Ist die CySEC streng Zypriotische Broker Regulierung im Test 2020

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Contents

Ist die CySEC streng? Regulierungsbehörde 2020 längst kein zahnloser Tiger mehr

Lange hieß es, die zypriotische Regulierungsbehörde sei ein zahnloser Tiger. In den Foren und auf diversen Internetseiten war zu lesen, dass vorrangig Broker für Binäre Optionen ihren Sitz auf Zypern wählen, um von der CySEC reguliert zu werden. Diese Aussage ist für sich genommen nicht einmal verkehrt.

Tatsächlich ist es einfacher eine Regulierung durch die CySEC zu bekommen, als beispielsweise durch die deutsche BaFin oder die britische FCA. Das hat aber primär monetäre Gründe und nicht etwa den Hintergrund, weil die CySEC nicht wirklich streng wäre.

Lange Zeit wurde die Regulierungsbehörde sogar verspottet, da Regularien eher lasch überwacht wurden und Verstöße gegen Auflagen nicht oder nur minimal sanktioniert wurden. Doch mittlerweile macht die zypriotische Regulierungsbehörde immer häufiger wegen verhängter Strafen von sich Reden.

So galt Zypern bis zum heutigen Tage als idealer Ort für Forex Broker und Broker für Binäre Optionen. Die Vorgaben der Regulierungsbehörde waren leicht einzuhalten und viele Broker ließen sich aufgrund dieser Tatsache auf Zypern regulieren. Ein wichtiger Aspekt wurde aber stets außen vorgelassen: Keine Andere Regulierungsbehörde hat überhaupt Erfahrung mit der Aufsicht und Überwachung von Brokern für Binäre Optionen. Seit letzten Jahr hat die CySEC jedoch ihre Zügel etwas mehr angezogen und die ersten empfindlichen Geldbußen verhängt. Besonders kritisch beäugt wurden die Auszahlungen von Kundengeldern, der Support und die Behandlung der Kunden allgemein. Häufig wurde auch kritisiert, dass Kundenwünsche schlecht umgesetzt oder gar keine Beachtung gefunden haben.

Jetzt direkt zu IQ Option

Der Weg der CySEC

Auch wenn die CySEC schon vor ein paar Jahren mit der Regulierung von Brokern begonnen hat, so macht erst der Blick auf die jüngste Vergangenheit deutlich, dass die Behörde auch tatsächlich durchgreift. Zwar gab es bereits im Jahr 2020 erste verhängte Strafen gegen Broker für Binäre Optionen. Doch gerade das noch junge Jahr 2020 macht deutlich, dass das harte Durchgreifen der Regulierungsbehörde kein Strohfeuer bleiben soll.

Die CySEC ist kein zahnloser Tiger mehr

Ein neuer Fall von Strafzahlungen sorgt dieser Tage für Schlagzeilen. Rodeler Limited, ein Unternehmen, welches auch den Broker 24Option sein Eigen nennt, wurde erst neulich zu einer Zahlung von einer Strafe von 156.000 € veruteilt.

Glaubt man Kennern der Szene so werden diese beiden Strafen nicht die letzten im Jahre 2020 gewesen sein. So ist bereits durchgesickert, dass die Finanzaufsichtsbehörde bereits weitere Unternehmen im Auge hat. Es wurde nicht weiter verwundern, wenn die Strafen in ähnlicher Höhe ausfallen würden. Damit wurde die zypriotische Regulierungsbehörde beweisen, dass sie mehr als nur ein zahnloser Tiger ist.

Die Aufgabe der Finanzaufsichtsbehörden

In nahezu jedem Land gibt es so genannte Finanzaufsichtsbehörden. Diese Regulierung haben die Aufgabe, die Abwicklung von Finanzgeschäften zu überwachen. Dadurch sorgen Sie zumindest für ein Mindestmaß an Sicherheit für Kunden von Finanzdienstleistern. Wie streng eine Regulierungsbehörde wirklich ist, erkennt man erst, wenn diese gegen eine Bank oder einen Broker tätig geworden ist. Genauso wie bei einer abgeschlossenen Versicherung erkennt man den Nutzen erst, wenn ein Schadensfall eingetroffen ist. Nur weil die zypriotische Regulierungsbehörde bislang noch nicht in Erscheinung getreten ist, muss das nicht bedeuten, dass diese Behörde nicht streng ist. Denn oft arbeiten Regulierungsbehörden im Verborgenen. Nur selten gelangen Untersuchungsergebnisse an die Öffentlichkeit. Oft erfährt man erst dadurch, wenn Pressemitteilungen über besonders hohe Strafen veröffentlicht werden.

Den Broker vorher über ein Demokonto testen.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Während der Börsenhandel früher nur bestimmten Leuten vorbehalten war, ist es dank des Online Handels nahezu jeder Privatperson möglich, Finanzgeschäfte zu tätigen. Um der großen Nachfrage gerecht zu werden, entstanden in den letzten Jahren immer mehr Online Broker. Eine große Bedeutung kommt hier bei der transparenten Gestaltung der Handelskonditionen der einzelnen Broker zu.Der Schutz der Kunden steht hierbei im Vordergrund und ist die Hauptaufgabe der Finanzaufsichtsbehörden.

Traden Sie nur bei regulierten Broker

Ein guter Tipp, den wir unseren Lesern immer wieder mit auf den Weg geben, ist der Hinweis, das man nur bei regulierten Brokern handeln sollte. Wie die beschriebenen Strafen in den vorangegangenen Absätzen gezeigt haben, bedeutet dies zwar keine 100-prozentige Sicherheit, aber macht deutlich, dass zumindest eine Behörde die Abwicklung von Transaktionen im Blick hat. Und im Gegenzug dazu wissen die Broker, dass sie unter Beobachtung stehen.

IQ Option gilt als absolut seriöser Broker.

Eine Übersicht regulierter Broker finden Sie bei uns im Broker Vergleich für binäre Optionen. Einen Broker, den wir Ihnen ans Herz legen möchten, ist der Broker IQ Option. Dieser überzeugt mit guten Handelskonditionen, und Mindesthandelssummen ab 1 € pro Binärer Option. Eine geringe Mindesteinzahlung von nur 10 € Euro oder 10 $ überzeugen mit hohen Renditen. Der Broker unterhält einen deutschen Support und ist selbstverständlich von der zypriotischen Finanzaufsichtsbehörde reguliert.

Noch mehr interessante Beiträge für Sie aus unserer Redaktion:

RoboForex Erfahrungen: Broker ohne Mindesteinzahlung und Nachschusspflicht

RoboForex (der Broker agiert seit geraumer Zeit unter dem Namen „RoboMarkets“) ist ein EU-Broker mit Sitz auf Zypern, welcher im Jahr 2020 gegründet wurde. Zusätzlich zum Forex-Handel können die Kunden bei diesem Anbieter auch mit verschiedenen CFDs handeln sowie am Social Trading teilnehmen.

Als STP-Broker stellt RoboForex die Handelskurse nicht selbst, sondern leitet die Order der Kunden direkt an den Markt weiter. Dort wird innerhalb von Millisekunden das beste Angebot ermittelt und die Order wird ausgeführt. Die variablen Spreads beginnen bereits ab 0,1 Pips. Eine Mindesteinzahlung gibt es bei keinem der angebotenen Kontomodelle und auch auf die gefürchtete Nachschusspflicht verzichtet RoboForex. Negative Kontostände sind deshalb bei diesem Broker nicht möglich.

Durch sein vielfältiges Angebot an Handelsplattform berücksichtigt RoboForex die unterschiedlichen Bedürfnisse der Teilnehmer. Mit MetaTrader 4 und 5 sind hier zwei hochentwickelte Plattformen zu finden, die sich weltweit großer Beliebtheit erfreuen. Doch ebenso ein Webtrader sowie eine mobile App fehlen nicht im Angebot des Brokers.

Vor- und Nachteile für die RoboForex Bewertung

  • Keine Mindesteinzahlung erforderlich
  • Keine Nachschusspflicht
  • Regulierung durch die CySEC
  • SPT-Broker
  • Kundenservice aus Deutschland
  • MT4, MT5 und Webtrader verfügbar
  • Mobiles Trading möglich
  • Social Trading
  • Kostenlose aktuelle Kursanalysen
  • Mit 36 Währungspaaren liegt die Auswahl etwas unterhalb des Durchschnitts

Broker im Test: Unsere RoboForex Erfahrungen

1. Konditionen im Handel: STP-Broker mit niedrigen Gebühren

  • Spread EUR/USD: 0,1 Pips Minimum, 0,43 Pips typisch
  • Spread Gold: 8 Pips Minimum, 18,13 Pips typisch
  • Spread DE 30 Index Cash: 8 Pips
  • Spread UK 100 Index Cash: 1,0 Pips

(Alle Angaben für Kontomodell ROBO.ECN)

Bei RoboForex handelt es sich um einen STP-Broker. Im Gegensatz zu den Market Makern werden die Handelskurse hier nicht vom Broker selbst gestellt, sondern ergeben sich durch Angebot und Nachfrage an einem großen Markt. RoboForex ist somit nicht als Kontrahent am eigentlichen Handel beteiligt, sondern leitet die Order der Kunden lediglich an den Liquiditätspool weiter und führt sie zum bestmöglichen Preis aus. Somit entstehen keine Interessenkonflikte, denn während der Market Maker zumindest in der Theorie von verlorenen Trades seiner Kunden profitieren könnte, verdient der STP-Broker ausschließlich an den Handelsgebühren. Damit hängt der Verdienst von RoboForex vom gehandelten Volumen und nicht vom Handelsergebnis ab. Der Broker ist deshalb selber daran interessiert, dass seine Kunden beim Trading erfolgreich sind, da sie dadurch im Endeffekt mehr Kapital für den Handel zur Verfügung haben.

Der Handel bei RoboForex kann über zwei verschiedene Kontomodelle stattfinden. Während beim Kontotyp „ROBO.PRO“ ausschließlich die variablen Spreads anfallen, wird beim „ROBO.ECN“-Konto zusätzlich eine Kommission erhoben. Diese beläuft sich auf 20 Dollar pro umgesetzter Million. Dafür fallen die Spreads beim ROBO.ECN-Konto deutlich niedriger aus. Bei beiden Kontotypen stehen alle angebotenen Basiswerte und sämtliche Handelsplattformen des Brokers zur Verfügung. Die genauen Details sind auf der Website von RoboForex in einer übersichtlichen Vergleichstabelle aufgelistet, sodass hier der potenzielle neue Kunde einen schnellen Überblick über die Konditionen des jeweiligen Kontos erhält und folglich entscheiden kann, welches Kontomodell für ihn am besten geeignet ist.

Eine Mindesteinlage wird bei keinem der angebotenen Kontotypen gefordert und auch eine Nachschusspflicht besteht bei RoboForex nicht.

Das Währungspaar EUR/USD kann bereits ab einem Spread von 0,1 Pips gehandelt werden. Auch bei den anderen Majors fallen die Spreads sehr niedrig aus. Somit stellen die niedrigen Gebühren einen klaren Pluspunkt bei der RoboForex Bewertung dar.

Note: 2,2

2. Handelsangebot: Forex, CFDs und weitere attraktive Produkte

Mit insgesamt 36 Währungspaaren zählt RoboForex nicht zu den Brokern mit einer besonders umfangreichen Auswahl. Dennoch hat sich im RoboForex Test erwiesen, dass sich die meisten Handelsstrategien mit den angebotenen Basiswerten gut umsetzen lassen, denn alle Majors sind vorhanden. Wer jedoch Wert auf den Handel mit exotischen Währungspaaren legt, dürfte bei RoboForex nicht die gewünschten Basiswerte finden. Für alle anderen Trader lohnt es sich aber, sich den Broker näher anzuschauen, denn als STP-Broker bietet RoboForex gute Handelsbedingungen sowie niedrige Gebühren.

Zusätzlich zum Währungshandel kann bei RoboForex auch mit CFDs getradet werden. Hier stehen 6 Edelmetalle, 2 Energien und 5 Aktienindizes zur Verfügung.

Auch wenn es in unserem RoboForex Testbericht vorwiegend um den Forex-Handel geht, halten wir es dennoch für erwähnenswert, dass der Broker weitere interessante Investitionsmöglichkeiten anbietet. Mit RoboForex Stocks erhalten die Nutzer nach einer gesonderten Registrierung Zugang zum Aktienmarkt und können auf mehr als 8.400 Aktien und ETFs spekulierten.

Mit den speziellen RAMM-Accounts (Risk Allocation Management Model) können die Trader das individuelle Verlustrisiko genau steuern und dabei trotzdem effiziente Investments tätigen.

Note: 2,5

3. Orderfunktionen der Handelsplattform: Schnelle Bedienung und viele Funktionen

Mit MetaTrader 4 und MetaTrader 5 stehen bei RoboForex zwei der bekanntesten Handelsplattformen zur Verfügung. Für das Trading ohne vorherigen Download einer Handelssoftware kann außerdem der WebTrader des Brokers genutzt werden.

Mit den verschiedenen Ordertypen, welche in sämtlichen angebotenen Handelsplattformen genutzt werden können, lassen sich die Handelsstrategien der Kunden präzise und komfortabel umsetzen. Durch das automatische Schließen einer Position bei einem zuvor festgelegten Verlust lässt sich durch die sogenannte Stopp-Loss-Order der mögliche Verlust begrenzen und das Handelsguthaben kann dadurch kontrollierter verwaltet werden. Eine andere Form der Verlustbegrenzung stellt die Trailing Stopp Order dar: Hier wird das Stopp Loss mit steigendem Gewinn angehoben, sodass nicht der komplette Profit wieder verloren gehen kann. Ein Trailing Stopp hilft dem Trader somit, noch nicht realisierte Gewinne abzusichern.

Als weitere Pending Orders sind bei RoboForex Limit Orders verfügbar. Hier wird ein Mindest- bzw. Höchstpreis festgelegt, zu dem die Order ausgeführt werden soll. Der entsprechende Trade wird lediglich dann platziert, wenn dieses vom Trader festgelegte Limit erreicht wurde, ansonsten erfolgt keine Orderausführung. Die Trader können dadurch präzise festlegen, zu welchem Preis sie bereit sind, eine Order zu platzieren.

Die RoboForex Handelsplattformen

Wie bei allen anderen Brokern kann die Order natürlich auch als Market-Order ausgeführt werden. In diesem Fall wird diese zum nächstmöglichen Zeitpunkt zum besten verfügbaren Preis ausgeführt. One-Click-Trading ist mit dem MetaTrader ebenfalls möglich. So kann eine noch schnellere Abgabe der Order stattfinden, was ein besseres Timing ermöglicht.

Note: 1,5

Jetzt zum Forex & CFD Broker des Monats XTB

4. Analysefunktionen der Handelsplattform: Professionelle Analyse mit vielen Extras

Mit dem MetaTrader 4 kann die weltweit am häufigsten verwendete Handelsplattform auch bei RoboForex genutzt werden. Die Software ist nicht nur mit vielen anderen Produkten kompatibel und kann durch zahlreiche Tools erweitert werden, sondern bietet ebenso viele integrierte Funktionen zur technischen Analyse. Die vorhandenen Zeichenwerkzeuge wie zum Beispiel Trendlinien, Retracements und Trendkanäle sind einfach zu bedienen und durch die vielen verfügbaren Indikatoren werden auch die Ansprüche professioneller Trader erfüllt.

Mit dem MetaTrader ist auch der Handel mit Expert Advisors möglich. Gängige Strategien können automatisiert zur Anwendung kommen und auch jede eigene Handelsstrategie kann automatisiert werden.

MetaTrader 5 ist die Nachfolgeversion des bewährten MetaTrader 4 und bietet einige zusätzliche Funktionen. Allerdings ist diese Plattform noch nicht so weitverbreitet wie der klassische MetaTrader 4 und daher mit manchen Anwendungen nicht kompatibel. Das MultiTerminal zur gleichzeitigen Verwaltung mehrerer Handelskonten basiert beispielsweise auf MetaTrader 4. Auch der brokereigene WebTrader bietet viele Möglichkeiten, die Handelskurse zu analysieren, und ist somit für das direkte Trading ohne vorherigen Download geeignet. Allerdings sind die Funktionen und Tools bei MetaTrader deutlich umfangreicher und werden deshalb von den meisten professionellen Tradern dem WebTrader vorgezogen.

Zusätzlich zu den Analysefunktionen der Handelsplattformen können die Kunden von RoboForex auch auf täglich aktuelle Expertenanalysen zugreifen. Der Zugang zum RoboForex Analysecenter ist für Inhaber eines Handelskontos kostenlos.

Note: 1,5

5. Regulierung, Einlagensicherung und Risikobegrenzung: EU-regulierter Broker ohne Nachschusspflicht

Die Niederlassung des Brokers RoboForex befindet sich in Limassol auf Zypern. Damit handelt es sich um einen EU-regulierten Broker, der sich an die strengen MiFID-Richtlinien halten muss. Die Regulierung erfolgt über die Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC). Die Behörde wurde 2004 im Rahmen des EU-Beitritts Zyperns umstrukturiert und gilt seither als streng und zuverlässig. Die Auflagen, an welche sich RoboForex (der mittlerweile als „RoboMarkets“ auftritt) aufgrund der Lizenzbestimmungen halten muss, beinhalten unter anderem strenge Datenschutzrichtlinien. Die Übertragung der Daten erfolgt mit sicherer SSL-Verschlüsselung, wodurch verhindert werden soll, dass Hacker sich Zugriff auf die Daten der Kunden verschaffen können.

Die Gelder der Trader werden nicht gemeinsam mit dem Vermögen des Brokers verwaltet, sondern lagern auf getrennten Konten und können von RoboForex nicht für eigene Zwecke verwendet werden. Somit ist auch im Fall einer Insolvenz eine schnelle und unkomplizierte Auszahlung des Guthabens möglich. Zusätzlich ist das Kapital der Kunden über einen Anleger-Entschädigungsfonds abgesichert: Sollte RoboForex aus irgendwelchen Gründen nicht zur Auszahlung des Kontoguthabens in der Lage sein, springt der Fonds ein und entschädigt die Anleger bis zu einem maximalen Betrag von 20.000 Euro pro Kunde.

Bei unserem RoboForex Test konnten wir feststellen, dass der Broker auf eine Nachschusspflicht verzichtet. Dementsprechend können die Trader hier nicht mehr Geld verlieren, als sich auf ihrem Handelskonto befindet. Dass dies keine Selbstverständlichkeit ist, zeigt die Vorgehensweise bei vielen anderen Brokern. Normalerweise werden Positionen zwar rechtzeitig automatisch geschlossen, wenn keine ausreichende Margin mehr vorhanden ist, bei extrem volatilen Kursen oder starken Kurssprüngen kann es allerdings passieren, dass dies nicht möglich ist.

Beim „Franken Schock“ im Jahr 2020 stieg der Kurs des Schweizer Franken innerhalb kürzester Zeit rapide an. Zahlreiche Trader verloren dadurch bei Brokern mit Nachschusspflicht ein Vielfaches ihrer eigentlichen Einlagen und mussten deshalb teilweise Privatinsolvenz anmelden. Bei einem derartigen Szenario setzt RoboForex die negativen Kontostände auf null und verzichtet somit darauf, von den Tradern eine erneute Einzahlung zum Ausgleich des Kontos zu fordern.

Note: 1,8

RoboForex CopyFX klassischer Kopierhandel

6. Automatisierter Handel: Dank MetaTrader leicht umzusetzen

Mit Zunahme der technischen Möglichkeiten wird der automatisierte Handel nicht nur bei den Profis immer beliebter. Auch viele ambitionierte Einsteiger setzen sich früh mit den Chancen sowie den verschiedenen Tools auseinander. Wir haben diese Tatsache in unserem RoboForex Erfahrungsbericht berücksichtigt und die entsprechenden Strukturen bei dem Broker unter die Lupe genommen.

Die Handelsplattform MetaTrader 4 eignet sich für den automatisierten Handel sehr gut, da viele Tools verfügbar sind, um eigene Handelsstrategien zu automatisieren oder bereits vorhandene Strategien zu übernehmen.

Mit TradeWorks können mechanische Handelssysteme auch ohne Programmierkenntnisse erstellt werden. Besonders verbreitet ist zudem das Trading mit Expert Advisors. Hier werden die verfügbaren Handelskurse gescannt und zuvor festgelegte Muster, bei welchen entsprechend der Strategie ein Trade platziert werden soll, zuverlässig erkannt. Mithilfe eines speziellen Tools kann ein Backtest durchgeführt und die Strategie auf ihre Effektivität getestet werden.

Note: 1,0

7. Kontoeröffnung und Mindesteinzahlung: Zwei Kontomodelle ohne Mindesteinzahlung

RoboForex bietet zwei unterschiedliche Kontomodelle an. Eine Mindesteinzahlung gibt es bei keiner der beiden Varianten und auch die verfügbaren Basiswerte unterscheiden sich nicht. Die Spreads werden variabel berechnet, wobei das Kontomodell „ROBO.ECN“ besonders niedrige Spreads ab 0,1 Pips zu bieten hat. Dafür wird bei diesem Kontotyp aber eine Kommission in Höhe von 20 Dollar pro Umsatz von einer Million USD fällig. Der kommissionsfreie Handel ist hingegen mit dem Kontotyp „ROBO.PRO“ möglich. Hier verdient der Broker ausschließlich an den Spreads, zusätzliche Gebühren gibt es nicht. Die Kontoführung ist in EUR, USD oder auch in GOLD möglich.

Wer nicht sofort eigenes Geld einzahlen, das Trading bei RoboForex aber dennoch unter realen Bedingungen ausprobieren möchte, der kann den Broker mit einem kostenlosen Demokonto testen. Dieses kann ohne großen Aufwand eröffnet werden. Da mit virtuellem Guthaben gehandelt wird, ist keine vollständige Registrierung notwendig und es müssen lediglich die E-Mail-Adresse sowie eine Telefonnummer angegeben werden.

RoboForex: Kontoeröffnung über das Formular

Auch die Eröffnung eines Live-Kontos bei RoboForex gestaltet sich unkompliziert und unterscheidet sich nicht großartig von der Kontoeröffnung bei anderen Brokern. Die angehenden Kunden müssen ein Online-Formular ausfüllen, wobei einige persönliche Daten eingetragen werden müssen. Zusätzlich sind Angaben zum Finanzstatus sowie den bisherigen Erfahrungen mit Forex und anderen Finanzprodukten erforderlich. Zur vollständigen Kontoeröffnung wird dann noch ein Identitätsnachweis benötigt, welcher ebenfalls online erbracht werden kann.

Einzahlungen können per Überweisung, Kreditkarte und über diverse Dienstleister gebührenfrei getätigt werden.

Note: 2,1

Jetzt zum Forex & CFD Broker des Monats XTB

8. Der Broker im Wettbewerb: Seit 2020 am Markt

Bei einem Broker-Test ist es interessant, zu wissen, wo sich das Unternehmen am Markt positioniert. Broker mit einer großen Reichweite können oftmals bessere Konditionen anbieten, da sie sich in einer stärkeren Verhandlungsposition gegen über den anderen Teilnehmern am Finanzmarkt befinden. Beim STP-Broker RoboForex zeigt sich die starke Marktposition daran, dass der Broker den Handel mit einem großen Liquiditätspool vermittelt und somit stets die besten verfügbaren Konditionen auswählen kann.

RoboForex ist bereits seit 2020 aktiv und wurde mit dem Ziel gegründet, den Tradern gute Konditionen und ein transparentes Handelsumfeld zu bieten. Auch RoboForex zählt zu jenen Brokern, die ihre Finanzstärke durch Sponsoring unter Beweis stellen. So wird unter anderem das Starikovich-Heske Team bei der Rally Dakar 2020 unterstützt.

Note: 2,2

9. Zusätzliche Leistungen: Hochwertiges Bildungsangebot, Social Trading und weitere Extras

Das Schulungsangebot von RoboForex ist vielfältig und bietet Artikel, Videos und Webinare zu unterschiedlichen Themen. Anfänger können die Grundlagen des Handels in mehreren Video-Kursen erlernen und so ohne Schwierigkeiten in den Forex-Handel einsteigen. Die Webinare werden von Finanzexperten geleitet und bieten intensive Einblicke in die jeweiligen Themen. Viele Trader nutzen das kostenlose Demokonto in Kombination mit dem Schulungsprogramm. So können sie die Lerninhalte vertiefen und die neuen Strategien ausprobieren, ohne dabei ein finanzielles Risiko eingehen zu müssen.

Sehr gefragt ist außerdem das Social Trading, welches bei RoboForex ebenfalls zu guten Konditionen angeboten wird. Die Signalgeber können hier zusätzliche Einkünfte erwirtschaften, indem sie sich von anderen Tradern kopieren lassen. Diese wiederum profitieren von der Erfahrung erfolgreicher Trader und können somit professionelle Strategien auf das eigene Konto anwenden, ohne dafür eigene Handelsentscheidungen treffen zu müssen.

Um die Trader beim Handeln zu unterstützten und ihnen zum Erfolg zu verhelfen, stellt RoboForex allen Kunden einen kostenlosen Zugang zum Analysecenter zur Verfügung. Mit täglichen Marktanalysen und einem praktischen Wirtschaftskalender erhalten die Nutzer viele hilfreiche Informationen, welche ihnen zu besseren Entscheidungen beim Forex– und CFD-Handel verhelfen sollen.

Note: 2,1

10. Kundenservice und Internetauftritt: Kompetent und auf Deutsch

Die Kundenbetreuung für deutsche Trader hat ihren Sitz in Frankfurt am Main und kann auf Deutsch kontaktiert werden. Dazu stehen die gängigen Möglichkeiten zur Verfügung: Der Broker ist per Telefon, Chat, E-Mail sowie über ein Kontaktformular erreichbar. Zudem bietet die Website einen ausführlichen FAQ-Bereich, wodurch viele Fragen geklärt werden können, ohne den Kundenservice zu kontaktieren. Unsere RoboForex Erfahrungen haben gezeigt, dass bei Bedarf rasch ein Mitarbeiter zur Verfügung steht und die Fragen des Kunden freundlich und kompetent beantwortet.

Der Internetauftritt konnte ebenfalls im RoboForex Test in den meisten Punkten überzeugen. Die Website ist übersichtlich aufgebaut und bietet alle wesentlichen Informationen zum Angebot des Brokers und zu den Konditionen. Die Website ist in deutscher Sprache verfügbar und weist keine lästigen Übersetzungsfehler auf, wie es leider bei anderen Brokern mit übersetzter Website häufig der Fall ist.

Note: 2,0

Fazit und abschließende RoboForex Bewertung

Wir haben den Broker ausführlich getestet, um einen transparenten RoboForex Erfahrungsbericht (wie bereits mehrfach erwähnt, firmiert das Unternehmen mittlerweile als „RoboMarkets“) erstellen zu können. Die Regulierung erfolgt durch die zypriotische CySEC und konnte im Test überzeugen, denn die Richtlinien entsprechen den geforderten EU-Standards und sind sehr streng.

Eine weitere Stärke stellt die Arbeitsweise des Unternehmens als STP-Broker dar. Dadurch kommt es nicht zu Interessenskonflikten zwischen Broker und Kunden und RoboForex kann den Trade stets zum besten verfügbaren Preis ausführen. Dass dem Broker am Erfolg seiner Kunden gelegen ist, zeigt sich auch im umfangreichen und professionell aufgebauten Schulungsangebot, mit welchem die Grundlagen des Tradings, aber ebenso weiterführende Strategien vermittelt werden sollen.

Dank der Vielfalt an professionellen Handelsplattformen und den beiden verfügbaren Kontomodellen hat RoboForex für viele unterschiedliche Bedürfnisse das passende Angebot zu bieten. Besonders positiv sind uns im RoboForex Test der Verzicht auf eine Mindesteinzahlung sowie der Schutz der Trader vor negativen Kontoständen aufgefallen. Somit lohnt es sich nicht nur für die Profis, sondern auch für Einsteiger und Kleinanleger, sich mit dem Handelsangebot von RoboForex vertraut zu machen.

Unsere RoboForex Erfahrungen Testnote: 2,10

ROBOFOREX ERFAHRUNGEN 2020: EIN BROKER MIT UMFANGREICHEM ZUSATZANGEBOT

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 09.04.2020

  • Konto ab: 0 €
  • Kosten: A+
  • Min. Handelssumme: 0,01

RoboForex (agiert mittlerweile unter dem Namen „Robomarkets“) ist ein international aktiver Forex- und CFD-Broker mit Hauptsitz auf Zypern. Gegründet wurde das Unternehmen im Jahr 2020 und hat sich seither durch ansprechende Leistungen und transparente Konditionen trotz starker Konkurrenz auf dem Markt behauptet. RoboForex arbeitet als STP-Broker, leitet die Order seiner Trader somit direkt an einen großen Markt weiter und führt sie dort zu bestmöglichen Bedingungen aus. Dadurch werden Interessenskonflikte zwischen Broker und Kunden vermieden, denn RoboForex profitiert nicht von Verlusten seiner Trader.
Da die Regulierung durch die zypriotische CySEC erfolgt, ist RoboForex an die strengen EU-Richtlinien gebunden. Eine Einlagensicherung über den Investor Compensation Fund (ICF) besteht ebenfalls.
Der Kundenservice für deutsche Trader wird aus Frankfurt am Main abgewickelt und ist daher auf Deutsch verfügbar. Verständigungsprobleme werden folglich vermieden.
Das Trading findet wahlweise über MetaTrader 4, MetaTrader 5 oder den RoboForex WebTrader statt. Für den mobilen Handel stehen RoboForex Apps für Android und iOS zur Verfügung.
Wir haben den Broker einem ausführlichen RoboForex Test unterzogen und präsentieren im folgenden Erfahrungsbericht unsere Ergebnisse.

Die Vor- und Nachteile des Brokers RoboForex

  • Regulierung nach EU-Standards durch die CySEC
  • MetaTrader 4 und 5 verfügbar
  • Keine Mindesteinzahlung
  • Keine Nachschusspflicht
  • STP-Broker
  • Umfangreiches Schulungsangebot
  • Kunden können am Social Trading teilnehmen
  • Kostenloses Demokonto
  • Deutschsprachiger Kundenservice
  • Relativ geringe Auswahl bei den CFDs

Bei unserem RoboForex Test konnten wir feststellen, dass der Broker seinen Kunden eine Vielzahl von Vorteilen bietet. Die Regulierung erfolgt durch die zypriotische CySEC nach EU-Standards. Zusätzlich ist das Guthaben der Kunden bis zu einem Betrag von 20.000 Euro pro Trader über den Anleger-Entschädigungs-Fonds ICF abgesichert. Einen großen Vorteil stellt auch die Arbeitsweise des Anbieters als STP-Broker dar, denn dadurch hat RoboForex ein eigenes Interesse am Erfolg seiner Kunden. Im Gegensatz zu einem Market Maker tritt der Broker hier nicht als direkter Gegenpart des Kunden beim Handel auf, sondern leitet die Order an einen großen Liquiditätspool weiter. Somit profitiert der Broker selber davon, wenn seine Kunden beim Trading einen Gewinn machen, denn der Broker verdient ausschließlich an den Handelsgebühren. Da erfolgreiche Trader in der Regel mehr Umsatz erzeugen, unterstützt RoboForex seine Nutzer intensiv bei der Weiterbildung. Mit zahlreichen Artikeln, Video-Reihen und Webinaren können fortgeschrittene Trader ihr Wissen erweitern und Anfänger den Handel von Grund auf erlernen. An dieser Stelle kommt ein weiterer Vorteil des Brokers ins Spiel: das kostenlose Demokonto. Hier können die Nutzer ohne finanzielles Risiko mit virtuellem Guthaben handeln. Dabei gelten die realen Handelsbedingungen, sodass ein realistisches Trainingsumfeld geschaffen wird.

So präsentiert sich RoboForex auf seiner Webseite

Einen kritischen Punkt beim Handel mit Forex und CFDs stellt oft die Nachschusspflicht dar, die bei vielen Brokern vorhanden ist. Die Trader können dadurch mehr Geld verlieren, als sich auf dem Handelskonto befindet, und somit in ernsthafte finanzielle Schwierigkeiten geraten. RoboForex verzichtet auf eine Nachschusspflicht und setzt bei Konten, die sich im Minus befinden, den Kontostand auf Null.
Durch den Verzicht auf eine Mindesteinzahlung ermöglicht der Broker auch Kunden mit einem geringen Handelskapital den Einstieg in das Trading. Social Trading ist ebenso möglich und bietet sowohl Anfängern als auch erfahrenen Tradern zusätzliche Möglichkeiten.
Wesentliche Nachteile konnten wir bei unserem RoboForex Test nicht entdecken. Als kleiner Kritikpunkt sollte aber die relativ geringe Auswahl an Basiswerten genannt werden. Mit 36 Währungspaaren werden zwar sämtlich Majors abgedeckt, aber hier gibt es Anbieter mit einer deutlich größeren Auswahl. Auch bei den CFDs werden lediglich die wichtigsten Differenzkontrakte angeboten.

Konditionen-Überblick

  • 36 handelbare Währungspaare
  • Keine Mindesteinzahlung erforderlich
  • Handel über MT4, MT5 oder WebTrader
  • Apps für den mobilen Handel verfügbar
  • Minimale Transaktionsgröße 0,01 Lot
  • Maximaler Hebel 1:300
  • Spreads auf Majors ab 0,1 Pips
  • Kontoführung in EUR, USD oder GOLD möglich

Neuste Beiträge zu Robomarkets

Über ein Formular kann das RoboForex Konto eröffnet werden

Einlagensicherung und Regulierung

Ein wichtiges Entscheidungskriterium bei der Wahl eines Brokers ist die Regulierung. Die meisten erfahrenen deutschen Trader bevorzugen hier klar Broker, die innerhalb der EU reguliert werden. Bei einer EU-Regulierung müssen sich die Broker an einheitliche Auflagen halten, die um einiges strenger sind als bei vielen anderen Regulierungsbehörden außerhalb der EU. Auch im Fall eines Rechtsstreits ist die EU-Regulierung von Vorteil, denn eine Klage gegen den Broker kann im Land des Geschädigten geführt werden, sodass kein Prozess im Ausland nötig ist.
RoboForex (der Name wurde mittlerweile in „Robomarkets“ geändert) wird von der Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC) reguliert. Diese ist durch die EU-Mitgliedschaft Zyperns an die strengen Kriterien der Europäischen Union gebunden. Die Gelder der Trader werden auf separaten Konten bei renommierten Banken verwaltet und können von RoboForex nicht für eigene Zwecke verwendet werden. Sie dienen ausschließlich dazu, den Handel des zugehörigen Kunden zu finanzieren. Im Fall einer Insolvenz von RoboForex können sie somit problemlos ausgezahlt werden. Zusätzlich sind die Gelder über eine Mitgliedschaft des Brokers im zypriotischen Einlagensicherungsfonds ICF geschützt. Dieser entschädigt die Trader bis zu einem Betrag von 20.000 Euro pro Kunde, sollte RoboForex nicht in der Lage sein, das Kontoguthaben auszubezahlen.
Die hohen Auflagen und strengen Kontrollen durch die Regulierungsbehörde sollen sicherstellen, dass ein RoboForex Betrug schnell auffliegen würde. Der Broker ist bereits seit 2020 aktiv. Während der gesamten Zeit wurden die Auszahlungen stets zuverlässig durchgeführt. Probleme bezüglich der Seriosität sind uns ebenfalls nicht bekannt.

Unsere RoboForex Erfahrungen im Detail

Die Trader können bei RoboForex wählen, ob sie lieber mit dem bewährten MetaTrader 4 oder mit der neueren Version, MetaTrader 5, handeln möchten. Beide Plattformen entsprechen höchsten technischen Standards und verfügen über zahlreiche Möglichkeiten zur Chartanalyse. Sie sind durch viele Tools erweiterbar und ermöglichen beispielsweise den automatisierten Handel durch Expert Advisors. Während MetaTrader 5 noch einige Erweiterungen und Zusatzfunktionen bietet, stellt MetaTrader 4 immer noch die weltweit am häufigsten verwendete Plattform dar und ist deshalb mit besonders vielen anderen Anwendungen kompatibel. Zusätzlich steht noch ein praktischer WebTrader zur Verfügung, für dessen Nutzung kein Download erforderlich ist. Dadurch können die Trader ohne aufwändige Installation einer Software auch von fremden PCs schnell auf ihr Handelskonto zugreifen und Positionen eröffnen und schließen.
Unterwegs kann das Trading über die RoboForex Apps für iOS und Android stattfinden. Trotz des kleineren Bildschirms ist auch hier ein professionelles Handeln mit vielen hilfreichen Funktionen möglich. Die Bedienung der Plattform ist in der RoboForex App für den Touch-Screen optimiert.

Die Handelsplattformen bei RoboForex im Überblick

Durch die Arbeitsweise als STP-Broker bietet RoboForex seinen Kunden die Orderausführung stets zu den besten am Markt verfügbaren Konditionen. Mithilfe eines kostenlosen Virtual Private Servers (VPS) kann die Ausführung von automatisierten Strategien und Pending Orders auch dann erfolgen, wenn PC des Traders grade nicht online ist.
Neben dem regulären Handel bietet der Broker RoboForex auch das beliebte Social Trading an. Anfänger können hier auch ohne umfassendes Wissen zur fundamentalen oder technischen Analyse in den Handel einsteigen, indem sie erfolgreiche Händler auswählen und deren Trades in Echtzeit kopieren. Die Profis verdienen sich durch eine Provision für jeden kopierten Trade ein zusätzliches Einkommen.
Positive Erfahrungen konnten wir auch mit dem RoboForex Kundenservice machen, denn dieser ist in deutscher Sprache verfügbar und kann rund um die Uhr erreicht werden. Sollte es wider Erwarten einmal zu Problemen kommen, kann also von einer schnellen Hilfe ausgegangen werden, sodass die Nutzer nicht lange auf den Handel verzichten müssen.
Ein- und Auszahlung können unter bestimmten Bedingungen kostenlos vorgenommen werden. Diesbezüglich sollten sich die Trader jedoch vorab informieren, da bei einigen Methoden Gebühren anfallen können. Auch das kontoführende Kreditinstitut des Kunden kann unter Umständen Gebühren berechnen.
Die Kontoführung kann in Euro, US-Dollar oder auch Gold erfolgen. Eine Mindesteinzahlung ist nicht vorgesehen, was einen weiteren klaren Pluspunkt bei der RoboForex Bewertung darstellt. In Kombination mit dem Verzicht auf die Nachschusspflicht bietet RoboForex somit gute Voraussetzungen für Einsteiger sowie Trader mit geringem Kapital. Aber auch die Profis dürften sich aufgrund der guten Handelsbedingungen und niedrigen Gebühren bei diesem Broker wohlfühlen.

RoboForex Test – Die Handelskonditionen im Review

In Bezug auf die Handelskonditionen fällt unser RoboForex Testbericht positiv aus. Vor allem die Hauptwährungspaare wie zum Beispiel EUR/USD können schon zu sehr niedrigen variablen Spreads gehandelt werden. Je nach Kontotyp sind Spreads ab 0,1 Pips möglich. Eine Mindesteinzahlung wird von RoboForex nicht verlangt, sodass bereits mit wenig Geld gehandelt werden kann. Allerdings empfehlen wir dennoch, so viel Guthaben auf das Handelskonto einzuzahlen, dass die geplante Handelsstrategie ohne Einschränkungen umgesetzt werden kann. Vor Verlusten, welche das eigentliche Kontoguthaben übersteigen und somit einen Ausgleich des negativen Kontostands nötig machen, brauchen die Kunden von RoboForex keine Angst zu haben, denn der Broker verzichtet auf die Nachschusspflicht und bietet den Kunden somit die Sicherheit, dass nicht mehr Geld verloren werden kann, als sich auf dem Handelskonto befindet.
Der maximale Hebel ist mit 1:300 angegeben, richtet sich laut RoboForex aber ebenso nach den Erfahrungen der Trader mit den angebotenen Handelsprodukten. Die Mindesttransaktionsgröße bei dem STP-Broker beträgt 0,01 Lot und ist damit auch für Kleinanleger gut geeignet.
Wer den Broker und die Konditionen erst einmal unverbindlich und ohne Risiko testen möchte, kann das mit dem kostenlosen Demokonto tun. Der Handel auf dem Demokonto erfolgt zu realen Kursen, es kommt aber virtuelles Guthaben zur Verwendung, sodass reale Verluste ausgeschlossen sind.

Leistungen und Extras

Zu den zusätzlichen Leistungen bei RoboForex zählt das bereits erwähnte Demokonto. Mit virtuellem Guthaben können angehende Trader hier den Handel mit Forex und CFDs trainieren. Doch ebenfalls fortgeschrittene Trader nutzen das Demokonto gerne, beispielsweise um neue Strategien auszuprobieren oder bestehende zu optimieren. Um ein Demokonto zu eröffnen und damit die Möglichkeit zu erhalten, RoboForex kostenlos und unverbindlich kennenzulernen, sind nicht viele Angaben erforderlich und auch eine Verifizierung muss nicht durchgeführt werden. Das RoboForex Demokonto ist für einen unbegrenzten Zeitraum gültig, allerdings werden Accounts, bei denen es seit 90 Tagen keinen Login mehr gab, automatisch gelöscht. Es kann in diesem Fall aber problemlos ein neues Demokonto eröffnet werden.
Wie mittlerweile bei den meisten Brokern ist auch bei RoboForex der Handel mit dem Handy oder Tablet möglich. Eine RoboForex App kann zu diesem Zweck kostenlos für iPhones, iPads und Android-Geräte heruntergeladen werden.
Ein weiteres sehr attraktives Extra stellt das umfangreiche Schulungsangebot dar. In vielen verschiedenen Artikeln werden die Grundlagen genau erklärt. Mehrere ausführliche Video-Reihen bieten die Möglichkeit, neue Strategien zu erlernen sowie das eigene Wissen aufzubauen und zu erweitern. Besonders beliebt sind die regelmäßig abgehaltenen Webinare, bei welchen Finanzexperten näher auf verschiedene Themen eingehen.
Zum umfangreichen Zusatzangebot von RoboForex gehört auch die Möglichkeit, als Signalgeber oder Follower am Social Trading teilzunehmen. Diese Form des Handels bietet nicht nur die Chance, von den Strategien erfolgreicher Trader zu profitieren, sondern interessierte Nutzer können hier durch den intensiven Austausch innerhalb der Community auch viel lernen.
Für die aktiven Trader bietet RoboForex professionelle Analysen von Experten. Der Zugang zum RoboForex Analyse-Zentrum ist für Kunden des Brokers kostenlos und zeitlich nicht begrenzt. Im Wirtschaftskalender sind alle Ereignisse verzeichnet, von denen eine signifikante Auswirkung auf die Finanzmärkte erwartet wird. So können die Kunden ihre Handelsstrategie besser planen und unter Umständen gezielt von den aufgeführten Ereignissen profitieren.
Über RoboForex Stocks können interessierte Kunden darüber hinaus Zugang zum echten Aktienmarkt erhalten und bereits ab 100 Dollar mit über 8.400 globalen Aktien handeln. Somit ist bei RoboForex das Trading von mehreren Produkten unter einem Dach möglich.

RoboForex hat bereits mehrere Auszeichnungen erhalten

RoboForex Testberichte und Auszeichnungen

Bereits seit der Gründung des Unternehmens ist es ein wesentliches Ziel von RoboForex, den Tradern die bestmöglichen Handelsbedingungen zu bieten. Dass dies dem Broker gut gelungen ist, zeigen mehrere Auszeichnungen, die RoboForex erhalten hat. Auf der Messe „London Forex Show“ im Februar 2020 erhielt der Broker die Auszeichnung für die besten Anlageprodukte. Damit wurden die verschiedenen Anlageprojekte, unter anderem das beliebte Copytrading, und der Aktienbereich des Brokers gewürdigt. Schon 2020 konnte das Unternehmen die Auszeichnung als „Best Retail Forex Broker“ bei der Mena Forex Show in Dubai gewinnen. Auch der Preis für den besten ECN-Broker bei den IAFT-Awards, einer Veranstaltung der internationalen Vereinigung der Forex-Händler, ging an RoboForex. Vor allem die guten Handelsbedingungen, die schnelle Orderausführung sowie die engen Spreads konnten die Jury beeindrucken.

Fragen und Antworten zum Broker

Welche Konditionen gelten für das Demokonto?

RoboForex (der Broker führte eine Namensänderung in „Robomarkets“ vor Kurzem durch) bietet allen interessierten Tradern die Möglichkeit, das Angebot und die Plattformen unverbindlich und ohne vollständige Registrierung kennenzulernen. Der Handel über das Demokonto erfolgt mit virtuellem Guthaben, welches kostenlos vom Broker bereitgestellt wird. Das Demokonto ist für einen unbegrenzten Zeitraum gültig, allerdings werden alle Demokonten und die zugehörigen Daten nach einer Inaktivität von 90 Tagen automatisch gelöscht. Sollte der Bedarf nach einem Demokonto erneut bestehen, kann ganz einfach ein neues Konto eröffnet werden.
Anfänger können mithilfe des risikofreien Tradings den Handel mit Forex und CFDs in Ruhe kennenlernen und sich mit den Eigenheiten der Devisenmärkte vertraut machen. Auch erfahrene Trader profitieren vom Demokonto und können mit diesem zum Beispiel neue Strategien ohne finanzielles Risiko testen und verbessern.

Warum ist der maximale Hebel abhängig von den Erfahrungen des Nutzers?

RoboForex macht die Höhe des Hebels abhängig von den Erfahrungen der Trader mit den angebotenen Produkten. Das ist eine durchaus sinnvolle Maßnahme, denn mit einem höheren Hebel steigt nicht nur der potenzielle Gewinn, sondern auch das Verlustrisiko. Vor allem Anfängern wird daher ohnehin empfohlen, mit einem niedrigeren Hebel zu beginnen. Dieser ist zunächst auf 1:50 festgelegt. Sollte ein Trader einen höheren Hebel wünschen, kann der Kundenservice des Brokers kontaktiert werden. Dieser prüft dann, ob der Hebel für den Trader erhöht werden kann.

Wie sicher ist die Regulierung durch die CySEC

Da sich der Hauptsitz von RoboForex auf Zypern befindet, ist die dortige Finanzaufsichtsbehörde CySEC für die Regulierung des Brokers zuständig. Hierbei handelt es sich um eine Behörde, welche nach EU-Standards handelt und strenge Bedingungen ihre Broker stellt. So muss beispielsweise eine ausreichende Liquidität vorhanden sein, um finanzielle Engpässe zu vermeiden. Sollte es dennoch zu einer Insolvenz des Brokers kommen, können die Kundengelder trotzdem ausgezahlt werden, denn sie werden auf streng getrennten Konten bei großen Banken verwaltet. Sie bleiben stets Eigentum der Kunden und können vom Broker ausschließlich zur Finanzierung der Trades des Nutzers eingesetzt werden.
Die CySEC kontrolliert die Einhaltung der Sicherheitsbestimmungen regelmäßig und ergreift bei Unregelmäßigkeiten gegebenenfalls Maßnahmen, um die Sicherheit der Trader zu gewährleisten.

Welche Einzahlung ist nötig, um bei RoboForex zu traden?

Der Broker verzichtet auf eine Mindesteinzahlung und ermöglicht damit auch Tradern mit wenig Kapital den Handel mit den angebotenen Finanzprodukten. Das Mindestvolumen für einen Trade beträgt lediglich 0,01 Lot, sodass bei RoboForex auch schon mit wenig Geld effektives Trading betrieben werden kann. Vor der ersten Einzahlung sollten die Trader sich überlegen, welche Strategien sie beim Handel verfolgen möchten und welches Guthaben hierzu erforderlich ist.

Gibt es bei RoboForex eine Nachschusspflicht?

Um die Kunden vor Verlusten zu schützen, die den eigentlichen Kontostand übersteigen, verzichtet RoboForex auf eine Nachschusspflicht. Normalerweise werden offene Positionen rechtzeitig automatisch geschlossen, wenn die Margin unter den erforderlichen Mindestbetrag fällt. Sollte dies einmal nicht gelingen, wie es bei extrem volatilen Handelskursen der Fall sein kann, wird der negative Kontostand des Handelskontos auf Null gesetzt.

Kann ich mehrere Konten bei RoboForex eröffnen?

Ja. Ein einzelner Kunde kann mehrere Handelskonten besitzen. Das ist beispielsweise dann sinnvoll, wenn die Kontoführung in einer anderen Währung erfolgen soll, um Kosten durch den Währungsumtausch zu vermeiden. Als Kontowährungen stehen bei RoboForex Euro, US-Dollar oder Gold zur Verfügung.
Weiter zu ROBOFOREX: www.roboforex.de Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

Eigene Erfahrungen zum Angebot

Uns ist es wichtig, dass die Trader ihre Meinung zu den verschiedenen Brokern äußern, denn nur so erhalten wir viele Erfahrungen aus erster Hand und können unseren Lesern einen transparenten Broker Vergleich bieten. Wenn Sie also bereits über RoboForex Erfahrungen verfügen, teilen sie uns mit, wie ihre Meinung zum Trading bei diesem Anbieter ausfällt.
In unserem großen Broker Vergleich haben wir viele weitere Anbieter getestet, um Ihnen bei der Suche nach dem für Ihre individuellen Bedürfnisse am besten geeigneten Online-Broker zu helfen.

Fragen & Antworten zu RoboForex

Wo hat der Broker seinen Hauptsitz?

RoboForex hat seinen Hauptsitz auf Zypern.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Like this post? Please share to your friends:
Strategien, Indikatoren und Signale für binäre Optionen
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: