FXPro Webtrader – professionelle Handelsplattform für CFDs

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

FXPro Webtrader – professionelle Handelsplattform für CFDs

Der international agierende Forex- und CFD-Broker bietet seine Leistungen derzeit in über 100 Ländern an. FxPro bietet eine professionelle Handelsplattform mit unterschiedlichen Service-Leistungen, die eine Vielfalt an Bereichen abdecken, wodurch die Nutzer eine große Anzahl an Vorteile nutzen dürfen. Vor allem die hohe Anzahl der professionellen Handelsplattformen fällt positiv auf, denn Trader dürfen aus nicht weniger als zehn verschiedenen Angeboten wählen. Ebenfalls enorm hilfreich ist der rund um die Uhr erreichbare Kundendienst, der schnell und kompetent mit Fragen und Probleme umgehen kann. Da der Kundendienst in über zehn verschiedenen Sprachen kontaktiert werden kann und unter anderem auch in deutscher Sprache erreichbar ist, können sich deutsche Kunden unkompliziert mit ihren Problemen an den Hilfe-Service wenden.

Sicher und sinnvoll reguliert

Bereits seit seiner Gründung im Jahr 2006 bietet FxPro professionelle Handelsplattformen für Trader, die auf der Suche nach einem großen Angebot sind. Gegründet wurde das Unternehmen auf Zypern und hat auch heute noch dort seinen Hauptsitz. Als regulierende Gewalt ist in Zypern die Finanzaufsichtsbehörde CySEC aktiv, die über den Broker wacht. Doch nicht nur in Zypern wird der Broker regelmäßig überwacht und kontrolliert, auch die angesehene Financial Conduct Authority (FCA) aus Großbritannien fungiert als zusätzliches Überwachungsorgan. Dies ist natürlich ein klares Indiz dafür, dass sich Trader absolut sicher fühlen dürfen, denn so können keine Unregelmäßigkeiten entstehen – Kunden können sich über eine problemlose Nutzung der Dienstleistungen sicher sein. Ein recht umfangreiches und gut geschultes Personal hilft dabei diese Leistungen garantieren zu können. Hinzu kommt die Tatsache, dass sämtliche auf dem Handelskonto abgelegte Beiträge mit bis zu 20.000 Euro abgesichert sind.

Natürlich stellen sich Trader vor der Nutzung eines Brokers immer die Frage, ob dieser auch wirklich seriös ist – schließlich geht es um viel Geld. FxPro wird jedoch gleich von mehreren Institutionen reguliert (unter anderem von der angesehen FCA), sodass Trader keine Angst um ihre Ersparnisse haben brauchen.

Ein breites Angebot für Trader

In erster Linie beschäftigt sich der Broker mit dem Handel von Devisen. So können Trader auf über 50 Währungspaare zurückgreifen: Die Auswahl ist zwar im Vergleich mit anderen Plattformen nicht ganz so groß, allerdings sind sämtliche Hauptwährungen im Angebot vorhanden und selbst einige eher exotische Währungspaare können bei FxPro gehandelt werden. Dadurch wird jedem Trader genügend Freiheit geboten, um auch wirklich die Chancen im Handel zu wählen, die für die eigene Strategie sinnvoll erscheinen. Es werden jedoch nicht nur Devisen angeboten, wer mit Hilfe der CFDs zum Beispiel klassische Rohstoffe – wie Öl oder Gold – handeln möchte, der kann dies ebenfalls machen. Dafür werden von FxPro sogar eine Vielzahl an Basiswerten angeboten, die für einen erfolgreichen Handel von den Tradern genutzt werden dürfen.

Obwohl also der Fokus des Brokers in erster Linie auf dem Handel mit Devisenpaaren liegt, ist ein Handel mit CFDs ebenfalls möglich. Dazu werden sogar explizit für Kunden die Basiswerte wie Rohstoffe, Indizes, aber auch Aktien angeboten und können problemlos eingesetzt werden.

Mindesteinlagen und Handelskondition

Als eine der wichtigsten Handelskonditionen kann bei FxPro der maximale Hebel angesehen werden: Dieser liegt bei 500:1 – wenn sich also der Kurs einer Währung, auf den ein Händler spekuliert, in die richtige Richtung bewegt, so wird ein Gewinn von 500 Prozent erzielt, sobald sich der Kurs um ein Prozent ändert. Außerdem sorgt das sogenannte Agency-Modell dafür, dass Händler ihre Trades bereits ab 0 Pips wählen können. Wer zudem auf den Handel mit mobilen Geräten wechseln möchte, der kann dies dank ausgefeilter App ebenfalls unkompliziert machen. Darüber hinaus bietet FxPro die Möglichkeit des sogenannten 1-Click-Trades, bei dem Händler einfach aus dem Chart einen Handel ausführen können.

FxPro verlangt eine Mindesteinzahlung von 500 Euro, damit die Plattformen genutzt werden können – natürlich können auch andere Währungen zum Einzahlen genutzt werden, jedoch muss der Betrag 500 Euro entsprechen. Kunden können bei der Einzahlung aus insgesamt sechs Währungen wählen, sodass eine breite Vielfalt vorhanden ist. Negativ auffallend ist, dass es keine Boni für eine Einzahlung gibt – andere Broker bieten für höhere Einzahlungen oftmals relativ hohe Boni für Neukunden an.

Demokonten zum Üben und Ausprobieren

Eine sehr praktische Einrichtung sind die drei verschiedenen Demokonten, die bei FxPro kostenlos ausprobiert werden können. Nach einer unverbindlichen Anmeldung dürfen Kunden zwischen den drei Plattformen MT4, MT5 sowie den von FxPro selbst programmierten cTrader wählen und das Angebot ohne Einzahlung oder zeitliche Begrenzung nutzen. Allerdings besitzt das eingerichtete Demokonto eine maximale Aufladungsgrenze, die bei 500.000 Euro liegt oder in einem entsprechenden Betrag in den anderen Währungen gewählt werden kann. Der Hebel kann sehr frei gewählt werden und zwischen 1:1 und 1:500 liegen. Das Eröffnen des Demokontos ist innerhalb weniger Minuten erledigt und bietet dann die Möglichkeit, erste Schritte mit den Plattformen auszuführen.

Der Vorteil liegt dabei natürlich einerseits darin, dass Trader ganz in Ruhe die Handelsplattformen kennen lernen können und sich dabei ohne Stress oder Druck mit den Funktionen vertraut machen. Auch Anfänger können erster Erfahrung sammeln und ihre ersten Trades unter realen Bedingungen vornehmen, ohne dass ein Risiko besteht. Auch erfahrene Trader greifen nicht selten auf die Demo-Version zurück, um neue Strategien auszuprobieren – so muss nicht das eigene Geld riskiert werden, um neue Ideen zu verwirklichen oder gegebenenfalls wieder zu verwerfen. Da alle Funktionen im vollen Umfang genutzt werden können, bietet ein Demokonto viele Vorteile.

Weitere Informationen

Ein- und Auszahlung – verschiedene Methoden wählen

Bei der Einzahlung von Geld können Trader nicht nur viele verschiedene Währungen wählen, sondern auch die Möglichkeit der Zahlungsmethode ist relativ frei wählbar: Neben der normalen Banküberweisung kann auch per Kredit- beziehungsweise EC-Karte bezahlt werden, aber auch die Nutzung von Skrill, PayPal, Neteller und China UnionPay wird ermöglicht. Da eine Mindesteinzahlung von 500 Euro (oder derselbe Betrag in einer anderen Währung) gefordert wird, mag der Einstieg bei FxPro gerade für Anfänger etwas schwierig sein. Trader, die jedoch ernsthaft mit den klassischen, spekulativen Finanzinstrumenten arbeiten möchten, die sollten sich von dieser Hürde wohl kaum behindern lassen. Trotzdem sollten Interessierte immer daran denken, dass eine Mindesteinzahlung von 500 Euro erforderlich ist – wer also zum Beispiel nach der Nutzung eines Demokontos wechseln möchte, der sollte entsprechend vorbereitet sein. Die Auszahlung kann unkompliziert angefordert werden und auch hier können Trader zwischen den oben genannten Auszahlungsmethoden wählen.

Fazit: Seriös und kompetent

Grundsätzlich kann FxPro durchaus empfohlen werden. Das umfangreiche Angebot fällt genauso positiv aus wie die hohe Sicherheit, die auf Grund der Regulierungen gegeben ist. Es gibt verschiedene Kontomodelle, die für jeden Trader unterschiedliche Vorteile bieten können und somit die eigene Handelsstrategie unterstützen und auch die vielen Ein- und Auszahlungsmethoden sind auf dem heutigen Stand der Technik. Einige Trader mögen sich daran stören, dass das Unternehmen seinen Hauptsitz in Zypern hat und Anfänger beziehungsweise Neueinsteiger könnten Probleme damit haben, dass die minimale Einzahlung bei 500 Euro liegen soll – für fortgeschrittene und Profi-Trader ist dies jedoch keine wirkliche Hürde. Außerdem muss auch der 24 Stunden am Tag erreichbare Kundendienst sowie der maximale Hebel, der bei 500:1 liegt, noch einmal positiv erwähnt werden. Vor allem erfahrene Trader werden sich mit dem Broker FxPro schnell anfreunden und mit FxPro eine professionelle Handelsplattform nutzen können.

Die FxPro Demo mit Webtrader kostenlos nutzen!

Eine wichtige Voraussetzung bei der Brokerwahl ist der Test mit einem Demokonto. Die FxPro Demo ist nicht nur kostenlos, sondern auch unbegrenzt möglich! Auge auf bei der Brokerwahl, kann man da nur sagen. Für fast alle Trader ist die Nutzung eines kostenlosen Demokontos eine wichtige Voraussetzung, um sich an einen Broker zu binden. Die FxPro Demo ist nicht nur völlig kostenfrei, sondern die gute Nachricht ist außerdem, dass die Nutzung des Testkontos zeitlich keine Begrenzung hat. Interessenten können den FxPro Webtrader nach Herzenslust ausprobieren und den Handel ausgiebig testen.

    • Wichtige Fakten zu FxPro im Überblick:
  • 1. Was erwartet den Trader mit der FxPro Demo?
  • 2. Die FxPro Demo und der WebTrader im Test
  • 3. Wie eröffnet man das FxPro Demokonto?
  • 4. ECN-Broker oder Market Maker? Trader haben die Wahl!
  • 5. Fazit: Nicht ohne die FxPro Demo traden!
  • Verwandte Artikel – Dies könnte Sie auch interessieren

Wichtige Fakten zu FxPro im Überblick:

      • FxPro UK Ltd. hat den Sitz in Großbritannien
      • EU-Recht und Regulierung durch die britische FCA sind wichtige Kriterien
      • Die FxPro Demo ist kostenlos und zeitlich unbegrenzt nutzbar
      • Der FxPro Webtrader ist professionell und sicher
      • Maximaler Hebel 500:1 und keine Nachschusspflicht

fxpro Weiter zur Anmeldung: www.fxpro.com

Inhalt:

1. Was erwartet den Trader mit der FxPro Demo?

Bevor man zum ersten Mal im Demokonto mit FxPro Erfahrungen sammelt, sollte man sich zunächst mit dem Angebot des britischen Onlinebrokers vertraut machen. FxPro selbst wurde im Jahre 2006 auf der europäischen Insel Zypern gegründet und wird dort auch nach wie vor durch die CySEC reguliert, allerdings unterhält FxPro zudem auch eine Niederlassung in Großbritannien, die mit einer EU-Regulierung durch die Financial Conduct Authority (FCA) verbunden ist. Insbesondere die FCA zeichnet sich durch hohe Standards und strenge Kontrollen aus, was für einen seriösen Umgang mit Kundengeldern und –Daten bei FxPro spricht. Für den Handel selbst stehen dem Kunden dabei zehn verschiedene Trading-Plattformen zur Verfügung, über welche mehr als 60 verschiedene Währungspaare sowie zahlreiche CFDs gehandelt werden können. Spreads, die an den Broker entrichtet werden müssen, beginnen dabei bei 0 Pips, sind allerdings von der Handelsplattform abhängig, die der Kunde auswählt – hier stehen übrigens auch Mobile Trading Apps jeder Plattform für einen einfachen mobilen Handel zur Verfügung. Nach einer Mindesteinlage von 500 € steht dem Trader allerdings auch ein umfangreiches Serviceangebot zur Verfügung, das praktische Tools wie den FxPro-Rechner, informative Bildungsangebote wie Webinare und Seminare und Analysefunktionen wie den Autochartist oder Trading Central umfasst. Kunden von FxPro handeln über einen erfahrenen Onlinebroker, der sowohl durch die CySEC als auch durch die FCA reguliert wird und dabei einen besonders sicheren Umgang mit Kundengeldern und –Daten verspricht.

Fazit: Beim Handel über die 10 verfügbaren Plattformen stehen dem Kunden über 60 verschiedene Währungspaare sowie zahlreiche CFDs zur Verfügung, die zu niedrigen Spreads ab 0 Pips gehandelt werden können. Abgerundet wird das Angebot von FxPro schließlich durch ein umfangreiches Serviceangebot.

Zum Serviceangebot von FxPro gehören zahlreiche Handelswerkzeuge

2. Die FxPro Demo und der WebTrader im Test

Trader müssen sich auf der Handelsplattform eines Brokers wohl fühlen. Die angebotene Software muss einfach bedienbar sein und Trader müssen die Funktionen der Handelsplattform blitzschnell nutzen können. Das ist eine wichtige Voraussetzung für viele Trader bei der Brokerwahl. Um sich bei der Brokerwahl sicher zu sein, können Interessenten die FxPro Demo völlig kostenfrei und vor allem zeitlich ohne Begrenzung testen. Durch ausgiebige Tests beherrscht man die Handelsplattform des FxPro Webtrader am Ende wie im Schlaf und der FX Handel kann beginnen. Die FxPro Demo ist allerdings nicht nur für den Einstieg wichtig, denn viele erfahrene Trader nutzen das kostenlose Demokonto für Tests mit neuen Assets oder dem Training mit einer neuen Handelsstrategie.

Fazit: Die FxPro Demo gehört zu den wichtigsten Angeboten des britischen Onlinebrokers: Sie ermöglicht es dem Kunden, risikofrei erste Erfahrungen mit dem Handel über die zehn verfügbaren Plattformen zu sammeln, zu denen unter anderem auch der WebTrader gehört. Mit dieser browserbasierten Handelsplattform können Kunden den Börsenhandel flexibel und nach eigenen Wünschen ohne Downloads oder Installationen gestalten – und auch diese Plattform können Trader mit der FxPro Demo kennenlernen.

3. Wie eröffnet man das FxPro Demokonto?

Fortgeschrittene Trader sollten mit der Eröffnung eines Handelskontos bei Onlinebrokern wie FxPro bereits Erfahrungen sammeln können – trotzdem möchten wir hier noch einmal kurz auf die Eröffnung des FxPro Demokontos eingehen. Um das FxPro Demokonto zu eröffnen, genügt ein Klick auf „Demokonto“ im Bereich „Forex-Handel“ der Menüleiste. Von hier an geht die Eröffnung eines Demokontos bei FxPro etwas anders vonstatten, als es Trader vielleicht von anderen Onlinebrokern gewohnt sind: Neukunden wählen zunächst die bevorzugte Handelsplattform aus – zur Wahl stehen der MT4, MT5, der cTrader und der cTrader als browserbasierte Version. Ist die bevorzugte Plattform ausgewählt, installiert bzw. startet der Trader sie und wählt beim MT4 oder MT5 im Menü unter „Datei“ die Option „Konto eröffnen“ und wählt den richtigen Server: Für den Handel mit variablen Spreads entweder FxPro.com-Demo01, FxPro.com-Demo02 oder FxPro.com-Demo03, für fixe Spreads FxPro.com-Demo04. Daraufhin müssen Trader nur noch den Anweisungen folgen und können schließlich mit dem Trading über die FxPro Demo starten. Möchte der Trader über den cTrader handeln, genügt es, die Plattform zu öffnen und auf dem Startbildschirm „Demokonto eröffnen“ zu wählen – durch den Rest der Registrierung führt daraufhin der Assistent.

Fazit: Um die FxPro Demo nutzen zu können, müssen Trader lediglich unter „Demokonto“ im Bereich „Forex-Handel“ die bevorzugte Handelsplattform wählen und der vom Broker bereitgestellten Anleitung zu folgen. Die größte Schwierigkeit besteht dabei darin, unter MT4 oder MT5 den richtigen Server zu wählen – allerdings werden auch die Server für den Handel mit fixen oder variablen Spreads auf der Website des Anbieters angegeben.

Auf der Website des Anbieters ist eine Anleitung für die Kontoeröffnung verzeichnet

4. ECN-Broker oder Market Maker? Trader haben die Wahl!

Bei der Wahl der Handelsplattform können sich Trader entscheiden, ob sie den Forex- und CFD Broker als Market Maker nutzen wollen oder durch den Einsatz als STP-Broker den direkten Zugang zu den Finanzmärkten haben möchten. Mit der Handelsplattform FxPro WebTrader MT4 bietet sich der Broker FxPro als Market Maker an. Wer diese Wahl trifft findet wettbewerbsfähige Spreads vor und die sonstigen Konditionen sind marktüblich. Beeindruckend ist, dass FxPro einen Hebel von bis zu 500:1 anbietet und eine Nachschusspflicht verbindlich ausschließt. Das ist insbesondere für junge und unerfahrene Trader ein gutes Angebot. Für erfahrene Trader bietet sich der Broker über die professionelle Handelsplattform FxPro cTrader als reinrassiger STP-Broker (Straight-Trough-Processing-Broker) an. Bei diesem Marktmodell werden für die Trades bei FxPro Gebühren fällig, denn der Broker leitet die Orders an einen Liquiditätspool weiter. Die Seriosität des Brokers FxPro ist u.a. daran erkennbar, welche international renommierten Banken zu den Liquiditätsanbietern von FxPro gehören. Man findet dort Namen, wie die Deutsche Bank, die UBS oder beispielsweise Morgan Stanley. Nicht nur nach unseren FxPro Erfahrungen ist der Broker absolut seriös und hält ein umfassendes Angebot für Anfänger im Trading und erfahrene Trader bereit.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Fazit: Kunden können bei FxPro zwischen dem Handel über ein Market-Maker- oder ein STP-Marktmodell wählen. Entscheidend hierfür ist die Handelsplattform, die der Trader wählt – in jedem Fall profitieren Kunden beim Handel über FxPro jedoch von einer fehlenden Nachschusspflicht und einem hohen maximalen Hebel von 500:1, von dem nicht nur Einsteiger profitieren können.

Professionelles Trading mit dem Interactive Brokers Webtrader

Einer der größten Vorteile des Interactive Brokers Webtraders steckt in der Plattformunabhängigkeit. Es ist keine Installation erforderlich. Lediglich Java muss auf dem Endgerät in aktueller Version installiert sein. Der Webtrader von Interactive Brokers ist Html-basiert und kann auf allen Endgeräten mit Internetanschluss und Browser verwendet werden. Bevor Sie sich für den Webtrader oder die TWS als Handelsplattform entscheiden, lernen Sie die verschiedenen Handelsplattformen in ihrer jeweiligen Mächtigkeit in Form der von Interactive Brokers bereitgestellten Demoversionen kennen. Das Testen der Demoversionen ist kostenlos und kann jederzeit und umgehend begonnen werden. Besuchen Sie für den Download der Demoversion oder den Login in die Webtrader Demoversion einfach die offizielle Webseite von Interactive Brokers.

  • Die Nutzung des Webtraders ist in Verbindung mit einem Interactive Brokers Depot kostenlos
  • Die Firewall kann aktiv bleiben
  • Die webbasierte Handelsplattform ist in Module aufgebaut
  • Die Webtrader Darstellung ist auch für TabletPCs optimiert und somit einfach und übersichtlich gehalten
  • Die Handelsplattform verfügt über zahlreiche Features, die den professionellen Handel fördern

Jetzt direkt beim Broker anmelden: www.interactivebrokers.com

Der Webtrader kann nach Ihren individuellen Wünschen eingerichtet werden

Nach der Eröffnung eines Interactive Brokers Depots und der Entscheidung für den Webtrader loggen Sie sich mit den Benutzerdaten in den Webtrader ein. Nun können Sie die Anzeige Dank Java entsprechend Ihrer Anforderungen an Ihre Handelsplattform optimal einrichten. Entscheiden Sie sich für kostenlose oder kostenpflichtige Charts und Marktanalysen und erweitern Sie die Anzeigen Ihres Webtraders um die von Ihnen benötigten Daten. Nutzen Sie auf Flash-basierende Charts und verfolgen Sie die Preis- und Kursentwicklungen verschiedener Finanzprodukte und wählen Sie zwischen Futures, Indizes und Aktien eine aus sieben Timelines. Seien Sie mit dem Webtrader so nah am nationalen und internationalen Marktgeschehen wie möglich.

Kaufen oder Verkaufen Sie Aktien, Zertifikate, CFDs, Optionen und weitere Finanzprodukte von diesem einen Webtrader Konto aus. Nutzen Sie das Order Management Panel und führen Sie gleich mehrere Orders hintereinander aus. Mit nur einem Klick können Sie über Kauf oder Verkauf entscheiden. Verschaffen Sie sich jederzeit einen Überblick über offene Orders und entscheiden Sie jederzeit und das Löschen oder Ändern von Orders. Nehmen Sie vordefinierte Strategien in Anspruch oder erstellen Sie eigene Strategien an und setzen Sie diese im jeweiligen Finanzmarkt frei.

Alles auf einen Blick und aus einer Hand

Bringen Sie Ihre gesamten Handelsaktivitäten zusammen und sehen Sie sich auf Ihrem Account Monitoring jederzeit die aktuellen Daten der Spreads, gehaltenen Finanzprodukte, deren Entwicklungen und Ihre Strategien an. Nehmen Sie Anpassungen mit nur einem Klick vor. Zu jedem Finanzprodukt Anbieter können Sie jederzeit Detailinformationen ansehen, aktuelle Markt- und Finanzproduktanalysen, sowie Insider Trader Informationen einsehen. Sie erhalten auf Wunsch ebenfalls den Zugang zu Reuter News und können deren Informationen umgehend in Ihre Handelsentscheidungen einbeziehen. Lassen Sie sich News auch auf Ihr Smartphone oder an Ihre Emailadresse senden und seien Sie zu jedem Zeitpunkt informiert sowie entscheidungsfähig. Dank der einfach zu handhabenden Tools können Sie von mächtigen Webtrader Tools profitieren.

Nutzen Sie zum Beispiel das Tool zur Bestimmung der Markttiefe und verschaffen Sie sich einen Überblick weit ab vom Marktinneren. Nehmen Sie kurzerhand die Position eines Beraters ein und treffen Sie Ihre Kauf- oder Verkaufsentscheidung ebenso fundiert und überlegt. Mit dem BookTrader können Sie Einsicht in die getätigten Orders nehmen und Ihre anpassen, korrigieren oder löschen. Setzen Sie darüber hinaus für den Market Scanner Filterkriterien und entscheiden Sie anhand der ausgegebenen Ergebnisse. Finden Sie mit der CFD Suche schnell und zuverlässig bestimmte CFDs, selbst wenn Sie nur die ID vor sich liegen haben.

Dank modularer „Bauweise“ in wenigen Schritten zum gewünschten Design

Interactive Brokers Erfahrungen zeigen vor allem, dass Trader neben den unzähligen, professionellen Funktionen die modulare Bauweise zu schätzen wissen. Gestalten Sie Ihren Webtrader und einzelne Seiten so, dass Sie sich sofort nach dem Login zurechtfinden und alle Daten wie gewünscht platziert haben. Platzieren Sie Charts, Analysetools und den aktuellen Stand Ihrer offenen Orders so, wie Sie am besten damit arbeiten können. Auch der aktuelle Aktienhandel Broker Vergleich hat sich des Webtraders angenommen und seine Modularität für sehr gut und vor allem traderfreundlich befunden. Die Möglichkeiten der Anpassung reichen bis hin zur Designanpassung in Schriftart, Schriftgröße, Sprache und Designstil.

Fazit

Im CFD Broker Vergleich hat einer der führenden CFD Broker, Interactive Brokers, auch aufgrund seines Webtraders sehr gut abgeschnitten. Der Webtrader kann auf Endgeräten genutzt werden, die zum Beispiel über Windows 2000, Windows XP oder Windows Vista verfügen. Desweiteren ist es auf Mac OSX 10.4.11, Mac OSX 10.5.5, Mac OSX 10.6.2 und Mac OS 10.6.4 lauffähig. Um den vollen Funktionsumfang des Interactive Brokers Webtraders nutzen zu können, muss auf allen Endgeräten neben der aktuellen Java Software der Adobe Flash Player in der Version 9.0 oder 10.0 installiert sein.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Like this post? Please share to your friends:
Strategien, Indikatoren und Signale für binäre Optionen
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: