Der Handel von Binären Optionen mit Indikatoren

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Der Handel von Binären Optionen mit Indikatoren

Welchen Einfluss haben Indikatoren auf den Markt?

Wirtschaftliche Indikatoren sind Schlüsselinformationen für jeden Händler und Investor, die die Gesundheit einer ganzen Volkswirtschaft widerspiegeln. Die wichtigsten und einflussreichsten Indikatoren sind der Verbraucherpreisindex (CPI auf Englisch), Konjunkturdaten (BIP bzw. GDP auf Englisch), Zinsen und Arbeitslosenzahlen. Diese Indikatoren verursachen nicht nur große Schwankungen an den Forex- und Aktienmärkten wenn sie veröffentlicht werden, sondern haben auch einen fundamentalen und langfristigen Einfluss.

Verwendung dieser Indikatoren für den Binäroptionshandel

Händler von Binären Optionen können diese Indikatoren benutzen um ihre Trading Entscheidung auszurichten. Gerade weil der Optionshandel sehr kurzfristig ausgelegt ist, kann die Veröffentlichung dieser Daten gute Profitmöglichkeiten bieten. Optionshändler mit einem längeren Anlagehorizont müssen aber genauso auf diese Indikatoren achten und die Antizipation der Daten achten.

Der große Vorteil beim Handel mit Binären Optionen und den wichtigen Wirtschaftsdaten ist vor allem der, dass diese Daten ziemlich eindeutig als positiv oder negativ zu werten sind. Traditionelle Binäre Optionen verlangen, dass man sich entweder für einen höheren oder niedrigeren Endkurs entscheidet und genau das passt perfekt zu diesen Nachrichten. Andererseits gibt es aber auch Daten wie die Arbeitslosenzahlen in den USA, die häufig für eine starke Volatilität sorgt und es lange dauert bis sich ein Gleichgewicht gefunden hat. Mit diesen volatilen Daten kann man sehr gut kurzfristig ausgerichtete Optionen handeln, oder Touch bzw. Range Optionen um von der erwarteten Schwankung zu profitieren.

Änderungen im Leitzins sind sehr verlässliche Indikatoren

Wenn es darum geht Indikatoren für den Binäroptionshandel zu interpretieren sind Änderungen im Leitzins eines der besten Indikatoren überhaupt. Wenn eine Zentralbank wie die EZB die Zinsen erhöht oder senkt, bewegt sich der Währungsmarkt oft direkt in eine bestimmte Richtung, da die Nachricht entweder positiv oder negativ zu bewerten ist, je nachdem auf welches Währungspaar man schaut. Das bietet dem Binäroptionshändler gute Möglichkeiten gleich nach der Veröffentlichung der Nachricht aktiv zu werden wenn diese nicht mit den Erwartungen der Investoren übereinstimmt und der richtige Preis noch nicht gefunden wurde. Eine weitere beliebte Taktik ist auf die erhöhte Volatilität zu setzen wenn die Änderung nicht den Erwartungen entspricht. Dann dauert es eine Weile bis der richtige Preis gefunden wird, das Volumen und die Volatilität sind dabei hoch. Als Händler von Binären Optionen kann man dabei sehr gut auf kurzfristiges Momentum und die unausweichliche Korrektur am Markt setzen.

Arbeitslosenzahlen und Binäre Optionen

Arbeitslosenzahlen sind häufig für sehr viel Volatilität verantwortlich und haben praktisch auf jeden Finanzmarkt irgendeinen Einfluss. Die Erwerbssituationen in den größten Volkswirtschaften wie den USA oder auch Deutschland ist direkt mit anderen Volkswirtschaften verbunden. US Zahlen werden immer am ersten Freitag der Woche veröffentlicht. Der Handel vor, während oder nach der Veröffentlichung kann vor allem sehr profitabel aber auch gefährlich sein. Gerade schnelle Momentum Trades wie 60 Sekunden Optionen können sehr lukrativ sein, genauso wie der Kauf längerfristiger Optionen wenn die Erwartungen nicht mit den neuen Zahlen übereinstimmen. Da die Marktbewegungen sehr stark sein können, ist es eventuell sinnvoll seine Position entsprechend zu hedgen bzw. teilweise abzusichern für den Fall, dass sich der Markt doch in die andere Richtung bewegt.

Handeln Sie jetzt mit Binären Optionen beim Deutschen Marktführer:
Bis zu 85% Gewinn pro Trade ab einem Mindesteinsatz von nur €5!

BDSwiss zählt mittlerweile zu den beliebtesten Brokern auf dem deutschen Markt und verfügt über einen exzellenten Kundendienst. Ab einer Einzahlung von €100 sind Sie dabei und können Binäre Optionen mit Aktien, Devisen, Rohstoffen und Indizes handeln.

Bester Indikator für binäre Optionen

Es gibt einige Indikatoren, die für den Handel mit binären Optionen genutzt werden können. Welche Indikatoren das sind und wann sie sich anbieten, lässt sich gut zusammenfassen.

  • Hilfsmittel für die Marktbeobachtung
  • Schlüsselinformationen für den Trader
  • Gleitender Durchschnitt
  • Gleitender Mittelwert
  • Bollinger Bänder
  • Moving Average

Warum Indikatoren genutzt werden sollten

Indikatoren haben sich schon vielfach als ein praktisches Hilfsmittel erwiesen und sind daher etwas, das beim Handel mit binären Optionen durchaus in Betracht gezogen werden sollte. Gerade für etwas erfahrene Trader, die sich mit der Marktanalyse bereits auskennen, sind die Indikatoren ein wichtiger Faktor. So können Indikatoren darauf hinweisen, ob es einen Trendmarkt gibt oder ob eventuell sogar ein Ranking Markt vorhanden ist. Auch der Hinweis auf einen Überverkauf oder einen Überkauf kann für Trader ein Zeichen für die Trendentwicklung sein. Indikatoren machen sich auf zwei unterschiedliche Weisen bemerkbar:

  • Stochastik-Indikatoren zeigen sich unterhalb der Kurs-Charts
  • Indikatoren, wie der gleitende Durchschnitt oder die Bollinger Bänder zeigen sich direkt auf dem Kurs-Chart

Indikatoren können Kurse nicht vorhersagen. Das heißt, sie eignen sich nicht, um eine Formel darauf abzuleiten. Sie sind aber durchaus dafür geeignet, mit Hilfe von Wahrscheinlichkeiten Unterstützung bei der Trendeinschätzung zu geben.

Erfahrene Trader greifen gerne zu Indikatoren, damit sie ihre Strategie auf diese Weise untermauern können. Gerade der Handel mit binären Optionen ist oft sehr kurzfristig und daher ist es wichtig, hier schnell zu reagieren. Mit Hilfe von Indikatoren lassen sich die Chancen auf einen Gewinn deutlich erhöhen. Gerade wirtschaftliche Indikatoren sind für einen Trader das Salz in der Suppe. Zu diesen Indikatoren gehören der Verbraucherpreisindex, Zinsen und auch die aktuellen Arbeitslosenzahlen.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Diese Indikatoren spielen eine wichtige Rolle

Es gibt einige Indikatoren, die für den Handel mit binären Optionen ganz besonders wichtig sind:

Der gleitende Durchschnitt

Besonders häufig zum Einsatz kommt der gleitende Durchschnitt und damit kann er auch durchaus als der beste Indikator für den Handel mit binären Optionen angesehen werden. Der gleitende Durchschnitt wird dafür verwendet, um die richtigen Zeiten für den Ein- und Ausstieg zu ermitteln. Zudem dient er dafür, die Marktbedingungen ermitteln zu können. Das heißt also, bei dem gleitenden Durchschnitt handelt es sich um einen Kurs von einem ausgewählten Basiswert und dieser Kurs wird über eine gewisse Zeit hinweg beachtet. Auf dem Chart zeigt sich der gleitende Durchschnitt als eine Linie, die abgelesen werden kann. Diese Linie wird errechnet durch den Kursdurchschnitt, der über eine bestimmte Anzahl an Perioden hinweg beobachtet wurde. Der gleitende Durchschnitt sorgt dafür, dass der Kursdurchschnitt besser erkannt werden kann, er wird geglättet. So können auch weniger erfahrene Trader diesen ablesen und auf diese Weise die Informationen des Marktes richtig deuten.

Abb. Der gleitende Durchschnitt

Die Bollinger Bänder

Auch die Bollinger Bänder gehören mit zu den wichtigsten Indikatoren für die binären Optionen und sollten daher gekannt werden. Auch die Bollinger Bänder sind ein gleitender Durchschnitt und dieser wird als Mittellinie zwischen zwei festgelegten Grenzlinien angesehen. Die Distanz der Linien zum klassischen gleitenden Durchschnitt ist abhängig von der Volatilität des Marktes. Wenn der Markt derzeit ruhig ist, so ist dies an den Bollinger Bändern erkennbar, die sehr nah beieinander liegen. Wenn die Volatilität zunimmt, dann ziehen sich die Bänder weiter auseinander. Wenn ein Seitwärtstrend vorliegt, dann sind die Kurse von einem Bollinger Band zum nächsten Bollinger Band zu sehen. Wenn ein Durchbruch erkennbar ist, so ist mit einem Trendausbruch zu rechnen. Es gibt zwei Tradings-Strategien, die anhand der Bollinger Bänder genutzt werden können:

  • Die Trendfolge-Strategie wird dann genutzt, wenn das oben festgelegte Bollinger Band durchbrochen wird. Dies wird als ein Kaufsignal angesehen. Ein Verkaufssignal ist es dagegen, wenn das untere Bollinger Band durchbrochen wird.
  • Dann gibt es noch die Gegen-Trend-Strategie, die ebenfalls auf Basis der Bollinger Bänder genutzt werden kann. Liegt der Kurs am oberen Band, dann ist dies ein Verkaufssignal. An den unteren Bollinger Bändern dagegen wird dies als ein Kaufsignal angesehen.

Gerade erfahrene Trader nutzen die Bollinger Bänder auch zusammen mit anderen Indikatoren, wie dem Stochastik Oszillator.

Abb. Bollinger Bänder für Binäre Optionen

Der MACD – Moving Average Convergence und Divergence

Bei diesem Indikator handelt es sich um den Hinweis auf das Zusammenlaufen oder das Auseinanderlaufen vom gleitenden Durchschnitt. Er wird auch als technischer Indikator angesehen. Berechnet wird der MACD aus einer Differenz, die aus zwei gleitenden Durchschnitten erstellt wird. Diese sind exponentiell. Häufig kommt hier auch eine Signallinie zum Einsatz. Wenn der MACD positiv ist, dann wird auf diese Weise ein Aufwärtstrend gezeigt. Bei einem negativen MACD gibt es stattdessen einen Abwärtstrend. Zudem kann anhand des Abstandes von der Nulllinie auch die Trendstärke abgelesen werden. Je größer der Abstand desto höher die Trendstärke.

Die drei genannten Indikatoren gehören also zu den besten Helfern, wenn es darum geht, die eigene Strategie beim Handel mit binären Optionen unterstützen zu können. Gerade beim Handel mit binären Optionen ist es wichtig, ein besonderes Timing zu haben. Gerade für den Ein- und Ausstieg bei den Positionen kann es sehr wichtig sein, auf ein optimales Timing zu achten. Erfahrene Trader greifen beim Handel mit binären Optionen gerne auf sehr kurze Laufzeiten zurück, denn die kurzen Laufzeiten helfen dabei, innerhalb von einer sehr geringen Zeit hohe Gewinne einfahren zu können. Je kürzer die ausgewählte Laufzeit bei den binären Optionen ist, desto höher ist auch der Stellenwert beim Timing.

Fazit: Indikatoren für binäre Optionen spielen eine große Rolle

Die optimale Strategie beim Handel mit binären Optionen ist für den Trader wichtig, damit er sein Risiko reduzieren kann. Natürlich besteht immer wieder ein Risiko, wenn eine Position geöffnet wird. Die genannten Indikatoren können jedoch dabei helfen, dieses Risiko gering halten. Wer gerade erst damit beginnt, mit den Indikatoren zu arbeiten, der kann beispielsweise auch die Möglichkeit nutzen und in einem Demokonto die Strategie ohne Risiko testen. In diesem Fall ist es aber wichtig, einen Broker in Anspruch zu nehmen, der ein kostenfreies Demokonto zur Verfügung stellt. Inzwischen gibt es viele Broker, die für ihre Trader ein kostenfreies Demokonto anbieten, allerdings muss hier sehr genau geschaut werden, wie die Konditionen sind. Teilweise wird das Demokonto nur für ein paar Tage oder Stunden angeboten. Beim Vergleich der Broker sollte darauf geachtet werden.

CCI + MA: Der Methode im Handel mit Binären Optionen

Die grundlegende Definition eines Trends ist die allgemeine Position der Kursnotierung in Relation zu durchschnittliche Werten. Das ist, warum man auf den SMA-Indikator bei der Bestimmung des aktuellen Trends nicht verzichten sollte. Leider, zeigt der gleitende Durchschnitt dem Trader nicht welcher Zeitpunkt zum Einstieg bei der aktuellen Trendausrichtung ideal ist. Für diesen Zweck verwenden viele Händler den CCI-Oszillator.

Eine kurze Übersicht von Typen der gleitenden Durchschnitten und Ihren Anwendungen im Handel, ist in dem erklärenden Video über den Indikator enthalten, das sich in dem MA-Einstellungen-Fenster auf der IQ Option-Plattform finden lässt.

Zusätzlich zum Video, informieren wir Sie über die gemeinsamen Strategien von verschiedenen Arten von gleitenden Durchschnitten, kombiniert mit anderen Indikatoren, mit klaren und kurzen Erläuterungen für Anfänger- oder Fortgeschritten.

Die Idee ist einfach – um ein Trend mit dem gleitenden Durchschnitt zu bestimmen, steigen Sie ein, auf der Basis der Überkreuzung der 100 -Marke vom CCI-Indikator .

Indikator-Einstellungen

Die drei folgenden Fragen entstehen, bei der Einrichtung eines Trading-Systems:

  1. Arbeit mit Zeitrahmen;
  2. Indikator-Einstellungen (Zeitraum, Art der Kurve, die in der Strategie verwendet werden soll);
  3. Ablaufzeit der Position (option expiration);

Eine große Anzahl von Fragen entstehen bei der Wahl des gleitenden Durchschnitts. Man geht davon aus, dass der einfache gleitende Durchschnitt eine Menge falscher Signale auf flachen Abschnitten anzeigt, und andere gleitende Durchschnitte unterscheiden sich voneinander in ihren,bei der Berechnung verwendeten Koeffizienten, wodurch die aktuellen Daten eine präzisere Genauigkeit bekommen.Der Sieger ist der exponentielle gleitende Durchschnitt, wo der Einfluss der nächsten Mittelwerte exponentiell wächst.

Die Natürliche Selektion hat die Streitigkeiten über die Nutzung von gleitenden Durchschnitten entscheidend gelöst-durch die Festlegung von Zeiträumen von 50, 100 und 200. Sie werden von Analysten in Berichten und heutzutage auch auf den Trading-Plattformen von Depotverwalter verwendet. Lassen Sie uns einen einfachen gleitenden Durchschnitt mit einer Periode von 50 innerhalb der IQ-Option Trading-Plattform ansehen :

SMA-Einstellungen. Zeitraum = 50

Indikator Einstellungen werden bei der Identifizierung eines Trend benötigt – CCI mit der Periode 14 und SMA mit der Periode 50:

CCI (14) und MA (50) auf dem Handelchart

Aufwärtstrend

Das Signal für die Bildung eines Aufwärtstrend ist gegeben,wenn eine Kerze,die SMA-Linie kreuzt und über dieser geschlossen hat. CCI sollte über der 100 Marke liegen. Die Abbildung unten zeigt die Bildung eines Aufwärtstrends: Preis kreuzt den gleitenden Durchschnitt und die Kursnotierung schließt über der Linie (1).

Einfach abwarten, bis der CCI-Indikator, einen Wert von 100 oder größer zeigt (2). Bei dieser Methode bevorzugen die Händler eine Option 3-4 Kerzen über der Linie zu kaufen .

Abwärtstrend

In diesem Fall bereiten wir uns vor eine Put-Option zu kaufen, es ist sinnvoll zu warten, bis die Kursnotierung die SMA-Linie von oben nach unten schneidet und der Preis unterhalb dieser Linie schließt und der CCI unterhalb der 100-Marke liegt, wie in der Abbildung unten gezeigt ist (und zuvor gestiegen ist). Der Schnittpunkt der Kursnotierung fand früher statt, und wird hier nicht gezeigt.

Warten Sie bis die CCI die richtige Position zeigt , sehen Sie es im Punkt 2, und halten Sie es für die nächsten 3 Zeiträumen (3).

Die Aufgabe der nachfolgenden Käufe von Binären und Turbo-Optionen bei diesem Trend,wird wie folgt durchgeführt. Eine Kreuzung entspricht einem Trend; trotz der Tatsache, dass Punkt 4 die Situation mit dem Problem der Auffindung der Kursnotierung unterhalb des SMA und des CCI unterhalb der 100 Marke zeigt, der vorher noch darüber gestiegen ist, wird in der Abbildung nicht gezeigt.

Indikator Perioden

Ist es möglich, diese Methode bei anderen Zeitrahmen zu verwenden?Die klassische Methode beinhaltet die Anwendung von CCI + MA auf die Tageskerzen. In Anbetracht der kleineren Zeitperiode, ändern wir die Periode des gleitenden Durchschnitts: für die 4-Stunden-candlesticks wird es 100, für die 1-Stunde-Kerzen – 200, der CCI-Indikator bleibt im gleichen Zeitraum (14). Wenn Sie experimentieren möchten, schauen Sie sich nicht die Werte für diese Periode,die größer als 24 sind .

Neulinge versuchen die idealen Werte für die Indikatoren und Strategien mit Brute-Force oder in der Literatur zu finden. Sie sind aber nicht allein bei dieser Suche, Finanzinstitute geben ähnliche Aufgaben an die Entwickler und Designer von neuen Indikatoren. Der Gral wurde noch nicht gefunden. Es gibt bereits ein gutes Verständnis für die Existenz von zyklischen Markt-Veränderungen, aber die Parameter ändern sich ständig. Es scheint noch unmöglich zu sein, diese Änderungen widerspiegeln zu können, da es sich dabei um eine Verbindung Ihrer funktionalen Abhängigkeit zu einem gewissen Etwas handelt, das die klare Prognose bestimmt . Für die bestmögliche Analyse, sollte man die Zeit-Werte aus den klassischen Trading- Büchern nutzen, da Sie in der Regel im Einklang mit den Markt-Zyklen arbeiten.

HINWEIS: Dieser Artikel ist keine Investmentberatung. Jegliche Bezugnahme auf historische Kursbewegungen oder -niveaus dient rein informativen Zwecken und basiert auf externen Analysen, und wir übernehmen keine Garantie dafür, dass solche Bewegungen oder Niveaus in Zukunft erneut auftreten.
Gemäß den Anforderungen der Europäischen Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde (ESMA) ist der Handel mit binären und digitalen Optionen nur für Kunden verfügbar, die als professionelle Kunden eingestuft sind.

CFDs sind komplexe Instrumente und beinhalten ein hohes Risiko, aufgrund von Hebelwirkungen schnell Geld zu verlieren.
87% der Konten von Privatanlegern verlieren beim Handel mit CFDs über diesen Anbieter Geld.
Sie sollten gut abwägen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Like this post? Please share to your friends:
Strategien, Indikatoren und Signale für binäre Optionen
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: