Leitzinsen – Binäre Optionen 2020

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Warum sind Zinsentscheidungen wichtig für das Trading?

Entscheidungen von Zentralbanken spielen für den Handel an den Finanzmärkten eine sehr große Rolle. Das gilt sowohl für Fragen, die die Geldmenge oder die Vergabe von Darlehen an Geschäftsbanken betreffen, in besonderem Maße aber auch für Entscheidungen über die Höhe der Leitzinsen.

Besonders Entscheidungen über höhere oder niedrigere Leitzinsen sorgen an den Märkten für Aktien, Devisen oder andere Finanzprodukte oft kurzfristig für große Bewegung. Dafür gibt es gute Gründe, schließlich spielen die von der Notenbank festgelegten Leitzinsen volkswirtschaftlich betrachtet eine wichtige Rolle.

Beispiel

Anhand eines einfachen Beispiels lässt sich leicht deutlich machen, wie wichtig die Höhe der Zinsen in zwei unterschiedlichen Währungsräumen ist. Wenn die Zinsen etwa über einen relativ langen Zeitraum gleichgeblieben sind, hat sich das Niveau des Anlagekapitals in beiden Währungsräumen eingependelt. Wenn nun eine der beiden Zentralbanken das Niveau der Leitzinsen anhebt, wird es für Anleger interessanter, ihr Geld vom Heimatmarkt in Anlagen in der anderen Währung umzuschichten.

Bei privaten Anlegern spielt das natürlich keine besonders große Rolle. Institutionelle Anleger hingegen sind in der Regel darauf aus, dass sie für ihre Anleger die bestmöglichen Zinsen erhalten. Aus diesem Grund kommt es durchaus in größerem Umfang zu Umschichtungen beim Kapital und somit zu einer höheren Nachfrage nach der Währung, für die aktuell höhere Zinsen verfügbar sind.

Darüber hinaus wirken sich die Entscheidungen der Zentralbank natürlich auch auf die Aktienmärkte aus, wenn die Höhe der Leitzinsen neu festgelegt wird. Anleger sind in der Regel auf der Suche nach einer möglichst hohen Rendite und einem relativ geringen Risiko. Das individuelle Profil von Anlegern ist dabei zwar sehr unterschiedlich, allgemein ist es aber so, dass Aktien deutlich höhere Renditen als verzinste Geldanlagen versprechen, während das Risiko ebenfalls deutlich höher liegt.

Werden nun die Leitzinsen durch die Zentralbank angehoben, bedeutet das zugleich, dass das allgemeine Zinsniveau für verzinste Geldanlagen steigt. Dadurch sind weniger Anleger bereits, das höhere Risiko für Aktien in Kauf zu nehmen, schließlich können sie mit einem deutlich niedrigeren Risiko bereits eine akzeptable Rendite erzielen. Umgekehrt sorgt ein sinkender Leitzins natürlich dafür, dass Aktienmärkte allgemein profitieren, da mehr Anleger sich für diese Form entscheiden.

Profitieren von Zinsentscheidungen mit binären Optionen

Im Handel mit binären Optionen können Trader von Zinsentscheidungen besonders kurzfristig profitieren. Zum einen ist es natürlich wichtig, dass die Sitzungen der Zentralbanken regelmäßig stattfinden, man kann also gut einplanen, wann die entsprechenden Entscheidungen verkündet werden. Darüber hinaus gibt es vor einer solchen Entscheidung in aller Regel bereits zahlreiche Gerüchte, die sich ebenfalls auf den Markt auswirken. Diese werden etwa durch die Erwartungen der Händler, aber auch durch Stellungnahmen von Mitgliedern einer Notenbank selbst ausgelöst oder verstärkt.

In der Praxis bedeutet das, dass sich nicht nur eine Änderung der Leitzinsen tatsächlich auf die Kurse von Aktien oder Devisen auswirkt. Auch dann, wenn eine Änderung von vielen Marktteilnehmern erwartet, diese aber nicht oder noch nicht beschlossen wird, kann es im Anschluss an diese Entscheidung zu hohen Kursbewegungen kommen.

Besonders Trader, die binäre Optionen mit Währungspaaren als Basiswert handeln, sollten also die Sitzungen der Zentralbank im Blick behalten. Darüber hinaus ist es wichtig, in den Tagen vor einer Entscheidung die Meinungen der Experten zu verfolgen, die wiederum dafür sorgen, dass bestimmte Entscheidungen schon zu einem großen Teil eingepreist werden.

News-Trading mit binären Optionen

Eine der beliebtesten Handelsstrategien beim Investment in kurzfristige Produkte wie zum Beispiel binäre Optionen ist das sogenannte Newstrading. Die Idee dahinter ist es, dass sich der Anleger auf wichtige Nachrichten zu bestimmten Unternehmen, Indizes oder anderen Basiswerten konzentriert und von den daraus resultierenden Kursbewegungen profitiert.

Welche Nachrichten sich besonders stark und vor allem kurzfristig auf die Kurse an der Börse auswirken, lässt sich so allgemein nicht beantworten. In erster Linie kommt es schließlich darauf an, für welchen Basiswert man sich interessiert. Dementsprechend sollte man sich als Anleger zum Newstrading einen Kalender mit den wichtigsten Veröffentlichungen zusammenstellen, für die der Zeitpunkt schon vorab feststeht.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Darüber hinaus ist es wichtig, zu den jeweiligen Nachrichten die Meinungen zu kennen, die Experten im Voraus bekanntgegeben haben. Besonders große Kursausschläge sind vor allem dann zu erwarten, wenn sich die tatsächlichen Zahlen mehr oder weniger stark von diesen Erwartungen unterscheiden. Entsprechen sie hingegen den Erwartungen, sind selbst besonders positive und negative Nachrichten in den Kursen schon vorab “eingepreist”, sie wirken sich also nicht mehr auf die aktuellen Kurse aus.

Wie bereits erwähnt sollte man sich seinen persönlichen Kalender mit Nachrichten so zusammenstellen, dass er zu den Basiswerten passt, für die man als Anleger binäre Optionen kaufen will. Wer sich in erster Linie für die Kurse von einzelnen Aktien interessiert, muss natürlich besonders die Nachrichten aus diesem Unternehmen sowie aus der gesamten Branche im Auge behalten. Die Vorlage von Quartals- oder Jahresbilanzen, aktuelle Analysen zur Entwicklung der Geschäfte oder neue Berichte von Analysten zur jeweiligen Aktie sind in diesem Zusammenhang besonders wichtig.

Speziell bei Unternehmensnachrichten werden wichtige Nachrichten, die den Kurs unmittelbar beeinflussen könnten, oft außerhalb der Handelszeiten verbreitet. Die Anpassung der Kurse kann dann erst am nächsten Handelstag erfolgen, allerdings gibt es vor der Vorlage einer Bilanz in der Regel schon viele Gerüchte und Kommentare.

Will man sich beim Handel mit binären Optionen hingegen auf Aktienindizes konzentrieren, sollte man vor allem das Gesamtbild einer Volkswirtschaft im Auge behalten. Einige Beispiele für Berichte, die sich in der Regel auch kurzfristig auf den jeweiligen Index auswirken, sind zum Beispiel Analysen zur Stimmung der Unternehmen oder zum Vertrauen der Verbraucher, aber natürlich sind auch Nachrichten über Zinsentscheidungen und die Geldpolitik der Zentralbank sowie aktuelle Zahlen zu Arbeitslosen und offenen Stellen wichtig. Politische Entscheidungen können ebenfalls eine große Wirkung auf die Bewegung von Indizes haben.

Eine interessante Nische, auf die man sich beim Handel mit binären Optionen konzentrieren kann, sind die internationalen Rohstoffmärkte. Diese waren lange Zeit nur für institutionelle Investoren zugänglich, mit Hilfe von binären Optionen und einigen anderen Instrumenten können Privatanleger mittlerweile aber ebenfalls auf die Entwicklung der Kurse von Rohöl, Edelmetallen oder Agrargütern setzen.

Bei Rohstoffen ist es besonders wichtig, die Struktur des jeweiligen Marktes zu kennen. Woher stammen bedeutende Produzenten und wo befinden sich die größten Abnehmer? Wird ein Rohstoff in erster Linie am Spot-Markt gehandelt oder bestehen viele langfristige Lieferverträge? Gibt es jahreszeitliche Schwankungen bei Angebot und Nachfrage? Wer die Antworten auf diese Fragen kennt und somit die grundlegenden Mechanismen des jeweiligen Marktes verstanden hat, kann deutlich besser einschätzen, welche Nachrichten besonders wichtig sind.

Zu guter Letzt sind natürlich auch Devisen als Basiswert für binäre Optionen möglich. Hier ist das Newstrading bereits vom Forex-Markt bekannt und auch hier ist es wichtig, eine ganze Reihe von unterschiedlichen Faktoren zu beachten. Dazu zählen finanzielle Kennzahlen, etwa die Haushalts- und Steuerpolitik eines Landes, die Höhe der Leitzinsen oder andere Eingriffe der Zentralbank in den Markt.

Darüber hinaus beeinflussen wirtschaftliche Indikatoren die Kurse vor allem dann, wenn diese für zwei Volkswirtschaften in verschiedene Richtungen zeigen. Frühindikatoren sollten in diesem Zusammenhang ebenfalls nicht außer Acht gelassen werden. Diese sind zwar nicht immer ein strikter Bestandteil des Newstradings, zum Beispiel wenn man das durchschnittliche Kurs-Gewinn-Verhältnis an Aktienmärkten analysiert, können jedoch bei extremen Werten ebenfalls für Schlagzeilen sorgen.

Welcher Broker ist der größte und erfahrenste?

AnyOption
Unsere Top Empfehlung!

– offiziell reguliert und lizenziert in der EU
– größter Broker: AnyOption hat über 15000 Facebook Fans
– erfahrenster Broker: seit 2008 am Markt
– mobile App für das bequeme Trading von unterwegs

Die Volatilitätsstrategie

Mit binären Optionen können Trader Strategien entwickeln, die mit anderen Finanzinstrumenten nicht derartig simpel umgesetzt werden können. Die hier präsentierte Volatilitätsstrategie basiert auf den teilweise extremen Kursschwankungen der Märkte, welche insbesondere durch wichtige News-Events hervorgerufen werden.

Bei dieser Strategie geht es nicht darum, die Richtung der Marktbewegung vorherzusehen, sondern um die Ausnutzung einer großen Bewegung, egal ob aufwärts oder abwärts gerichtet. Binäre Optionen eignen sich aufgrund des klar begrenzten Risikos und der hohen Rendite im Erfolgsfall, sehr gut zum Handel in stark schwankenden Märkten. Sehen wir uns die konkrete Strategie an, bei welcher jeweils eine Call und eine Put-Option mit gleicher Laufzeit gekauft werden, um die Märkte in volatilen Zeiten erfolgreich zu handeln.

Jetzt zum exklusiven Demokonto von IQ Option

Kalkuliertes Risiko und hoher Gewinn bei Bewegung im Markt

Trader kennen diese speziellen Marktsituationen, insbesondere vor bedeutenden Ereignissen, wie etwa die Veröffentlichung der US-Arbeitsmarktdaten oder Zinsentscheidungen der europäischen Zentralbank (EZB). Dabei kann man häufig mit hoher Wahrscheinlichkeit davon ausgehen, dass es – egal ob die Erwartungen der Marktteilnehmer eintreffen oder nicht – eine größere Bewegung mit stark fallenden oder stark steigenden Kursen geben wird. Die Richtung der Kursbewegung ist zwar nicht vorhersehbar, aber das ist im Falle der präsentierten Volatilitätsstrategie mit binären Optionen kein Dilemma.

Binäre Optionen: Rendite und Risiko klar definiert

Bei Binären Optionen ist das maximale Risiko im Vorhinein bekannt und durch den Einsatz, welcher vom Trader selbst bestimmt wird, definiert. Werden beispielsweise 50 Euro in eine Call-Option investiert, so können maximal diese 50 Euro verloren werden (einige Broker bieten zur Absicherung im Verlustfall eine Rückzahlung von bis zu 15% an). Dieser Fall tritt ein, wenn die Option am Ende der Laufzeit aus dem Geld liegt, der Trader also mit seiner Markteinschätzung falsch gelegen hat. Im positiven Szenario, wenn sich die Option am Verfallzeitpunkt im Geld befindet, erzielt der Trader im klassischen Call/Put-Handel je nach Anbieter eine Rendite von etwa 65-85% auf das eingesetzte Kapital.

Hohe Renditen bei speziellen Handelsarten möglich

Zusätzlich bieten viele Broker, wie etwa OptionFair, weitere Handelsmodi an, welche insbesondere in speziellen Marktsituationen interessant sind. Der „One-Touch“- Handel bei OptionFair ermöglicht im High-Yield-Modus Renditen von mehr als 300%, sofern ein bestimmter Zielpreis während der Optionslaufzeit zumindest vorübergehend erreicht wird. Genau dieser Handelsmodus ist für unsere Strategie interessant.

Praktische Umsetzung

Zunächst ist dazu ein Konto bei einem Broker für binäre Optionen erforderlich. Bei OptionFair kann ein Konto bereits ab einer Einzahlung von 200 Euro eröffnet werden. Alternative Broker finden sich in unserem Binäre Optionen Broker Vergleich.

Nun findet man auf der Handelsplattform den für unsere Strategie interessanten „One-Touch“-Modus. Nehmen wir an, eine Leitzinsentscheidung der Europäischen Zentralbank (EZB) steht kurz bevor. Eine gute Übersicht mit allen wichtigen News-Events findet sich zum Beispiel auf www.forexfactory.com.

Das Marktumfeld ist aufgrund der Finanzkrise bereits sehr turbulent und die Marktteilnehmer erwarten Schritte der Zentralbank um die Finanzmärkte zu beruhigen. Wir gehen davon aus, dass die Marktteilnehmer entweder sehr enttäuscht oder nahezu euphorisch auf die Zinsentscheidung und vor allem auch auf die wichtigen Kommentare des EZB-Präsidenten reagieren werden.

Jetzt zum exklusiven Demokonto von IQ Option

Kauf einer Call- und einer Put-Option

Zur Abdeckung beider Extreme werden jeweils eine Call- und eine Put-Option im Handelsmodus „One-Touch“ auf das Währungspaar EUR/USD mit gleicher Laufzeit und mit gleichem Kapitaleinsatz gekauft. In den Abbildungen ist dieser Trade bei OptionFair exemplarisch dargestellt. OptionFair garantiert auf kurz laufende One-Touch-Optionen im High-Yield-Modus eine Rendite von bis zu 350%.

Wir entscheiden uns, je 100 Euro in eine Call- und eine Put-Option mit 350% Rendite zu investieren. Das maximale Risiko beträgt also 200 Euro und kommt nur dann zum Tragen, falls die erwartete Marktbewegung nach der EZB-Entscheidung doch ausbleiben sollte.

Wir sehen, dass der aktuelle Kurs von EUR/USD bei 1.23424 liegt.

Um die erzielbare Rendite mit der Call-Option einzufahren, muss der Kurs bis 15:00 Uhr mindestens 1.23778 erreicht bzw. berührt haben. Bei der Put-Option müsste der Kurs entsprechend auf 1.2306 fallen, damit die Option im Geld liegt und der Gewinn realisiert wird.

Bei der Laufzeit der Optionen sollte darauf geachtet werden, dass die Marktteilnehmer manchmal einige Minuten zur Interpretation der Informationen benötigen und erst dann eine größere Marktbewegung einsetzt.

Stellen wir und nun das folgende Szenario vor:

Die EZB belässt die Leitzinsen auf aktuellem Niveau und erklärt gleichzeitig, alle nötigen Schritte zur dauerhaften Stützung des Euro mit sofortiger Wirkung einzuleiten. Die verunsicherten Marktteilnehmer reagieren mit gewaltiger Euphorie – das gestärkte Vertrauen in den Euro spiegelt sich in einem Kursfeuerwerk wider und der Euro legt binnen Minuten fast 100 Pips zu, d.h. der EUR/USD-Kurs erhöht sich von 1.2340 auf 1.2440.

Was bedeutet dies für unsere beiden binären Optionen?

Zunächst verlieren wir zwar die 100 Euro in der Put-Option, mit welcher wir das mögliche Szenario mit fallenden Kursen abgedeckt haben. Erfreulicherweise wird der Zielkurs der Call-Option aufgrund der starken Marktbewegung klar übertroffen. Wir verdienen in der Call-Option also 350% und erhalten damit 450 Euro bei 100 Euro Einsatz ausbezahlt – das ergibt unter Berücksichtigung des Verlustes mit der Put-Option einen Gesamtgewinn von 250 Euro, und das innerhalb kürzester Zeit!

Würden die Marktteilnehmer im Hinblick auf den Euro enttäuscht reagieren und EUR/USD zumindest auf den Zielkurs der Put-Option fallen, würden wir das gleiche Ergebnis von 250 Euro Gewinn erzielen. Im beschriebenen Szenario muss lediglich eine Bewegung von etwa 40 Pips innerhalb der Laufzeit der Option stattfinden, um den Handel positiv abzuschließen!

Der Handel in 5 Schritten

Um sich Strategien wie die hier erläuterter Volatilitätsstrategie zunutze machen zu können, sollten Trader sich zunächst mit den hochspekulativen Finanzinstrumenten vertraut machen. Hierfür haben wir die wichtigste Informationen in der folgenden Slideshow zusammengefasst und erläutern anschaulich, welche fünf Schritte Sie ganz einfach zum ersten Trade führen.

One-Touch-Handel – hohe Rendite-Chancen in speziellen Marktsituationen

Das hier dargestellte Beispiel zeigt deutlich, dass in volatilen Märkten mit Hilfe von One-Touch-Optionen hohe Renditen mit überschaubarem Risiko erzielt werden können. Es sollte beachtet werden, dass nicht alle Broker den One-Touch-Modus im Angebot haben. Zudem ist der One-Touch-Handel meist nur auf eine eingeschränkte Anzahl von Wirtschaftsgütern möglich und wird oftmals nicht während der gesamten Handelszeit angeboten. Man sollte deshalb einen Broker wählen, der den One-Touch-Handel auch in volatilen Phasen im Programm hat. Gegebenenfalls sind auch mehrere Handelskonten nützlich, um Unabhängigkeit und Flexibilität zu gewinnen.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Like this post? Please share to your friends:
Strategien, Indikatoren und Signale für binäre Optionen
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: