Chartformationen- Binäre Optionen 2020

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Bullishe Chartformationen 2020 – der Handel praxisnah erklärt

An der Börse herrscht ein Wettkampf zwischen Bären und Bullen; die Bären stehen für fallende und Bullen für steigende Preise. Im Börsenjargon und auf Ebene der Kapitalmärkte werden solche Synonyme wie diese des Öfteren verwendet. Ein Beispiel wären die Tauben (Doves) und Falken (Hawks). Diese Synonyme beschreiben jeweils eine expansive (niedrige Zinsen) und restriktive (hohe Zinsen) Geldpolitik.

Unter Markttechnikern sind bullische und bearische Formationen sehr beliebt, denn sie geben Aufschluss darüber, wie hoch die Wahrscheinlichkeit der Fortsetzung eines Trends ist. In Folge werden daher bullische Chartformationen an praktischen Beispielen vorgestellt. Es ist sinnvoll, die Muster weiter zu unterteilen, und zwar in …

  • Fortsetzungs-,
  • Konsolidierungs- und
  • Reversal-Formationen

So sehen bullische Fortsetzungsformationen aus

Fortsetzungsformationen sind, wie die Bezeichnung nahelegt, Muster, die die Fortsetzung von Trends andeuten. Die einfachste bullische Chartformation wäre der technische Aufwärtstrend. Dieser wird in der Regel durch zwei verbundene Tiefs bestätigt. Einen Trendkanal erhält man, wenn man sowohl die Tiefs als auch die Hochs miteinander verbindet.

Screen 1: Technischer Aufwärtstrend im Tageschart des DAX

Unter Technikern heißt es: Sofern die untere Trendlinie nicht gebrochen wurde, ist der Trend noch intakt. Die Tiefs werden von Technikern daher oft genutzt, um neu einzusteigen oder nachzukaufen.

So sehen bullische Konsolidierungsformationen aus

Eine Konsolidierung stellt sich des Öfteren als eine bullische Flagge dar. Bullische Flaggen können entweder seitwärts oder gegen den Aufwärtstrend gerichtet sein.

Screen 2: Bullishe Flaggen

Bei Flaggen sollte man darauf achten, ob es sich um eine leichte Konsolidierung oder um eine Korrektur handelt. Beides sind Konsolidierungen, nur ist eine Korrektur dynamischer, denn hier werden echte Verkäufe getätigt, während bei einer leichten Konsolidierung lediglich keine Käufer mehr auf dem Markt sind.

Wie im obigen Chart ersichtlich, ist die Interpretation einer Flagge nicht ganz einfach. Diese ist eher eine Erfahrungssache und unterscheidet sich zusätzlich je nach gehandeltem Wert.

In der Regel aber kann man sagen, dass leichte Konsolidierungen durch Kerzen dargestellt werden, die kurze Körper haben. Die Flaggen 2 und 3 haben demnach schon Korrekturcharakter. Gehandelt werden diese Konsolidierungen meistens durch Break-Out-Strategien.

Eine weitere bullische Konsolidierungsformation ist das bullische Dreieck. Bei einem technischen Dreieck verhält es sich in der Regel ähnlich wie bei den Flaggen, nur dass in diesem Fall das gehandelte Volumen mit der Zeit abnimmt, während am Anfang des Dreiecks noch etwas Uneinigkeit zwischen den Bullen und Bären herrscht, was sich wiederum in der größeren Schwankungsbreite bemerkbar macht.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Screen 3: Zulaufendes Dreick

Auch diese Formationen werden durch Break-Out-Strategien gehandelt. Dreiecke können sich wie Flaggen in ihrer Größe unterscheiden. Sie können also ebenfalls entweder leicht gegen oder in Richtung des Trends zeigen, sehr schwankungsbreit sein oder sehr spitz zulaufen. Dabei wurde in der Vergangenheit oft festgestellt, dass sich der Ausbruch aus dem Dreieck umso dynamischer ereignet, je spitzer ein Dreieck zuläuft.

So sehen bullische Reversal-Formationen aus

Fortsetzungs- und Konsolidierungsformationen sind bullisch, wenn sie sich in einem Aufwärtstrend ereignen. Reversal-Formationen sind bullisch, wenn der Abwärtstrend noch intakt ist. Die Formationen deuten dabei auf ein Reversal hin.

Oft wird eine bullische Umkehrformation durch eine Bodenbildung deutlich. Markttechniker sehen eine Bodenbildung schon dann, wenn ein Tief zweimal getriggert wurde, aber kein neues Tief erreicht werden konnte. Im kurzfristigen Bereich kommen diese sogenannten Doppelböden öfter vor als im mittel- bis langfristigen. Das macht das untere Chart auf 15-Minuten-Basis deutlich.

Screen 4: Doppelboden im 15-Minuten-Chart

Eine bullische Umkehrformation kann auch in Form einer umgekehrten SKS-Formation, also Schulter-Kopf-Schulter-Formation auf dem Kopf stehend vorkommen. SKS-Formationen müssen keine Umkehr des großen Trends andeuten, zumindest aber können sie auf sich bildende, mittelfristige Trends hinweisen, so wie es das untere Chart auf Tagesbasis deutlich macht.

Screen 5: Typische SKS-Formation

Fazit

In den Medien lassen sich Beschreibungen von unendlich vielen bullischen Mustern finden. In der Regel ist das als Seitenfüllen zu werten, denn so, wie es nur wenige Marktphasen gibt, so gibt es auch nur wenige grundsätzliche Muster. Die Unterschiede zwischen einer bullischen Flagge und einem bullischen Dreieck sind überlappend. In beiden Fällen sind es jedoch Konsolidierungen. Die Unterteilung in Fortsetzungs-, Konsolidierungs- und Reversal-Formationen ist daher sinnvoll.

Eine weitere Methode, Muster zu identifizieren, wäre auf Basis von Kerzenmustern bzw. Candle-Sticks umsetzbar. Diese Muster werden eingehend in einem anderen Beitrag besprochen.

Screen 6: Der Broker Stockpair

Broker wie Stockpair bieten zusätzlich zur Kursversorgung eine Analysesoftware an, mit der Kursformationen leichter identifiziert werden können.

BO Trading mit bearischen Chartformationen 2020: Der Trading Ratgeber

Im letzten Beitrag haben wir über bullische Chartformationen berichtet. Um das Thema zu beenden, stellen wir in diesem Beitrag die bearischen Formationen vor. Bären stehen für fallende Kurse. Fallende Kurse ereignen sich in der Regel dynamischer als steigende, da Investoren oft Sorge haben, einen schlechten Preis zu bekommen. Auf diese Weise kommt es von Zeit zu Zeit zu Panikverkäufen.

Der Unterschied zwischen bullischen und bearischen Formationen liegt in der umgekehrten Betrachtung der Formationen. Die Formationen selbst können dennoch auf dieselbe Weise unterteilt werden:

  1. Fortsetzungsformationen
  2. Konsolidierungsformationen
  3. Reversal-Formationen

So sehen bearische Fortsetzungsformationen aus

Bearische Fortsetzungsformationen sind einfache Trends, die durch Trendlinien gezeichnet werden können. Komplementär dazu kann der Analyst auch die Tiefs miteinander verbinden und erhält somit den Trendkanal. Die Trendlinien stellen den Widerstand nach oben hin dar, nach unten hin die Unterstützung.

Die Chartformation ist auf verschiedene Arten handelbar. Trader nutzen …

  1. die Unterstützungslinie für einen Long-Einstieg,
  2. die Widerstandslinie als Short-Einstieg
  3. oder beide für ein Break-Out.

Unter Tradern und Investoren wird oft empfohlen, in Richtung des Trends zu handeln. Zwar ist der konträre Handel ebenfalls sehr beliebt, dennoch hat er einen sehr spekulativen Charakter, da die Wahrscheinlichkeit für die Fortsetzung des Trends entweder höher ist oder aber die Laufzeit des Trades kürzer sein muss.

Screen 1: Tageschart des EUR/USD

So sehen bearische Konsolidierungsformationen aus

Bearische Konsolidierungsformationen können Folgende sein:

  • Bearische Seitwärtsflaggen
  • Bearische Flaggen
  • Bearische Dreiecke

Eine Konsolidierung ist eine Konsolidierung, ob bullisch oder bearisch. Der Unterschied liegt in dem vorherrschenden Trend. Treten Flaggen innerhalb eines Abwärtstrends auf, so handelt es sich um bearische Flaggen.

Bearische Flaggen sind wie auch bullische oft gegen die Trendrichtung gerichtet, da die Nachfrage auf der Verkäuferseite entweder nachlässt oder nicht mehr vorhanden ist. Auch Dreiecke sind Konsolidierungen, bei denen das Handelsvolumen nach und nach geringer wird.

Doch wie immer gilt: Auch Chartformationen sollten nicht zu genau gezeichnet werden. Das untere Beispiel zeigt deutlich, dass Widerstands- und Unterstützungslinien nur vage getroffen werden. Man sollte bei der Analyse etwas kreativer vorgehen und Muster auch manchmal erzwingen.

Dadurch wird deutlich, dass sich derartige Flaggen, insbesondere wenn es sich um bearische Flaggen handelt, sehr gut für Break-Out-Strategien eignen.

Screen 2: Tageschart des AUD/USD

So sehen bearische Reversal-Formationen aus

Reversal-Formationen werden auch Umkehrformationen genannt. Wie auch schon bei bullischen Umkehrformationen treten bearische Reversal-Formationen noch während des aktuellen Trends auf. Sie kommen dabei in folgenden Ausprägungen vor:

Das Doppel-Top ist das Gegenstück zum Doppelboden. Ein Doppel-Top ist im kurzfristigen Bereich öfter anzutreffen. Es zeigt ein Hoch, das zweimal getriggert wurde, wobei jedoch kein höheres Hoch gebildet werden konnte. Wie im Chart ersichtlich, zeigt das Doppel-Top keine Umkehr des gesamten Trends an, sondern lediglich die Schwäche und eine mögliche Korrektur.

Screen 3 : Tageschart des DAX

Eine stärkere Ausprägung einer Top-Bildung stellt die SKS- oder Schulter-Kopf-Schulter-Formation dar. Aber auch hier gilt: Es ist eine Formation, die einem Schulter-Kopf-Schulter-Muster ähnlich sieht. Das heißt wiederum, dass es nicht unbedingt nur eine einseitige Schulter oder nur einen Kopf geben muss. Es können durchaus auch ein Doppel-Top und mehrere Schultern sein. Wichtig ist, zu erkennen, dass eine Top-Bildung bevorsteht. SKS-Formationen sind besonders im langfristigen Bereich sehr auffallend, wie das untere Chart deutlich macht.

Screen 4: Tageschart des S&P500

Fazit

Bearische Chartformationen unterscheiden sich nicht sehr von bullischen. Es sind dieselben, sie müssen nur in ihrer Richtung anders betrachtet werden. Dabei lassen sich Chartformationen grundsätzlich nach Fortsetzungsformationen, Konsolidierungsformationen, Umkehrformationen und Kerzenformationen unterteilen.

Wichtig ist dabei die kreative und nicht punktgenaue Betrachtung der Muster, denn es sind immer noch Muster, die lediglich auf gewisse Verhältnisse in den Preisen hindeuten. Die Zuverlässigkeit dieser Formationen ist immer unterschiedlich. Man kann jedoch sagen, dass Fortsetzungsformationen in der Regel zuverlässiger sind. Das liegt daran, dass sie das aktuelle allgemeine Marktbild, also den Trend, widerspiegeln.

Bei Umkehrformationen ist es nicht immer sicher. Zeigen sie jetzt eine Wende an oder ist die Umkehr nur kurzfristiger Natur? Auch Übertreibungen führen zur Ausbildung von Reversal-Formationen.

Daher gilt für Umkehrformationen in der Regel: Je größer die betrachtete Zeitperiode, umso zuverlässiger ist beispielsweise die Top-Bildung. Dennoch werden Doppel-Tops auch sehr oft von Daytradern genutzt, um günstige Einstiege zu identifizieren. BDSwiss bietet binäre Optionen sowohl auf Forex, als auch auf Indices, sodass Sie die hier vorgestellten Handelsideen mit diesem Broker sehr gut umsetzen können.

Bearische Chartformationen zum Trading mit Binären Optionen

Neben dem Trading mit bullischen Chartformationen ist das Trading mit bearischen Chartformationen möglich, bei dem es um Bären geht, die für fallende Kurse stehen. Die fallenden Kurse treten in der Regel dynamischer auf als die steigenden Kurse, denn viele Investoren sorgen sich, dass sie schlechte Preise bekommen könnten. Das führt immer wieder zu Panikverkäufen. Bearische Formationen unterscheiden sich von den bullischen in der umgekehrten Betrachtung.

Unterteilung der Chartformationen

Auch wenn sich bearische und bullische Formationen in ihrer Betrachtung unterscheiden, ist bei beiden Formationen die gleiche Unterteilung möglich:

  • Fortsetzungsformationen
  • Konsolidierungsformationen
  • Reversal-Formationen

Merkmale der bearischen Fortsetzungsformationen

Bei den bearischen Fortsetzungsformationen handelt es sich um einfache Trends, sie können mit Trendlinien gekennzeichnet werden. Um einen Trendkanal zu erhalten, kann der Analyst Tiefs miteinander verbinden. Trendlinien zeigen den Widerstand nach oben sowie die Unterstützung nach unten. Die Unterstützungslinie für einen Long-Einstieg, die Widerstandslinie als Short-Einstieg oder beide Linien für ein Break-Out sind im Chart erkennbar. Häufig wird Tradern empfohlen, in Trendrichtung zu traden. Der konträre Handel ist zwar beliebt, allerdings ist er sehr spekulativ, denn die Fortsetzung eines Trends ist wahrscheinlicher.

Merkmale für bearische Konsolidierungsformationen

Bearische Konsolidierungsformationen können sich durch Seitwärtsflaggen, Flaggen und Dreiecke ausdrücken. Bearische und bullische Konsolidierungsformationen unterscheiden sich im vorherrschenden Trend. Flaggen innerhalb eines Abwärtstrends drücken bearische Formationen aus. Die Flaggen richten sich häufig gegen die Trendrichtung, denn die Nachfrage lässt auf der Verkäuferseite nach oder ist nicht mehr vorhanden. Dreiecke zeigen ebenfalls an, dass das Handelsvolumen abnimmt. Im Chart ist ersichtlich, dass Widerstands- und Unterstützungslinien oft nur vage erscheinen. Trader sollten bei der Analyse keine Muster erzwingen. Bearische Flaggen eignen sich sehr gut für Break-Out-Strategien.

Merkmale der bearischen Reversal-Formationen

Reversal-Formationen stellen Umkehrformationen dar, sie treten noch während eines aktuellen Trends auf und kommen in Doppel-Tops und SKS-Formationen vor. Bei einem Doppel-Top handelt es sich um ein Gegenstück zum Doppelboden, es ist häufig im kurzfristigen Bereich anzutreffen und zeigt ein Hoch an, das zweimal getriggert wurde. Ein höheres Hoch konnte dabei nicht gebildet werden. Ein Doppel-Top zeigt keine Umkehr des gesamten Trends, sondern nur eine Schwäche und eine mögliche Korrektur an. Die Schulter-Kopf-Schulter-Formationen (SKS-Formationen) zeigen eine stärkere Ausprägung der Top-Bildung, doch muss es nicht immer nur eine einseitige Schulter oder nur einen Kopf geben. Auch ein Doppel-Top oder mehrere Schultern sind möglich. Eine bevorstehende Top-Bildung muss erkennbar sein. Schulter-Kopf-Schulter-Formationen treten vor allem im langfristigen Bereich auf.

Fazit

Große Unterschiede sind zwischen den bearischen und den bullischen Chartformationen nicht vorhanden, es geht nur in eine andere Richtung. Muster müssen kreativ betrachtet werden, denn lediglich gewisse Verhältnisse in den Preisen sind erkennbar. Fortsetzungsformationen sind zuverlässiger, denn sie spiegeln das aktuelle Marktbild wider. Bei den Reversal-Funktionen ist eine Top-Bildung umso zuverlässiger, je größer die betrachtete Zeitperiode ist. Auch Daytrader nutzen Doppel-Tops, um günstige Einstiege zu erkennen.

Das könnte dich auch interessieren:

Durch wirtschaftliche und politische Ereignisse werden immer wieder Kursschwankungen am Markt ausgelöst. Trader mit Binären…

Binäre Optionen erfreuen sich immer größerer Beliebtheit, das Trading ist auch ohne Vorkenntnisse möglich. Es…

Märkte für Binäre Optionen können, wie der Ansatz der Elliot-Wellen-Theorie beweist, einfach strukturiert sein. Die…

Das Daytrading ist eine sehr schnelle und hochspekulative Variante des Tradings, bei dem kurzfristige Kursschwankungen…

Bei Binären Optionen ist der Handel mit verschiedenen Werten möglich, das Trading mit Einzelwerten bietet…

Wer Geld anlegen und vermehren möchte, kann heute längst nicht nur konventionelle und sichere Möglichkeiten…

Schreibe einen Kommentar Antworten abbrechen

Binäre Optionen haben den Vorteil, dass Sie nicht in Aktien investieren müssen, sondern nur mit einer Option auf die Aktie handeln. Es müssen bei den Binären Optionen nicht immer Aktien sein, sondern Sie können auch auf Indizes wie den DAX, auf Rohstoffe und auf Währungspaare handeln. Der Handel mit Binären Optionen ist ganz einfach und… weiterlesen »

Binäre Optionen stellen eine Art von Wertpapieren dar, denn Wertpapiere verbriefen Rechte an Anlagewerten. Sie dienen zum Erwerb und zur Wiederveräußerung von Anlagewerten, die vielfältiger Natur sein können: Aktien Anleihen Fondsanteile Pfandbriefe Zertifikate Rohstoff-Futures Bei den Binären Optionen können Trader auf alle diese Anlagewerte setzen und Call- oder Put-Optionen kaufen. Binäre Optionen werden niemals in… weiterlesen »

Wer sich für den Handel mit binären Optionen interessiert, findet im Internet aber auch nicht nur dort eine Vielzahl von Brokern, von Plattformen, die diese Möglichkeiten anbieten. Und damit hat er die Qual der Wahl: Welchen Broker wähle ich aus und was sollte ich bei der Auswahl beachten? Spezialisten finden In jedem Fall sollte sich… weiterlesen »

Die Trader greifen noch immer am häufigsten auf Aktienoptionen zurück, um hohe Gewinne erzielen zu können. Dabei gestalten sie sich gerade für Neulinge im Binäroptionshandel als besonders attraktiv, ihr Verlauf lässt sich sehr gut voraussagen und es müssen nicht zwingend langfristige Optionen gewählt werden, um Profite einzustreichen. Im Prinzip wird darauf spekuliert, dass der Aktienpreis… weiterlesen »

So wie alle Gewinne aus Finanzgeschäften und reinen Geldanlagen unterliegen auch die Gewinne aus Binären Optionen der Kapitalertragssteuer. Vor einiger Zeit wurde diskutiert, ob es sich dabei um Glücksspiele oder Finanzanlagen handelt. Für Glücksspiele wird eine unterschiedliche Besteuerung vorgenommen, auf Lottogewinne wird keine Steuer erhoben. Da die Regeln sehr komplex sind, lassen sie sich auf… weiterlesen »

Erfolgreich in Aktien an der Börse investieren, kann man auf verschiedene Art und Weise. Es gibt unterschiedliche Strategien und Taktiken, um Gewinne zu erzielen. Dabei hat jede dieser Strategien Vor- und Nachteile. Nicht jede Strategie funktioniert unter allen Umständen. Und vor allem passt nicht jede Strategie zu jedem Trader. Jeder Trader sollte also für sich… weiterlesen »

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Like this post? Please share to your friends:
Strategien, Indikatoren und Signale für binäre Optionen
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: