Währungspaar EUR-USD aktuell – Binäre Optionen 2020

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Währungspaar EUR-USD aktuell

12. November 2020 By Redaktion Kommentar verfassen

Währungspaar EUR-USD als binäre Optionen

Letzte Woche kam der Euro gegenüber dem US-Dollar unter Druck, was zum einen die Leitzinssenkung der EZB und zum anderen durch die Wirtschaftsdaten aus den USA verursacht wurde!

Auch diese Woche öffnete das Währungspaar EUR-USD nur mit einem leichten Gewinn, jedoch blieb der Kurs für das Währungspaar EUR-USD auch am Montag Vormittag unter der 1,34 Marke.

Wenn man aber die Verluste des Euro genauer ansieht, dann sind diese doch relativ bescheiden ausgefallen und nicht einmal Wirtschaftsnachrichten können den Euro ernsthaft schaden, weshalb die EZB dagegen steuern möchte…

EUR-USD Währungspaar als binäre Optionen

Die Inflation liegt in der Eurozone bei ca. 0,7 Prozent, was schon eher auf eine Deflation hinweist und natürlich kann die EZB nicht dabei zusehen das die Eurozone in eine Stagnation verfällt!

Daher musste die EZB auch den Schritt der Leitzinssenkung machen, um den Euro zu schwächen und so die Vergabe von mehr Geld durch die Banken an die Wirtschaft anregen.

Leider ist derzeit ein Prozess rückläufiger Kreditvergaben zu beobachten, da die Geschäftsbanken weiterhin ihre Bilanzen verkürzen und kaum Kredite an die Realwirtschaft vergeben, was natürlich der Euro-Währung schadet, da so kein wirklicher Wirtschaftswachstum erfolgen kann.

EUR-USD als binäre Optionen handeln

Was bedeutet das aber für den Handel mit binären Optionen und wie kann man solche Aktionen der EZB beim Handel mit binären Optionen nutzen, wenn man auf das Währungspaar EUR-USD spekulieren möchte?

Hier die Daten zum Währungspaar EUR-USD:

Analyse Währungspaar EUR-USD für binäre Optionen

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Währungspaar EUR-USD als binäre Optionen handeln

Eine wirkliche Prognose für das Währungspaar EUR-USD kann man derzeit unmöglich erstellen, da die Entwicklung nach beiden Seiten offen ist, wobei seit 2008 ein negativer Trend beim Währungspaar EUR-USD (aus Sicht des Euro) besteht.

Jedoch können auch schlechte Wirtschaftsnachrichten den Euro zur Zeit nicht wirklich ernsthaft unter Druck bringen, daher wird die EZB weiter versuchen den Euro künstlich zu schwächen.

Binäre Optionen handeln mit Währungspaar EUR-USD

Auf jeden Fall sollte man bei EZB und FED Ankündigungen immer vorsichtig sein, wenn man mit dem Währungspaar EUR-USD spekuliert, denn diese beiden Stellen können die Kurse gehörig durcheinander bringen!

Das Währungspaar EUR-USD bleibt für den Handel weiter interessant, kann für binäre Optionen genutzt werden, jedoch bei Bekanntgaben von EZB und FED sollte man passiv bleiben, aber immer bereit sein auf Kursschwankungen reagieren zu können.

Am besten spekuliert man Währungspaare bei folgenden Brokern:

Möchte man Währungspaare auf die klassische Art als Forex Handel betreiben, dann kann ich folgende Broker empfehlen:

Hat man selber keine Zeit für den Handel mit binären Optionen oder Forex, dann kann man den Service von…

nutzen, dort den besten Profi-Tradern folgen und automatisch deren Trades übernehmen, was enormes Potenzial hat, ohne selber traden zu müssen…

Forex Broker Vergleich 2020: Den besten Broker im Forex Trading Vergleich finden

BinaereOptionen.com ist das Info-Portal für CFDs und Forex. Profitieren Sie von unseren Forex Broker Erfahrungen, finden Sie mit einem Forex Broker Vergleich den besten Anbieter und maximieren Sie Ihren Trading Erfolg. Neben aktuellen Informationen zum Forex Markt unterstützen wir Sie beim Forex Trading Vergleich.

Forex Broker Vergleich – nutzen Sie folgende Informationen:

  • objektive Erfahrungsberichte – Forex Broker im Test
  • der umfangreiche Forex Broker Vergleich – den besten Broker finden
  • aktuellste Infos und Entwicklungen – News speziell für Forex Trader
  • die besten Forex Strategien – Trading Erfolg kann man lernen

Auf BinaereOptionen.com finden Sie alle wichtigen Informationen rund um das Thema Forex handeln – ob Handelsstrategien oder die besten Forex Broker!

Forex – der größte Finanzmarkt der Welt

Der Devisenhandel boomt seit Jahren und mittlerweile wirbt eine Vielzahl von Forex Brokern um die Gunst der Kunden. Der Forex Markt ist der größte und liquideste Finanzmarkt der Welt und war früher praktisch nur institutionellen Händlern zugänglich. Im Informationszeitalter hat sich dies grundlegend geändert. Mittlerweile können auch Privatkunden mit wenig Startkapital (vor allem im Vergleich zum Trading mit Aktien) bei ihrem Forex Broker rund um die Uhr am Handel mit Forex Währungspaaren teilnehmen und von den großen Kursschwankungen der Devisen profitieren, wie auch unser Ratgeber “Devisenhandel für Anfänger” zeigt.

So sieht die Webseite von XTB aus

Unsere Experten Tipps – vom Forex Broker Vergleich bis zum erfolgreichen Trade

Eine Unterstützung beim Einstieg in den Forex Handel und beim Online Forex Broker Vergleich ist insbesondere für Anfänger wichtig, da es noch an Erfahrung fehlt. Wer am Forex Trading nicht nur interessiert ist, sondern auch erfolgreich sein möchte, muss sich neben den Grundlagen zwangsläufig auch mit Themen wie Risikomanagement und der Entwicklung von Handelsstrategien beschäftigen. BinaereOptionen.com bietet Ihnen Informationen für alle wichtigen Bereiche des Forex Handels, angefangen von den Forex Grundlagen, bis hin zu Forex Handelsstrategien, auf denen Sie Ihre Aktivitäten im Devisenhandel aufbauen können. Dazu teilen wir unsere Forex Broker Erfahrungen zu Handelsplattformen, Gebühren und Extras. Lesen Sie unsere ausführlichen Broker Erfahrungsberichte, um einen objektiven und umfassenden Forex Handel Vergleich der verschiedenen Anbieter zu erhalten. Wir zeigen Ihnen auch, auf welche Kriterien es bei der Wahl des geeigneten Forex-Brokers ankommt. Wie man hier beim Forex Broker Vergleich sehr gut sieht, kann bei fast allen Forex Brokern mit kostenlosen Demo-Konten gestartet werden, sodass Sie Ihren ersten Trade ganz ohne Risiko ausführen können. Welche Handelssignale Sie dazu nutzen können, erfahren Sie selbstverständlich auch bei uns. Neben dem Handel mit Forex Währungspaaren wie etwa EUR/USD oder GBP/USD, haben viele Anbieter auch den CFD Handel mit Aktien, Indizes und Commodities, wie Gold oder Öl, im Programm. Dazu können Sie teilweise auch noch Kryptowährungen handeln. Damit stehen Ihnen meist verschiedene Märkte mit nur einem Handelskonto offen – ein angenehmer Nebeneffekt beim Handel mit Forex Brokern.

Forex Broker Vergleich – der Hebel als Vergleichskriterium

Neben den bereits angesprochenen Punkten spielt der Margin-Handel bzw. der Forex Handel mit Hebel für viele Trader eine wichtige Rolle, so dass auch dieser Aspekt ein durchaus nicht unerhebliches Kriterium beim Forex Broker Vergleich ist. Wichtig zu wissen ist, dass Margin und Hebel in enger Verbindung zueinander stehen. Kann beispielsweise bei einem Broker mit einem maximalen Hebel von 10:1 gehandelt werden, so ergibt sich daraus automatisch, dass die Mindestmargin 10 Prozent beträgt. Wenn der Kunde beispielsweise ein Lot im Gegenwert von 100.000 Euro handeln möchte, so muss er aufgrund des maximalen Hebels von 10:1 sowie des minimalen Margins von10 Prozent eigenes Kapital in Höhe von 10.000 Euro als Sicherheit hinterlegen. Wer eine möglichst hohe Rendite auf das eingesetzte Eigenkapital erzielen möchte, der entscheidet sich in der Regel für einen Broker, der einen möglichst hohen maximalen Hebel zur Verfügung stellt. Im Bereich der Forex-Broker bewegen sich die höchsten maximalen Hebel um die 30:1, während es sich bei einer maximalen Margin von 5:1 um einen eher durchschnittlichen Wert handelt. Ein extrem hoher Hebel ist nicht unbedingt erstrebenswert, da gerade unerfahrene Trader dazu neigen, das Risiko zu unterschätzen. Es kann daher sinnvoll sein, dass Handelskonto mit mehr Kapital auszustatten und bewusst einen Broker mit einem niedrigeren Hebel zu bevorzugen.

Risikomanagement und Nachschusspflicht

Wer beim Forex-Broker Vergleich auf den Margin-Handel bzw. den Handel mit Hebel achtet, der bewegt sich damit automatisch im Bereich des Risikomanagements. Denn insbesondere die Forex- bzw. auch die CFD Margin hat natürlich etwas mit Risikoabsicherung zu tun. Je höher die vom Trader gestellte Margin ist, desto geringer ist die Gefahr, dass eine offene Handelsposition vorzeitig geschlossen werden muss, weil die Margin eventuell aufgrund vorübergehender Kursverluste nicht mehr ausreicht. Auf der anderen Seite führt natürlich ein geringerer Hebel dazu, dass eine verhältnismäßig kleine Sicherheitsleistung ausreicht, um zwischenzeitlich etwas größere Kursverluste abdecken zu können. Grundsätzlich gibt es im Forex-Handel auch eine Nachschusspflicht: Sollte die gestellte Margin nicht mehr ausreichen, erhält der Trader zunächst einen sogenannten Margin-Call und muss seine Sicherheitsleistung erhöhen („nachschießen“). Viele Forex- und CFD-Broker schließen die Nachschusspflicht zum Schutz des Kunden aus und die Position wird automatisch geschlossen, sollte das Kapital am Handelskonto nicht mehr ausreichen, um Verluste abzudecken. Wer auf einen Ausschluss der Nachschusspflicht Wert legt, sollte vor der Kontoeröffnung mit dem Broker klären, ob eine Nachschusspflicht besteht oder nicht.

Der zweite Schritt nach dem Forex Broker Vergleich – von anderen Forex Tradern lernen

Sie haben auch die Möglichkeit, von den Forex Broker Erfahrungen anderer Trader zu profitieren oder selbst Ihre Meinungen mit der Community zu teilen. Soziale Netzwerke sind mittlerweile auch im Trading eine Erfolgsgeschichte, so stützt sich etwa der Erfolg beim Social Trading Broker eToro unter anderem auf die große Social Trading Gemeinde. Beispielsweise können dort Anfänger die Trades von erfahrenen Händlern kopieren und so Ihre eigene Performance verbessern. Dabei lässt sich nicht nur ein Forex Broker Vergleich durchführen, sondern es lassen sich nebenbei auch noch Lerneffekte erzielen.

Strategien beim Forex-Handel können die Chance auf Gewinne erhöhen

Grundsätzlich setzen Trader im Forex-Handel entweder auf fallende oder aber auf steigende Kurse einer bestimmten Währung. Vor allem Anfänger gehen daher davon aus, dass es einzig auf Glück ankommt, hier die richtige Entscheidung zu treffen. Mit Glück allein kann man zwar durchaus Gewinne erzielen, besser ist es jedoch, einer bestimmten Forex Strategie zu folgen und so die Chance auf Gewinne deutlich zu erhöhen. Zu den drei wichtigsten Strategien gehören: die Trend-Strategie und die Umkehr-Strategie.

Die Trendstrategie ist die wohl am häufigsten genutzte Strategie, wie unsere Forex Broker Erfahrungen zeigen. Bei der Forex Strategie Trend wird die aktuelle Marktbewegung einer Währung anhand von Charts untersucht. Wurde ein Trend erkannt, setzen Trendfolger darauf, dass dieser weiter verfolgt und damit ausgebildet wird. Der Spruch „The Trend is our friend“ gilt also nicht nur bei Aktien, sondern auch bei Währungen. Hier ist es allerdings wichtig, auch auf die aktuelle Nachrichtenlage zu achten, denn ein bestehender Trend kann sich durchaus auch umkehren. In diesem Fall tritt die Umkehr-Strategie in Kraft. Sie setzt darauf, dass eine Umkehr des aktuellen Trends stattfindet und Trader so von der entgegen gesetzten Richtung profitieren können. In beiden Fällen ist es natürlich wichtig, auf Marktsignale zu achten. Erfahrene Forex Broker bieten ihren Tradern häufig spezielle Forex-Signale, die entweder kostenfrei zum Konto gehören oder aber kostenpflichtig gebucht werden können.

Erste Einblicke in den Forex-Markt mit einem Demokonto

Im Forex-Markt gibt es eine Reihe von wichtigen Details, die beim Handel beachtet werden müssen. Auch ist vor allem Tradern nicht klar, welche Veränderungen schon kleinste Nachrichten haben können. Um sich mit dem Thema zu beschäftigen, sollten Einsteiger daher nicht nur Informationen sammeln, sondern auch ein Forex Demokonto eröffnen. Dies ist mittlerweile bei den meisten Brokern kostenlos möglich. Unterschiede gibt es lediglich in der Höhe des virtuellen Guthabens sowie in der Nutzungsdauer. Steht das Demokonto bei einigen Brokern nur für wenige Tage zur Verfügung, kann es auf anderen Plattformen unbegrenzt genutzt werden. Zudem muss beachtet werden, dass das Demokonto wirklich alle Funktionen bietet, die auch ein Live-Konto ermöglicht. Nur so können Trader prüfen, ob der Broker wirklich der Richtige für den Forex-Handel ist und ob dieser ausgewählt werden kann.

Testen Sie über das XTB-Demokonto Ihre Strategie

Diese Kriterien sollte nach unsere Forex Broker Erfahrungen ein gutes Demokonto erfüllen:

  • voller Funktionsumfang wie beim Livekonto
  • langfristige Nutzbarkeit, idealer Weise mehrere Wochen
  • Nutzung mehrerer Plattformen beim Forex Broker
  • hohes Guthaben für mehrere Trades zum Austesten verschiedener Strategien

Die Chancen und Risiken beim Forex-Handel

Der Handel mit Währungen bietet zahlreiche Chancen, beinhaltet aber auch Risiken. Zu den Chancen gehört zweifelsfrei, dass beim Forex-Handel Gewinne nicht nur bei steigenden Währungskursen, sondern auch bei fallenden Kursen möglich sind. Hinzu kommt, dass Trader mit geringen Kapitaleinsätzen handeln und damit ihre Risiken begrenzen können. Durch den Hebel-Faktor beim Forex-Trading ist es möglich, mit nur 100 Euro Einsatz bei einem Hebel von 1:200 Währungen im Wert von 20.000 Euro zu handeln. Dies sorgt bei der richtigen Kursbewegung natürlich für entsprechend höhere Gewinne. Zudem ist die Gewinnerzielung in einem kurzen Zeitraum möglich, oft reichen schon wenige Stunden, um den Einsatz zu verdoppeln.
Diese Forex-Vorteile können Trader nutzen:

  • hohe Marktliquidität und damit jederzeitiger Handel möglich
  • Chancen schon bei kleinen Marktveränderungen
  • hohe Gewinnchancen durch Hebelwirkung
  • kurze Zeiträume für Gewinnerzielung

Neben diesen Vorteilen bietet der Forex-Markt aber auch Risiken, die Trader nicht unbeachtet lassen sollten. So werden beim Forex-Handel nicht nur die Gewinne, sondern auch die Verluste gehebelt. In der Regel sind diese aber auf den Einsatz beschränkt, so dass Trader selbst entscheiden können, welche Risiken sie bereit sind, einzugehen. Um die Risiken weiter zu begrenzen, sollten im Forex Broker Vergleich Broker gewählt werden, die auf die Nachschusspflicht verzichten.
Diese Risiken müssen beim Forex-Handel beachtet werden:

  • hohe Verluste bis hin zum Totalverlust möglich
  • mitunter sogar Nachschusspflicht beim Forex Broker

Egal ob Sie Forex Einsteiger oder bereits ein erfahrener Trader sind: mit BinareOptionen.com sind Sie immer bestens informiert und können sich, dank unserem Forex Broker Vergleichvollständig auf das Wesentliche konzentrieren: Forex handeln. Dabei wünschen wir Ihnen viel Erfolg!

Finden Sie hier den besten deutschen Forex Broker!

Top 3 Forex-Broker im Forex Trading Vergleich

Testsieger in unserem Forex Trading Vergleich ist ganz klar XTB. Wer sich für eine Kontoeröffnung entscheidet, kann das Währungspaar EUR/USD teilweise schon ab 0,1 Pips handeln. Die Kontoeröffnung selbst ist breites ohne Mindesteinzahlung möglich, so dass sich auch Anfänger an diesen Broker wenden können. Zu beachten ist der etwas geringere Hebel, der bei lediglich 1:200 liegt.

Dafür kann XTB in Sachen Schulungsangebot auf ganzer Linie überzeugen. Wer sich beim Broker registriert, hat Zugriff auf exklusives Lernmaterial, für das normalerweise mehrere hundert Euro bezahlt werden müssen. Dazu gehören etwa professionelle Videos, Webinare und nützliche E-Books. Schnell schaffen es Anleger, die praxisnahen Tipps umzusetzen, um so ihren Handelserfolg zu erhöhen. Dank der Zweigniederlassung des Brokers in Frankfurt am Main ist auch für die Sicherheit gesorgt, sorgt doch die deutsche BaFin für Überwachung und Regulierung des innovativen Finanzdienstleisters.

Fazit: XTB komplettiert die Liste der Top 3 Broker für den Forex-Handel und sichert sich den ersten Platz. Besonders hervorzuheben ist dabei das große und exklusive Schulungsangebot des Finanzdienstleisters, das sowohl für erfahrene Trader als auch für Einsteiger wichtige Tipps und Tricks bereithält.

Forex EUR/USD – Der Devisen Handel mit dem Haupt-Währungspaar im Fokus!

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 28.08.2020

  • FCA UK reguliert
  • Spreads ab 0 Pips
  • Deutscher Support

Die Suche nach einem guten Trade nimmt viel Zeit in Anspruch. Viele Trader, die sich in der Vergangenheit in unterschiedlichen Währungskategorien umgeschaut haben, sind schon häufig auf die Nase gefallen. Das liegt jedoch nicht an der Schwierigkeit, dass der Handel bei Tag oder Nacht erschwert wird. Vielmehr hat das unterschiedliche Gründe, die im Detail zu klären sind. Wenn mit Forex gehandelt wird, werden Devisen, also Währungspaar gehandelt. Die Devisen sind jeweils unterschiedlich stark und können am Tag sehr extrem schwanken. Die Devisen sind von Nachfrage und Angebot abhängig und können durchaus hohe und sehr niedrige Kurse am Tag aufweisen. Das Schwanken wird von Nachrichten aus der Welt beeinflusst sowie von den großen Unternehmen, die sich vielleicht plötzlich für die Investition in andere Währungen interessieren. Somit kommt es zu deutlichen Schwankungen, die von den Privaten Forex Händlern getradet werden.
Wenn sich die Währungen angeschaut werden, kann erkannt werden, dass jede Währung einen anderen Charakter aufweist und nicht immer gleiche Charaktere aufweist. Aus diesem Grund möchte sich mit einem der wichtigsten Währungspaare beschäftigt werden, die am meisten in Europa gehandelt werden. Die Rede ist von dem Währungspaar EUR/USD, das besondere Merkmale mit sich bringt.

Besonderheiten

Es gibt zahlreiche Währungspaare, die auf dem Devisenmarkt vorhanden sind, um unter anderem zu sichern, dass der Handel mit Forex umfangreich und abwechslungsreich gehalten ist. Es ist zu erwähnen, dass das Währungspaar EUR/USD eines der wichtigsten Paare ist, das am meisten gehandelt wird. Sogar Anfänger können mit dem Euro und mit dem US-Dollar etwas anfangen. Die beiden Währungen repräsentieren die größten Wirtschaftsbereiche, die es auf der Welt gibt. Aufgrund der Zusammenschließung der Euroländer mit dem anschließenden Euro als Einheitswährung hat diese Währung aktuell sehr viel Einfluss auf die anderen Werte der Währungen. Europa und Amerika sind die Bereiche, die am meisten von multinationalen Konzernen bestückt sind, die einen großen Einfluss auf die Wirtschaft haben. Die Bewegungen des Euro und US-Dollars stehen somit in Beziehung zueinander. Die Bewegungen der Preise von EUR/USD verdeutlichen die Wirtschaft der Währungen. Es ist zu erwähnen, dass unter anderem die höchste Liquidität bei EUR/USD zu erwarten ist. Zusätzlich werden festgelegte Spreads bei dem Währungspaar angeboten, was für Händler sehr wichtig ist. Händler, die das Währungspaar direkt kaufen oder verkaufen möchten, haben somit einen großen Vorteil. Die Kombination aus Stabilität und Volatilität macht das Paar sehr erfolgreich und somit ist es auch verstärkt auf dem Markt gefragt.
Es wird Anfängern immer wieder geraten, mit EUR/USD zu handeln. Hier sind gute Bewegungen zu erkennen und außerdem haben sie die Möglichkeit, den direkten Einfluss von Nachrichten und Wirtschaftsereignissen auf die Währung zu betrachten. Fortgeschrittene nutzen grundsätzlich den EUR/USD als Standardwährung und konzentrieren sich in den meisten Fällen nur auf dieses Währungspaar. Neben dieser Währung werden aber auch andere Hauptwährungen gehandelt, die fast ähnliche Eigenschaften wie EUR/USD aufweisen.

Screenshot im Webinar bei der Shaw Academy

Fakten

Es ist zu beachten, dass bei der Währung EUR/USD immer die meisten Händler tätig sind. Somit macht es die Währung zu dem meist gehandelten Währungspaar, was bedeutet, dass entsprechend hohe Handelssummen in der Währung stecken. Der Euro ist nach dem Euro die beliebteste Währung auf der Welt, die aktuell sehr stark ist. Trotz des Einflusses der Länder in der EU, die nicht einheitlich stark sind, kann der Euro weiterhin für viel Einfluss sorgen. Es sind mehr als 17 Länder, die den Euro als ihre offizielle Währung bezeichnen und es sich darüber hinaus vier Länder, die den Euro zwar nicht als Standardwährung verwenden, jedoch als inoffizielle Währung nutzen.

Handel mit EUR/USD

Wenn der Handel mit dem EUR/USD Währungspaar betrachtet wird, ist zu erwähnen, dass es sich um eine der sichersten Währungen handelt, die der Markt aktuell anbieten kann. Der Euro wird unter anderem zu den sieben Hauptwährungen gezählt, somit wir auch die Währung EUR/USD als sehr wichtig betrachtet, da der Euro als zweitwichtigsten Währung der Welt angesehen wird. Somit wird der Euro auf dem Forexmarkt am zweithäufigsten getradet. Die Währungspaare werden durch die Fluktuationen beeinflusst, die durch die Leitzinssätze erhalten werden. Diese sind unter anderem aufgrund der EZV oder Fed festgelegt worden. Die Markteinwirkung der Europäischen Zentralbank beeinflusst das Währungspaar dementsprechend sehr stark und wenn der Euro gestärkt wird, kann auch die Kurserhöhung des EUR/USD erkannt werden. Wenn die Federal Reserve, also die Fed den Dollar stärkt, würde das bedeuten, dass der Wert des EUR/USD fallen würde. Das Währungspaar hat eine besondere Charakteristik, die sich in der Regel entgegengesetzt dem USD/CHF verhält. Eine positive Beziehung besteht zum GBP/USD. Das kommt unter anderem daher, dass der Euro, die Schweizer Franken und auch die britische Währung in einer guten Beziehung zueinander stehen.

Weltweiter Umsatz am Devisenmarkt

Die parallele Kursbewegung

Es konnte bereits erwähnt werden, dass sich der EUR/USD oft zum GBP/USD parallel bewegt. In diesem Fall kann man von einer Korrelation sprechen. Hier bewegen sich ein oder mehrere Kurse parallel oder in die gleiche Richtung und auch bei negativen Kursauswirkungen können die Kurse eine entsprechende Veränderung in gleicher Auswirkung erhalten. Das bedeutet, dass die Kurse gleiche Auswirkungen aufweisen und Marktgeschehnisse eine gleiche Bildung der Kurse mit sich bringen. Ein Währungspaar, wie auch das EUR/USD, wird in der Regel von zwei Volkswirtschaften beeinflusst. Diese werden im Verhältnis zueinander bewertet. Jede Währung gehört einer Volkswirtschaft an, die von Angebot und Nachfrage beeinflusst werden. Wenn der Kurs einer Währung sich verändert, also steigt oder fällt, können direkt andere Währungen in die gleiche Richtung beeinflusst werden. Wenn der Wert eines Währungspaares steigt, in diesem Fall der Euro oder der US-Dollar, werden sich auch die anderen Kurse dementsprechend verändern, die eine der Währungen aufweisen. Das heißt, dass die Währungspaare zusammenhängen und nicht unabhängig voneinander getradet werden.
Ein Maßstab kann zur gleichen Zeit erstellt werden, da Währungen nicht einheitlich zu handeln sind. Am besten ist als Händler zu schauen, wie sich die unterschiedlichen Währungen unabhängig voneinander verhalten und wieso eine Währung stärker wird als eine andere.

Die Vorhersagen

Natürlich kann in Verbindung mit dem Währungspaar EUR/USD eine deutliche Vorhersage gemacht werden, wenn unter anderem die wirtschaftlichen Ereignisse angesehen werden. Am besten wird sich der Trader hierzu einen Wirtschaftskalender suchen, der unter anderem Nachrichten bezüglich auf die Währungen herausgesucht werden. Mitteilungen in Bezug auf den Euro können von der Europäischen Zentralbank für einen Kursanstieg oder –Abfall sinnvoll eingesetzt werden. Der US-Dollar und die anderen Währungen werden in einem Ausmaß von den entsprechenden Großbanken verändert. Gewinnt der Euro zum Beispiel plötzlich 100 Pips im Vergleich zum Dollar, bedeutet das jedoch nicht, dass direkt ein ebenso starker Aufstieg bei dem GBP zu erkennen ist, mit dem der Euro in Verbindung steht.

Wieso nur Major handeln?

Es bieten sich sehr viele unterschiedliche Händler an, die bereits davon sprechen, nur die Hauptwährungen zu handeln. Zu den Hauptwährungen, also zu den Majors zählen :

Die Majors sind die beliebtesten Währungspaare, die genutzt werden, um einen sicheren Handel durchzuführen. Natürlich muss der Kontostand sich entsprechend stabil aufbauen, wenn diese Währungen gehandelt werden, da es sich um die Währungen handelt, die am stabilsten analysiert werden können. Nicht nur das Marktgeschehen kann direkt auf die Währungspaare Einfluss nehmen, sondern zusätzlich ist es leicht zu erkennen, welcher Einfluss aktuell am stärksten ist. Anfänger und auch Fortgeschrittene stützen sich aus diesem Grund fast ausschließlich auf die Währungen, die sehr stark am Markt vertreten sind. Die Exotenwährungen sind am besten eher auszuschalten, da hier die Einsteiger keine guten Chancen haben, um gute Erfahrungen mit dem Währungen zu sammeln. Die meisten Händler, die jedoch viel Erfahrung haben, steigen gerne auf die Exoten über und nutzen auch Währungen wie unter anderem die Währung ARS, BRL oder CNY, wohinter sich der Argentische Peso, der Brasilianische Real und der Chinesische Renminbi verstecken.

Brokerempfehlung

Alle Broker weisen die Hauptwährungen auf, zu denen der EUR/USD gehört. Hier muss keine besondere Auswahl getroffen werden. Wenn jedoch gerne unterschiedliche Währungspaare genutzt werden möchten, zu denen die Minors fallen, muss eine umfangreiche Suche nach einem Broker gestartet werden, der zahlreiche Währungspaare aufführt. Der Broker xtb ist ein Anbieter bei dem nahezu 50 Währungspaare gehandelt werden können. Diese reichen in der Regel aus, um für Anfänger und erfahrene Händler einen umfangreichen Währungsmarkt zum Handeln anbieten zu können. Der Broker xtb hat seinen Sitz in Warschau mit einigen Niederlassungen so auch einer in Deutschland und wird durch die polnischen Finanzaufsicht KNF reguliert. Eine Mindesteinzahlung wird nicht fällig, um als neuer Trader ein Konto bei dem Anbieter erstellen zu können. xtb bietet MT4 (Metatrader) und die xStation App an, durch die sich viele Möglichkeiten ergeben sicher zu handeln.
Variable Spreads ab 0,1 Pips in den Hauptwährungen sind zu erkennen und außerdem können darüber hinaus auch Aktien gehandelt werden. Die Kunden haben zu dem Anbieter einen sehr guten Draht, da er einen hochwertigen Support anbietet und den Kunden Seminare aufweist. Einsteiger und Fortgeschrittene erhalten das passende Angebot, um sich auf dem Devisenmarkt einen besonders guten Durchblick zu ermöglichen. Das hat zur Folge, dass mehr erfolgreiche Trades gesichert und außerdem mehr Gewinne auf das eigene Konto überwiesen werden.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Like this post? Please share to your friends:
Strategien, Indikatoren und Signale für binäre Optionen
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: