommen gleichmäßig auftreten.

Sowohl bei der Trendumkehr als auch bei anderen Handelssignalen, die auf das Erkennen von Chart-Mustern basieren, sind Erfahrung und Routine unerlässliche Begleiter. Auch dieses Handelssignal wird eher von versierten Tradern benutzt.

Die präsentierten Ansätze können als Ausgangspunkt für die Entwicklung von Trading Strategien dienen. Man sollte sich bewusst sein, dass diese Binäre Optionen Handelssignale passend zur jeweiligen Marktsituation eingesetzt werden müssen und keine Erfolgsgarantie darstellen. Der erfolgreiche Handel mit Binären Optionen erfordert zudem ein diszipliniertes Risikomanagement und die Wahl eines zuverlässigen Binäre Optionen Brokers.

Weiterführende Strategien

Weitere Binäre Optionen Handelsstrategien für verschiedene Marktsituationen sind in folgenden Beiträgen ausführlich dargestellt:

2 So wendet man ein Handelssignal an: In Kombination mit der Trendfolgestrategie

Bei der Anwendung eines Handelssignals kommt es zuerst darauf an, sich für ein Handelssignal zu entscheiden. Ist die Wahl auf die Trendfolgestrategie gefallen, erfolgt als nächstes die Entscheidung eines Einstiegspunktes im Chart und die Analyse der benachbarten Punkte. In der Regel liegt das Augenmerk auf höhere Hochs und Tiefs oder eben auf niedrige. Vor allem bei der Trendfolgestrategie liegt in der Einfachheit die Klarheit. Daher sollte die Kombination dieser mit weiteren Strategien nur von Experten vorgenommen werden. Anfänger sollten sich auf die Seitwärtsbewegungen konzentrieren und zum Beispiel mit einer Call-Option auf den fortsetzenden Anstieg setzen. Mit ausreichender Erfahrung können als Einstiegspunkte die Binäre Optionen Strategie Pivot Punkte verwendet werden.

Möchte man den fallenden Kurs vorhersagen, wird dies mit dem Kauf einer Put-Option deutlich gemacht. Im dritten Schritt heißt es abwarten und den Kursverlauf im Blick behalten. Wie anhand des 60 Sekunden Trades zu sehen ist, kann der Handel nach Sekunden oder Minuten schon vorbei sein und die Entscheidung ist gefallen. Da selbst bei diesen knappen Handelsgeschäften mehrstellige Beträge verloren werden können, helfen hier Take-Profit und Stopp-Loss Funktionen weiter. Neben der Handelssignale gilt es ebenfalls die möglichen Strategien im Bereich Binäre Optionen kennenzulernen.

Die Trendfolgestrategie kann jedem Anfänger im Bereich Binäre Optionen empfohlen werden. Erfahrungen belegen, dass die Wahrscheinlichkeit deutlich höher ist, dass ein Trend fortgesetzt wird und eine geringere Wahrscheinlichkeit besagt, dass es zu einer Trendwende kommt. Neueinsteiger im Online Handel Binärer Optionen sollten sich vorerst der Trendfolgestrategie zuwenden.

Das Risiko ist auch beim Handel Binärer Optionen immer dabei

Gewinn und Risiko liegen trotz Wahl und Entscheidung für Handelssignale nah beieinander. Dessen sollte sich jeder Binäre Optionen Trader bewusst sein. Bei Handelssignalen kommt es darauf an, sich von Impulsen, Wahrscheinlichkeiten und von eigenen bzw. von anderen Tradern gemachten Erfahrungen in der eigenen Handelsentscheidung unterstützen zu lassen. Binäre Optionen Handelssignale dienen daher als Richtungsweiser, die trotz häufiger Gewinne auch nach Jahren fehlinterpretiert werden oder wider dem Marktgeschehen verlaufen können. Eine Allgemeingültigkeit bieten Handelssignale in keinster Weise.

Umso wichtiger ist es, sich nicht dauerhaft auf ein Handelssignal einzustellen, sondern gemäß der Marktentwicklungen und den Handelsentscheidungen anderer Trader zu variieren. Erfolgreiche Binäre Optionen Trader setzen auf geschichtlich bedingte Trends und Reaktionen des Marktes und können Wissen aus der Volkswirtschaft für sich nutzbar machen. Wieder andere kopieren die Handelsentscheidungen „Alter Hasen“, lernen davon und erhalten schon mal als Lehrgeld Gewinne auf Profi-Niveau.

Anfänger können über die Rubrik Was sind Binäre Optionen erfahren, was sich hinter diesem Trading Produkt verbirgt, so dass die ersten Handelsentscheidungen mit klarem Bewusstsein für die Materie getroffen werden können. Trotz der umfangreichen Wissenssammlungen sind Binäre Optionen vor allem für jene Personen geeignet, die bisher noch keinerlei Erfahrungen mit dem Online Handel von Trading Produkten gesammelt haben.

Mögliche Maßnahmen zur Risikominimierung:

  • Lesen von Schulungsmaterialien und dem Binäre Optionen eBook
  • Erfahrungen anderer Trader kennenlernen
  • Übersichtliche Beträge setzen und z.B. mit Stopp-Loss absichern
  • Handelsentscheidungen und zugrundeliegende Handelssignale anderer nachvollziehen

Handelssignale können bereits als Neueinsteiger direkt nach der Aktivierung des Trader Kontos angewendet werden. Wichtig hierbei ist, dass die Handelssignale vor ihrem Einsatz richtig verstanden wurden, die Charts aktuell sind und der Trader sich des anhaltenden Risikos des Geldverlustes bewusst bleibt; sowohl nach einigen Tagen der Kontoeröffnung als auch nach ein zwei Jahren des aktiven Handels mit Binären Optionen.

Fazit: Trading-Strategien unterstützen Binäre Optionen Gewinne

Die präsentierten Ansätze können als Ausgangspunkt für die Entwicklung von Trading Strategien dienen. Man sollte sich bewusst sein, dass diese Binäre Optionen Handelssignale passend zur jeweiligen Marktsituation eingesetzt werden müssen und keine Erfolgsgarantie darstellen. Der erfolgreiche Handel mit Binären Optionen erfordert zudem ein diszipliniertes Risikomanagement und die Wahl eines zuverlässigen Binäre Optionen Brokers.

Neueinsteiger sollten sich genügend Zeit nehmen, um Routine entstehen und wachsen zu lassen. Nichts geht über einen geschulten Blick beim Erkennen der S-K-S-Formation oder von Ausbrüchen und der anschließenden, gewinnbringenden Handelsentscheidung.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Like this post? Please share to your friends:
Strategien, Indikatoren und Signale für binäre Optionen
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: