SwipeStox Erfahrungen Test & Meinungen zum Anbieter 2020

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Contents

SwipeStox Erfahrungen 2020: Social Trading ausschließlich per App

Im Gegensatz zu den meisten anderen Social Trading Brokern aus unserem Vergleich hat sich SwipeStox dagegen entschieden, den Kunden selbst eine Handelsplattform zur Verfügung zu stellen und Konditionen für das Social Trading über diese Plattform festzulegen. Stattdessen können die Kunden von SwipeStox ihr Konto beim deutschen Unternehmen mit ihrem Handelskonto bei einem der Partnerbroker verbinden, um über die Mobile Trading App, auf die sich SwipeStox beschränkt, dem Social Trading von unterwegs aus nachzugehen. Der Großteil der Angebotsgestaltung obliegt demnach den Partnerbrokern, zu denen beispielsweise Admiral Markets und FXCM gehören. Allerdings konnten wir in unserem SwipeStox Testbericht trotzdem einige wichtige Ergebnisse erzielen, die wir Ihnen nicht vorenthalten möchten.

  • Kostenloses und unverbindliches Demokonto
  • Kostenlose Kontoführung
  • Mobile Trading App für iOS und Android
  • Seriöse Partnerbroker wie FXCM und Admiral Markets
  • Die Gestaltung der Konditionen obliegt den Partnerbrokern
  • Auch ein eigenes Sicherungsumfeld ist bei SwipeStox nicht vorhanden
  • Leader werden pro gehandeltem Lot mit 1 US-Dollar belohnt
  • Kopieren und Kommentieren ist möglich
  • Ein umfangreiches Bildungsangebot erleichtert Anfängern den Einstieg

Allgemeiner Risikohinweis: Die Finanzprodukte des Unternehmens sind mit einem hohen Risiko
verbunden und können zum Verlust des investierten Kapitals führen. Sie sollten nie mehr
Geld investieren, als Sie zu verlieren bereit sind.

Jetzt direkt zu SwipeStox wechseln

Der SwipeStox Social Trading Test

Zahlungsverkehr: Der Broker entscheidet hierüber

Kunden, die mit SwipeStox Erfahrungen sammeln möchten, müssen sich dabei im Vorfeld für einen Partnerbroker des Unternehmens entscheiden, über welchen der eigentliche Handel vonstattengeht. Zur Auswahl stehen hierfür bislang bekannte Top-Broker wie FXCM und Admiral Markets – im Laufe der Zeit sollen selbstverständlich Partnerschaften mit zahlreichen anderen Anbietern entstehen. Bis dahin können sich die Trader beispielsweise unseren Admiral Markets Testbericht zunutze machen, um mehr über das Angebot des Unternehmens zu erfahren. Um über diese Broker handeln zu können, müssen allerdings sowohl die Leader, als auch die Follower zunächst eine Mindesteinlage auf ihr Handelskonto vornehmen.

Welche Transaktionsmethoden hierfür zur Verfügung stehen und ob Gebühren für die Ein- und Auszahlungen erhoben werden, ist dabei ebenso vom Partnerbroker abhängig wie die Höhe der Mindesteinlage ab. SwipeStox gibt allerdings an, dass Kunden bei den Partnerbrokern des Unternehmens Handelskonten bereits ab einer Einlage von 100 US-Dollar eröffnen können. Bevor Kunden mit dem Social Trading über SwipeStox Erfahrungen sammeln, sollten sie sich dementsprechend genauer mit dem Angebot der Partnerbroker auseinandersetzen.

Kundenservice: Interessante Ergebnisse im SwipeStox Test

Der SwipeStox Test hat ein sehr positives Ergebnis in Bezug auf den Kundenservice des Unternehmens hervorgebracht. In erster Linie kann SwipeStox dabei im Test durch sein kostenfreies und unverbindliches Demokonto überzeugen, das leider bislang nicht jeder Anbieter aus dem Social Trading Vergleich mitbringt: User, die mit SwipeStox Erfahrungen sammeln möchten, können sich hierfür ein kostenloses und unverbindliches Demokonto zunutze machen, das komplett ohne zeitliche Beschränkung verfügbar ist. Interessierte Kunden können sich das virtuelle Kapital in Höhe von 5.000 US-Dollar zunutze machen, um Erfahrungen mit dem Social Trading zu sammeln und sich eine SwipeStox Meinung zur Benutzerfreundlichkeit der App zu machen. Dieses Demokonto ist zudem selbst dann verfügbar, wenn der Kunde bereits ein Live-Konto eröffnet hat.

Neben dem Demokonto hat das Serviceangebot noch mehr zu bieten, was wir in unserem SwipeStox Erfahrungsbericht festhalten können: User können sich per E-Mail oder direkt von der App aus per Chat an den deutschsprachigen Kundensupport des Unternehmens wenden und sich darüber hinaus auch die FAQ des Unternehmens zunutze machen, die allerlei wertvolle Informationen zum Angebot von SwipeStox liefern können. Zu den FAQ gehören darüber hinaus schriftliche Leitfäden für die Kontoeröffnung und den Börsenhandel sowie hilfreiche Videokurse, die wir ebenfalls im SwipeStox Test unter die Lupe nehmen konnten. Der Blog des Unternehmens rundet das Serviceangebot schließlich ab – allerdings sollten die Kunden beachten, dass die Posts hier ausschließlich in englischer Sprache verfügbar sind und dass man darüber hinaus nicht mit regelmäßigen Aktualisierungen rechnen kann.

Auch ein englischsprachiger Blog gehört zum Serviceangebot von SwipeStox

Handelsplattform: Die SwipeStox Erfahrungen sind positiv

Wie wir bereits festhalten konnten, können die Kunden das Demokonto nutzen, um sich eine SwipeStox Meinung zur Benutzerfreundlichkeit der App zu bilden. Im Test hat diese sich als sehr anwenderfreundlich erwiesen: Alle Buttons sind auf die Verwendung per Fingertipp ausgelegt und mit einer Wischbewegung können Follower zwischen Leadern und deren Trades hin und her wechseln. Auch die Webseite des Unternehmens lässt im Grunde keine Wünsche offen, da sich die Verwendung als simpel erweist und da man grundsätzlich alle wichtigen Informationen schnell und einfach finden kann – im Zweifelsfall kann man sich hierfür auch getrost die FAQ zunutze machen.

Im SwipeStox Erfahrungsbericht können wir zudem festhalten, dass sich gerade die Follower an einem besonders hohen Maß an Benutzerfreundlichkeit erfreuen können: Das Leaderboard ermöglicht es ihnen, sich einen Überblick über die erfolgreichsten Signalgeber zu verschaffen und diese nach den persönlichen Kriterien zu filtern. Auf diese Weise finden sowohl chancen-, als auch sicherheitsorientierte Follower genau den Leader, der zu ihnen passt.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Jetzt direkt zu SwipeStox wechseln

Handelskonditionen: Die genauen Konditionen sind vom Broker abhängig

Neben dem Sicherungsumfeld sind auch die Konditionen im SwipeStox Test von besonders großer Bedeutung – allerdings müssen wir diesbezüglich festhalten, dass die Meinungen zu den Konditionen des Unternehmens nicht von SwipeStox selbst abhängig sind: Tatsächlich entscheiden nämlich die Partnerbroker darüber, wie die Handelskonditionen aussehen sollen.

SwipeStox hat indes keinen Einfluss darauf, wie die Spreads, Kommissionen und Transaktionsgebühren der Broker ausfallen – ganz im Gegenteil: Das deutsche Unternehmen berechnet seinen Kunden selbst überhaupt keine Gebühren, sondern ermöglicht stattdessen sowohl den Leadern, als auch den Followern ein kostenfreies Social Trading. Die SwipeStox Erfahrung zeigt jedoch, dass auch das deutsche Unternehmen selbst irgendwie seine Rechnungen zahlen muss – hierfür erhält der Anbieter jedoch einen Teil des Spreads, der vom Broker veranschlagt wird.

Für den User selbst entstehen demnach keinerlei Mehrkosten, was zu einer positiven SwipeStox Meinung beiträgt. Trotzdem sollten es sich die User, bevor sie Erfahrungen mit SwipeStox sammeln können, auf keinen Fall nehmen lassen, die Konditionen der Partnerbroker unter die Lupe zu nehmen. Auf diese Weise können sie sich nämlich ein Bild von den anfallenden Kosten machen und sich schließlich für den Anbieter mit den attraktivsten Konditionen zu entscheiden.

Regulierung: Als Vermittler ist keine Regulierung nötig

Nicht nur bei Anbietern wie Tradeo oder ZuluTrade aus unserem Vergleich, sondern auch beim Social Trading über das deutsche Unternehmen aus unserem Test ist es von großer Bedeutung, dass SwipeStox seriös arbeitet. Während beispielsweise die ZuluTrade Erfahrung diesbezüglich ein recht eindeutiges Ergebnis hervorbringt, sieht das Ganze bei SwipeStox etwas anders aus: SwipeStox selbst agiert nicht als Broker – dementsprechend bringt das Unternehmen keine zuverlässige Regulierung und keine umfassende Einlagensicherung mit. Da SwipeStox lediglich als Vermittler agiert, kommt das Unternehmen zu keinem Zeitpunkt in Kontakt mit den Kundengeldern und auch gefälschte Kurse können vom deutschen Unternehmen nicht geliefert werden, da die Kursdarstellung dem Partnerbroker obliegt.

Letztendlich entscheiden demnach die Partnerbroker des Anbieters darüber, ob SwipeStox seriös arbeitet oder nicht. Aus diesem Grund sollten Interessierte, die dem Social Trading über SwipeStox nachgehen möchten, im Vorfeld unbedingt auch die Partnerbroker unter die Lupe nehmen, um sicherzustellen, dass sie über einen seriösen Broker handeln können. In unserem umfangreichen Anbietervergleich für den CFD Handel sind indes wichtige Infos über die Partnerbroker von SwipeStox zu finden.

Das Social Trading mit SwipeStox erweist sich auf vielerlei Weisen als vorteilhaft

Basiswerte: Forex, CFDs und Indizes werden geboten

Der SwipeStox Social Trading Test zeigt es: Für einen erfolgreichen Handel spielen nicht zuletzt auch die verfügbaren Basiswerte eine wichtige Rolle: Jede Produktgruppe und insbesondere jedes Finanzprodukt weist unterschiedliche Vor- und Nachteile auf, die erfahrene Trader für die Gestaltung einer erfolgreichen Handelsstrategie nutzen. Aus diesem Grund ist es von großer Bedeutung, dass auch für das Social Trading über SwipeStox eine große Auswahl an handelbaren Basiswerten verfügbar ist. Unser Test hat diesbezüglich gezeigt, dass die Partnerbroker des Unternehmens den Kunden den Handel von Währungen, CFDs, Indizes und Rohstoffen ermöglichen. In naher Zukunft sollen darüber hinaus auch physische Wertpapiere in die Angebotspalette des Unternehmens aufgenommen werden.

Im SwipeStox Erfahrungsbericht können wir dabei festhalten, dass auch hierbei ebenfalls die Partnerbroker des Unternehmens maßgeblich darüber entscheiden, welche Basiswerte den Kunden für das Social Trading zur Verfügung stehen und auf welche Produkte sie verzichten müssen. Um sich genauer mit dem Basiswerteangebot auseinanderzusetzen, das den Usern bei SwipeStox zur Verfügung steht, darf demnach ein Blick auf das Angebot von Partnerbrokern wie Admiral Markets und FXCM nicht fehlen.

Jetzt direkt zu SwipeStox wechseln

Bonus: Leader erhalten 1 US-Dollar pro Lot

Bei SwipeStox werden die Leader für ihren Erfolg vom Broker mit einem Bonus belohnt: Pro gehandeltem Lot seiner Follower erhält der Leader 1 US-Dollar vom Broker als Vergütung. Je mehr Follower der Trader vorweisen kann, desto höher fällt demnach auch seine Vergütung aus – doch Vorsicht: Ein bekanntes Manko dieses Vergütungsmodells handelt vom Risiko, das die Trader dadurch häufig eingehen. Positive Ergebnisse versprechen nämlich einen höheren Rang im Leaderboard, was in der Regel abermals mit einer steigenden Anzahl an Followern einhergeht. Im SwipeStox Social Trading Test können wir also festhalten: Um diese positiven Ergebnisse zu erzielen, gehen die Trader nicht selten hohe Risiken ein, die zwar hohe Gewinne und eine gute Performance, gleichzeitig jedoch auch ebenso hohe Verluste mit sich bringen können. Follower, die einem verlässlichen Trader folgen möchten, sollten demnach die Suchergebnisse im Leaderboard entsprechend filtern.

Abgesehen von der Vergütung, die den Signalgebern für ihre Erfolge versprochen wird, hält SwipeStox bislang jedoch keine anderen Boni bereit. Dementsprechend müssen die Kunden des Unternehmens auf Einzahlungs-, Neukunden- und Werbeboni verzichten. Ob sich dies im Laufe der Zeit ändern wird, wird sich noch zeigen – allerdings können die User stattdessen häufig bei ihrer Kontoeröffnung bei einem der Partnerbroker von Boni profitieren.

Statt eines Bonus‘ können Kunden sich das Bildungsangebot von SwipeStox zunutze machen

Premium-Mitgliedschaft: der SwipeStox Social Trading Test zeigt – Nicht bei SwipeStox

Nicht selten werden von Brokern Premium- oder VIP-Konten geboten, welche Kunden in der Regel ab einer Einzahlung in bestimmter Höhe mit bestimmten Vorteilen und Boni für ihre Mitgliedschaft belohnen. Solche Kontomodelle sind jedoch bei SwipeStox nicht vorhanden, wie unser Erfahrungsbericht gezeigt hat: Da die Kunden ihre Einzahlung nicht auf ein SwipeStox-Konto vornehmen, sondern stattdessen ihr Handelskonto beim Partnerbroker liquidieren, besteht für SwipeStox auch überhaupt keine Möglichkeit, die Qualifizierung der Kunden für ein mögliches VIP-Konto zu prüfen.

Allerdings gilt auch hier, wie der SwipeStox Social Trading Test zeigt: Möchte man Vorteile genießen, dann von Seiten des Partnerbrokers. Legt man demnach Wert auf eine Premium-Mitgliedschaft, muss man sich bei Brokern wie Admiral Markets oder FXCM darüber erkundigen. Hier wird nämlich das Trading-Konto eröffnet, auf dieses Konto erfolgt die Einzahlung und dieser Broker stellt auch die Handelsplattform zur Verfügung, über welche der eigentliche Handel überhaupt vonstattengeht.

Allerdings können die Kunden von SwipeStox trotzdem von einigen Vorteilen profitieren, die mit einer besonderen Stellung einhergehen – für reine Trader sind diese Vorteile jedoch eher uninteressant. SwipeStox ist nämlich nach wie vor auf der Suche nach neuen Partnern: Da das Unternehmen erst seit 2020 existiert und bislang nur eine sehr kleine Auswahl an Partnerbrokern vorweisen kann, ruft SwipeStox andere Broker auf seiner Webseite dazu auf, eine Partnerschaft mit dem Social Trading Broker einzugehen. Hierfür wird auch das Onboarding bzw. die Verknüpfung des Brokers mit SwipeStox auf der Webseite des Unternehmens genau beschrieben, damit dabei auch nichts schiefgehen kann. Darüber hinaus hat SwipeStox nach wie vor auch Jobs an Interessierte zu vergeben – genauere Infos dazu sind auf der Webseite des Anbieters zu finden.

Mobil immer dabei sein

Auf den ersten Blick ist das Kozept von SwipeStox wirklich interessant. Der Handel über eine Trading-App bietet Händlern gleich mehrere Vorteile. In der heutigen Zeit ist man ständig unterwegs und es ist ganz besonders anstregend, sich über den Browser ständig in das eigene Konto einzuloggen und dann auf einer kleinen Bildschirmfläche alles durchzuführen. Mit einer App haben viele Broker das Problem gelöst, gerade in Bezug auf das Social Trading ist genau dieses Angebot jedoch bisher noch immer wenig ausgebaut.

Das Start-up mit seinem Sitz in Frankfurt am Main hat diese Problematik erkannt und mit seinem Konzept schnell überzeugen können. Die Idee, rein mit einer App als Vermittler aufzutreten und damit den Tradern eine mobile Plattform zu bieten, kommt gut an. Warum? Weil es so einfach immer möglich ist, von unterwegs mit einem hohen Komfort agieren zu können. Aber das ist noch nicht alles. In unserem SwipeStox Test waren wir vor allem deshalb beeindruckt, weil hier eine wirklich interessante Technik dahintersteht.

Neben der Möglichkeit, mit verschiedenen Tradern und Mitgliedern Inhalte nicht nur teilen, sondern auch diskutieren zu können, kommt hier auch der Fingerabdruck zum Einsatz. Die Funktionsweise ist einfach. Wer Trades überspringen möchte, der wischt nach links. Ein Wisch nach rechts sorgt dafür, dass die Trades erst einmal gespeichert werden. Ideal für alle, die später noch einmal in Ruhe durch die Trades gehen möchten. Über den Fingerabdruck können die Trades dann sogar in Echtzeit direkt kopiert werden. Das heißt, hier braucht es nicht viel Aufwand, um auch agieren zu können.

Mit SwipeStox Geld verdienen

Geld lässt sich bei dem Anbieter nicht nur dadurch verdienen, dass Trades kopiert werden können. Wer bereit ist, seine eigenen Trades zu veröffentlichen und erfolgreich ist, der kann durchaus ein stetiges Zusatzeinkommen erhalten. Wichtig ist es nur, dass die Trades auch kopiert werden. Der Trader erhält dann eine Umsatzbeteiligung. Je mehr Trades also kopiert werden, desto höher auch das Einkommen. Bisher haben sich mehr als 150.000 Nutzer hier schon registriert und die Tendenz ist steigend.

  1. Kostenloses und unverbindliches Demokonto
  2. Kostenlose Kontoführung
  3. Mobile Trading App für iOS und Android Geräte
  4. Seriöse Partnerbroker wie FXCM und Admiral Markets
  5. Leader werden pro gehandeltem Lot mit 1 US-Dollar belohnt
  1. Konditionen abhängig von Partnerbrokern
  2. Nur wenige Partnerbroker

Fazit: Die SwipeStox Meinungen sind weitestgehend positiv

Zu guter Letzt können wir in unserem Fazit festhalten, dass die Kundenmeinungen zum Angebot von SwipeStox in der Regel recht positiv ausfallen: Das deutsche Unternehmen kann durch eine kostenfreie Verfügbarkeit und insbesondere durch sein umfangreiches Serviceangebot überzeugen, das neben einem unverbindlichen und kostenfreien Demokonto auch eine umfangreiche FAQ und ein anfängerfreundliches Bildungsangebot umfasst. Darüber hinaus hat der SwipeStox Test gezeigt, dass viele Faktoren vom Partnerbroker abhängig sind, für den sich der Kunde entscheidet – dazu gehören beispielsweise die Konditionen, Boni und die Höhe der Mindesteinlage. Aufgrund dessen sollten interessierte Trader nicht nur SwipeStox im Test genau unter die Lupe nehmen, sondern sich darüber hinaus auch genauer mit dem Angebot der Partnerbroker auseinandersetzen.

SwipeStox Test: Deine Erfahrungen & Meinungen zählen!

SwipeStox INHALTSVERZEICHNIS
1. SwipeStox Erfahrungen: Konditionen unter der Lupe

Bei SwipeStox handelt es sich um ein Social Trading App, die den Händlern das Investieren in Indizes, CFDs und Währungen von unterwegs aus ermöglicht. Diese App ist zurzeit für Android und iOS erhältlich und kann mit Konten bei Brokern wie „Hanseatic Brokerhouse“, „One Financial Markets“ und „FXCM“ verknüpft werden. Obwohl die Anzahl der Broker, die mit SwipeStox zusammenarbeiten, bislang noch sehr überschaubar ist, sollen im Laufe der Zeit Partnerschaften mit zahlreichen anderen Online Brokern eingegangen werden. Da SwipeStox erst 2020 gegründet wurde, kann man über dieses überschaubare Angebot noch hinwegsehen – doch wie verlief die Entwicklung der üblichen Bereiche? Welche Konditionen kommen auf die Kunden zu, die mit SwipeStox Erfahrungen sammeln möchten? Wie sieht das Serviceangebot des Unternehmens aus? Und wie erfahren ist die Community? Diesen und weiteren Fragen sind wir hier auf den Grund gegangen!

Doch unsere Erfahrungen mit SwipeStox sind hier bei Qomparo kaum relevant – was zählt, ist deine Meinung zu SwipeStox und das Ergebnis aus deinem persönlichen Test! Wenn du das Frankfurter Unternehmen bereits unter die Lupe nehmen konntest, dann lass uns und andere potenzielle Kunden mit deiner individuellen Bewertung an deiner Meinung teilhaben!

SwipeStox Erfahrungen im Überblick

  • Über 150.000 Nutzer kann SwipeStox bereits vorweisen
  • Bislang arbeitet das Unternehmen mit drei Brokerhäusern zusammen
  • Weitere Broker sollen im Laufe der Zeit folgen
  • SwipeStox selbst agiert nicht als Broker
  • Stattdessen verknüpft die App die sogenannten Leader und die Follower

Auf einen Blick

SwipeStox Erfahrungen: Konditionen unter der Lupe

Der Social Trading Vergleich hat bereits gezeigt, dass die meisten Social Trading Anbieter durch kundenfreundliche Konditionen überzeugen können: Entweder werden nur geringe umsatzabhängige Gebühren gefordert (insbesondere von den Signalgebern) oder die Gebührengestaltung obliegt einzig und allein dem zuständigen Broker. Dies ist auch bei SwipeStox nicht viel anders: Die App kann kostenfrei auf Smartphones und Tablets mit Android- oder iOS-Betriebssystem heruntergeladen werden und auch die Nutzung der Plattform ist mit keinerlei Kosten verbunden.

SwipeStox arbeitet direkt mit Brokern zusammen und wird durch einen Anteil am Bid / Ask-Spread der platzierten Trades der Kunden vergütet. Für diesen bleiben die Spreads allerdings auf demselben Niveau – dabei ist es irrelevant, ob der Kunde als Follower oder als Leader auftritt. Möchte man sich dementsprechend genauer mit den Kosten auseinandersetzen, die für das Social Trading über SwipeStox anfallen, muss man sich an seinen Broker wenden.

Der Broker ist entscheidend

Auch die Höhe der Mindesteinlage und die Einzahlung selbst sind vom fraglichen Broker abhängig. In der Regel kann man Konten bei Online Brokern schon ab etwa 100 Euro eröffnen – empfehlenswert ist es jedoch, bei mehreren Hundert Euro als Einlage zu starten, um auch vorübergehende Verlustphasen verkraften zu können. Wie immer gilt auch hier: Je mehr, desto besser. Die Einzahlungen gehen indes meist per Banküberweisung oder Kreditkarte vonstatten – auch Online-Bezahldienste wie PayPal, Neteller oder Skrill werden mittlerweile von immer mehr Brokern angeboten.

Zu den Konditionen bei SwipeStox gehören allerdings nicht nur die Kosten: Auch die Vergütung der Kunden muss beachtet werden. Follower werden zwar vom Unternehmen nicht für den Handel vergütet – diese können hingegen stattdessen vom Wissen der Masse profitieren und beim Kopieren der Trades erfahrener Händler stattliche Gewinne einfahren. Der Trader selbst indes kann sein Wissen und seine Erfolge mit anderen Händlern und nicht zuletzt auch mit institutionellen Investoren teilen, die er auf diese Weise von seiner Handelserfahrung überzeugen kann.

Videos zu SwipeStox

Erfolgreiche Trader werden belohnt

Darüber hinaus erhalten die Leader bei SwipeStox einen Bonus, dessen Höhe sich nach der Anzahl der kopierten Trades und nach dem Kapital richtet, das die Follower in das Kopieren dieser Trades investiert haben. Das Volumen wird dabei in Lot gemessen. Pro gehandeltem Lot der Follower erhält der Leader von SwipeStox eine Vergütung von 1 US-Dollar. Sowohl die Leader, als auch die Follower, die mit SwipeStox Erfahrungen sammeln möchten, sollten darauf achten.

SwipeStox tritt im Grunde lediglich als Vermittler auf, weshalb die Gestaltung der Konditionen vom fraglichen Broker abhängt, bei welchem der Kunde sein Konto unterhält. Dieser legt die Trading-Gebühren, die Mindesteinlage und die Einzahlungsmethoden fest. SwipeStox selbst kann kostenfrei genutzt werden und darüber hinaus erhalten die Leader eine Vergütung in Höhe von 1 US-Dollar pro gehandeltem Lot der Follower.

Was hältst du von den Konditionen aus dem SwipeStox Test? Gib uns einen Einblick in die SwipeStox Meinungen der Kunden, indem du hier auf Qomparo kostenlos und unverbindlich deine Bewertung abgibst!

Kunden müssen ihren SwipeStox-Account mit einem Konto bei einem der Partnerbroker verbinden

Service und Support bei SwipeStox im Test

Auch die Kunden bzw. die User von SwipeStox möchten sich bei Fragen und Problemen auf einen deutschsprachigen und gut erreichbaren Kundensupport erreichen. Ein solcher Kundensupport ist auch tatsächlich vorhanden – Trader können ihn von der SwipeStox-App aus entweder per E-Mail oder über eine Chat-Funktion erreichen. Darüber hinaus umfasst das Serviceangebot des Unternehmens eine umfangreiche FAQ, in welcher alle wichtigen Fragen und Antworten zum Angebot und zum Konzept von SwipeStox beantwortet werden. Die FAQ teilt sich dabei in insgesamt vier Bereiche auf:

  • SwipeStox FAQs
  • Los geht’s
  • Video Tutorials
  • Trading Bootcamp

Zur FAQ gehören demnach nicht nur die am häufigsten gestellten Fragen und die dazugehörigen Antworten, sondern auch Leitfäden für die Eröffnung eines Kontos bei SwipeStox und für den eigentlichen Wertpapierhandel. Darüber hinaus sind hier auch Videokurse vorhanden, was aus der FAQ grundsätzlich auch ein Bildungsangebot macht.

Abgerundet wird das Serviceangebot schließlich durch einen Blog, in dem alle wichtigen Fragen und Themen rund um den Börsenhandel genau behandelt werden. Über den Sommer hinweg haben hier allerdings keine Aktualisierungen stattgefunden, weshalb User nicht regelmäßig mit neuen Artikeln rechnen sollten. Darüber hinaus bringt der Blog von SwipeStox einen weiteren Nachteil mit: Der Blogs ist bislang ausschließlich in englischer Sprache verfügbar.

Sicherheit bei SwipeStox im Detail

Darüber hinaus gibt es auch in Bezug auf die Sicherheit bei SwipeStox einige Punkte zu beachten: Beim CFD- oder Forex Vergleich achtet man in der Regel insbesondere auf die Regulierung und die Einlagensicherung des Unternehmens, um einen sicheren Umgang mit Kundengeldern und –Daten sicherstellen zu können. Hierauf müssen die User bei SwipeStox allerdings verzichten: Das deutsche Unternehmen tritt ausschließlich als Vermittler auf, der die Signalgeber und die Follower verbindet. Dabei kommt SwipeStox theoretisch nie in Kontakt mit den Kundengeldern, weshalb eine Regulierung oder Einlagensicherung hier auch keinen Sinn macht. Stattdessen können sich die Kunden allerdings auf das Sicherungsumfeld ihres Brokers vertrauen, der eine zuverlässige Regulierung und eine umfassende Einlagensicherung mitbringen sollte.

Bei Fragen und Problemen können die User den deutschsprachigen Support von SwipeStox direkt von der App aus per E-Mail oder Chat kontaktieren. Alternativ ist auf der Webseite des Unternehmens auch eine umfangreiche FAQ vorhanden, die nicht nur die häufigsten Fragen beantwortet, sondern die darüber hinaus auch als Bildungsangebot fungiert. Um ihre Sicherheit müssen die User dabei nicht besorgt sein, das SwipeStox als reiner Vermittler keinen Zugriff auf die Kundengelder hat.

Bist du mit dem Supportangebot von SwipeStox zufrieden? Oder wünschst du dir noch weitere Funktionen? Lass uns an deiner Meinung und nicht zuletzt auch an deiner SwipeStox Erfahrung teilhaben, indem du hier auf Qomparo kostenlos und unverbindlich deine Bewertung abgibst!

Der SwipeStox Blog ist leider nur in englischer Sprache verfügbar

Wie sehen die SwipeStox Meinungen zur Community aus?

Bislang sind nur wenige Meinungen zur Community bekannt, mit denen Trader in einem SwipeStox Test Erfahrungen sammeln könnten. Als vorteilhaft erweist es sich für die User jedoch, dass trotz der Tatsache, dass die Gründung von SwipeStox erst kürzlich erfolgte, bereits über 150.000 User dem Social Trading über die neuartige App nachgehen. Dazu gehören sowohl Trader, als auch Signalgeber, die sich die Funktionen von SwipeStox für den sozialen Handel zunutze machen.

Um den richtigen Trader für ihre persönlichen Anforderungen und Bedürfnisse zu finden, können Follower das sogenannte Leaderboard nutzen. Hier werden die erfolgreichsten Trader aufgeführt – entscheidet sich der Kunde für einen dieser Trader, ist die Chance, dass er erfolgreiche Positionen beim Social Trading eingehen kann, besonders hoch. Nähere Informationen, die insbesondere für erfahrenere Follower von Nutzen sein können, sind darüber hinaus im Trader-Profil der Leader zu finden.

Wie werden die besten Trader gefunden?

Das Leaderboard setzt sich aus den erfolgreichsten Tradern zusammen, die ein Algorithmus von SwipeStox ermittelt hat. Hier werden die erfolgreichsten Trades hervorgehoben und das Alter der Erfolgsgeschichte und das dazugehörige Risikomanagement werden zudem durch ein Bonus-System bewertet. Der Signalgeber steigt abhängig von seiner Performance, dem Alter seiner Erfolgsgeschichte und dem Risikomanagement im Ranking auf oder ab. Legt man als Trader Wert auf ein geringes Risiko und ein hohes Maß an Nachhaltigkeit, kann man die Anbieter nach diesen Kriterien filtern – dies gilt selbstverständlich auch umgekehrt für Signalgeber mit höheren Risiko- und Gewinn-Chancen, bei denen der Schwerpunkt auf dem größten Profit liegt. Durch eine ausgefeilte Diversifikation des Portfolios kann der Follower sicherstellen, bei geringem Risiko möglichst hohe Gewinne zu erzielen.

Die Community von SwipeStox umfasst über 150.000 User, zu denen sowohl Follower, als auch Signalgeber gehören. Um als Follower den besten Signalgeber zu finden, kann man sich das Leaderboard zunutze machen, indem die besten Trader im Ranking aufgeführt werden. Ein Algorithmus legt die Erfolgsrate der Signalgeber fest – genaue Infos zu den Tradern sind in deren Profilen zu finden und auch das Filtern des Rankings ist selbstverständlich möglich.

Welches Ergebnis konntest du in deinem SwipeStox Test in Bezug auf die Community des Unternehmens verzeichnen? Lass uns an deinen Erfahrungen teilhaben, indem du hier auf Qomparo kostenlos und unverbindlich deine individuelle Bewertung abgibst!

Über 150.000 User sind mittlerweile bei SwipeStox angemeldet

Unser Fazit: Die Social Trading App wächst stetig

Abschließend können wir in unserem Fazit festhalten, dass die SwipeStox App schon jetzt ein umfassendes Angebot für das Social Trading vorweisen kann: Über 150.000 User sowie die Zusammenarbeit mit bekannten Brokern wie FXCM, Admiral Markets oder XTB, die trotz des kurzen Bestehens des Unternehmens gewährleistet wird, spricht für das Unternehmen. Viele Faktoren, zu denen beispielsweise die Konditionen und die Einzahlungsmethoden gehören, sind allerdings vom fraglichen Broker abhängig – ebenso wie das Sicherungsumfeld, das bei SwipeStox als Vermittler nicht gegeben ist.

Wie sehen deine Erfahrungen mit SwipeStox aus? Verrate uns, wie das Unternehmen in deinem persönlichen Test abschneiden konnte, indem du hier unverbindlich und kostenlos deine individuelle Bewertung veröffentlichst!

NAGA Markets Erfahrungen 2020 – Der Online Broker im Test mit Erfahrungsbericht!

Über NAGA Markets:

Wie die NAGA Markets Erfahrungen zeigen, gehört der Broker zur renommierten NAGA Group, die seit ihrer Gründung 2020 etliche Meilensteine in der Unternehmenshistorie setzen konnte. Im April 2020 wurde die später preisgekrönte Plattform NAGA Trader eingeführt. Außerdem können die Kunden seit Juli 2020 die zahlreichen Angebote der NAGA Akademie nutzen. Das Unternehmen ist für sein umfangreiches Handelsangebot mit über 600 CFDs ebenso bekannt wie durch die Einführung von NAGA Coin und NAGA Wallet.

NAGA Markets: das Angebot im Überblick

  • Mehr als 600 CFDs handelbar
  • Über 40 Währungspaare für Trader
  • 6 Kontomodelle, auch ohne Mindesteinzahlung
  • Durch CySEC regulierter Broker
  • Umfangreiches Weiterbildungsangebot über eigene Trading-Akademie
  • Preisgekrönte Handelsplattform NAGA Trader
  • Handelsplattform für Smartphone, Tablet oder Webtrader
  • Mitglied im Einlagensicherungsfonds
  • Social Trading ermöglicht das Kopieren von anderen Tradern
  • Linken, Teilen und Kopieren von Trades
  • Als erfolgreicher Händler Provisionen durchs kopiert-werden erhalten

Jetzt direkt zu Naga Markets

1.) Regulierung und Einlagensicherung: CySEC-regulierter Broker

Wer eigene NAGA Markets Erfahrungen sammeln möchte, achtet natürlich auf ein rechtlich abgesichertes Umfeld beim Broker. Deshalb schauen wir im Test genauer hin: Das Unternehmen ist durch die Aufsichtsbehörde und Regulierungsbehörde für Wertpapierdienstleistungsunternehmen in Zypern zugelassen und wird von der Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC) reguliert. Die Behörde ist Mitglied der European Securities and Markets Authority (ESMA) und bietet damit im EU-Raum eine Rechtsgrundlage für das bereitgestellte Handelsangebot des Brokers. NAGA Markets erhielt die Lizenz grenzüberschreitend, sodass Investition- und Nebenleistungen bereitgestellt werden können. Trader haben damit die rechtlichen Rahmenbedingungen für das Handelsangebot rund um Forex und CFDs.

MiFID

Der Broker hält sich nach unseren Erfahrungen im NAGA Markets Test an die Markets in Financial Instruments Directive (MiFID), die am ersten November 2007 in Kraft traten. Ziel soll es sein, die Märkte für Finanzinstrumente und die Bereitstellung von Wertpapierdienstleistungen sowie -aktivitäten im EWR zu regeln. Damit haben die Trader eine weitere Absicherung beim Handel hinsichtlich der Einhaltung rechtlicher Rahmenbedingungen.

Einlagensicherung

NAGA Markets ist Mitglied im Einlagensicherungsfonds; damit sind die Kundengelder bis zu einer gewissen Summe abgesichert. Somit ist das Kapital der Trader im Falle der Insolvenz des Brokers nicht zu 100 Prozent verloren.

NAGA Markets wird von der zypriotischen CySEC reguliert

NAGA Markets ist durch die CySEC reguliert und verfügt über eine grenzüberschreitende Lizenz für die Bereitstellung von Investition- und Nebenleistungen. Außerdem hält sich der Broker an weitere Vorschriften, wie beispielsweise die European Markets in Financial Instruments Directive (MiFID). Trader haben damit die Gewissheit, dass die rechtlichen Rahmenbedingungen für das Handelsangebot und die Aktivitäten beim Broker vorliegen.

2.) Handelsangebot: Forex- und CFD-Handel im Fokus

Trader, die bei NAGA Markets Forex handeln möchten, erhalten nach unseren Erfahrungen eine Auswahl von mehr als 40 Währungspaaren. Der Fokus liegt auf den Majors, aber es sind auch Minors zu finden. Die Anleger handeln die Devisen ohne Gebühren über die eigene Handelsplattform des Brokers oder den MT4. Für eine bessere Übersicht und Auswahl sorgt die alphabetische Auflistung der einzelnen Währungen. Ganz oben steht Australian Dollar vs. Canadian Dollar. Die Trader können außerdem ganz gezielt nach Währungspaaren suchen und dafür die Suchfunktion nutzen. Der Euro kann gegen über zehn Währungen gehandelt werden. Anleger, die USD handeln möchten, haben sogar eine Auswahl von über 14 Währungspaaren.

Mehr als 600 CFDs

Wie die NAGA Markets Erfahrungen zeigen, liegt der Fokus des Brokers auf dem CFD-Angebot. Die Auswahl der CFDs auf Aktien beträgt weit über 600. Wer in CFDs auf Indizes investieren möchte, findet elf Angebote. Die Kosten für den CFD-Handel sind vergleichsweise günstig, sodass die Trader schon mit wenig Kapital den Handelseinstieg finden. Zusätzlich zu Forex und CFDs können die Anleger in weitere Finanzprodukte investieren, darunter ETFs, Futures und Kryptowährungen. Damit ist das Handelsangebot des Brokers enorm und äußerst vielseitig.

Das Angebot für den Forex-Handel liegt bei über 40 Währungspaaren. Noch umfangreicher ist das Angebot für den CFD-Handel. Trader können in über 600 CFDs auf Aktien, Indizes oder andere Finanzinstrumente investieren.

Jetzt direkt zu Naga Markets

3.) NAGA Markets Test: Handelskonditionen & Mindesteinlage

Im NAGA Markets Test werfen wir auch einen Blick auf die Handelskonditionen. Wer bei NAGA Markets Forex handeln möchte, muss keine Gebühren zahlen. Allerdings variieren die Margin-Anforderungen, sie liegen zwischen 3,33 Prozent und 5,00 Prozent. Die Kosten für den CFD-Handel sind ebenfalls unterschiedlich. Die Margin-Anforderung liegt hier bei 20,00 Prozent für CFDs auf Aktien; die Handelsgebühr für Trader beträgt 0,10 Prozent. Wer CFDs auf Indizes handeln möchte, hat eine geringere Margin-Anforderung zwischen 5,00 und 10,00 Prozent und handelt provisionsfrei.

NAGA Markets Erfahrungen: verschiedene Kontomodelle mit variabler Mindesteinlage

Es gibt bei NAGA Markets sechs verschiedene Kontomodelle, deren Leistungen und Konditionen deutlich variieren. Eine Mindesteinzahlung ist beim Basiskonto, dem Iron Trader-Konto, nicht erforderlich. Anders sieht es bei den weiteren Kontomodellen aus:

  • Bronze-Trader-Konto: Mindesteinzahlung 1.000 Euro
  • Silver-Trader-Konto: Mindesteinzahlung 5.000 Euro
  • Gold-Trader-Konto: Mindesteinzahlung 20.000 Euro
  • Diamond-Trader-Konto: Mindesteinzahlung 50.000 Euro
  • Crystal-Trader-Konto: Mindesteinzahlung 100.000 Euro

Weitere Unterschiede gibt es hinsichtlich der Kosten für die Ein- und Auszahlung. Diese entfallen erst ab dem Gold-Trader-Konto. Von den niedrigen Spreads für die Hauptinstrumente können nicht alle Anleger bei allen Kontomodellen profitieren, sondern erst ab dem Diamond-Trader-Konto.

Neben dem günstigen Devisenhandel bietet der Broker auch den CFD-Handel auf Aktien zu attraktiven Konditionen an

Die Handelskonditionen variieren deutlich. Forex kann gebührenfrei gehandelt werden, bei einigen CFDs fällt eine Handelsgebühr von 0,10 Prozent an. Bei der Mindesteinzahlung gibt es ebenfalls Unterschiede, abhängig vom Kontotyp beträgt sie zwischen 0 Euro und 100.000 Euro.

4.) Handelsplattform und mobiles Trading: preisgekrönte Trading App nutzen

Wer NAGA Markets Erfahrungen sammeln und dafür sein Smartphone oder Tablet nutzen möchte, kann hierzu eine preisgekrönte Anwendung nutzen. Die Kunden können mit der Social-Trading App bei NAGA Markets Forex, CFDs sowie Indizes handeln. Dafür reicht einfach das Wischen auf dem Display aus und schon können die Anleger die Trades ambitionierter und erfolgreicher Anleger kopieren. Die mobile Anwendung steht kostenfrei zur Verfügung und kann nach der Anmeldung für das Handelskonto genutzt werden. Erhältlich ist die Anwendung für iOS- sowie Android-Geräte und lässt sich zudem als Webtrader installieren. Die App ist für ambitionierte Trader und Trading-Einsteiger gleichermaßen konzipiert und verfügt über eine hohe Funktionalität. Die User sehen nicht nur aktuelle Nachrichten im Newsfeed, sondern auch die Handelsaktivitäten anderer Nutzer. Damit ist der Handel an über 700 Märkten weltweit möglich. Die Presse ist auf die souveränen Leistungen der mobilen Anwendung ebenfalls aufmerksam geworden. So titelte One Financial Markets: “Mit NAGA Trader (ehemals SwipeStox) können Trader Geld potenziell ‘on-the-go’ verdienen. Keine Strategiebewertung, nur gute und wertvolle Trades.”

NAGA Markets Test: Auch MT4 steht zur Verfügung

Die Erfahrungen aus dem Test zeigen, dass die Trader auch den MetaTrader 4 für ihre Handelsaktivitäten nutzen können. Hier gibt es ebenfalls eine entsprechende mobile Anwendung, die im jeweiligen Store zur Verfügung steht.

Es gibt eine eigene preisgekrönte App, mit der die Trader bei NAGA Markets Forex und andere Finanzinstrumente handeln können. Insgesamt haben sie damit Zugriff auf über 700 Märkte. Wer möchte, kann alternativ den MT4 für Handelsaktivitäten nutzen.

Jetzt direkt zu Naga Markets

5.) Kontoeröffnung & Einzahlung: in wenigen Minuten handelsbereit

Im NAGA Markets Test haben wir uns das Prozedere der Kontoeröffnung näher angeschaut. Wie aufwendig ist die Anmeldung und wie schnell können die Trader mit dem Handel beginnen? Die Registrierung eines Kontos kann bequem online durchgeführt werden. Die Anleger müssen sich zunächst entscheiden, welches Kontomodell sie nutzen möchten. Wer ohne Mindesteinzahlung agieren möchte, wählt dafür das Basiskonto für Iron-Trader. Alle anderen Kontomodelle erfordern eine höhere Mindesteinzahlung. Der Anmeldevorgang läuft nach unseren NAGA Markets Erfahrungen wie die meisten Registrierungen bei Brokern ab: Zunächst werden personenbezogene Daten abgefragt, dann muss die Verifizierung durch ein gültiges Ausweisdokument und den Adressnachweis erfolgen. Wer sich für ein Echtgeld-Konto entscheidet, muss dann die Mindesteinzahlung leisten, um aktiv traden zu können.

Kontokapitalisierung kostet bis zu 10 Euro

Die NAGA Markets Erfahrungen zeigen, dass die Einzahlung je nach Kontomodell 10 Euro kostet. Diese Kosten werden für die folgenden Konten erhoben:

Alle anderen Kontomodelle werden nicht mit Gebühren für die Kontokapitalisierung berechnet. Wie die Erfahrungen zeigen, stehen verschiedene Möglichkeiten zur Auswahl. Dazu gehören neben Visa und MasterCard auch Skrill, Neteller sowie Giropay und Maestro. Damit haben die Trader für ihre Kontokapitalisierung und die spätere Gewinnauszahlung mehrere Möglichkeiten.

Ein Blick auf die zahlreichen Zahlungsmethoden beim Broker

Die Kontoeröffnung findet ganz einfach online statt. Unterschiede gibt es jedoch bei der Mindesteinzahlung, die nur beim Basiskonto entfällt. Wer sein Konto kapitalisieren möchte, muss mit zusätzlichen Kosten rechnen (abhängig vom Kontotyp).

6.) Sind bei NAGA Markets Bonusangebote verfügbar?

Wir haben im Test ebenso nach entsprechenden Bonusangeboten geschaut. Viele Broker stellen ihren Tradern beispielsweise bei der Neuregistrierung attraktive Boni zur Verfügung. Wir haben jedoch keine aktuellen Angebote gefunden. Das muss aber nicht bedeuten, dass NAGA Markets künftig keine attraktiven Boni für treue User oder neue Kunden zur Verfügung stellt.

Geld verdienen als Lehrer oder Vermögensverwalter

Es gibt jedoch zahlreiche Möglichkeiten, wie Trader und ambitionierte Anleger von verschiedenen Aktionen profitieren können. Der Broker legt nach unseren NAGA Markets Erfahrungen einen großen Wert auf Bildung. Deshalb unterstützen zahlreiche Trainer die brokereigene Akademie. Wer hier die Anleger unterrichtet, kann sich mit Coaching zusätzlich Guthaben verdienen. Wer dazu nähere Informationen benötigt, wendet sich per E-Mail an den Kundensupport. Professionelle und zertifizierte Fondsmanager sind ebenfalls herzlich willkommen. Sie erhalten eine attraktive Vergütung, wenn sie ihr Wissen anderen Anlegern zur Verfügung stellen.

Die Erfahrungen zeigen, dass es aktuell keine Bonusangebote oder anderen Aktionen für neue Trader oder treue Kunden gibt. Dennoch ist es nicht ausgeschlossen, dass NAGA Markets künftig Boni für den Handel oder die Registrierung zur Verfügung stellt.

Jetzt direkt zu Naga Markets

7.) Stellt NAGA Markets ein Demokonto bereit?

Viele Trader möchten vor der eigentlichen Registrierung und der Einzahlung von Kapital mit einem Demokonto beginnen, um dem Broker näher kennenzulernen. Grundsätzlich ist dieses Vorgehen empfehlenswert, wenn die Anleger wenig Handelserfahrung besitzen oder das Demokonto zum Testen von Strategien nutzen möchten. Aus diesem Grund haben wir im Test geschaut, ob NAGA Markets ein kostenfreies Demokonto mit virtuellem Guthaben zur Verfügung stellt. Allerdings haben wir solch ein Modell nicht gefunden. Die Anleger haben die Möglichkeit, sich von der Handelsplattform NAGA Trader einen Überblick zu verschaffen und sich mit einem Gästekonto anzumelden. Damit sind allerdings keine Handelsaktivitäten möglich, denn virtuelles Guthaben wird nicht geboten. Vielmehr dient das Gästekonto dafür, sich über die Funktionalität und den Aufbau der Handelsplattform zu informieren.

Für Handelsaktivitäten echte Registrierung erforderlich

Trader, die handeln möchten, müssen sich mit einem der sechs Kontomodelle registrieren und dann Kapital einzahlen. Ein virtuelles Guthaben steht laut unseren Erfahrungen nicht zur Verfügung.

Neben einem Live-Konto bietet NAGA Markets auch ein Demokonto zur Verfügung

NAGA Markets bietet seinen Kunden kein Demokonto mit virtuellem Guthaben oder der Möglichkeit für den virtuellen Handel. Stattdessen gibt es ein Gästezugang, der jedoch nur für die Handelsplattform gilt, um sich einen Überblick über deren Aufbau und die Handelsangebote zu verschaffen. Aktive Trades sind nur mit einem der sechs Kontomodelle und einer Kontokapitalisierung möglich.

8.) Service, Support und Weiterbildung: eigene Akademie mit umfangreichen Angeboten

Das Weiterbildungsangebot ist enorm. Die Trader dürfen sich auf mehrsprachige Webinare durch erfahrene Pädagogen und Experten freuen. In der eigenen Akademie von NAGA Markets erfahren die Anleger, wie sie verschiedene Strategien nutzen können und was die Märkte bewegt. Dabei wird der Content genau auf den Wissenstand der Trader angepasst, sodass erfahrene und weniger erfahrene Trader gleichermaßen partizipieren. Die Angebote stehen weltweit online zur Verfügung und sind interaktiv aufgebaut. Um sich zu registrieren, klicken die Trader einfach auf den grünen „Registrieren“-Button in der Webinar-Übersicht und erhalten dann ein kostenloses Testkonto zu Übungszwecken. Damit können die Teilnehmer den Übungen während des Webinars aktiv folgen, und zwar ganz ohne Risiko.

Kundensupport 24/7 erreichbar

Wie die Erfahrungen zeigen, ist der Kundensupport auf vielen Wegen für die Trader erreichbar. Neben einer E-Mail-Adresse gibt es länderspezifische Telefonnummern. Der Support steht 24/7 zur Verfügung und hilft bei sämtlichen Fragen rund um das Angebot, das Trading und vielem mehr weiter. Ergänzt wird die Verfügbarkeit des Kundensupports durch einen umfangreichen FAQ-Bereich, bei dem bereits die wichtigsten Fragen im Vorfeld geklärt werden.

Bei NAGA Markets können die Anleger von einer eigenen Trading-Akademie profitieren. Es gibt zahlreiche mehrsprachige Webinare, die interaktiv gestaltet sind. Bei der Registrierung für ein Webinar erhalten die Anleger ein kostenloses Testkonto, um während der Lehrveranstaltung aktiv und ohne Risiko den Ausführungen der Coaches folgen können. Positiv ist ebenso der Eindruck vom Kundensupport, der 24/7 zur Verfügung steht.

Jetzt direkt zu Naga Markets

9.) NAGA Markets Meinungen der Fachpresse: positives Feedback, vor allem für Handelsplattform

Seit der Gründung 2020 konnte das Unternehmen einige Meilensteine in seiner Entwicklung setzen. Stetig stieg die Anzahl der Kunden und Finanzprodukte. Zahlreiche Projekte der NAGA Group, zu der auch NAGA Markets gehört, werden von renommierten Anteilseignern weltweit unterstützt. Dazu zählen beispielsweise:

  • FOSUN Group (chinesische Investmentgesellschaft)
  • Deutsche Börse AG
  • Hauck & Aufhäuser (Deutschlands zweitälteste Bank)

Das Unternehmen machte von sich reden, unter anderen mit der Einführung der NAGA Wallet im April 2020 und dem Verkauf der NAGA Coins Ende 2020. Ebenso erregen die Angebote von NAGA Markets und die ausgereifte Handelsplattform großes Interesse. Der ausgezeichnete Bedienkomfort und die hohe Funktionalität sorgten für positive Stimmen in den Medien. Yahoo Finance titelte über die App: “Die App bietet eine ganze Reihe sozialer Funktionen, darunter eine interaktive Bestenliste, Nachrichten, Chats sowie ein “Trader-Radar”, und besticht durch das elegante und einfache User Interface.”

Auch das Magazin Finance Magnates zog ein positives Feedback: “NAGA Trader ist unzweifelhaft eine viel unterhaltsamere Weise, wie man heutzutage auf Social Trading blickt.”

Viel positives Feedback für den NAGA Trader

Das Unternehmen ist aufgrund seiner raschen Weiterentwicklung seit Gründung 2020 bereits mehrfach in der Presse vertreten gewesen. Vor allem für die Handelsplattform NAGA Traders gab es positives Medienecho, unter anderem durch Yahoo Finance und One Financial Markets.

10.) Fazit: NAGA Markets mit großem CFD-Angebot zu attraktiven Konditionen

Anleger, die bei NAGA Markets Forex handeln möchten, können ohne Gebühren mehr als 40 Währungspaare traden. Dazu gehören die Majors und unzählige Exoten. Noch umfangreicher ist das Angebot für den CFD-Handel. Angeboten werden über 600 CFDs, wobei der Fokus auf den Wertpapieren liegt. Trader können jedoch auch in mehr als zehn CFDs auf Indizes investieren. Benötigt wird dafür ein Konto. Hier haben die Trader die Wahl aus sechs verschiedenen Kontomodellen, wobei nur das Basiskonto keine Mindesteinzahlung erfordert. Hinsichtlich der Handelskonditionen und Gebühren gibt es je nach Kontotyp laut den NAGA Markets Erfahrungen deutliche Unterschiede. So müssen die Trader für die Einzahlung gegebenenfalls 10 Euro pro Vorgang zahlen. Der Broker hinterlässt jedoch einen positiven Eindruck, wenn es um die Handelsplattform und das Weiterbildungsangebot geht. Die brokereigene Plattform, der NAGA Trader, wurde sogar ausgezeichnet und steht kostenfrei als mobile Anwendung oder Webtrader zur Verfügung. Anleger, die sich weiterbilden möchten, finden dafür in der eigenen Akademie unzählige Möglichkeiten. Der Clou: Die Kurse sind interaktiv mit einem Zugang zum Testkonto aufgebaut, wenngleich es ein reguläres Demokonto für Anleger nicht gibt.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Like this post? Please share to your friends:
Strategien, Indikatoren und Signale für binäre Optionen
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: