Ethereum kaufen in Deutschland 2020 Gewusst, wie es geht!

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Contents

Ethereum kaufen in Deutschland 2020 – Möglichkeiten für Investoren

Ethereum kaufen in Deutschland – wer hat sich damit schon einmal beschäftigt? Zugegeben, diese Kryptowährung ist längst nicht so bekannt wie der Bitcoin, besitzt aber eine große Marktkapitalisierung. Ebenso wie beim Bitcoin ist mittlerweile auch das ETH kaufen in Deutschland möglich. Die Kurse von Ethereum nahm in den letzten Wochen richtig Fahrt auf. Was steckt eigentlich hinter dieser Kryptowährung und wo können Ethereum-Anleger handeln? Ein Ratgeber gibt Aufschluss darüber.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger IQ Option handeln

Ethereum kaufen in Deutschland – seit wann ist es möglich?

Ethereum kaufen in Deutschland ist schon eine ganze Weile möglich. Dabei steckt hinter der Kryptowährung eine wahre Erfolgsgeschichte, die mit der des Bitcoin zu vergleichen ist. 2020 wurde Ethereum das erste Mal in der digitalen Welt publik gemacht. Seither kletterte der Kurs an der Börse um stattliche 3000 Prozent. Den richtigen Schub erhielt die Kryptowährung aber erst 2020: 1 Ethereum entsprach zu Jahresbeginn 9 US-Dollar. Nur ein paar Monate später gab es für 1 Ethereum schon mehr als 300 US-Dollar. Zwischenzeitlich kletterte der Kurs sogar bis auf knapp 400 US-Dollar. Das verhalf Ethereum zu einer Marktkapitalisierung von mehr als 20 Milliarden Euro. Es gibt sogar Tage, an denen das Handelsvolumen von ETH dem des Bitcoin entspricht.

ETH kaufen in Deutschland – auch etwas für Privatanleger?

Die Kryptowährungen haben auch das Interesse vieler privater Anleger geweckt. Was ist Ethereum und kann man Ethereum in Deutschland kaufen? Diese Frage wird oft gestellt. Möglich ist der Kauf über verschiedene Optionen, beispielsweise bei einem CFD-Broker oder direkt am Marktplatz. Es gibt auch spezielle Ethereum-Börsen. Wo liegen die Unterschiede? Zum einen kann die Kryptowährung direkt gekauft, zum anderen als CFD-Position gehandelt werden:

  • CFD-Broker: Zunehmend mehr CFD-Broker bieten die Ethereum-Positionen zum Handel an. Der Vorteil für die Anleger ist der Hebel. Mit seiner Hilfe können schon mit einem geringen Kapitaleinsatz höhere Summen am Markt bewegt werden. Dadurch ist aber natürlich das Verlustrisiko ebenfalls höher.
  • Direktkauf: Beim Direktkauf wird die Kryptowährung direkt erhoben. Wie bei allen anderen Währungen kann das Kapital „gespart“ oder auch transferiert werden. Für das Speichern von Ethereum brauchen die Anleger eine Wallet.

Info: Ist Ethereum kaufen in Deutschland auch ohne Wallet möglich? Wer die Kryptowährung direkt kaufen möchte, braucht zwingend eine elektronische Geldbörse, die sogenannte Wallet. Vergleichbar ist sie mit einem Girokonto. Die Währungseinheiten können darauf gespeichert oder für andere Transaktionen genutzt werden.

Fazit: ETH kaufen in Deutschland ist wahlweise über einen CFD-Broker oder per Direktkauf möglich. Der Vorteil beim Broker besteht darin, dass dank des Hebels schon mit wenig Kapitaleinsatz viel Kapital am Markt bewegt werden kann.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger IQ Option handeln

Ethereum kaufen in Deutschland – so wird es gemacht

  • Entscheidung treffen, ob die Kryptowährung als CFD-Position oder im Direktkauf erworben werden soll.
  • Den geeigneten Anbieter für den Handel finden.
  • Eröffnung des Handelskontos und erste Kapitaleinzahlung. Die Einzahlungen werden beispielsweise ermöglicht durch Kreditkarten (VISA oder Mastercard, elektronische Geldbörsen [PayPal, NETELLER, Skrill], Paysafe und Paysafecard oder Banküberweisung und Sofortüberweisung).
  • Nachdem das Kapital auf dem Handelskonto zur Verfügung steht, können die Währungseinheiten erworben werden.

Fazit: Das ETH kaufen in Deutschland ist in wenigen Schritten möglich. Nachdem der passende Anbieter gefunden wurde und das Kapital eingezahlt ist, kann es an den Kauf der Kryptowährung gehen.

Ethereum kaufen in Deutschland – CFD-Handel

Ethereum kaufen in Deutschland ist beispielsweise bei einem CFD- bzw. Krypto Broker möglich. Hier wird die Kryptowährung aber nicht direkt gekauft, sondern lediglich auf ihre Wertentwicklung gesetzt. Die Anleger profitieren von der Wertentwicklung der ETH-Kurse, können damit Gewinne und Verluste einfahren. Das Besondere am CFD-Handel ist der Hebel. Mit seiner Hilfe können kann mit kleineren Kapitaleinsätzen viel Kapital gehandelt werden. Der ETH-Hebel kann beispielsweise bei 30 liegen. Wenn der Kurs steigt, partizipieren die Anleger 30-mal so stark von der Kursentwicklung. Fällt der Kurs hingegen, liegen die Verluste ebenfalls 30-mal so hoch. Wie sieht das Ethereum kaufen in Deutschland an einem praktischen Beispiel aus?

  • Kapitaleinsatz: 100 Euro
  • Hebel: 1:10

Wählen die Anleger „Call“, spekulieren sie darauf, dass es eine positive Kursentwicklung der Kryptowährung gibt. Der Kapitaleinsatz beträgt 100 Euro, der Hebel 1:10. Dadurch werden effektiv 1.000 Euro am Markt bewegt. Findet tatsächlich eine positive Kursentwicklung statt und steigt der ETH-Kurs um 5 Prozent, ergibt sich folgende Rechnung:

1.000 Euro x 5 Prozent = 50 Euro

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Hätten die Anleger die Kryptowährung ohne den Hebel, also direkt gekauft, würde es lediglich einen Gewinn von 5 Euro geben.

Negative Kursentwicklung

Anleger können nicht nur auf eine positive, sondern auch auf eine negative Kursentwicklung setzen. Dafür öffnen sie eine Put-Position. Die Gewinnberechnung erfolgt wie bei einer positiven Kursentwicklung. Sinkt der Kurs der Basiswerte, gibt es eine Rendite.

Wie sicher sind die CFD-Broker?

Ist das ETH kaufen in Deutschland mit dem Wunsch nach einer kurzfristigen Anlage verbunden, kommen die Trader um einen CFD-Broker nicht herum. Aufgrund der rasanten Kursentwicklung von Ethereum haben viele Broker die Kryptowährung in ihr Angebot integriert. Seriöse Broker haben ihren Sitz innerhalb der EU und sind durch renommierte Aufsichtsbehörden lizenziert. Das Thema Sicherheit wird bei solchen CFD-Brokern ebenfalls großgeschrieben. Der Datenaustausch findet beispielsweise über eine verschlüsselte SSL-Verbindung statt und die Kundendaten werden lediglich intern genutzt. CFDs sind allerdings spekulative Finanzderivate, die mit einem Verlustrisiko einhergehen. Das sollten die Anleger nicht vergessen, wenn sie sich für das Ethereum kaufen in Deutschland entscheiden. Ethereum kaufen in Österreich ist ebenfalls möglich.

Fazit: Der CFD-Handel ist für alle Anleger interessant, die kurzfristige Investments bevorzugen. Dank dem Hebelfaktor können große Kapitalmengen bewegt werden. Dadurch sind schon mit kleinen Kapitaleinsatz hohe Gewinne möglich, aber auch hohe Verluste. Wer einen möglichst seriösen CFD-Broker nutzen möchte, sollte auf einen Sitz innerhalb der EU und eine Regulierung durch renommierte Aufsichtsbehörden achten.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger IQ Option handeln

ETH kaufen in Deutschland – Direktkauf

Wer keine kurzfristigen oder besonders risikoreichen Investments tätigen möchte, kann alternativ den Direktkauf wählen. Vergleichbar ist dieser mit dem Aktienhandel an der Börse. Auch für ETH gibt es Marktplätze und Börsen, an denen die Kryptowährung gehandelt werden kann. Hier werden die Währungseinheiten aber gegen reales Geld getauscht. Euro gegen Ethereum – die Kryptowährung wird in der sogenannten Wallet gespeichert. Wie sieht der Ablauf für das ETH kaufen in Deutschland an einem Marktplatz aus?

  • Kauforder/Verkaufsorder wird durch den Anleger erstellt und auf dem Marktplatz veröffentlicht.
  • Nutzer des Marktplatzes können das Angebot annehmen.
  • Abwicklung der Transaktion findet über den Marktplatz statt.

Der Marktplatz tritt, ähnlich wie das Internet-Auktionshaus eBay, als Vermittler auf. Allerdings kommt es hier nicht zu verschiedenen Geboten, sondern lediglich zur direkte Annahme des Angebots. Für die Vermittlung nimmt der Marktplatz eine Gebühr. Wie bestimmen sich die Preise? Angebot und Nachfrage regulieren auf dem Marktplatz den Preis.

ETH-Börse

Eine weitere Möglichkeit, um das ETH kaufen in Deutschland zu realisieren, ist die Börse. Börsen für Kryptowährungen sind meist organisierter aufgebaut als die Marktplätze. Es wird ebenfalls eine Kauforder/Verkaufsorder erstellt. Alles Weitere geschieht hingegen vollautomatisch. Die Börse sucht eigenständig nach einem Käufer/Verkäufer. Auch die Abwicklung der Transaktion findet vollautomatisch statt. Diesen Service lassen sich die Börsen mit einem Entgelt bezahlen, das etwas höher ist als die Kosten bei Marktplätzen.

Hinweis: Ethereum kaufen in Deutschland klappt nur mit einer Wallet. Darin werden die Währungseinheiten gespeichert und verwaltet. Vergleichbar ist diese elektronische Geldbörse in etwa mit einem Girokonto. Die Währungseinheiten werden offline gespeichert und sind somit sicher. Wer möchte, kann die Kryptowährung ganz einfach wieder über die Börse oder Marktplätze verkaufen.

Fazit: ETH kaufen in Deutschland ist über den Direkthandel möglich und bietet zahlreiche Vorteile. Die Währungseinheiten können zu geringen Kosten gekauft oder verkauft werden und lassen sich offline speichern. Der Direkthandel eignet sich vor allem für längerfristige Spekulationen auf die ETH-Kurse.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger IQ Option handeln

ETH-Kauf – was es zu Wissen gibt

Generell sind Kryptowährungen ein risikoreiches Finanzderivat. Egal ob Ethereum, Bitcoin oder eine andere Kryptowährung, Chancen auf einen Gewinn und ein Verlustrisiko gibt es bei allen. Was gibt es generell zu ETH zu wissen?

  • Die Kursentwicklung innerhalb der letzten Wochen war rasant. Seit Jahresbeginn 2020 gab es einen Kurszuwachs von bis zu 3000 Prozent.
  • Die Kursschwankungen von ETH waren teilweise enorm.
  • Die Kryptowährungen werden nicht staatlich reguliert.
  • Hackerangriffe beeinflussen immer wieder die ETH-Kurse und den Kursverlauf anderer Kryptowährungen.
  • Ethereum gilt neben Bitcoin als eines der künftigen digitalen Zahlungsmittel.

Ethereum kaufen in Deutschland – Kosten

Die Börsen und Marktplätze finanzieren sich auf unterschiedliche Weise:

  • Order-Provision: Auf den Marktplätzen und Börsen werden Order-Provisionen erhoben. Jeder Anbieter kann die Gestaltung seiner Provision selbst vornehmen.
  • Spread: CFD-Broker berechnen ihren Anlegern die Differenz vom An- und Verkaufskurs. Die Maßeinheit dafür ist Pips.
  • Transaktionskosten: Wer auf sein Depot eine Einzahlung tätigt, muss ebenfalls mit zusätzlichen Gebühren rechnen. Die sogenannten Transaktionskosten fallen beispielsweise dann an, wenn es zu einer Währungsumrechnung kommt. Bei der Zahlung mit der Kreditkarte kommt es besonders häufig zu Transaktionskosten durch den Kreditkartenherausgeber. Der Broker oder Marktplatz hat mit diesen Kosten nicht zu tun. Wie hoch die Höhe der Transaktionskosten ist, können die Anleger im Preisverzeichnis zu ihren Zahlungsmitteln nachlesen.

Fazit: Für den ETH-Handel können verschiedene Kosten auf die Anleger zukommen. Das sind beispielsweise Transaktionskosten, Spreads oder Provisionen für die Order. Solche Kosten sollten die Anleger in jedem Fall vor ihrem Investment berücksichtigen.

Fazit: ETH kaufen in Deutschland für zahlreiche Anleger geeignet

Geht es um das Ethereum kaufen in Deutschland, haben die Anleger mehrere Möglichkeiten. Zum einen können sie die Kryptowährung bei einem CFD-, Krypto- oder Bitcoin Broker handeln und setzen hier auf deren Wertentwicklung. Der echte Kauf von Ethereum ist auf Marktplätzen oder an Börsen möglich. Hier wird die digitale Währung in einer Wallet gespeichert, ähnlich wie bei einem Girokonto. Der CFD-Broker ist eher für kurzfristige Investments geeignet, der Handel auf Marktplätzen und Börsen für ein längerfristiges Investment. Wer nur wenig Kapital zur Verfügung hat, kann beim CFD-Broker den Hebel ausnutzen und so mit mehr Kapital handeln. Durch den Hebel ist aber auch ein größeres Verlustrisiko gegeben. Weniger risikoreich ist das ETH kaufen in Deutschland über einen Marktplatz oder die Börse.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger IQ Option handeln

Ethereum (ETH) kaufen und verkaufen

Ethereum ist eine recht junge Kryptowährung, die erst seit August 2020 auf dem Markt ist. Bereits zum aktuellen Zeitpunkt handelt es sich hierbei um die an der Marktkapitalisierung gemessen zweitbeliebteste Digitalwährung der Welt. Diese beträgt aktuell über 8,5 Milliarden Euro. Wer daran interessiert ist, Ethereum zu kaufen, hat im Internet dazu an vielen Stellen die Möglichkeit.

Sie sollten jedoch unbedingt darauf achten, sich an einen seriösen Broker wenden, der über eine entsprechende Lizenz verfügen sollte. Bei nextmarkets können Sie zwar nicht direkt Ethereum kaufen, aber zu attraktiven Konditionen ETH als CFD handeln, das heißt, auf die Kursentwicklung spekulieren. Viel spannender ist jedoch die Antwort auf die Frage, ob es angesichts der turbulenten Kursbewegungen in der Vergangenheit jetzt überhaupt noch Sinn ergibt, Ethereum zu kaufen oder nicht.

Wir möchten Ihnen im folgenden Ratgeber detailliert zeigen, wie Sie Schritt für Schritt Ethereum kaufen können, ob hierfür eine Verifizierung erforderlich ist, und ob dies ohne Gebühren möglich ist. Des Weiteren klären wir, wie hoch das Startkapital mindestens sein muss und welche Zahlungsdienstleister hierfür zur Verfügung stehen.

Ethereum kaufen und verkaufen Anleitung

Wenn Sie Ethereum kaufen möchten, können Sie das jederzeit unkompliziert und schnell tun. Bei nextmarkets haben Sie zum Beispiel die Möglichkeit, CFDs auf Kryptowährungen zu handeln. Neben der Internetwährung Ethereum finden sich auch die beliebten virtuellen Währungen Bitcoin und Bitcoin Cash in unserem Portfolio; außerdem können Sie Litecoin kaufen und Ripple kaufen, jedoch erfolgt der Handel ebenfalls als CFD.

Zu beachten gilt es für Sie, dass Sie bei nextmarkets nicht „direkt“ Ethereum kaufen. Stattdessen erwerben Sie CFDs (Was ist CFDs?), also sogenannte Differenzkontrakte. Die CFDs reflektieren jedoch die Kursentwicklung des zu Grunde liegenden Basiswertes. Wenn der ETH Kurs also steigt, profitieren Sie also ebenfalls, wenn Sie entsprechende CFDs auf diese Kryptowährungen erworben haben.

Das Besondere an nextmarkets ist, dass Sie sich hier dank der intuitiven Bedienbarkeit nicht lange mit der Frage beschäftigen müssen, wie kann ich Ethereum kaufen. Stattdessen liefert ihnen die benutzerfreundliche Handelsplattform direkt die Antwort. Nachdem Sie die Registrierung abgeschlossen haben, klicken Sie auf „Mein Trading“ und klicken in der Rubrik „Kryptowährungen“ auf „Ethereum“. Die Kryptowährungen bei nextmarkets können Sie wahlweise long oder short handeln.

Jetzt Ethereum kaufen oder nicht?

Nicht nur bei Aktien, sondern auch bei Kryptowährungen stellt sich für den Anleger natürlich die Frage, wann der richtige Zeitpunkt für den Markteinstieg ist. Ein Blick auf die Kursentwicklung der Vergangenheit zeigt, dass der Ethereum-Kurs starken Schwankungen unterliegt. Diese sind bislang charakteristisch für fast alle Kryptowährungen (s. Was ist Kryptowährung?).

Nachdem es Anfang des Jahres 2020 zu einer regelrechten Kursexplosion kam (1 ETH = 1.164 Euro), brach der Kurs kurze Zeit später wieder ein. Das 52 Wochen-Tief wurde Anfang Dezember 2020 erreicht: 1 ETC war hier nur noch rund 72 Euro wert. Wer sich also mit der Frage beschäftigt, wo kann ich Ethereum kaufen, sollte sich zunächst darüber bewusst werden, dass diese Anlageklassen zu den volatilen Märkten gehört. CFDs sind komplexe Anlageinstrumente und bergen ein hohes Risiko für den Anleger.

Auf der anderen Seite kann Ihnen das Ethereum kaufen allerdings auch entsprechend hohe Gewinne bescheren. Ob es zum aktuellen Zeitpunkt also eine gute Idee ist Ethereum zu kaufen oder nicht, sollte jeder Anleger individuell aufgrund seiner Risiko- und Renditeerwartungen prüfen. Gegenwärtig befindet sich der ETH Kurs allerdings nur leicht über dem 52 Wochen-Tief (Stand: 18.12.18).

Ethereum kaufen in Deutschland

Als interessierter Anleger mit Wohnsitz in Deutschland haben Sie bei nextmarkets die idealen Voraussetzungen, um seriös und zuverlässig CFDs auf Kryptowährungen zu handeln. Wenn Sie Ethereum kaufen in Deutschland möchten, müssen Sie zunächst ein kostenloses Benutzerkonto bei nextmarkets erstellen. Hierbei können Sie zwischen einem kostenlosen Demoaccount (s. Bestes Trading Demokonto) und einem Echtgeldkonto wählen, welches ab einer Mindesteinzahlung von 500 Euro genutzt werden kann.

Das Ethereum kaufen ohne Anmeldung ist übrigens weder bei nextmarkets noch bei anderen Brokern möglich. Über die Seriosität müssen Sie sich beim Handel mit Kryptowährungen bei nextmarkets übrigens keine Sorgen machen. Die nextmarkets Trading Limited ist nämlich ein von der Malta Financial Services Authority (MFSA) zugelassenes und reguliertes Finanzdienstleistungsunternehmen (Lizenznummer: IS/77603).

Wenn Sie in Deutschland seriös CFDs auf die Kryptowährung Ethereum erwerben möchten, können Sie dazu wie folgt vorgehen: Sie besuchen nextmarkets und klicken auf „Jetzt starten“. Nachdem Sie die persönlichen Daten eingegeben und den Account bestätigt haben, können Sie unter „Mein Trading“ bei „Märkte“ die Digitalwährung auswählen und diese dann short oder long handeln.

Mit welchen Zahlungsmethoden kann ich Ethereum bezahlen?

Wenn Sie sich dazu entscheiden, bei nextmarkets CFDs auf Ethereum zu kaufen, können Sie Transaktionen wahlweise per Banküberweisung oder über die VISA- oder MasterCard ausführen. Leider ist das Ethereum kaufen mit PayPal bei nextmarkets bislang noch nicht möglich.

Wer die bequeme Möglichkeit Ethereum kaufen PayPal nutzen möchte, muss also noch auf andere Broker zurückgreifen. Das Echtgeldkonto sieht zum Start dabei eine Mindesteinzahlung in Höhe von 500 Euro vor. Wie Sie unserer Ethereum kaufen Anleitung entnehmen können, können Sie nach der Erstellung Ihres persönlichen Kontos jederzeit eine Einzahlung vornehmen und die CFDs auf Kryptowährungen entweder short oder long handeln.

Bei nextmarkets profitieren Sie zwar von sehr attraktiven Konditionen, dennoch ist das Ethereum kaufen ohne Gebühren hier nicht möglich.

Fakten-Check

Mit nextmarkets haben Sie die Möglichkeit, verschiedene Kryptowährungen kinderleicht zu handeln. Unser Portfolio umfasst derzeit die folgenden digitalen Währungen: Ethereum, Bitcoin, Bitcoin Cash und Ripple. Wählen Sie zwischen dem Trading im Demo- oder Echtgeldmodus und profitieren Sie von den starken Kursschwankungen.

  • Bei nextmarkets können Sie CFDs auf Ethereum, Bitcoin, Bitcoin Cash und Ripple handeln
  • Wir bieten Ihnen eine benutzerfreundliche Handelsplattform
  • Ethereum kann bequem per Banküberweisung oder Kreditkarte (VISA/MasterCard) gekauft werden

Wo kann ich Ethereum kaufen?

Innerhalb von nur drei Jahren ist Ethereum zur zweitbeliebtesten Kryptowährung der Welt aufgestiegen. Die Marktkapitalisierung betrug im Dezember 2020 über 8,5 Milliarden Dollar. Lediglich die Digitalwährung Bitcoin ist noch gefragter.

Wer dem Trend mit dem Kryptowährungen folgen möchte, stellt sich früher oder später die Frage: Ethereum kaufen wo? Möglich ist das mittlerweile bei zahlreichen Online Brokern. Sie sollten als Kunde jedoch auf eine offizielle Regulierung der Broker achten, um Betrug zu vermeiden.

Bei nextmarkets wird Ihnen eine seriöse Handelsumgebung geboten. Hier können Sie nicht nur CFDs auf Kryptowährungen wie Ethereum oder Bitcoin, sondern auch auf rund 1.000 Aktien, Devisenpaaren, Indizes, Anleihen und Rohstoffen (Was sind Rohstoffe?) handeln. Natürlich können Sie bei nextmarkets nicht nur Ethereum kaufen, sondern bei Bedarf auch jederzeit Ethereum verkaufen. Zusätzlich haben Sie bei nextmarkets die Möglichkeit, mit nur einem Klick den monatlich bis zu 200 Analysen unserer 14 renommierten Börsen-Coaches zu folgen.

Wie kann ich Ethereum kaufen?

Im Prinzip haben wir Ihnen bereits gezeigt, wie Sie mithilfe von nextmarkets unkompliziert und komfortabel Ethereum kaufen können. Nichtsdestotrotz möchten wir Ihnen nun noch einmal die einzelnen Schritte präsentieren, die notwendig sind, um bei nextmarkets CFDs auf Kryptowährungen zu handeln. Zunächst einmal gilt es zu beachten, dass das Ethereum kaufen ohne Verifizierung nicht möglich ist. Sie müssen sich also zunächst ein Benutzerkonto erstellen, um mit dem Crypto Trading starten zu können. Im Anmeldeprozess entscheiden Sie sich dann entweder für ein kostenloses Online Broker Demokonto oder für ein Echtgeldkonto (ab 500 Euro).

Wenn Sie sich für das Demokonto entscheiden, erhalten Sie ein virtuelles Startguthaben von 10.000 Euro zugewiesen, mit dem Sie zum Beispiel CFDs auf Ethereum kaufen können. Attraktiv ist bei nextmarkets insbesondere die leicht verständliche Handelsplattform. Diese erfordert keinen Download und liefert zu den Handelszeiten in Echtzeit wichtige Kursdaten (z.B. ETH-EUR Kurs). Direkt in der Chart haben Sie dann im oberen rechten Bereich die Möglichkeit, mit einem Klick auf „Go Short“ bzw. „Go Long“ eine Kauforder zu platzieren.

Benötige ich ein Wallet für die gekauften Ether (ETH)?

Wenn Nutzer auf direktem Weg die Kryptowährung Ether (ETH) erwerben, benötigen Sie nach dem Ethereum kaufen ein Wallet. Hierbei handelt es sich um einen Ort, an dem die Digitalwährung aufbewahrt wird.

Wenn Sie nextmarkets als den Broker Ihres Vertrauens auswählen, müssen Sie sich zu diesem Thema keine Gedanken machen. In diesem Fall erwerben Sie die Kryptowährung nämlich nicht direkt, sondern sind lediglich an der Wertentwicklung der digitalen Währung beteiligt. Wie wir bereits weiter oben beschrieben haben, kaufen Sie nämlich nicht Ethereum, sondern lediglich CFDs (= Differenzkontrakte) auf die jeweilige Kryptowährung. Da Sie dementsprechend nicht in Besitz von Ether sind, benötigen Sie auch keinen Aufbewahrungsort.

Die gesamte Abwicklung des Kauf- und Verkaufsprozesses kann also bequem und unkompliziert über nextmarkets erfolgen. Zusätzlich bieten Ihnen die CFDs die Möglichkeit, einen Hebel auszuwählen, der die Gewinne oder Verluste entsprechend multipliziert.

Ethereum kaufen ohne Verifizierung – geht das?

Häufig erreicht uns die Frage, ob es für Anleger auch möglich ist, Ether ohne vorherige Verifizierung zu kaufen. Das ist bei seriösen und regulierten Online Brokern wie nextmarkets aus gutem Grund nicht möglich. Schließlich muss im Zweifel nachvollzogen werden können, wer für nextmarkets der Vertragspartner ist.

Des Weiteren sollen kriminelle Aktivitäten wie zum Beispiel Geldwäsche so verhindert werden. Allerdings legt nextmarkets großen Wert auf einen kundenfreundlichen und unkomplizierten Anmelde- bzw. Verifizierungsprozess. Um ein Echtgeldkonto eröffnen zu können, müssen Sie zunächst Angaben zur Person, zum Beruf sowie zu Ihren Trading-Erfahrungen und Ihren Finanzen machen.

Anschließend benötigt nextmarkets noch einige Dokumente von Ihnen. Diese können Sie bequem und kostenlos hochladen. Natürlich müssen Sie auch noch die Geschäftsbedingungen von nextmarkets akzeptieren. Anschließend können Sie ab einer Mindesteinzahlung von 500 Euro bequem online CFDs auf Ethereum handeln.

Wie attraktiv sind die Renditeaussichten bei Ethereum?

Ethereum gehört zu den Kryptowährungen und damit zu den volatilen Märkten. Das bedeutet, dass die Kursentwicklung hier naturgemäß äußert unbeständig und sprunghaft sein kann. Mit Blick auf die ETH/EUR-Kurse der vergangenen Monate und Jahre lässt sich dieser Eindruck schnell bestätigen.

Während das 52 Wochen-Hoch noch bei 1.164 Euro für 1 ETH lag (13.01.18), waren es knapp ein Jahr später nur noch knapp über 74 Euro für 1 ETH (07.12.18). In der 3 Jahres-Betrachtung lässt sich jedoch nach aktuellem Stand immer noch ein überaus attraktives Kursplus von über 900 Prozent feststellen (Stand: 18.12.18).

Diese Entwicklungen zeigen auf der einen Seite, wie viel Potenzial in Kryptowährungen steckt. Auf der anderen Seite wird aber auch deutlich, wie groß das Verlustrisiko hier ist. Es ist dementsprechend von großer Bedeutung, nur einen geringen Teil seines verfügbaren Kapitals in Kryptowährungen wie Ether zu investieren und sich über die Risiken bewusst zu sein.

Ethereum kaufen ohne Anmeldung

Wer Ethereum kaufen möchte, muss sich wie bereits erwähnt vorab ein Benutzerkonto bei nextmarkets erstellen. Auch bei einer Kryptowährung Börse wie zum Beispiel Coinbase ist übrigens eine Registrierung erforderlich, sodass Sie hier keine Privilegien genießen.

Erfreulicherweise ist zumindest das Demokonto bei nextmarkets innerhalb von maximal fünf Minuten komplett eingerichtet. Wenn Sie dann in den Echtgeldmodus wechseln möchten, müssen Sie noch einige ergänzende Angaben zur Person, zum Beruf sowie zu Ihren bisherigen Trading-Erfahrungen machen. Des Weiteren ist es dann erforderlich, ein Dokument zur Identifizierung hochzuladen (z.B. Ausweiskopie). Ist der Account entsprechend eingerichtet, können Sie beispielsweise per Banküberweisung eine Einzahlung vornehmen. Diese muss nach der Registrierung mindestens 500 Euro betragen.

Weitere Einzahlungsmethoden, mit denen Sie beispielsweise Ethereum verkaufen in Euro können, stehen bei nextmarkets erst seit kurzer Zeit zur Verfügung. Seither ist es bei nextmarkets auch möglich, mit VISA Ethereum bzw. entsprechende CFDs zu handeln.

Schon gewusst?

Wir von nextmarkets bieten Ihnen die Möglichkeit, CFDs auf Aktien, Devisen (Was sind Devisen?), Rohstoffen, Anleihen und Kryptowährungen zu handeln. Um gerade unerfahrenen Anlegern eine Unterstützung zu bieten, kooperieren wir mit 14 renommierten Börsen-Coaches, die Ihnen im Rahmen professioneller Analysen Empfehlungen aussprechen. Aber welche Vorteile bietet Ihnen nextmarkets darüber hinaus?

  • Über 1.000 CFDs aus verschiedenen Anlageklassen sind verfügbar (inklusive Kryptowährungen)
  • Unsere 14 renommierten Börsen-Experten veröffentlichen monatlich bis zu 200 Analysen
  • Auf Wunsch können Sie ein kostenloses Demokonto einrichten

Ethereum verkaufen in Euro – wie funktioniert das?

Wie bereits eingangs erwähnt, erwerben Sie bei nextmarkets nicht direkt die entsprechende Internetwährung, sondern lediglich entsprechende Differenzkontrakte. Deshalb müssen Sie sich mit der Frage, wie Sie Ether in Euro verkaufen, auch gar nicht genauer beschäftigen.

Die hauseigene Handelsplattform von nextmarkets zeigt Ihnen den aktuellen ETH/EUR-Kurs an. Um diesen einzusehen, klicken Sie einfach im eingeloggten Zustand auf „Mein Trading“ und wählen dann unter „Märkte“ die Rubrik „Kryptowährungen“ – „Ethereum“. Sie haben die Möglichkeit, die CFDs auf Ether bei nextmarkets long oder short zu handeln. Die Margin ist im Vergleich zu vielen Konkurrenten aus unserer Sicht als sehr fair zu bewerten.

In wenigen Schritten CFDs auf Ethereum bei nextmarkets kaufen

Wenn Sie CFDs auf Ethereum und andere Kryptowährungen handeln möchten, sind Sie bei nextmarkets genau richtig. Neben Ethereum bieten wir Ihnen die beliebten digitalen Währungen Bitcoin, Bitcoin Cash, Litecoin sowie Ripple an. Unsere übersichtliche und benutzerfreundliche Handelsplattform ermöglicht eine reibungslose Abwicklung der entsprechenden Order. Um Ihnen zu demonstrieren, wie einfach es ist, mit nextmarkets CFDs auf Ethereum mit Echtgeld zu kaufen, haben wir Ihnen die wichtigsten Schritte nun noch einmal kurz zusammengefasst:

Schritt 1: Bei nextmarkets registrieren & Verifizierungsprozess durchlaufen

Klicken Sie zunächst auf den grünen „Jetzt starten“-Button auf unserer Startseite und folgen Sie den dortigen Anweisungen. Nachdem Sie unter anderem Angaben zur Person, zum Beruf sowie zu den Handelserfahrungen gemacht haben und die erforderlichen Dokumente hochgeladen haben, können Sie im Echtgeldmodus durchstarten.

Schritt 2: Einzahlung vornehmen & CFDs auf Ether handeln

Nun müssen Sie per Banküberweisung oder Kreditkarte (VISA/MasterCard) mindestens 500 Euro einzahlen, um mit dem CFD-Handel beginnen zu können.

Schritt 3: Im Idealfall den erzielten Gewinn auszahlen lassen

Haben Sie es geschafft, beim riskanten Forexhandel bzw. CFD-Handel einen Gewinn zu erwirtschaften, können Sie sich diesen auf Ihr Bankkonto auszahlen lassen. Sie sollten sich allerdings auch über die umfangreichen Risiken dieser Geldanlagemöglichkeit im Klaren sein.

Alle Vor- & Nachteile beim Ethereum kaufen und verkaufen

Ein großer Vorteil am Ethereum kaufen ist, dass der Anleger hier die Chance auf eine sehr attraktive Rendite hat. Es ist nämlich keine Seltenheit, dass sich der Kurs für Ethereum und andere Kryptowährungen innerhalb weniger Wochen oder Monate um zwei- oder dreistellige Prozentwerte verändert.

Auf der anderen Seite führt die Tatsache, dass es sich um einen sehr volatilen Markt handelt, natürlich auch zu einem hohen Risiko. Denn genauso schnell wie Gewinne erwirtschaftet werden können, kann der Betroffene auch „Opfer“ von Verlusten werden. Als weiterer Vorteil gilt die Einfachheit des Kaufes.

Dank nextmarkets haben Sie die Möglichkeit, selbst als Anfänger unkompliziert und schnell CFDs auf Kryptowährungen zu erwerben. Das Anlegen eines Benutzerkontos nimmt im Regelfall nur wenige Minuten in Anspruch und auch das Einzahlen von Guthaben ist über eine klassische Banküberweisung sehr einfach.

Alternativ können Zahlungen per VISA- bzw. MasterCard-Kreditkarte abgewickelt werden. Da Sie bei nextmarkets CFDs auf Ethereum kaufen, benötigen Sie zudem kein eigenes Wallet, wo Sie die gekaufte Kryptowährung lagern.

Mit einem Klick den Analysen unserer Börsen-Coaches folgen!

Das Besondere am Konzept von nextmarkets ist, dass Sie mit nur einem Klick den Experten-Analysen folgen können. Aktuell kooperieren wir mit 14 renommierten Börsen-Coaches, die bei nextmarkets regelmäßig aktuelle Analysen veröffentlichen. Diese können Sie kostenlos einsehen und – wenn Sie von diesen überzeugt sind – mit nur einem Klick diesen folgen. Das vereinfacht für Sie den CFD-Handel mit Kryptowährungen und bietet Ihnen die Chance, vom Know-how unserer Experten zu profitieren.

Natürlich können Sie auch eigenständige Anlageentscheidungen treffen. Sie sind also nicht gezwungen, den Empfehlungen unserer Börsen-Coaches zu folgen. Mittlerweile haben wir sogar einige Coaches, die sich auf die Anlageklasse Kryptowährungen spezialisiert haben. Nichtsdestotrotz sollten Sie sich natürlich darüber im Klaren sein, dass Sie beim Ethereum kaufen ein nicht zu verachtendes Risiko eingehen, da der Kryptohandel starken Schwankungen unterliegen kann.

Alternative Kryptowährungen bei nextmarkets im Überblick

Selbstverständlich können Sie bei nextmarkets nicht nur Ethereum, sondern auch wahlweise eine andere attraktive Kryptowährung kaufen. Die breite Auswahl an Digitalwährungen kann von Ihnen wahlweise long oder short gehandelt werden.

Zu den verfügbaren Kryptowährungen gehören aktuell Ethereum, Bitcoin, Bitcoin Cash und Ripple. Um aus dem Portfolio die von Ihnen präferierte Kryptowährung auszuwählen, loggen Sie sich einfach mit Ihren Zugangsdaten ein und wählen in der oberen Menüleiste dann den Bereich „Mein Trading“. Anschließend klicken Sie unter „Märkte“ auf „Kryptowährungen“ und wählen dann entsprechend Ethereum oder eine andere digitale Währung. Nun können Sie die ausgewählte Währung entweder long oder short handeln.

Im unteren Bereich der Seite haben Sie alle abgeschlossenen Positionen aus der Vergangenheit im Überblick – inklusive einer Sofortansicht Ihres bisherigen Profits oder Verlustes. Bei nextmarkets entscheiden Sie selbst, ob Sie mit Echtgeld oder im Rahmen eines kostenlosen Demokontos mit Kryptowährungen handeln möchten. Wer Ethereum Classic verkaufen möchte, kann das übrigens bislang leider nicht über nextmarkets tun.

Fazit

Wir hoffen natürlich, dass wir Ihnen in unserem Ratgeber auf Fragen wie „wo Ethereum kaufen“ oder „wie Ethereum kaufen“ hilfreiche und verständliche Antworten liefern konnten. Des Weiteren haben wir Sie über die Chancen und Risiken aufgeklärt, die das Ethereum kaufen über nextmarkets mit sich bringt und dass Sie bei uns lediglich CFDs auf Kryptowährungen handeln können. Insgesamt bietet der Handel mit digitalen Währungen viele Vorteile, aber auch einige Nachteile. Sie sollten deshalb nur Kapital einsetzen, welches Sie nicht unbedingt benötigen.

Ganz gleich, ob Sie mit Rohstoffen, CFD Aktien oder Kryptowährungen handeln möchten: Für den Start empfehlen wir Ihnen auf jeden Fall zunächst ein kostenloses Demokonto bei nextmarkets zu eröffnen. Hier erhalten Sie ein virtuelles Startguthaben von 10.000 Euro, mit dem Sie den CFD-Handel ausgiebig kennenlernen können.

Wir wünschen Ihnen beim Ethereum kaufen viel Spaß und natürlich einen höchstmöglichen Profit!

Ethereum Mining

Der Handel mit der Internetwährung nimmt für viele Anleger einen zunehmenden Stellenwert ein. Wer eine Kryptowährung direkt kauft, muss in der Regel Transaktionen im Netzwerk verarbeiten lassen, wo das Mining ins Spiel kommen.

Wie sieht es bei Ethereum aus – wird eine bestimmte Ethereum Mining Hardware benötigt oder funktioniert ETH Mining doch ganz anders? – Die Ethereum Mining Anleitung ist komplex, aber Trader können auch einfacher von der Internetwährung partizipieren. Krypto-CFDs bei nextmarkets machen es möglich.

Ethereum Mining – was steckt hinter dem Netzwerk

Was ist Ethereum Mining? Das Ethereum-Netzwerk hat eine eigene Blockchain. Alle Transaktionen, die mit Ethereum durchgeführt werden, müssen von den Minern genehmigt werden. Die Transaktion muss verifiziert und in die Ethereum-Blockchain aufgenommen werden. Dieser Verifizierungsprozess wird als Arbeitsnachweis bezeichnet.

Beim ETH Mining geht es um die Verarbeitung der Transaktionen und Implementierung in die bereits vorhandene Blockchain. Dafür lösen die Miner komplexe mathematischen Gleichungen. Hat ein Miner die Gleichung gelöst, gibt es dafür eine Belohnung, wenn alles korrekt ist. Alle anderen Miner überprüfen, ob die Zahl korrekt ist und mit einem 50 Prozent der Community dem ETH Mining zustimmen, wird der Block in die Blockchain zugefügt.

Lohnt sich Ethereum Mining? Die Antwort hängt entscheidend von den Kosten, beispielsweise für den Strom ab. Mit deutlich weniger Aufwand klappt das Krypto-Investment bei nextmarkets mit CFDs. Enge Spreads, das gratis Konto und die Expertisen der Trading-Profis warten auf Anleger.

Ethereum Mining im Pool

Möglich ist Ethereum Mining deutsch- oder vor allem englischsprachig. Da die Stromkosten und die Anschaffungskosten für die Hardware für viele private Nutzer zu hoch sind, entscheiden sich viele von ihnen für das Ethereum Mining in einem Pool. Wann sich diese Lösung tatsächlich lohnt, kann die Kalkulation in einem Ethereum Mining Rechner aussagen. Der Pool ist ein Zusammenschluss verschiedener User, die ihre Rechenleistung kombinieren, um die Blöcke schneller verarbeiten und sich die Belohnung teilen zu können.

Wer beim Crypto Trading bei einer Exchange investiert und die Coins direkt erwirbt, muss eine Transaktion verarbeiten lassen. Genau dafür ist das ETH Mining zuständig. Da es verschiedene Pools gibt, sollten die User bei der Auswahl auf die Größe, die Gebühren und die Möglichkeiten für die Auszahlung achten. Sind die Pool-Gebühren für das ETH Mining beispielsweise zu hoch, kann dies die Effizienz stark negativ beeinflussen.

Über Cloud Ethereum Mining durchführen

Eine weitere Möglichkeit, um ETH Mining durchzuführen, ist das sogenannte Cloud-Mining. Die User kaufen sich im Vorfeld die Service für die Generierung der neuen Blocks und müssen dafür eine Gebühr zahlen. Der Vorteil ist allerdings, dass die Kosten überschaubar sind und keine Zusatzkomponenten, wie beispielsweise Hardware, benötigt wird.

Es gibt mittlerweile auch verschiedene Cloud-Dienste für das ETH Mining und damit deutliche Unterschiede hinsichtlich der Kostenstruktur und Serviceleistungen. Dennoch stellen die Anbieter meist einen großen Vorteil dar, denn die User benötigen nicht etwa eine spezielle Software, unter anderem Ethereum Mining Windows, sondern können über die Cloud arbeiten. Das schafft nicht nur auf dem eigenen PC zusätzliche Ressourcen, sondern ist auch noch deutlich effizienter.

Wer sich für diese Möglichkeit für das Ethereum Mining entscheidet, benötigt dennoch ein Wallet, um die verdienten Coins später verwalten zu können. Der Kauf von ETH auf einer Kryptowährung Handelsplattform kann jedoch damit erspart bleiben.

Ethereum Mining als Single-Nutzer

ETH Mining kann natürlich auch von einzelnen Nutzern durchgeführt werden, wenngleich dies meist nicht rentabel ist. Die User benötigen nicht nur eine Ethereum Mining Software, sondern vor allem auch leistungsstarke Hardware. Aufgrund der Anschaffungskosten für die PC-Komponenten und den hohen Stromkosten ist das ETH Mining meist nicht wirklich erfolgreich.

Wer sich für das Mining Zuhause entscheidet, muss häufig einige Herausforderungen lösen. Dazu gehören beispielsweise Überhitzung, denn ohne ausreichende und konsequente Kühlung, können die Hardware-Komponenten überhitzen und ausfallen. Damit würden die User beim ETH Mining kein Geld verdienen. Auch der Geräuschpegel aufgrund der Belüftung ist für viele Miner ein Problem.

Nicht zu vergessen sind die Elektrizitätskosten, die vor allem in Europa enorm hoch sind. Da die PCs misst 24/7 laufen, sind sie ständig an das Stromnetz angeschlossen, was eine erhöhte Stromrechnung zur Folge hat.

Fakten-Check

Kryptowährung handeln können die Anleger bei nextmarkets ganz komfortabel zu attraktiven Handelskonditionen, ohne dabei viel Energie aufwenden oder spezielle Hardware für das Mining anschaffen zu müssen. Zur Auswahl stehen die wichtigsten Währungen der Kryptowährung Liste.

  • Online Broker Strategien oder Daytrading lernen ganz einfach mit Unterstützung der Trading-Profis im Weiterbildungsbereich möglich
  • CFD Demokonto/Forex Demokonto steht mit 10.000 Euro virtuellem Guthaben zur Verfügung
  • innovative Online Broker Software, die mit verschiedenen Werkzeugen und Indikatoren ausgestattet ist (Benutzerfreundlichkeit und Funktionalität ähnlich dem Metatrader 4)

Ethereum Mining Anleitung für Pool

Bevor User mit dem Ethereum Mining in einem Pool beginnen, ist die Eröffnung von einem Wallet der erste Schritt. Auch die Auswahl von einem geeigneten Pool-Anbieter muss getroffen werden. Das Wallet ist die virtuelle Geldbörse, in der die User nach erfolgreichen Ethereum Mining die verdienten Coins verwalten. Gleiches Prinzip gilt auch, wenn die Anleger beispielsweise direkt in Bitcoin investieren oder Ripple kaufen auf einer Kryptowährung Handelsplattform erwerben.

Nach der erfolgreichen Eröffnung eines Wallets wird ein GPU-Treiber benötigt. Hinzu kommt die Anwendung für das ETH Mining und die Mining-Pool-Adresse. Auch für die richtige Hardware müssen die User sorgen. Eine Grafikkarte (GPU) mit mindestens 3 GB RAM sowie ein kompatibles Betriebssystem (Windows 7 oder 10 64bit). Bevor sich User würde gegen einen Pool für das ETH Mining entscheiden, ist der Vergleich der Konditionen erforderlich. Einige Pools erheben höhere Gebühren, andere wiederum deutlich geringeren Kosten.

Ethereum und die smarten Verträge

Die Smart Contracts sind wesentlicher Bestandteil im Ethereum-Netzwerk. Dabei handelt es sich um intelligente Verträge, die auf der Blockchain ausgeführt werden und etwa vergleichbar mit einem selbst erfahrenen Computerprogramm sind. Die Ausführung findet automatisch statt, wenn bestimmte Bedingungen erfüllt sind.

Da Smart Contracts auf der Blockchain laufen, laufen sie genauso, wie sie programmiert sind, ohne die Möglichkeit von Zensur, Ausfallzeiten, Betrug oder Eingriffen Dritter. Deshalb nehmen die intelligenten Verträge immer mehr Raum in der Wirtschaftswelt und bei Dienstleistungen ein. Mittlerweile werden sie in verschiedenen Branchen angewandt, wie beispielsweise bei Bank, Logistikunternehmen oder im medizinischen Bereich. Auch bei dem Immobilienhandel sind smarten Verträge durchaus anwendbar.

Mit dieser hohen Funktionalität gibt es für die Internetwährung deutlich mehr Anwendungsmöglichkeiten, was wiederum für einen Wertzuwachs sorgen kann. Für alle, die in Ethereum investieren möchten, sieht die Prognose aufgrund der innovativen Anwendung der Blockchain äußerst positiv aus.

Vorzüge der dezentralen Ethereum-Plattform

Da dezentrale Anwendungen auf der Blockchain laufen, profitieren User von all ihren Eigenschaften. Dazu gehört beispielsweise die Unterveränderlichkeit. Dritter kann keine Änderungen an den Daten vornehmen. Zusätzlich gibt es die Sicherheit von Korruption und Manipulation. Apps basieren auf einem Netzwerk, das auf dem Prinzip des Konsenses basiert und Zensur unmöglich macht.

Ohne zentrale Fehlerstelle und gesichert durch Kryptographie sind Anwendungen gut gegen Hacking-Angriffe und betrügerische Aktivitäten geschützt. Auch die Ausfallzeiten bei einer dezentralen Plattform gibt es nicht, denn die Apps gehen nie aus und können ebenso nie abgeschaltet werden.

Neben den Vorzügen gibt es aber auch Nachteile bei der dezentralen Ethereum-Anwendung. Die intelligenten Verträge sind beispielsweise gut, aber auch nur so gut, wie die Menschen, die sie erstellt haben. Deshalb kann es durch Code-Bugs zu Störungen bei den Abläufen kommen.

Ethereum Mining profitabel oder nicht?

Ist das Ethereum Mining wirklich als Alternative zum direkten Investment und zum Verdienen der Coins geeignet oder nicht? Es gibt verschiedene kalkulatorische, mit denen die User die Rentabilität beim Ethereum Mining berechnen können. Notwendige Angaben dabei sind die Hash-Rate, den Stromverbrauch und die Kosten pro kWh. Auf Basis dieser Zahlen wird ermittelt, ob es ETH Mining mit diesen Konditionen tatsächlich rentabel ist oder unter welchen Bedingungen dies durchgeführt werden kann.

Wer beispielsweise 168 MH/s abbaut und einen ETH-Preis mit 229 USD zugrunde liegt, der erzielt einen Gewinn von ca. 2,20 USD/Tag oder 802 USD/Jahr. Berücksichtigt werden müssen allerdings die Stromkosten, die vor allem in Europa deutlich höher als beispielsweise in China oder Island sind. Deshalb ist das ETH Mining in europäischen Ländern häufig als Single-Usage nicht geeignet. Eine Alternative dazu wäre beispielsweise das Mining in einem Pool.

Broker, Mining oder direktes Investment?

Was ist besser für Anleger geeignet: ETH Mining, Handel an einer Exchange oder Trading über einen CFD Broker Deutschland– oder weltweit? So einfach lässt sich die Frage nicht beantworten, denn es gibt verschiedene Anlageziele und Strategien. Nicht jeder User möchte die Coins tatsächlich besitzen, sondern einfach nur von der Kursentwicklung der Kryptowährung partizipieren. Für diese Anleger ist beispielsweise das Investment bei einem Broker geeignet.

Ein bester Online Broker bietet nicht nur den Forexhandel, sondern mittlerweile auch Investitionsmöglichkeiten in Internetwährungen. Dazu zählen nicht nur CFDs, sondern beispielsweise auch Kryptowährung Fonds. Der Vorteil liegt für viele Anleger auf der Hand, denn die benötigen kein Wallet und können steigende und fallende Kurse handeln.

Möchten die Trader hingegen tatsächlich die Coins ihr Eigen nennen, ist das Investment bei einer Exchange unausweichlich. Dafür wird das Wallet benötigt. Eine weitere Alternative, um schrittweise einzelne Coins zu erhalten, ist das Ethereum Mining.

Ethereum direkt kaufen

Das Ethereum Mining kann den Usern einige Coins einbringen, wenn sie die Blöcke fertig verarbeiten. Wer hingegen auf einmal mehrere Coins benötigt, für den ist der direkte Kauf über eine Exchange von Vorteil. Es gibt mittlerweile zahlreiche Börsen, bei denen die User Ethereum gegen Fiat-Währungen handeln können. Zu den bekanntesten gehört Coinbase.

Coinbase bietet Fiat-Währungen in über 32 Ländern und Kryptowährungsspeicher in fast 190 Ländern weltweit und ist eine Online-Börse und Plattform für die Umwandlung von ETH in Fiat-Währungen. Gegründet wurde die Exchange bereits 2020 und wuchs bis 2020 auf über 1 Million Nutzer. Damit zählt sie weltweit zu den größten und frequentierten Börsenplätzen für Internetwährungen.

Eine weitere Größe ist Kraken. Kraken ist bekannt als die weltweit größte Bitcoin-Börse in Bezug auf Euro-Liquidität. Natürlich gibt es auch weitere Exchanges, bei denen die User ihre Internetwährungen handeln können.

Schon gewusst?

Mithilfe der Online Broker App und der Online Broker Software können die Anleger ganz komfortabel über das Smartphone und Tablet handeln. Zusätzlich gibt es monatlich bis zu 200 Analysen der 14 Börsen Coaches gratis.

  • Unterstützung bei Handelsaktivitäten und Weiterbildungsmöglichkeiten über kostenlose Online Broker Ratgeber
  • mehr als 1.000 CFDs für verschiedene Finanzinstrumente, darunter auch die wichtigsten Internetwährungen
  • Spar-CFDs als interessante Anlagealternative

Ethereum Mining – die besten Pools

Da das Ethereum Mining in Pools immer beliebter wird, steigt auch die Anzahl der Pool-Anbieter. Zu den führenden in diesem Bereich gehören Nanopool oder Ethermine. Nanopool ist der drittgrößte Ethereum-Minenpool der Welt und unterstützt eine Gemeinschaft von über 40.000 Ethereum-Minern und bietet den Teilnehmern eine geringe Gebühr von nur 1 Prozent. Insgesamt unterstützt der Pool nicht nur das ETH Mining, sondern u. a. auch das Mining von Ethereum Classic, Siacoin, Zcash, Monero.

Ethermine gehört ebenfalls zu den führenden Pools für das ETHMining. Mit einer Hash-Rate von über 25 Prozent ist der Pool der größte Ether-Mining-Pool auf dem Markt. Auch die Anzahl der registrierten Miner kann sich sehen lassen, denn es sind über 60.000. Vor allem die Kosten für das Mining sind bei diesem Pool äußerst konkurrenzfähig und auch der Komfort beim Generieren der Blocks ist durch die mobile Anwendung gewährleistet.

Internetwährung und die Zukunft

Sind ETH, BTC und Co. der Trend der Zukunft, wenn es um Investitionsmöglichkeiten geht? Viele Experten sind sich einig, dass die Internetwährungen eine wichtige Rolle bei Brokern oder beim direkten Investment spielen werden. Nicht nur Bitcoin, sondern auch andere Internetwährungen mit den besten Marktkapitalisierungen sind für Anleger besonders interessant.

Das Investment in CFDs auf Bitcoin und Co. ermöglicht es Tradern beispielsweise, von fallenden und steigenden Kursen flexibel zu partizipieren, die Volatilität der Kryptowährungen entsprechend auszunutzen. Damit bieten die CFDs auf Internetwährungen eine Möglichkeit, um das Portfolio zu diversifizieren, das Risiko zu streuen.

Ein bester Daytrading Broker stellt beispielsweise nicht CFDs, sondern auch Wertpapiere von Krypto-Unternehmen oder andere Finanzinstrumente zur Verfügung. Auch die Technologie hinter den Internetwährungen, die Blockchain, gewinnt zunehmend an Bedeutung, was die Thematik der Kryptowährungen ebenfalls weiter in den Fokus rückt. In verschiedenen Bereichen der Industrie machen Blockchains Prozesse längst kosteneffizienter.

Fazit: Ethereum Mining als eine von vielen Verdienstmöglichkeiten

ETH Mining ist eine Möglichkeit, wie User die Coins erhalten können. Durch die Bereitstellung von Rechenleistung und die Generierung der Blöcke lassen sich die digitalen Währungseinheiten verdienen. Für das Mining gibt es mehrere Möglichkeiten: alleine, in einem Pool oder über eine Cloud. Aufgrund der Kostenstruktur und dem Aufwand.

Das Pool-Mining, denn damit bündeln die User ihre Rechenleistung und können so schneller Blöcke generieren. Möchten die User die Coins nicht direkt besitzen, ist auch das Investment über einen Broker möglich. Angeboten werden beispielsweise CFDs auf ETH oder Wertpapiere auf Krypto-Unternehmen.

Einfach klappt der Einstieg bei nextmarkets mit dem kostenlosen Konto und den CFDs auf die wichtigsten Internetwährungen. On Top gibt es kostenlose Analysen von Trading-Profis und enge Spreads für die angebotenen Finanzinstrumente.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Like this post? Please share to your friends:
Strategien, Indikatoren und Signale für binäre Optionen
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: