GKFX Trading Room 2020 Tradingchancen für die neue Handelswoche

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

GKFX Trading Room: Webinar über die Chancen für die neue Handelswoche

Am 20. November 2020 um 20 Uhr findet wieder das Webinar „GKFX Trading Room – Marktbesprechung & Trading Setups“ mit Stefan Salomon statt. Dabei stellt der Trading-Experte Basiswerte mit großen Erfolgsaussichten für die kommende Handelswoche vor. Der Schwerpunkt des Webinars liegt auf Aktienindizes, Rohstoffen und Währungspaaren. Gelegentlich werden auch Aktiensetups vorgestellt. Salomon wirft auch einen Blick auf die Nachrichtentermine der Woche. Darüber hinaus können sich die Teilnehmer untereinander austauschen.

Handelsentscheidungen nach Analyse treffen

Bei der Entscheidung für den Einstieg in einen Trade nutzen viel Trader die technische Analyse oder die Fundamentalanalyse als Grundlage für ihre Entscheidung. Beides sind Formen der Finanzanalyse. Die Technische Analyse eignet sich für kurzfristige Anlageentscheidungen ebenso wie für langfristige. Man geht dabei davon aus, dass sich alle für die Kursentwicklung wichtigen Ereignisse direkt in den Notierungen auswirken. Dazu gehören volkswirtschaftliche und politische Faktoren ebenso wie die Psychologie der Teilnehmer am Markt.

Trends verfolgen

Kurse verlaufen immer in Trends. Eine Notierung ist nicht zufällig, sondern entwickelt sich immer über einen bestimmten Zeitraum. Trends gehen immer so lange in die gleiche Richtung weiter, bis sie auf einen Widerstand stoßen und ihren Verlauf ändern. Sie verlaufen aufwärts, seitwärts oder abwärts. Zudem wiederholen sich bestimmte Muster immer wieder. Eine bestimmte Situation an der Börse führt immer wieder zu denselben Reaktionen. Daher wird diese Grundannahme ebenfalls für die Technische Analyse genutzt werden.

Jetzt zum Testsieger Plus500 und handeln

Kauf- oder Verkaufszeitpunkt finden

Aus der Kurs- und Umsatzhistorie des Basiswerts versucht man, gute Kauf- oder Verkaufszeitpunkte abzuleiten oder die Kursentwicklung vorherzusagen. Als „Erfinder“ der Technischen Analyse gilt Charles Dow, einer der Namensgeber des Dow Jones. Ab 1884 veröffentlichte er im Wall Street Journal einige Artikel über seine „Dow-Theorie“ zur Chartanalyse. Er sah seine Erkenntnisse selbst nie als wissenschaftliche Theorie, sondern als Werkzeug für Analysten, die damit Markttrends besser erkennen sollten. Eine seiner Grundannahmen war, dass sich Finanzmärkte zyklisch verhalten und in Wellen verlaufen. Diese können kurz-, mittel- oder langfristig sein. Die Entwicklung moderner Computer verbesserte die Charttechnik nochmals. Seit den 1980er Jahren kann man daher technische Handelsmodelle in Echtzeit berechnen.

Indikatoren nutzen

Neben Charts kann man auch technische Indikatoren nutzen, um den Kursverlauf eines Basiswerts darzustellen. Hiermit können Trader ebenfalls Informationen bekommen, aus denen sie eine Kauf- oder Verkaufsentscheidung herleiten können. Sie können aber auch erkennen, ob ein Trend vorliegt. Die Indikatoren basieren ausschließlich auf technischen Indikatoren wie Preisdaten.

Betriebs- und volkswirtschaftliche Daten analysieren

Bei der Fundamentalanalyse schauen Anleger nicht auf Börsenkurse oder historische Chartmuster, sondern auf betriebs- und volkswirtschaftliche Daten. Diese werden als Fundamentaldaten bezeichnet. Um ein Unternehmen zu analysierten, stützen sich Trader auf Zahlen aus Quartals- oder Jahresberichten. Hieraus können sie Informationen zu Kennzahlen wie dem Kurs-Gewinn-Verhältnis oder dem Kurs-Cashflow-Verhältnis bekommen. Die Fundamentalanalyse wurde von Benjamin Graham entwickelt. Er unterrichtete an der Columbia University, wo Star-Investor Warren Buffet sein vielleicht bekanntester Schüler war.

Fundamentalanalyse im Forexhandel

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Vor allem im Forexhandel werden zudem ökonomische und politische Indikatoren einbezogen. Aus deren Analyse kann man Informationen zur Entwicklung von Kursen bekommen. Wichtig sind hierbei vor allem Zinsen. Die Entwicklung von Zinsen in einem Währungsraum wirkt sich immer auf den Forexmarkt aus. Hohe Zinsen können dazu führen, dass viele Investoren in eine bestimmte Währung investieren. Diese hohe Nachfrage führt auch zu einem Kursanstieg.

Außerdem schauen vor allem Forextrader auf Daten zur Inflation oder der Kaufkraft in dem Land, dessen Währung sie handeln. Auch das Bruttoinlandsprodukt oder Daten vom Arbeitsmarkt können interessant sein. Gerade im Forexhandel stützt sich die Fundamentalanalyse auf viele Faktoren. Die Fundamentalanalyse eignet sich sehr gut für Trader, die langfristig orientiert sind.

GKFX bietet seinen Kunden viele Tools

Mit Rohstoffen handeln

Der Rohstoffhandel unterscheidet sich stark vom Handel mit anderen Finanzinstrumenten und erfordert ein großes Wissen. Es gibt sehr viele unterschiedliche Anlagemöglichkeiten, bei denen man den Überblick nicht verlieren darf. Anfänger sollten sich daher auf höchstens drei Basiswerte beschränken und immer nur eine Position handeln. Der Handel mit Rohstoffen ist daher eher zur Ergänzung des Portfolios geeignet.

Traditionell werden Rohstoffe als Termingeschäfte (Futures) an Warenterminbörsen gehandelt. Die älteste davon ist die Chicago Board of Trade, die für Agrarrohstoffe der führende Handelsplatz der Welt ist. Bei Termingeschäften handelt es sich um eine Vereinbarung zum Kauf oder Verkauf einer Ware zu einem späteren Zeitpunkt. Der Preis ist bereist vorab festgelegten, Zahlung und Lieferung erfolgen jedoch erst später.

CFDs und Zertifikate auf Rohstoffe

Lange war der Handel mit Rohstoffen Banken und Investmentgesellschaften vorbehandelten. CFDs und Zertifikate, mit denen Trader die Kursentwicklung von Rohstoffen vorherzusagen versuchen, werden für private Anleger jedoch immer interessanter. Hier können Trader zwischen Metallen, Edelmetallen, Energierohstoffen oder Agrarrohstoffen wählen.

Da Rohstoffe in Dollar abgewickelt werden und viele Rohstoffbörsen in Amerika sitzen, kommt dem Dollar beim Rohstoffhandel eine wichtige Rolle zu. Dies ist auch mit Währungsrisiken verbunden. Daher sollten europäische Trader, die mit Rohstoffen handeln, immer den Forexmarkt im Blick behalten. So können sie mögliche Währungsrisiken rechtzeitig erkennen und darauf reagieren. Die Chartanalyse ist beim Rohstoffhandel nicht hilfreich. Trader sollten daher eher die Fundamentalanalyse nutzen.

Handel mit Aktienindizes

Beim Handel mit Aktienindizes kann jedoch die Technische Analyse durchaus hilfreich sein, obwohl auch hier die Fundamentalanalyse Vorteile mit sich bringen kann. Einige Trader handeln lieber gleich mit einem ganzen Index als mit Einzelaktien. Im DAX oder dem Dow Jones sind die wichtigsten Aktien eines Landes zusammengefasst, in einem Branchenindex die wichtigsten Wertpapiere einer Branche. Wer auf einen Index setzt, profitiert von der Entwicklung aller Aktien, die darin enthalten sind. Der Index gibt den gesamten Markt wieder.

Wer also beispielsweise in einer bestimmten Branche handeln möchte, kann auf einen Index setzen. Beim Handel mit einem Index ist ein Trader unabhängiger von Nachrichten und muss nicht immer exakt über ein einzelnes Unternehmen informiert sein. Zudem wirken sich Schwankungen aufgrund der Gewichtung eines Indexes nicht so stark aus.

GKFX – Bester CFD- und Forex-Broker 2020

Informationen aus Branchen und Volkswirtschaften

Wer mit CFDs auf einen Index setzt, will von einem steigenden oder fallenden Kurs des Indexes profitieren. Hierbei ist es sinnvoll, die Zusammensetzung des Indexes zu kennen und über die Branche sowie die gesamte Volkswirtschaft informiert zu sein. Im Laufe der Zeit erkennt ein Trader, welche Nachrichten sich auf einen Index auswirken.

Gut informiert bei GKFX

Auch in diesem Monat können Trader wieder an einigen GKFX-Webinaren mit erfahrenen Referenten teilnehmen. Der Broker bietet Webinare für Anfänger und Fortgeschrittene an. Dazu gehören wöchentliche Ausblicke und Live-Trading-Sessions ebenso wie Webinare zu den ersten Schritten im Trading. In vielen Webinaren können Trader interessante Ideen für Anlageentscheidungen finden.

Das umfassende Schulungsangebot wird mit Online-Kurse und Videos abgerundet, in denen Trader beispielsweise die Grundlagen des Tradings erlernen können. Außerdem finden immer wieder Events und Seminare in ganz Deutschland statt. Für weiterführende Fragen steht auch der Kundendienst zur Verfügung.

Fazit

Beim GKFX-Webinar „GKFX Trading Room – Marktbesprechung & Trading Setups“ mit Stefan Salomon am 20. November 2020 bekommen Trader Informationen zu Basiswerten mit guten Erfolgsaussichten. Dabei geht es vor allem um Aktienindizes, Rohstoffe und Währungspaare. GKFX ist bekannt für seine zahlreichen Webinare und Schulungsangebote.

Jetzt zum Testsieger Plus500 und handeln

Noch mehr interessante Beiträge für Sie aus unserer Redaktion:

GKFX Webinare 2020: umfangreiches Angebot für jeden Trader-Typ

In den nächsten Wochen finden bei GKFX wieder viele Webinare zu den unterschiedlichsten Themen rund ums Trading statt. Diese richten sich an Anfänger und Profis. Die Referenten gehören zu den renommiertesten und bekanntesten Experten der deutschen Trading-Szene. In den Webinaren werden auch Analysen, Techniken und Methoden vorgestellt, die vor allem der Aus- und Weiterbildung der Trader dienen. Die Anmeldung ist kostenlos. Bei einigen Webinaren ist die Anzahl der Teilnehmer jedoch begrenzt. Eine rechtzeitige Anmeldung wird daher empfohlen.
Weiter zum Testsieger Plus500 Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

Die GKFX Webinare im Überblick

Informationen zur aktuellen Marktlage

Regelmäßige Informationen zur aktuellen Marktlage gibt Dennis Gürtler von Montag bis Freitag ab 9 Uhr in seinem GKFX Live-Webinar „Trading am Morgen“. Mit diesem Ausblick auf den Börsentag starten Trader gut informiert in den Tag. Dennis Gürtler gibt einen Ausblick auf die Chancen und Risiken des Tages und informiert über Indizes, Forex, Aktien-CFDs oder Rohstoffe. Auch wirtschaftspolitische Entscheidungen sowie die besten Setups gehören zu den Themen des Webinars.

Webinar für Einsteiger

Das vierteilige Webinar „Von 0 auf 100 – Der Trading Quickstarter“ mit Driton Thaqi richtet sich vor allem an Einsteiger, die schnell und einfach mehr über den CFD-Handel erfahren möchten. Über praxisnahe Beispiele lernen Einsteiger, wie sie mit der Handelsplattform zurechtkommen, erfahren mehr über die Merkmale der handelbaren Produkte und wie man Fehler und Risiken beim Traden vermeidet.
Im ersten Kapitel „Der erste Trade“ geht es um die Kontoeröffnung, die ersten Schritte auf der Tradingplattform, die Funktionsweise von CFDs sowie typische Anfängerfehler. Im zweiten Kapitel wird erläutert, wo man Marktinformationen findet oder welche Informationen Trader aus Marktanalysen, Wirtschaftskalender und Kommentaren erhalten können. Thaqi stellt im dritten Teil die Handelsplattformen von GKFX im Detail vor. Den Abschluss des vierteiligen Webinars bilden Tradingstrategien.

Webinar zum Traden mit Fibonacci

Thomas May stellt in seinen Webinaren das Trading mit Fibonacci vor. Diese Art der technischen Analyse von Finanzmärkten und die damit verbundenen Tradingstrategien gehören zu den effektivsten Tools für Trader. Das Webinar erläutert die zahlreichen Anwendungsmöglichkeiten mit aktuellen Beispielen und Charts. Trader lernen, wie sie mit den Fibonacci-Tools Kursziel- und Trendwendemarken sowie passende Stop-Loss-Levels bestimmen können.

Sonntäglicher Ausblick auf die Handelswoche

Jeden Sonntag gibt Mario Kofler ein „Trading Warm-up“ für die nächste Handelswoche. Kofler vermittelt in „Trading am Sonntag“ einen Überblick über die bevorstehende Handelswoche, teilt Informationen über wichtige Werte mit den Teilnehmern und wirft einen Blick auf den Wirtschaftskalender. Kofler analysiert live die wichtigsten Währungspaare, Indizes und Rohstoffe und beantwortet die Fragen der Teilnehmer. Auch ein Rückblick auf die zurückliegende Handelswoche inklusive einer Analyse der aktuellen fundamentalen Situation gehört zum Webinar.

Bei GKFX können Trader zahlreiche Tools nutzen

Webinar über erfolgversprechende Basiswerte

In seinem wöchentlichen Webinar „GKFX Trading Room – Marktbesprechung & Trading Setups“ bespricht Dennis Gürtler Basiswerte, die derzeit große Chancen mit sich bringen. Er zeigt handelbare Tradingchancen auf, präsentiert die wichtigen Nachrichtentermine der aktuellen Handelswoche und stellt Setups für Aktienindizes, Rohstoffe und Devisenpaare vor. Auch ein Austausch mit den Teilnehmern gehört zum Webinar.

Live-Trading der US-Märkte

Jeden Dienstag um 15.30 Uhr geht es in den „US Sessions“ mit Kornelius Barczynski um die US-Märkte. Das Webinar ist als Live-Trading angelegt, bei dem Barcynski die Eröffnung der US-Märkte handelt. Hier ergeben sich bei Indizes und Devisen immer wieder neue Chancen. Kornelius Barczynski nutzt chart- und markttechnische Analysemethoden, um Indizes und Währungspaare zu analysieren und auszuwerten. Im Anschluss eröffnet er entsprechende Positionen. Der Fokus bei den Währungspaaren liegt vor allem auf den Majors. Das Money- und Risikomanagement ist hierbei immer von besonderer Bedeutung. An diesem Webinar können ausschließlich GKFX-Kunden mit einem eigenen Tradingkonto teilnehmen.

Hintergründe zur Welt des Tradings

In „The Trading Sessions“ kommen am 5. Oktober 2020 um 18 Uhr diverse Tradingexperten zu Wort. Unter http://thetradingsessions.de/ geben bekannte Experten und erfolgreiche Trader einen Einblick in die echte Welt des Tradings. Sie werden sicher auch das eine oder andere Geheimnis erzählen oder einen Trick verraten. Die Teilnehmer erfahren aus erster Hand mehr über die Geheimnisse und Hintergründe des Tradings. Bei diesem wöchentlichen Webinar wechseln Woche für Woche die Referenten. Immer wieder wird es auch um aktuelle Themen und interessante Strategien gehen.
Weiter zum Testsieger Plus500 Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

GKFX – Broker überzeugt mit seinem Angebot

Breites Schulungsangebot bei GKFX

Das umfangreiche Schulungsangebot von GKFX rund um Forex und CFDs umfasst Online-Kurse, Videos, Tutorials und Informationen zu Tradingstrategien. Dem Anbieter ist es ein wichtiges Anliegen, seine Kunden im verantwortungsvollen Umgang mit den angebotenen Finanzinstrumenten zu schulen. Darüber hinaus beantwortet der Kundendienst viele Fragen rund ums Trading. In Online-Kursen werden die Grundlagen des Tradings vermittelt, in Videos die Produkte und Services des Brokers vorgestellt. Darüber hinaus gibt es immer wieder Kunden-Events zu aktuellen Themen und Trading-Seminare vor Ort.

Zugang zu weltweiten CFD- und Forexmärkten

Bei GKFX bekommen Trader Zugang zu den weltweiten CFD- und Forex-Märkten. Im Angebot befinden sich Forex, Indizes, Rohstoffe und Aktien-CFDs. Die Ausführung von Orders erfolgt schnell und zu interessanten Konditionen. Je nach Kontotyp liegen die Hebel bei bis zu 1:400 und die Spreads beginnen bei 0.6 Pips. Kommissionen fallen nicht an. Zudem gibt es keine Mindesthandels- und kontogrößen.

Der Handel kann bei GKFX z. B. über den beliebten MT4 erfolgen

Internationaler britischer Broker

GKFX ist ein international tätiger Broker mit Sitz in London. Das Unternehmen wurde 2009 gegründet und verfügt heute über Filialen in über 14 Ländern, bei denen über 500 Mitarbeiter angestellt sind. Der Broker wird von der britischen Financial Conduct Authority (FCA) reguliert und verfügt daher auch über die notwendigen Zulassungen anderer Aufsichtsbehörden. Die deutsche Niederlassung befindet sich in Frankfurt am Main, wo GKFX bei der BaFin registriert ist.

Innovative Handelslösungen

Der Broker hat sich auf innovative Handelslösungen konzentriert. Trader können über moderne Handelsplattformen auf zahlreiche Forex- und CFD-Produkte zurückgreifen. GKFX bietet neben dem bekannten MetaTrader 4 auch den MT4 Web, SIRIX Web für das mobile Traden und ein Multi-Terminal für das Verwalten mehrerer MT4-Konten an. Diese Auswahl führt zu einer großen Flexibilität und Mobilität. Das Handeln ist sowohl auf dem Desktop-PC wie auch vom Smartphone oder Tablet aus problemlos möglich. Damit können Trader selbst entscheiden, wann und wo sie handeln. Die Plattformen lassen sich kostenlos nutzen und herunterladen. Die benutzerfreundlichen Tradingplattformen bieten interaktive Charts, Echtzeit-Kurse sowie zahlreiche Tools für die technische Analyse. Der automatisierte Handel ist über den Expert Advisor möglich. Auch das Copy- und Social Trading wird angeboten.
Weiter zum Testsieger Plus500 Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

Fazit: Abwechslungsreiche Trading Webinare bei GKFX

GKFX bietet auch im September und Oktober 2020 wieder interessante und abwechslungsreiche Webinare zu verschiedenen Themen rund ums Trading an. Die Webinare richten sich an Anfänger und Fortgeschrittene. Neben einem täglichen Ausblick auf den Börsentag erfahren Trader auch viel über die Hintergründe des Tradings und interessante Handelsstrategien.

GKFX Webinare 2020: das aktuelle Angebot im Überblick

Auch in den kommenden Wochen bietet GKFX wieder viele interessante, abwechslungsreiche und lehrreiche Webinare zu unterschiedlichen Themen rund um CFDs und Forex an. Neben täglichen und wöchentlichen Überblicken über die Marktlage richten sich einige Webinare speziell an Anfänger oder Fortgeschrittene. Anfänger lernen mehr zu den ersten Schritten im Handel, während sich Fortgeschrittene mit Spezialthemen auseinandersetzen können. Bei den nächsten Webinaren werden zudem auch wieder Analysemethoden und Techniken vorgestellt, die eine Inspiration für eigene Handelsentscheidungen sein können. Die Anmeldung für die GKFX-Webinare erfolgt direkt auf der Webseite des Brokers und ist kostenfrei.

Jetzt Binäre Optionen beim Testsieger IQ Optionen handeln

Webinare des Brokers im Überblick

Der Start in den Tradingtag

Montags bis freitags ab 9 Uhr gibt Dennis Gürtler in seinem Webinar „Trading am Morgen“ einen Ausblick auf die aktuelle Marktlage. Mit wichtigen Informationen zu Chancen und Risiken starten Trader gut informiert in den Tag. Ein Schwerpunkt liegt auf Indizes, Währungen, CFDs auf Aktien und Rohstoffe. Auch aktuelle wirtschaftspolitische Themen und Setups werden immer wieder Thema sein.

Schneller Einstieg ins Trading

Vor allem für Neulinge ist das Webinar „Von 0 auf 100 – Der Trading Quickstarter“ mit Driton Thaqi interessant. In vier Kapiteln lernen Einsteiger viel über die Grundlagen des CFD-Handels. Mit praxisnahen Beispielen lernen Tradingeinsteiger die Tradingplattformen und Produkte von GKFX kennen und erfahren, welche Risiken das Traden mit sich bringt. Auch typische Anfängerfehler werden besprochen.

Zu Beginn geht es um die Kontoeröffnung bei GKFX, die Handelsplattformen, die Funktionsweise von CFDs und den ersten eigenen Trade. Danach erfahren Trader, wie und wo sie an Marktinformationen kommen und welche Rolle Marktanalysen und Wirtschaftskalender beim Trading spielen. Der dritte Teil widmet sich ausführlich den Handelsplattformen von GKFX. Im vierten und letzten Kapitel geht es um unterschiedliche Tradingstrategien.

Anwendungsmöglichkeiten der Fibonacci-Tools

Die Fibonacci-Werkzeuge gelten als eines der effektivsten Trading-Tools. Für viele erfahrene Trader sind sie oft noch unverständlich, während andere nicht mehr auf sie verzichten möchten. Daher widmet sich Thomas May in seinem Webinar ausführlich den Fibonacci-Tools. Die Teilnehmer lernen die Anwendungsmöglichkeiten dieser Form der technischen Analyse anhand von aktuellen Beispielen und Charts kennen und erfahren, wie sie Kursziel- und Trendwendemarken erkennen und passende Stop-Loss setzen.

Wöchentlicher Ausblick

Immer am Sonntagabend wirft Mario Kofler einen Blick auf die nächste Handelswoche. Bei „Trading am Sonntag“ stehen Währungspaare, Indizes und Rohstoffe im Mittelpunkt. Dazu wirft Kofler einen Blick auf Werte, die zurzeit eine wichtige Rolle spielen, sowie auf den Wirtschaftskalender der kommenden Woche. Um die aktuelle Marktsituation bewerten zu können, ist immer auch ein Rückblick auf die letzte Handelswoche und eine Analyse der aktuellen fundamentalen Situation sinnvoll. Gerne können die Teilnehmer ihre Fragen direkt an Mario Kofler richten.

Trader können bei GKFX zahlreiche Tools nutzen

Interessante Basiswerte und Setups

Im wöchentlichen Webinar „GKFX Trading Room – Marktbesprechung & Trading Setups“ stellt Dennis Gürtler Basiswerte mit guten Gewinnaussichten vor. Neben interessanten Tradingchancen geht es auch um Nachrichtentermine und Setups. Die Teilnehmer können hier viel Inspiration für eigene Trades mitnehmen, die vorgestellten Tradingchancen sind jedoch nicht als Anlageempfehlung zu sehen. Gürtler konzentriert sich auf Aktienindizes, Rohstoffe und Devisenpaare und möchte sich auch mit den Teilnehmern des Webinars austauschen.

Live-Trading der US-Märkte

Kornelius Barczynski tradet jeden Dienstag um 15.30 Uhr live die Eröffnung der amerikanischen Märkte. Im Webinar „US Sessions“ können die Teilnehmer live verfolgen, wie Kornelius Barczynski Indizes und Währungspaare, vor allem Majors, mit chart- und markttechnischen Analysemethode bewertet und anschließend eine Position eröffnet. Kornelius Barczynski achtet dabei auch auf ein wirksames Money- und Risikomanagement. Für dieses Webinar ist es Voraussetzung, dass man bereits bei GKFX Kunde ist und ein Tradingkonto eröffnet hat.

Aus der Welt des Tradings

Wollten Sie schon immer wissen, wie es in der Welt des Tradings wirklich aussieht? Im Webinar „The Trading Sessions“ am 5. Oktober 2020 um 18 Uhr berichten Trader und Experten aus der Welt des Tradings und verraten auch das eine oder andere Geheimnis. Die wechselnden Experten berichten unter http://thetradingsessions.de/ über die Hintergründe des Handels und kommen immer wieder auch auf aktuelle Themen und Handelsstrategien zu sprechen.

Jetzt Binäre Optionen beim Testsieger IQ Optionen handeln

GKFX als Broker – Weiterbildungsangebot & Co

Schulung der Trader bei GKFX

Auch außerhalb dieser interessanten Webinare bietet GKFX ein breites Schulungsangebot, denn dem Anbieter ist es sehr wichtig, seine Trader gut informiert traden zu lassen. Vor allem Neueinsteiger sollten nicht unvorbereitet den Sprung ins kalte Wasser wagen, sondern sich vor dem Start in den Handel umfassend über das Trading und die handelbaren Finanzprodukte informiert. Für erfahrene Trader ist es wichtig, sich immer über aktuelle Entwicklungen auf dem Laufenden zu halten und die Märkte zu verfolgen.

GKFX stellt in Online-Kursen die Grundlagen des Tradings vor. In Videos und Tutorials geht es um die handelbaren Produkte und Tradingstrategien. Für weitere Fragen steht der Kundendienst zur Verfügung. Darüber hinaus finden immer wieder viel beachtete Veranstaltungen in unterschiedlichen Städten statt, bei dem Trader die Gelegenheit haben, direkt vor Ort Wissen aus erster Hand von renommierten Referenten zu bekommen.

Der Broker überzeugt im Bereich Forex und CFD

Bekannter CFD- und Forexbroker

GKFX hat seinen Sitz in London und ist seit 2009 im internationalen CFD- und Forexhandel aktiv. Zwischenzeitlich entstanden Filialen in mehr als 14 Ländern mit über 500 Mitarbeitern. Die deutsche Niederlassung befindet sich in Frankfurt am Main. Neben der Regulierung durch die FCA verfügt der Broker auch über Zulassungen in anderen Ländern. In Deutschland ist GKFX bei der BaFin registriert.

Trader finden bei GKFX eine große Auswahl an Forex, Indizes, Rohstoffen und Aktien-CFDs. Je nach dem gewählten Kontomodell liegen die Hebel bei bis zu 1:400 und die Spreads bei 0.6 Pips. Der Handel erfolgt ohne Kommission. Eine Mindesteinlage oder eine Mindesthandelssumme sind nicht vorgeschrieben.

Benutzerfreundlichen Handelsplattformen

Neben dem breiten Schulungsangebot liegt der Fokus von GKFX auf modernen Handelsplattformen. Neben dem MetaTrader 4 bietet der Broker auch den MetaTrader 4 Web und SIRIX Web an. Hierüber können die Trader auf CFDs oder Währungen zugreifen. Praktisch ist die Möglichkeit, mit dem Multi-Terminal mehrere MetaTrader 4-Konten zu verwalten. Trader können aufgrund der unterschiedlichen Plattformen bequem, mobil und flexibel handeln. Auf allen Plattformen stehen interaktive Charts, Echtzeit-Kurse sowie zahlreiche Werkzeuge zur technischen Analyse zur Verfügung. Der automatisierte Handel erfolgt über den Expert Advisor und auch für das Social Trading stehen Anwendungen zur Verfügung.

Fazit zu den aktuellen GKFX Webinaren

Auch in den nächsten Wochen können sich Trader bei den Webinaren von GKFX wieder umfassend informierten. Bekannte Referenten halten Trader über die neuesten Entwicklungen in der Welt des Tradings auf dem Laufenden und unterstützen Neueinsteiger bei den ersten Schritten im Trading. Die Anmeldung für die Webinare erfolgt kostenlos auf der Webseite von GKFX.

Jetzt Binäre Optionen beim Testsieger IQ Optionen handeln

Noch mehr interessante Beiträge für Sie aus unserer Redaktion:

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Like this post? Please share to your friends:
Strategien, Indikatoren und Signale für binäre Optionen
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: