Technische Analyse – Teil 3 – Binäre Optionen 2020

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Technische Analyse – Teil 3

7. November 2020 By Redaktion Kommentar verfassen

Die technische Analyse – Teil 3 – Trendlinien

Im heutigen Teil 3 der Artikelserie über die technische Analyse geht es um die Hilfsmittel in Form von Linien, mit diesen zeichnet man sich am einfachsten die Trends ein und bekommt so einen besseren Überblick über Trends und Trendumkehr bei den Kursen!

Bei der technischen Analyse verwendet man am häufigsten die Trendlinie, welche man auch erweitern und als Trendkanäle, Unterstützungs- und Widerstandslinie nutzen kann, was horizontal oder schräg verlaufen kann.

Die Trendlinie ist eine einfache aber dennoch effektive Methode, um Kurse zu analysieren und mit Hilfe von Linien kann man dann ganz leicht Einstiegspunkte für den Handel erkennen, um den optimalen Einstieg in den Handel mit binären Optionen zu finden…

Trendlinien – technische Analyse – Teil 3

Mit Trendlinien bei der technischen Analyse zu arbeiten ist nicht so schwer, wie das der Fall bei den vielen unterschiedlichen Indikatoren ist und kann auch von Anfängern sehr schnell erlernt werden!

Trendlinien können in folgenden Formen verwendet werden:

  • einfache Trendlinie
  • Trendkanal
  • interne Trendlinien
  • Unterstützungs- und Widerstandslinien
  • Seitwärtstrend (Range)

Bei der einfachen Trendlinie wird bei der technischen Analyse nur mit einer einzigen Linie gearbeitet, was auch bei Anfängern am gebrächlichsten ist, aber auch am einfachsten in der Anwendung.

Als Unterstützung kann ich an dieser Stelle meinen kostenlosen Ratgeber mit der Trendlinien-Strategie empfehlen, welcher genau die Trendlinien für das erkennen der Einstiegspunkte als Basis nutzt.

Einfache Trendlinie bei technischer Analyse

Die einfache Trendlinie zeigt einen normalen Trendverlauf bei den Kursen auf und wird am häufigsten eingesetzt, da es die einfachste Art bei der technischen Analyse darstellt, aber dennoch sehr effektiv ist!

Hier ein Beispiel:

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Einfache Trendlinien bei technischer Analyse

Der Kurs kommt immer wieder zur Trendlinie zurück, um sich dann wieder von der Linie zu entfernen, wobei eine Trendlinie immer beim absoluten Höchst- oder Tiefstkurs beginnt und weitere Punkte für den Verlauf zeichnet.

Trendkanal bei technischer Analyse

Ein Trendkanal zeigt immer zwei Punkte bei einem Kurs auf, den Höchst- und den Tiefstkurs, was eine genauere technische Analyse ermöglicht, als es bei der einfachen Trendlinie der Fall ist!

Hier ein Beispiel:

Trendkanal bei technischer Analyse

Ein Trendkanal besteht eigentlich aus einer Unterstützungs- und einer Widerstandslinie, jedoch verlaufen diese nicht horizontal, sondern in unterschiedliche Richtungen, kann also auch bei der Formationsanalyse behilflich sein, etwa bei einem steigenden Keil.

Beim Trendkanal wird ein Trend mit zwei Linien eingegrenzt und der Kurs prallt immer von einer Linie zur anderen, bis es schliesslich aus dem Trendkanal ausbricht, was dann als Signal für den Einstieg in den Handel mit binären Optionen dienen kann.

Interne Trendlinien bei technischer Analyse

Bei einer internen Trendlinie handelt es sich um Trends innerhalb eines langfristigen Trends, was dann mit internen Trendlinien sichtbar gemacht werden kann, um sich bei der technischen Analyse helfen zu können!

Hier ein Beispiel:

Interne Trendlinien bei technischer Analyse

Interne Trendlinien machen die technische Analyse einfacher, da noch schneller auf Veränderungen reagiert werden kann, um eine Positionen als binäre Optionen zu öffnen bzw. zu spekulieren.

So kann man etwa kleinere Ausbrüche bei einem langfristigen Trend spekulieren, welche im Trendverlauf auftreten, wie etwa der Durchbruch der Unterstützungslinie (2. horizontale Linie) auf dem Bild oben.

Unterstützung und Widerstand bei technischer Analyse

Eine Unterstützungslinie grenzt den Kursverlauf nach unten ein und eine Widestandslinie nach oben, je öfter ein Kurs von der Unterstützung und vom Widerstand abprallen, umso stärker werden diese!

Erfolgt dann ein Durchbruch bei einem der beiden Linien, umso stärker fällt dann der neue Kursverlauf, steigender oder fallender Kurs, aus, was ich am folgenden Beispiel zeigen möchte:

Unterstützung-Widerstand bei technischer Analyse

Am Ende des Chart wird die Unterstützungslinie vom Kurs durchbrochen und ein tiefer Fall tritt beim Kursverlauf ein, wobei aber der Kurs schon vorher zweimal von der Unterstützung abgeprallt ist.

Seitwärtstrend bei technischer Analyse

Bei einem Seitwärtstrend läuft der Kurs in einem engen Trendkanal, ohne viel Dynamik, weshalb ein Seitwärtstrend am besten mit der Range-Option beim Broker ZoomTrader spekuliert werden kann!

Hier ein Beispiel:

Seitwärtstrend bei technischer Analyse

Wie man sieht, nimmt die Dynamik des Kurses sogar noch weiter ab, weshalb man weitere Linien in einem engeren Bereich einzeichnen muss, jedoch ist das ein gutes Zeichen, dass der Seitwärtstrend gleichbleibend Stabil ist und so bleiben wird.

Ein Ausbruch aus der Seitwärtsbewegung (Range) fällt dann umso stärker aus, je länger diese Phase anhält, was aber ein sicherer Einstiegspunkt für den Handel mit binären Optionen darstellt.

Linien bei der technischen Analyse

Wie man an diesen Beispielen sehen konnte, stellen Linien ein wichtiges Instrument bei der technischen Analyse dar und mit Linien kann man den Kursverlauf als Trend sichtbar machen, was beim Handel mit binären Optionen eine große Hilfe ist!

Das war auch schon der 3. Teil meiner Artikelserie über die technische Analyse und nächste Woche am Donnerstag erschient eine weitere Folge, welche Sie nicht verpassen sollten.

Weitere Erklärungen kann man in meinem kostenlosen Ratgeber „Die Trendlinien-Strategie für binäre Optionen“ finden, wo ich den Handel mit Hilfe von Trendlinien genau erkläre…

TECHNISCHE ANALYSE AKTIEN 2020 – DURCH TECHNISCHE AKTIENANALYSE MEHR GELD VERDIENEN

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 02.04.2020

  • Order Inter­national: 0,00% Spread
  • Order­gebühr Inland: 0,00% Spread
  • Depot­gebühr: 0 €
  • Einlagen­sicherung: 20.000 €

Drei Lager stehen sich beim Thema Aktienanalyse und insbesondere technische Aktienanalyse gegenüber. Die Anhänger der Effizienzmarkthypothese glauben daran, dass alle aktuellen Informationen im Kurs eingepreist sind. Ihrer Meinung nach ist es egal, welche Aktien ein Anleger kauft. Am besten er greift zu einem Index-ETF, der sich genauso wie der Markt entwickelt. Unsinn, sagen die Anderen, man kann den Markt schlagen. Dabei setzt der eine Teil auf die fundamentale Analyse von Marktdaten, die zweite auf die Charts. Aber wie funktioniert die sogenannte Technische Analyse für Aktien?

Weiter zum Testsieger eToro: www.etoro.com/de Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

Technische Analyse in Stichpunkten

  • Vor allem Analyse der Charts
  • Mehr als Kartenleserei
  • Verschiedene Figuren sind wichtig
  • Bereits einfache Analysen helfen

Was verrät uns dieser Chart?

So funktioniert die Technische Analyse

Wenn von Widerstandslinien und von Schulter-Kopf-Schulterformationen die Rede ist, dann hört sich das zunächst wie Kartenleserei oder ein Orakel an. Doch in den Kursen spiegelt sich die Erwartung der anderen Marktteilnehmer. Schafft es ein Kurs mehrmals nicht, eine bestimmte Linie zu überwinden, dann womöglich weil viele Anleger der Meinung sind, dass die Aktie nicht mehr wert ist.Oft werden die Begriffe Chartanalyse und Technische Analyse gleichgesetzt, streng genommen ist das aber nicht ganz richtig, denn zur Technischen Analyse gehören auch die sogenannten Technischen Indikatoren. Dabei wird ebenfalls der Kursverlauf analysiert, allerdings nicht in Form der tatsächlichen Kurse, sondern von berechneten Indikatoren.Chartanalyse und Technischen Indikatoren basieren aber beide ausschließlich auf Handelszahlen, also vor allem auf der Entwicklung der Kurse und der Menge an gehandelten Wertpapieren. Betriebs- und Volkswirtschaftliche Daten werden dagegen nicht betrachtet. Wenn im Zusammenhang mit der Technischen Analyse oft von Umsätzen die Rede ist, sind damit nicht die Umsätze des Unternehmens mit seinen Produkten gemeint, sondern der Wert der gehandelten Aktien.

Technische Aktienanalyse: Die Trendfolgestrategie

Eine einfache und doch oft erfolgreiche Methode um die weitere Entwicklung eines Wertes zu bestimmen ist eine Analyse des Trends. Weil der sich nicht sekündlich ändert, haben Anleger gute Chancen auf Gewinne, wenn sie zumindest kurzfristig dem Trend folgen. Allerdings sollten sie den Absprung nicht verpassen.Bei der Suche nach dem Trend helfen einige einfache Methoden über die technische Aktienanalyse. Mitunter lässt sich die Entwicklung schon auf einen Blick erkennen, außerdem bieten Analyseprogramme Hilfsmittel wie Trendlinien, mit denen sich die Entwicklung prognostizieren lässt.Gibt es, wie im obigen Beispiel, einen deutlichen Trend nach oben, sollten Anleger laut Trendfolgestrategie kaufen, geht der Trend nach unten verkaufen. Der große Vorteil dieser Strategie ist ihre Einfachheit. Schwieriger ist die Frage, wann Anleger wieder aussteigen sollten. Auch hier kann die Chartanalyse aber helfen.

Widerstands- und Unterstützungslinien

Ebenfalls einfach ist das Finden von Widerstands- und Unterstützungslinien. Das sind Kurse, bei denen eine Entwicklung sich regelmäßig umkehrt, bei einer Unterstützungslinie stoppt ein fallender Kurs, bei einer Widerstandslinie ein steigender. Somit wird hier eine Trendumkehrstrategie verfolgt. Nähert sich der Kurs beispielsweise dem Wert von 40,00 Eur0 und hat die Aktie es bereits mehrfach nicht geschafft, dieses Kursniveau zu überspringen, dann setzten Anleger darauf, dass auch diesmal bei etwa 40,00 Euro der Aufwärtstrend abbricht. Kurzfristig orientierte Anleger sollten jetzt aussteigen oder gar auf fallende Kurse setzen, beispielsweise mit CFDs oder Optionen.Warum die Entwicklung bei bestimmten Kursen umkehrt, kann verschiedene Gründe haben. Beispielsweise, dass viele Aktionäre bei einer Widerstandslinie den Kurs sehen, den die Aktie maximal Wert ist und ein großer Aktionär ab diesem Kurs verkauft. Allerdings kommt es auch vor, dass solche Linien durchbrochen werden. Dann wird im Regelfall ein längerer Trend eingeleitet. Wurde also eine Widerstandslinie unterbrochen, sollten Anleger kaufen, weil die Aktie dann vermutlich noch länger weitersteigt. Wird eine Unterstützungslinie durchbrochen, geht es meistens längere Zeit abwärts.

Schulter-Kopf-Schulter-Formation

Eine typische Konstellation, die eine Trendumkehr einläutet, ist die Schulter-Kopf-Schulter-Formation. Der Name beschreibt eine Chartformation, bei der ein Kurs zunächst ansteigt, dann leicht zurück geht, ein weiteres Mal steigt und den ersten Wendepunkt sogar überschreitet, dann aber erneut zurückgeht und im dritten Anlauf den Höchstkurs nicht wieder erreicht. Das wird allgemein als Zeichen für eine Trendumkehr gedeutet, also einen beginnenden Abwärtstrend.Es gibt auch den spiegelbildlichen Fall, bei dem von drei Tiefstpunkten der mittlere der niedrigste ist. Diese umgekehrte Schulter-Kopf-Schulter-Formation gilt als Signal für eine Aufwärtsbewegung. Natürlich gibt es auch in diesen beiden Fällen keine Garantie, dass sich der Kurs wirklich so entwickelt.

Die Schulter-Kopf-Schulter-Formation ist eine Chartformation, bei der ein Kurs zunächst ansteigt und nach einem kurzen Rückgang einen noch höheren Kurs erreicht, eher er erneut zurück geht. Der dritte Anstieg erreicht nicht mehr die Höhe des zweiten, ein Hinweis auf eine Trendwende.

Gleitende Durchschnitte

Gleitende Durchschnitte sind ein technischer Indikator. Dabei wird zu jedem Datum nicht der aktuelle Kurs angezeigt, sondern der Durchschnitt über einen bestimmten Zeitraum, beispielsweise die vergangenen fünf Tage.Auf dem gleitenden Durchschnitt basiert eine Reihe von Analysen. Beispielsweise gilt es als Kaufsignal, wenn der aktuelle Kurs über dem gleitenden Durchschnitt liegt, als Verkaufssignal, wenn er darunter liegt. Etwas komplizierter ist der MACD (Moving Average Convergence/Divergence), bei dem die Differenz zwischen zwei exponentiell gewichteten gleitenden Durchschnitten betrachtet wird.

Bewertung der Technischen Analyse

Ob man der Technischen Analyse oder eher fundamentalen Betrachtungen vertraut, ist ein Stück weit Geschmacksache. Allerdings eignen sich viele auf der Fundamentaldatenanalyse ruhende Strategien wie das Value Investing nicht oder nur eingeschränkt für kurzfristige Investitionen wie beim Daytrading, beim CFD-Handel. Umgekehrt richten viele Technische Analysen ihren Blick vor allem in die nähere Vergangenheit. Widerstands- und Unterstützungslinien sind beispielsweise keine Grundlage für eine auf mehrere Jahr angelegte Geldanlage.

Fazit zur Technischen Analyse bei Aktien

Die Technische Analyse bzw. technische Aktienanalyse hat den Vorteil, dass viele Verfahren schnell zu lernen sind. Für langfristige Geldanlagen über mehrere Jahre sind einige Verfahren aber nur bedingt geeignet. Grundsätzlich gilt, dass die technische Aktienanalyse auch zum Anleger passen muss.

Technische Analyse binäre Optionen

9. August 2020 By Redaktion Kommentar verfassen

Die technische Analyse bei binäre Optionen

Viele Trader ziehen die technische Analyse der Fundamentalanalyse vor, einfach da es effektiver ist und die Trends der vergangenen Tage und Stunden analysiert werden, nicht die Nachrichten aus Wirtschaft und Finanzen!

Ich bevorzuge eine Mischung aus beiden Arten der Analyse für den Handel mit binären Optionen, was aber auch von der Art der binären Option, welche ich spekuliere, abhängig ist, da etwa die Short Terms mit 30 oder 60 Sekunden Laufzeit keine Fundamentalanalyse benötigen.

In diesem Beitrag möchte ich die wichtigsten Begriffe und Indikatoren für die technische Analyse vorstellen, welche man für die technische Analyse für binäre Optionen nutzen sollte, um Trends zu erkennen und Signale für den Handel zu ermitteln…

Binäre Optionen und technische Analyse

Die technische Analyse der Charts betrifft nur die Kurse selber und nicht wie diese zustande kommen, denn das ist dann schon mehr die Fundamentalanalyse, was uns in diesem Beitrag nicht interessiert!

Auch bei der technischen Analyse gibt es zwei Arten, nach welchen man die Kurse analysiert und bewertet, die Analyse nach Mustern und die Analyse mit Indikatoren, wobei letztere am effektivsten sein kann, macht man seine Arbeit gut beim lesen der Kurse.

Gerade am Beginn glauben viele das der Handel mit binären Optionen recht einfach ist, eben weil es so einfach aussieht, aber nach genauen hinsehen wird vielen Klar das ohne eine Analyse der Erfolg auf sich warten läßt.

Befasst sich ein Anfänger dann etwas mehr mit der Analyse der Kurse, welche Arten der Analyse es gibt, eben die Fundamentalanalyse und die technische Analyse, dann vergeht vielen Anfängern die Lust am Handel mit binären Optionen.

Leider sind die Analysen, ob fundamental oder technisch, notwendig bei binäre Optionen, möchte man wirklich erfolgreich mit binären Optionen handeln…

Technische Analyse beim Handel mit binären Optionen

Jede Art der Analyse hat seine Tücken, aber auch Vor- und Nachteile, jedoch benötigt man für die technische Analyse mehr Erfahrung für die Kurse, Charts und für das Lesen der Indikatoren und der Chartmuster!

Hier habe ich einen Chart erstellt mit verschiedenen Indikatoren:

Technische Analyse bei binäre Optionen

Auf diesem Chart sieht man einige Hilfsmittel, welche für die technische Analyse dienen und für Anfänger schnell zu erlernen sind, wie man diese Hilfsmittel für Signale anwenden und lesen muss.

Folgende Hilfsmittel sind zu finden:

  • Unterstützungslinien
  • Widerstandslinien
  • Trendlinien
  • Indikatoren: RSI und MA

Ein weiterer Indikator für binäre Optionen sind die Bollinger Bands, welches gerne zum erkennen von Einstiegspunkten für binäre Optionen benutzt wird, was ich aber hier nicht angezeigt habe, da sonst zu viele Linien auf dem Chart zu sehen wären.

Die Bollinger Bands sind ein eigenes Kapitel und man kann mit diesem Indikator sehr gute technische Analysen durchführen, was man aber am besten im Buch Bollinger Bands von John Bollinger nachließt, vom Entwickler der Bollinger Bands selber.

Hilfsmittel für technische Analyse bei binäre Optionen

Die Unterstützungs- und Widerstandslinien (beide horizontal), aber auch die Trendlinien (schräg) sind schon eine sehr große Hilfe bei der technischen Analyse, für den Handel mit binären Optionen und sollten auf jeden Fall genutzt werden!

Mit den ersten beiden kann man besonders gut Ausbrüche bei den Kursen erkennen, was gleichzeitig die Einstiegspunkte für den Handel bedeuten, ich würde sogar sagen das diese Signale zu den Besten und deutlichsten bei binäre Optionen gehören.

Oben auf dem Bild kann man in der Mitte sehr gut den Ausbruch aus einer Seitwärtsbewegung sehen, was mit einer kürzeren und einer langen grünen Kerze markiert ist und deutliche die Widerstandslinie durchbricht…ein deutliches Signal für den Handel.

Trendlinien dienen für die Analyse der Kurse auf einen längeren Verlauf hin und liefern Signale für den Handel von binären Optionen mit einer langen Laufzeit, was höchstens auch nur ein paar Stunden sein sollten.

Indikatoren für technische Analyse bei binäre Optionen

Eines der meist genutzten Indikatoren sind die Bollinger Bands, welches Signale für den Einstieg in den Handel mit binären Optionen liefert und bei Tradern sehr beliebt ist!

Dazu empfehle ich die deutsche Ausgabe über die Bollinger Bands, von John Bollinger selber, den Link findet man weiter oben…dieses Buch erklärt ganz genau was man alles mit den Bollinger Bändern analysieren kann.

Weitere Indikatoren die ebenfalls oft verwendet werden und gute Signale für Einstiegspunkte liefern, sind…

  • Stochastics RSI
  • Moving Average

Diese Indikatoren kann man dann noch etwas genauer einstellen, eben wie man die Werte für die Analyse der Kurse benötigt und umso genauer werden dann die Signale für den Handel mit binäre Optionen!

Binär Broker und technische Analyse

Kein Binär Broker bietet brauchbare Charts für die technische Analyse der Kurse, was natürlich Schade ist, aber man kann sich mit Proficharts helfen, sollte aber mit mindestens 2 Bildschirmen am PC arbeiten!

Auf einem sollte man den Binär Broker öffnen, um schnell Zugriff auf die Handelsplattform zu bekommen, damit kein Trend bzw. Signal für den Einstieg in den Handel verpasst wird.

Auf dem anderen sollte man sich ein Profichart öffnen, um zu jeder Zeit die Kurse einer technischen Analyse unterziehen und Signale aus den Hilfsmitteln und Indikatoren lesen zu können.

Meine Empfehlungen für den Handel mit binären Optionen sind die beiden Broker…

Beide bieten eine gute Basis für den Handel mit binären Optionen, haben viele handelbare Basiswerte, sind von der EU-Stelle der CySEC reguliert und haben die niedrigsten Mindesteinzahlungen (nur 100,-€) unter den Binär Brokern…

Viel Erfolg mit dem Handel und der technischen Analyse für binäre Optionen!

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Like this post? Please share to your friends:
Strategien, Indikatoren und Signale für binäre Optionen
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: