Kursveränderungen – Binäre Optionen 2020

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Contents

BINÄRE OPTIONEN ANBIETER 2020 : SERIÖSE BROKER FÜR BINÄRE OPTIONEN FINDEN

Um einen guten Broker für den Handel mit binären Optionen finden zu können, braucht es vor allem eine klare Vorstellung davon, welche seriöse Broker für binäre Optionen überhaupt vorhanden sind und welche Eigenschaften der Anbieter als seriöser und zuverlässiger Partner bieten sollte. Da geht es einerseits natürlich um eine möglichst breit gestreute Auswahl an Basiswerten und Handelsinstrumenten. Und auch die Gebührenmodelle sollten kundenfreundlich aufgestellt sein, damit von der erzielten Rendite* nicht direkt wieder ein Großteil an den Broker zurückfließt.
Besonders wichtig im Vergleich sind für die meisten Interessenten die Binäre Optionen Meinungen anderer Händler mit Blick auf Betrugs-Fälle. Seriosität sollte in allen Punkten von der Produktauswahl bis zur Datensicherheit gewährleistet sein. Im Folgenden finden Sie Checklisten zu den zentralen Aspekten, die eine Handelsplattform Kunden bieten sollte. So können Sie sich schnell und objektiv eigene Meinungen zu Binäre Optionen Brokern bilden. Das hat sich schon deshalb bewährt, weil die Suche ohne professionelle Hilfe nicht immer den gewünschten Erfolg bringt.

Hinweis: Neue Regelung der ESMA ab dem 2. Juli 2020 gültig:

Der Handel mit binären Optionen ist bis auf weiteres nicht mehr möglich. Eine Alternative für Trader können daher nun klassische Optionen sein. Dieses leicht verständliche und kostengünstige Handelsinstrument wird von zahlreichen Brokern angeboten. Dabei ist die Auswahl an Basiswerten breit gefächert. Unter anderem werden hier Rohstoffe, Indizes, Währungen und Aktien angeboten. Den Basiswert selbst erwirbt man beim Handel mit Optionen nicht, man spekuliert lediglich auf Kursveränderungen beim Basiswert.
Trader, die bislang mit Binären Optionen gehandelt haben, können ihr Wissen rund um Märkte, Analysemethoden und Basiswerte in Zukunft auch im Optionshandel einbringen, somit erfolgt der Wechsel zum Handel mit klassischen Optionen reibungslos. Dank zahlreicher Schulungsmaterialien und Demokonten, die von vielen Brokern angeboten werden, können sich Trader rasch in den Handel einarbeiten.
Ein großer Vorteil von klassischen Optionen ist, dass man auch mit diesem Handelsinstrument auf steigende und sinkende Kurse spekulieren kann. Vor der Eröffnung einer Position entscheidet man sich, ob man short oder long gehen möchte. Erweist sich diese Entscheidung als richtig, kann man sich über seinen Gewinn freuen. Darüber hinaus ermöglichen es Hebel, dass man nur einen Teil des Kapitals selbst aufbringen muss. Optionen sind hinsichtlich Kapitaleinsatz, Verlustrisiko und Gewinnchancen ein sehr flexibles und individuelles Handelsinstrument, dass Trader mit vielen unterschiedlichen Strategien handeln können.

Klassische Optionen handeln – Anbieter im Überblick

  • Krypto handelbar: ja
  • Handelskosten: A-
  • Konto ab: $20

Sie wollen mehr erfahren?

  • Krypto handelbar: nein
  • Handelskosten: A+
  • Konto ab: 0 €

Sie wollen mehr erfahren?

  • Krypto handelbar: ja
  • Handelskosten: A
  • Konto ab: 100 €

Sie wollen mehr erfahren?

  • Krypto handelbar: nein
  • Handelskosten: A
  • Konto ab: 2.500 €

Sie wollen mehr erfahren?

Diese Eigenschaften sollten seriöse Broker für binäre Optionen bieten:

  • seriöse Broker für binäre Optionen werben nicht nur mit Transparenz, sie halten dieses Versprechen über ausführliche Hilfe-Seiten, FAQ-Rubriken und ähnliche Portal-Bestandteile jederzeit ein;
  • viele Broker stellen Binäre Optionen Meinungen anderer Kunden zur Verfügung, auch wenn diese nicht immer zu 100 % positiv sind → allzu überschwängliche Bewertungen sollten Trader in spe hellhörig werden lassen;
  • nachvollziehbare Gebührenmodelle sprechen für ein hohes Maß an Seriosität beim Broker;
  • vielfältige Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme (Support per Chat, Telefon oder Mail) dienen als hochwertiger Support für Kunden, die Fragen zum Handel klären möchten;
  • gute Broker bieten Tradern die Gelegenheit, Handelserfahrungen über ein Demo-Konto zu sammeln, wenigstens für ein paar Tage oder Wochen (Ausnahmen mit uneingeschränktem Zugang sind ebenfalls zu finden im Broker Vergleich);
  • nicht unbedingt Grundvoraussetzung, aber dennoch hilfreich als Ansatz zur Risikominimierung: buchbare prozentuale Absicherungen, falls Options-Trades aus dem Geld enden;
  • verschiedene Einzahlungsoptionen bringen Händlern Flexibilität;
  • neueste Sicherheits-Tools schaffen verlässliche Rahmenbedingungen fürs Online Trading und schützen Händler gegen Datendiebstahl und -missbrauch;
  • regelmäßige Updates der Verschlüsselungstechnologien und Sicherheits-Software müssen obligatorisch sein.

Jetzt zu Plus500 und Optionen handeln Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

Regulierung des Brokers

Besonders wichtig im Vergleich sind für die meisten Interessenten die Binäre Optionen Meinungen anderer Händler mit Blick auf Betrugs-Fälle. Seriosität sollte in allen Punkten von der Produktauswahl bis zur Datensicherheit gewährleistet sein. Daher sollten sich Trader über die Regulierung des Brokers informieren. Die Regulierung ist ein klarer Hinweis auf einen seriös arbeitenden Binäre Optionen Broker. So kann ein Binäre Optionen Anbieter Betrug ausgeschlossen werden.
Seriöse Broker für binäre Optionen zeichnen sich auch durch eine Regulierung aus. Ein regulierter Broker unterliegt den strengen Kontrollen der zuständigen Regulierungsbehörde. Eine Vielzahl an Brokern für Binäre Optionen ist in Zypern ansässig, was eine Regulierung nicht ausschließt. Hier ist die staatliche Finanzaufsichtsbehörde Cyprus Securities and Exchange Commission (CySec) zuständig.
Neben der Regulierung ist die Einlagensicherung der Kundengelder ein relevanter Punkt, auf den Trader bei der Brokerwahl achten sollten. Bei der Einlagensicherung ist der jeweilige Broker dazu verpflichtet die Gelder der Kunden getrennt von den Firmengeldern aufzubewahren. Falls eine Insolvenz eintritt, sind Kundengelder geschützt zumindest bis zu einer bestimmten Summe je Konto. In jedem Fall sollten die AGB des Brokers diesbezüglich gelesen und verstanden werden.
Fazit: Bevor die Entscheidung für einen Broker fällt, sollten sich Trader die Seriosität des Angebots überzeugen. Hierzu kann ein Binäre Optionen Anbieter Betrug fast ausgeschlossen werden, falls Regulierung und Einlagensicherung vorliegen. Es gilt, dass sich interessierte Anleger zunächst über die Konditionen und Leistungen gründlich informieren sollten. In jedem Fall gelten die jeweiligen AGB der Broker, über die sich Händler zuvor informieren sollten.

Optionshandel beim Broker Plus500

Wie findet man einen seriösen Anbieter?

Um langfristig mit dem Handel mit Binären Optionen Renditen* zu erzielen, muss nicht nur eine Binäre Optionen Strategie her sondern auch ein zuverlässiger und seriöser Broker gefunden werden. Dabei zeigen sich Testberichte und Brokervergleiche für die erste Informationseinholung bei interessierten Anlegern als beliebt. Vor dem aktiven Handel und bevor die Entscheidung für einen bestimmten Broker fällt, sollten sich Trader zunächst über die eigenen Anforderungen an den Handel im Klaren sein. In diesem Punkt unterscheiden sich die Bedürfnisse von Trader zu Trader. Nichtsdestotrotz ist eine ausführliche Informationseinholung nötig, um das passende Angebot zu finden. Die folgende Aufzählung legt wichtige Aspekte für binäre Optionen Anbieter dar:

  • Trader, die in Fachportalen ihre Meinungen zu Binäre Optionen Brokern kundtun, sind neben Experten die besten Berater und Hinweisgeber auf seriöse Anbieter;
  • noch besser: die Lektüre von Binäre Optionen Meinungen bekannter Händler bzw. Experten (siehe Broker Vergleich), die sich ausführlich zu potenziellen Betrugsfällen und Gefahren bei verschiedenen Broker-Portalen äußern;
  • genau abwägen, welche Handelsinstrumente und Wirtschaftsgüter für den Handel infrage kommen → teilweise deutliche Unterschiede auch bei den Laufzeiten;
  • klare Vorstellung vom finanziellen Spielraum schränkt Auswahl der seriösen Broker weiter ein;
  • regelmäßiger Vergleich neuer Anbieter unter Einbeziehung tariflicher Veränderungen bei den Brokern lässt etwaige Veränderungen bezüglich der seriösen Portale im Bereich des Digitalen Optionshandels erkennen.

Fazit: Trader müssen mehrere Kriterien in die Suche nach einem passenden Broker für Binäre Optionen miteinbeziehen. Dabei ist es besonders relevant darauf zu achten, dass ein Binäre Optionen Anbieter seriös arbeitet. Vorliegende Kundenmeinungen geben einen ersten Einblick in die Arbeitsweise des entsprechenden Brokers. Aber auch die AGB des Anbieters sollten unabhängig von Kundenmeinungen zurate gezogen werden.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Handel mit Binäre Optionen – worauf ist zu achten?

Binäre Optionen gehören zu den spekulativen Finanzinstrumenten. Dabei ist ein bestimmter Basiswert die Grundlage für eine Binäre Option. Handelbare Basiswerte aus den vier Asset-Klassen Rohstoffe, Aktien, Währungen und Indizes stehen für den Handel bereit. Wobei sich die Angebote der Broker in der Anzahl und Auswahl der handelbaren Basiswerte unterscheiden. Es wird auf steigende oder fallende Kurse spekuliert. Tritt das prognostizierte Ereignis ein, erhält der Trader eine Rendite*. Umgekehrt, wenn die Position ohne Wert endet, muss der Trader auch dieses Ergebnis hinnehmen. Viele Binäre Optionen Anbieter führen eine Absicherung im Angebot, die im Fall aus dem Geld notierender Optionen, eine Rückzahlung bis hin zu 15 Prozent ermöglichen kann. Jedoch geht eine Absicherung mit einer geminderten Rendite* einher. Hier sollten sich Trader über die eigene Risikobereitschaft schlüssig sein.

Bei Plus500 sind viele Optionen handelbar

Zudem sind Binäre Optionen mit einer Laufzeit versehen. Der Handel ist eher auf kurzfristige Laufzeiten ausgelegt, wie bspw. bei den 60-Sekunden-Trades. Wobei aber auch Laufzeiten von mehreren Monaten möglich sind. Für Binäre Optionen sind verschiedene Handelsarten verfügbar, darunter:

  • Call- und Put-Optionen
  • Touch-Optionen
  • Range-Optionen
  • Ladder-Optionen

Fazit: Der Handel zeigt sich aufgrund der Funktionsweise beliebt. Der Handel an sich ist bei vielen Händler beliebt. Jedoch sollte im Vorfeld ein gewisses Grundwissen über das Finanzinstrument erworben werden, damit Chancen und Risiken besser abzuschätzen sind. Zudem ist die Bildung einer sinnvollen Methodik wichtig. Hierzu zeigen die Handelsplattformen der Broker verschiedene Tools und Lernangebote auf. Auch hieran kann ein angemessenes Angebot ausgemacht werden, da die zusätzlichen Features Trader beim Handel unterstützen sollen.

5 Punkte zum Handel:

  • Im regulären Handel sind maximale Renditen* bis 92 % möglich
  • Geringe Mindesthandelssummen da der Handel mit Binären Optionen bereits mit geringer Investition möglich ist
  • Broker sollte umfangreiche Auswahl an Basiswerten bereitstellen
  • Es sind hohe Renditen* möglich, aber Kapital kann auch verloren gehen
  • Binäre Optionen sind abhängig von unvorhergesehenen Marktschwankungen

Fazit: Sind Binäre Optionen Anbieter Betrug oder seriös?

Obgleich sich durchaus Renditen* erzielen lassen, ist der Handel auch stets mit einem Risiko verbunden. Es wurde deutlich dargestellt, dass sich interessierte Anleger im Vorfeld über die verschiedenen Angebote gründlich informieren sollten. Auch wenn eine Rendite* lockt, sollte nichts überstürzt werden.
Ein faires und seriöses Angebot ist mitentscheidend für einen erfolgreichen Handel, der auch über eine lange Frist besteht. Die Angebote der Broker werden regelmäßig aktualisiert, sodass ein Brokervergleich auch noch bei laufendem Handel sinnvoll ist. Seriöse Broker für binäre Optionen sind zu finden, aber nur durch einen zuverlässigen Vergleich.
So können Trader stets die besten Konditionen nutzen.
* Dieser Betrag wird im Fall eines erfolgreichen Trades dem Händler auf sein Handelskonto gutgeschrieben.
Jetzt zu Plus500 und Optionen handeln Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

Binäre Optionen DAX-Opening – Trading Tipps für 2020

In den letzten Beiträgen haben wir Ihnen einige Trading-Strategien und Analyse-Methoden vorgestellt. Die meisten der vorgestellten Systeme basierten auf der Markttechnik, weil der Handel von binären Optionen bevorzugt auf kurzfristiger Basis getätigt wird. In diesem Beitrag stellen wir Ihnen zwei besondere Strategien vor, die ebenfalls auf Basis der Markttechnik basieren. Das besondere dabei ist jedoch die Anwendbarkeit auf mehreren Zeitebenen.

Nie während der Eröffnung handeln, aber danach

Unter Daytradern ist allgemein bekannt, dass die Kursvolatilität bei Eröffnung der Märkte, in Deutschland beispielsweise um 9:00 Uhr, extrem hoch ist. Das liegt daran, dass viele Order, die zum Handelsschluss des vorherigen Tages beziehungsweise innerhalb der geschlossenen Zeit eingegeben wurden, nun ausgeführt werden.

In der Regel wird die Meinung vertreten, nie zur Eröffnung zu spekulieren. Besonders Daytradern die nur geringe Kursveränderungen ausnutzen, kann hohe Volatilität das Genick brechen, denn diese sind meistens sehr eng abgesichert. Das heißt, dass deren Stop-Loss-Order nicht weit vom Einstandspreis entfernt liegen. Bei hoher Volatilität ist das „ausgestoppt“ werden sicher, wodurch ein Verlust entsteht.

Was aber Daytrader vermehrt nutzen können ist die Tatsache, dass sich diese Volatilität innerhalb von etwa 30-45 Minuten wieder verringert (sofern es keine Wirtschaftsnachrichten gibt) und in den meisten Fällen eine Gegenbewegung eingeleitet wird. Der Kurs bewegt sich dann sehr oft zum Eröffnungspreis hin. Er korrigiert sozusagen die Übertreibung, die durch die aufgelaufenen Orders bei Eröffnung entstanden ist.

Schauen wir uns den DAX-Future im 5 Minuten-Chart an (Screen 1), so stellen wir fest, dass genau um 9:00 Uhr der Preis sehr stark angestiegen ist. Da wir als erfahrene Trader aber davon ausgehen, dass eine hohe Wahrscheinlichkeit auf eine Korrektur zum Eröffnungspreis besteht, ergibt sich hieraus eine gute Chance auf einen erfolgreichen Trade.

Screen 1 : DAX-Future im 5-Minutenchart

Wir müssen nun nichts weiter tun, als uns eine binäre Option auf den DAX zu suchen. Wir wählen zu diesem Zweck den Anbieter 24Option und wählen über die Handelsplattform eine Binäre Option auf den DAX. (Screen 2)

Bei 24Option sind Binäre Optionen auf zahlreiche Indices möglich

Wenn wir unserem Beispiel folgen wissen wir, dass sich der Kurs spätestens eine Stunde nach Eröffnung wieder zurück bewegt haben wird. Das ist die erste Vorgabe an unsere binäre Option und betrifft das Zeitfensters beziehungsweise die Laufzeit der binären Option. Eine Put-Option mit der Laufzeit von 30 Minuten wäre hier ebenfalls durchaus denkbar.

Wir haben daher eine gute Chance einen Treffer zu landen. Diese Strategie ist übrigens sehr populär und wird von vielen erfolgreichen Daytradern wie zum Beispiel Birger Schäfermeier praktiziert.

Kurskorrektur voraus

Wie eben geschildert, setzt nach einer Übertreibung in der Regel eine Korrektur ein. Dieser Umstand ist unter Tradern bekannt und fließt oft in den Handel mit ein. Dieses Wissen kann man sich deshalb auch für weitere Strategien zu Nutze machen.

Unsere zweite Strategie, die wir Ihnen vorstellen ist der ersten daher sehr ähnlich. Mehr noch könnte man sagen, dass es hierbei um dieselbe Technik handelt. Jedoch eben nur auf höherer Zeitbasis, also mit längerer Laufzeit für die Option.

Die Rede ist vom sogenannten Gap-Trading. Bei einem Gap handelt es sich um Kurslücken. Im Grunde genommen entstehen Gaps nach Eröffnung eines Marktes (z.B. auch oft bei Einzelwerten). Die extreme Nachfrage wird durch platzierte Order während geschlossener Märkte herbeigeführt. Laut einer Studie werden 70% solcher Gaps wieder geschlossen. Und das machen sich viele Trader zu Nutze.

Wenn Gaps entstehen, dann sind diese unterschiedlich groß. Daher ist der Handel oft nur auf einer höheren Zeitbasis möglich, da sich das Schließen des Gaps über den ganzen Tag hinziehen kann. Bei Währungen entstehen Gaps des Öfteren nach einem Wochenende, z.B. wenn relevante Nachrichten innerhalb der geschlossenen Märkte gebracht werden.

In unserem zweiten Beispiel sehen wir ein Gap im Währungspaar Eur/Usd, das nach einem Wochenende entstanden ist. Der 1-Stunden Chart zeigt zwar auch eine anschließende Seitwärtsbewegung, dennoch mit einer Aufwärtstendenz. Das Gap wurde innerhalb von sechs Stunden geschlossen (Screen 3).

Screen 3 : Stundenchart des Eur/Usd

Wir hätten durch diese Erkenntnis sogar zwei Möglichkeiten gehabt zu handeln. Nämlich mit einer Call-Option auf das Schließen des Gaps, sowie mit einer Put-Option auf das Fortsetzen des Trends nachdem das Gap geschlossen worden ist. Welche der beiden Möglichkeiten man hier wählt ist einem selbst überlassen. Jedoch empfiehlt sich die zweite Variante, da erfahrungsgemäß die Wahrscheinlichkeit größer ist, dass der Trend nach Schließen des Gaps fortgesetzt wird. Denn es handelt sich ja bekanntlich um eine Korrektur.

Wie managen Sie das Risiko?

Im Trading von Futures und anderen Instrumenten ist das Risiko-Management das A und O. Daytrader suchen daher nach Setups (Mustern), bei denen sie sich sehr eng absichern können. Das wäre zum Beispiel der Fall kurz ober- oder unterhalb eines Widerstandes beziehungsweise einer Unterstützung. Beim Trading mit binären Optionen haben wir jedoch keine Möglichkeit zusätzliche Stop-Loss-Order einzustellen. Das ist aber auch nicht notwendig, denn binäre Optionen sind in ihrer Struktur bereits abgesichert. Sie können nur einen gewissen Betrag verlieren und dieser steht schon vorher fest.

Nichtsdestotrotz kann man sich Einiges von Daytradern abschauen, denn deren Strategien zielen neben dem Risiko-Management oft auf ein hohes Chancen-Risiko-Verhältnis ab. Konkret heißt es, dass sie Ausschau nach Mustern halten bei denen die Gewinnmöglichkeit höher ist als der mögliche Verlust. Und das lässt sich auch mit binären Optionen wunderbar nachtraden.

BESTER BINÄRE OPTIONEN BROKER 2020 – IQ OPTION HAT IM TEST ÜBERZEUGT & WURDE AUFGRUND DIESER 7 VORTEILE ZUM TESTSIEGER GEKÜRT

Im Binäre Optionen Broker Vergleich trennen harte Fakten die Spreu vom Weizen: Faire Optionsprämien, viele Basiswerte und Optionen sowie anspruchsvoller Kundenservice und ein anstandslos eingerichtetes Binäre Optionen Demokonto sind notwendige Bedingung für ein qualitativ hochwertiges Gesamtangebot. Diese Kriterien erfüllt unter anderem der Branchenpionier IQ Option, der aktuell den Titel als bester Binäre Optionen Broker trägt.

Der IQ Option Steckbrief

Der Broker IQ Option ist seit 2020 im Geschäft des Internet-Handels aktiv und für Händler verschiedenen Typs gleichermaßen eine beliebte Anlaufstelle. Ein Blick auf den Steckbrief des Brokers zeigt, dass es sich unserer Meinung nach, um einen seriösen Anbieter handelt, der nicht umsonst als bester Binäre Optionen Broker aus dem Test hervorging..
Hauptsitz: Zypern
Regulierung: CySEC
Kundensupport: LiveChat, eMail, Hotline täglich 24 Std.
Sprache Support: Deutsch, Englisch, Italienisch u. v. m.
Gründungsjahr: 2020
Handelsangebot: binäre Optionen
Renditen*: bis maximal 92 %

Weiter zu IQ Option: www.iqoption.com Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

Warum ist IQ Option bester Binäre Optionen Broker?

  • gebührenfreies Demokonto
  • viele Basiswerte und Optionstypen
  • deutschsprachiger Kundenservice
  • vergleichsweise hohe Optionsprämien

Vor- und Nachteile von IQ Option im Überblick

+ Hohe Renditen* von bis zu 92%
+ Mindesteinzahlung bei 10 Euro (bzw. USD oder GBP)
+ Handel bereits ab 1 Euro Investition möglich
+ Verschiedene Einzahlungsmöglichkeiten
+ Eine Vielzahl an Basiswerten
+ Demokonto
– AGBs teilweise nur auf Englisch

IQ Option Online Trading

Binäre Optionen sind ein Spezialgebiet

Auszeichnungen als bester Binäre Optionen Broker bringen natürlich Verpflichtungen mit sich. In den letzten Jahren konnte der Handel mit binären Optionen einen regen Zuwachs verzeichnen. Viele Händler sind begeistert, dass sie an einer Art des Tradings teilnehmen können, der bis vor einigen Jahren nur institutionellen Anlegern vorbehalten war. Darüberhinaus sind bei IQ Option maximale Renditen* bis 92 Prozent möglich.
Der Broker IQ Option hat diesen Trend erkannt und sein Angebot auf die verschiedene Händlertypen zugeschnitten. So fühlen sich viele Trader angesprochen und werden am Ende als Anleger beim binäre Optionen Broker aktiv.
Weiter zu IQ Option: www.iqoption.com Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

Gute Optionsprämien

Eine starke Marktposition ist für Broker notwendig, um einen in Breite und Tiefe ansprechenden Basiswertekatalog unterhalten und dabei wettbewerbsfähige Optionsprämien anbieten zu können. Trader sollten sich zum Verständnis dieses Zusammenhangs in die Perspektive des Brokers begeben. Dieser muss zunächst sehr hohe Fixkosten, aber nur geringe variable Kosten bewältigen. Die dadurch bedingte Fixkostendegression macht eine gewisse „kritische Masse“ für ein kundenfreundliches Angebot notwendig.

Regulierung: keine „Angebotsperipherie“

Der Regulierungsstatus von Brokern gewinnt in der Wahrnehmung der Anleger, ebenso wie Fragen zur Einlagensicherung, beständig an Bedeutung. Im von Krisen, Pleiten und gewachsenem Risikobewusstsein geprägten Finanzmarktumfeld der vergangenen Jahre kann das kaum verwundern.
Mittlerweile stuft kein seriöses Branchenmagazin noch ein Unternehmen aus Übersee oder mit unklarem Regulierungsstatus als „bester Binäre Optionen Broker“ ein. Notwendige Bedingung ist ein Sitz in der EU und die Zuständigkeit einer Behörde wie CySEC. IQ Option fällt unter die Zuständigkeit der CySEC in Zypern. Über die Registrierungsnummer können sich Trader bei der CySEC erkunden, ob die Regulierung von IQ Option noch aktuell ist. Weitere Informationen sind auch auf der Webseite des Brokers zu finden.

Bester Binäre Optionen Broker – Interesse am deutschen Markt

Viele Broker haben gar kein echtes Interesse am deutschen Markt und beschränken ihr Engagement deshalb entsprechend. Dass IQ Option Erfahrungen mit den Betreuungsansprüchen auf dem deutschen Markt hat, beweist der Internetauftritt in deutscher Sprache ebenso wie der per Mail, der Livechat und Telefon durchgängig deutschsprachige Kundenservice.

So handeln Trader mit binären Optionen

Binäre Optionen sind ein recht neues Finanzprodukt, dessen Bedeutung für Händler jedoch immer mehr wächst. Trader spekulieren bei diesen Wertpapieren auf eine bestimmte Marktrichtung eines Basiswertes und erhalten Rendite*, wenn das Kursverhalten innerhalb einer bestimmten Laufzeit richtig vorhergesagt wurde. Anleger, die also von steigenden Kursen einer bestimmten Aktie ausgehen, können diese entweder direkt kaufen oder sich für eine Binäre Option entscheiden. Steigt der Aktienkurs dann tatsächlich, wird die erzielte Rendite*, auf den übrigens auch eine Binäre Optionen Steuer anfällt, ausgezahlt. Ist es beim Kauf von Aktien jedoch in der Regel ausschließlich möglich, von steigenden Kursen einen Vorteil zu beziehen, können Anleger bei Binären Optionen auch dann Renditen* erzielen, wenn der Kurs fällt und dies richtig vorhergesagt wurde.
Damit bieten sich diese Finanzinnovationen in verschiedenen Börsensituationen an und sorgen dafür, dass der Handel quasi immer und zu jeder Zeit möglich ist. Hinzu kommt, dass Binäre Optionen nicht nur Aktien als Basiswerte aufweisen können. Mit ihnen ist auch der Handel mit Rohstoffen, Indizes und Währungen möglich, was für ein breites Anlagespektrum sorgt. Zu beachten ist in diesem Zusammenhang, dass nicht alle Broker alle Assetklassen offerieren und die Anzahl der Basiswerte hierdurch beschränkt werden kann. Beim Broker Vergleich sollte daher darauf geachtet werden, welche Basiswerte angeboten und gehandelt werden können.
IQ Option stellt für seine Trader ein Angebot für die Weiterbildung zur Verfügung und bietet damit Informationen über die wichtigsten Grundlagen.

So können Anleger mit Binären Optionen handeln

  • Broker für Binäre Optionen wählen und Konto eröffnen
  • Basiswerte und Assetklasse aussuchen
  • Trend bestimmen und darauf spekulieren
  • Endet die Option im Geld, werden Renditen* ausgezahlt

Weiter zu IQ Option: www.iqoption.com Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

Chancen und Risiken beim Binäre Optionen Handel

Binäre Optionen bieten eine Reihe von Chancen, die von verschiedenen Tradertypen genutzt werden können. Bei den meisten Brokern ist es möglich, das Depot mit einer geringen Mindesteinzahlung von 50-200 Euro zu eröffnen und so auch mit kleinen Summen zu handeln. Da Anleger einzig auf fallende oder steigende Kurse zum Ende des Optionszeitraums setzen, besteht zudem theoretisch eine 50:50 Chance auf eine richtige Prognose. Diese 50 Prozent reichen aufgrund der Auszahlungsstruktur bei binären Optionen aber nicht aus, um auf Dauer erfolgreich zu handeln. Durch genaue Marktbeobachtungen sowie durch die Analyse der Marktgegebenheiten ist es jedoch möglich, die Chancen deutlich zu erhöhen und damit die Risiken bis zu einem gewissen Grad zu begrenzen. Binäre Optionen ermöglichen zudem die Chance, nicht nur auf klassische Anlageprodukte wie Aktien oder Anleihen zu setzen, sondern auch von Kursveränderungen bei Rohstoffen, Edelmetallen oder Währungen einen Vorteil zu ziehen.

Diese Chancen bietet der Handel mit Binären Optionen

  • Handel mit geringer Kapitalinvestition möglich
  • Spekulieren auf fallende oder steigende Kurse
  • Durch fundierte Methoden können die Risiken begrenzt werden
  • Handel mit verschiedenen Basiswerten eröffnet zusätzliche Chancen

Neben den zahlreichen Chancen gibt es natürlich auch ein Binäre Optionen Risiko, das nicht unbeachtet bleiben sollte. So ist das investierte Kapital, sollte die ausgewählte Richtung der Kursentwicklung des Basiswertes nicht eintreten, verloren. Anleger haben bei den verschiedenen Brokern jedoch die Möglichkeit, die Höhe ihrer Investition individuell zu wählen und so selbst zu bestimmen, wie viel Risiko sie je Trade eingehen wollen. Das Kapital kann dennoch verloren gehen.
Hinzu kommt, dass die meisten Broker nicht mehr nur die Methode Hoch/Tief anbieten, sondern verschiedene weitere Handelsinstrumente offerieren, mit denen die Risiken begrenzt werden können. Zudem können Trader sich bei manchen Optionstypen mit einer teilweisen Rückzahlung im Falle eines Defizit absichern, wobei dann aber auch die erzielbare Rendite* geringer ist. Letztlich haben Spekulanten auch die Möglichkeit, ein Demokonto für Binäre Optionen zu nutzen, auf dem der Handel mit virtuellem Guthaben geübt werden kann.

Diese Risiken sollten beim Handel mit Binären Optionen beachtet werden:

  • Kapital kann verloren gehen
  • Veränderung der Kursrichtung durch aktuelle Nachrichten

Der IQ Option Aus- und Weiterbildungsbereich

Diese Methoden können Anleger nutzen

Um den Handel mit Binären Optionen möglichst erfolgreich zu gestalten, stehen verschiedene Systeme zur Verfügung:

Die Trendfolgemethode

Eine häufig genutzte Binäre Optionen Taktik ist die Trendfolgemethode. Wie der Name schon vermuten lässt, suchen sich Anleger hier einen Trend und verfolgen diesen. Man folgt damit der Masse und geht davon aus, dass ein einmal ausgebildeter Trend noch eine ganze Weile anhält. Trendfolgemethoden können sowohl in einem steigenden wie auch in einem fallenden Marktumfeld genutzt werden und für Rendite* sorgen. Bevor diese Taktik verfolgt wird, muss der jeweilige Trend natürlich erst analysiert werden. Auch hier heben sich einige Binäre Optionen Broker hervor, die ihre Kunden mit Chartanalyse-Tools für den Handel versorgen.

Die Volatilitätsmethode

Eine ebenfalls gern gewählte Taktik ist die Volatilitätsmethode. Sie geht davon aus, dass sich bestimmte Wirtschaftsnachrichten oder auch politische Veränderungen auf die jeweiligen Kurse der Basiswerte auswirken und diese so beeinflussen. Für Anleger bedeutet dies, dass sie sich vor wichtigen Zinsentscheidungen der Notenbanken, aber auch vor politischen Entscheidungen umfassend informieren und den jeweiligen Trend vorhersagen müssen. Eine umfangreiche Plattform, die auch über News und Veränderungen informiert, kann hier gute Dienste leisten.
Um Systeme zu testen, empfiehlt sich außerdem ein Binäre Optionen Demokonto, das von einigen Brokern angeboten wird. Mit diesem können Anleger verschiedene Methoden austesten und diese dann in ihr Live-Depot übernehmen. Beim Broker-Vergleich sollte allerdings überprüft werden, zu welchen Konditionen das Demokonto angeboten wird und wie lange dieses zur Verfügung steht. Oftmals wird ein solches Konto nämlich nur für wenige Tage offeriert.

Mobil handeln und auch unterwegs Chancen nutzen

Noch vor einiger Zeit war der Handel mit Binären Optionen auf den heimischen PC begrenzt. Die Broker bieten hierzu verschiedene Softwareprogramme, die individuell genutzt werden können. Immer mehr Anleger nutzen mittlerweile jedoch eine Binäre Optionen App, die den Handel auch unterwegs ermöglicht – das sollte auch der Anbieter ermöglichen, der im Broker Test als bester Binäre Optionen Broker überzeugen möchte. Solche Apps stehen für Smartphones und Tablets zur Verfügung und können je nach Wunsch installiert werden. Neben dem Einstellen von neuen Optionen ist es mit diesen Angeboten auch möglich, bereits bestehende Optionen einzusehen, Konten zu verwalten und Charts abzurufen.
Auch Angebote für aktuelle News, Realtime-Kurse und Analysen stehen zur Verfügung. Anleger, die Wert auf den mobilen Handel legen, sollten bei der Auswahl ihres Brokers genau hierauf achten, denn nach wie vor bieten noch nicht alle Broker entsprechende Apps an. Zudem sind nicht alle Apps auch wirklich umfangreich, was den Handel deutlich erschweren kann. Es lohnt sich daher, die verschiedenen Angebote gegenüber zu stellen und zu überprüfen und sich schließlich zu entscheiden.

Den Broker über das Demokonto testen.

Mehrere Broker miteinander vergleichen

Anleger haben heute eine große Auswahl an Brokern, die den Handel mit Binären Optionen ermöglichen. Nicht alle Broker jedoch sind wirklich zu empfehlen, denn es gibt enorme Unterschiede zwischen den einzelnen Angeboten. Neben den Kosten und Gebühren unterscheiden sich vor allem die Handelsplattformen sowie die Möglichkeiten für den mobilen Handel. Schließlich bietet nach wie vor noch nicht jeder Broker eine mobile App, so dass der Handel bei diesen Anbietern ausschließlich zu Hause möglich ist.
Aber auch die Anzahl der angebotenen Assets und Basiswerte sowie das Angebot an Optionstypen variiert und sollte deshalb überprüft werden, um wirklich den besten Binäre Optionen Broker zu finden. Letztlich ist es für Trader auch wichtig, ab welcher Mindesteinzahlung ein Depot eröffnet werden kann und wie hoch die jeweilige Mindestinvestition pro Trade ist. Ein Demokonto, mit dem der Handel mit Binären Optionen getestet werden kann, ist ebenfalls hilfreich.
Binäre Optionen sind riskant und eignen sich nicht für jeden Anleger. Wer handeln möchte, hat mit IQ Option einen seriösen Broker an der Seite, der aus dem Broker Vergleich sogar als bester Binäre Optionen Broker hervorging.

Hierauf sollten Anleger beim Vergleich der Broker achten:

  • Verfügbarkeit an Assetklassen und Basiswerten
  • Angebot an Handelsplattformen sowie für den mobilen Handel
  • Kosten und Gebühren sowie Höhe der Optionsprämien
  • Kontoeröffnung mit geringer Mindesteinzahlung (ab 50-200 Euro)
  • Angebote für Demokonten überprüfen

Ein guter Binäre Optionen Broker Vergleich enthält alle wichtigen Informationen rund um die verschiedenen Anbieter – von den Kosten und Gebühren bis hin zur Sicherheit werden alle Fragen des Traders geklärt. Bei Fragen oder Unklarheiten helfen die AGBs eines Broker weiter. Sie sind auf der Webseite für jeden einsehbar.
Das könnte Sie auch interessieren: Binäre Optionen Steuer

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Like this post? Please share to your friends:
Strategien, Indikatoren und Signale für binäre Optionen
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: