XM Krypto im Test 2020 5 Kryptowährungen

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Contents

XM Group 2020: Der Broker bietet viele Vorteile für Trader

Die XM Group ist eine Gruppe von regulierten Online-Brokern. Trading Point of Financial Instruments Ltd wurde 2020,2020 gegründet und wird von der Cyprus Securities and Exchange Commission reguliert (CySEC 120/10). Trading Point of Financial Instruments Pty Ltd wurde 2020 gegründet und wird von der Australian Securities and Investments Commission reguliert (ASIC 443670). XM Global Limited wurde 2020 gegründet und wird von der International Financial Services Commission reguliert (IFSC/60/354/TS/19).

Die Kundengelder werden entsprechend der Auflagen der Regulierungsbehörde auf separaten Einzelkonten verwaltet und können ausschließlich für die Trades des jeweiligen Kontoinhabers verwendet werden. So ist eine Auszahlung jederzeit möglich, sogar falls es zu einer Insolvenz von XM kommen sollten. Privatkundeneinlagen für Kunden, die unter Trading Point of Financial Instruments Ltd. registriert sind, sind bis zu 20.000 € durch den Investor Compensation Fund versichert.

Wir haben den Handel bei dem Broker ausführlich getestet. Die Ergebnisse stellen wir im folgenden XM Erfahrungsbericht vor.

  • Regulierung durch die CySEC, ASIC und IFSC
  • Handel über MetaTrader 4 und MetaTrader 5
  • Neue Kunden erhalten einen zweistufigen Einzahlungsbonus von 50%(nicht verfügbar für Kunden, die bei Trading Point of Financial Instruments Ltd registriert sind)
  • Variable Spreads und keine Kommissionen
  • Kundenservice auf Deutsch

Allgemeiner Risikohinweis: Die Finanzprodukte des Unternehmens sind mit einem hohen Risiko
verbunden und können zum Verlust des investierten Kapitals führen. Sie sollten nie mehr
Geld investieren, als Sie zu verlieren bereit sind.

Jetzt direkt Kryptowährungen bei XM handeln

XM Group im Überblick

Brokername XM Group Website besuchen www.xm.com Broker Art Market Maker Gründungsjahr 2009 Hauptsitz Cyprus, Australia, Belize Reguliert von CySEC, ASIC, IFSC Konto Währungen USD, EUR, GBP, JPY, CHF,? AUD, HUF, PLN, RUB, SGD, ZAR Konto ab Mindesteinzahlung 5€ Zahlungsmethoden Mehrere lokale Zahlungsmethoden Max. Hebel 1:30; abhängig vom Finanzinstrument und Wohnsitz des Kunden Margin Der Margin Call und der Stop-Out Level betragen 100% bzw. 50%. Diese Margin Call und Stop-Out Level gelten für das in der EU regulierte Unternehmen der Gruppe Spread auf Majors ab 0 Pips Handelsgebühren nur Spread min. Transaktiongröße 0.01 Lots Anzahl Währungspaare > 100 weitere Finanzinstrumente Forex Trading, Aktien-CFDs, Rohstoff-CFDs, Index-CFDs, Edelmetall-CFDs, Energie-CFDs Handelsplattformen MetaTrader 4 und MT5 Mobile Trading ja Bonus Zweistufiger Einzahlungsbonus: 50% Einzahlungsbonus bis zu 500$ und 20% Einzahlungsbonus bis 5000$ (Nicht für Kunden die bei Trading Point of Financial Instruments Ltd registriert sind) Demo Konto ja, kostenlos Sprachen Deutsch, Englisch etc. Support Telefon, Mail, Live-Chat Deutscher Support ja

Handeln mit XM

Als Handelsplattformen stehen der MetaTrader 4 und der MetaTrader 5 zur Verfügung, welche beide als Download, WebTrader oder App genutzt werden können und auch anspruchsvolle Trader durch ihre zahlreichen Funktionen und Analysemöglichkeiten überzeugen. Kunden, die sich nicht sicher sind, welche der beiden Plattformen ihren Bedürfnissen am besten entspricht, können ohne vollständige Registrierung mit nur wenigen Angaben ein Demokonto eröffnen und die beiden Versionen des MetaTraders so unverbindlich testen.

Handelskonten und Extras

XM hält für seine Kunden 4 Kontotypen bereit: MICRO, STANDARD, ZERO und ULTRA LOW mit geringen Spreads
und einer maximalen Hebelwirkung von 1:30. Das MICRO-Konto ermöglicht es mit Mikro Lots zu arbeiten, dadurch ist das Risiko geringer und die anfängliche Einzahlung beträgt mindestens $ 5. Bei dem STANDARD-Konto kann mit Standard Loten gearbeitet werden und es erfordert ebenfalls eine Midesteinzahlung von 5 $. Das XM ZERO-Konto offeriert die Möglichkeit mit Standard Lots niedrigerer Größe zu traden, hierbei beginnen die
Spreads bei 0 Pips und es ist eine Mindesteinzahlung von 100 $ nötig. Bei dem XM ZERO-Konto
wird eine Provision von 3,5 USD pro 100.000 USD gehandelt. Zu guter letzt ermöglicht das XM ULTRA LOW Konto
den Handel mit Mikro- und Standard-Lots bei niedrigen Spreads ab 0,6 Pips und einer Mindesteinzahlung von 50 $.
Das XM Ultra Low-Konto ist nicht für Jeden erhältlich. Die Verfügbarkeit des Kontos
hängt vom Wohnsitz des Kunden ab.

Der Broker unterstützt seine Kunden, indem er kostenlose Handelssignale zur Verfügung stellt, welche auf potentiell profitable Handelsmöglichkeiten hinweisen. Mit dem Wirtschaftskalender sorgt XM dafür, dass die Kunden stets über anstehende Ereignisse und die Bekanntgabe wichtiger Zahlen informiert sind, welche einen Einfluss auf die Kurse der angebotenen Kryptowährungen und anderer Basiswerte haben könnten. So kann gezieltes Newstrading betrieben oder während Phasen erhöhter Volatilität bewusst mit dem Handel ausgesetzt werden.

Die handelbaren Produkte bei XM

Im Lernbereich sind zahlreiche Videos zu finden, mit welchen sich auch unerfahrene Kunden die Grundlagen des Tradings aneignen können. Aber auch für erfahrene Trader sind gute Weiterbildungsmöglichkeiten vorhanden. An den Webinaren können sich die Trader aktiv über den Chat beteiligen und mit den Dozenten kommunizieren. In Deutschland werden regelmäßig auch in verschiedenen großen Städten Seminare von XM angeboten, deren Besuch für die Kunden des Brokers kostenfrei ist. Hier wird nicht nur wertvolles Wissen vermittelt, sondern die Seminare sind auch zum Knüpfen von persönlichen Kontakten zu anderen Tradern gut geeignet.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Ein weiteres Extra ist das Bonusangebot von XM. Hinweis: Dieser Bonus ist nicht verfügbar für Kunden, die unter Trading Point of Financial Instruments Ltd registriert sind. Alle anderen Kunden können den zweistufigen Einzahlungsbonus nutzen, dieser bietet einen Einzahlungsbonus von 50% bei bis zu $ 500 an und 20% Einzahlungsbonus bei bis zu $ 5.000. Desweiteren bietet das XM-Treueprogramm den Kunden die XM Points (XMP) pro gehandeltem Lot an. Diese XMP können jederzeit für einen Kreditbonus eingelöst werden der nur zu Handelszwecken verwendet werden kann. Auch bereits registrierte Kunden können von Zeit zu Zeit einen XM Bonus erhalten. Sobald diese Möglichkeit besteht, informiert der Broker die Kunden per Mail, welche für den jeweiligen Bonus in Frage kommen.

Jetzt direkt Kryptowährungen bei XM handeln

So funktioniert die Kontoeröffnung bei XM

Wer sich entscheidet, bei der XM Group zu handeln, kann die Kontoeröffnung bequem online durchführen. Das Gleiche gilt für die gesetzlich vorgeschriebene Verifizierung: Auch die hierfür nötigen Dokumente können online an den Support gesendet werden, so dass der Postweg nicht erforderlich ist.

Die Kontoführung kann in Euro erfolgen, es stehen aber auch mehrere weitere Währungen zur Verfügung. Zwar ist es nach einer einmal erfolgten Kontoeröffnung in der Regel nicht möglich, die Kontowährung zu wechseln, die Kunden können jedoch problemlos weitere Handelskonten eröffnen, wenn zusätzlich noch ein Konto in einer anderen Währung gewünscht ist. Alle Konten können bei Bedarf gemeinsam über das MetaTrader Multi-Terminal verwaltet werden.

Um das Handelskonto zu kapitalisieren, können ebenfalls mehrere Methoden ausgewählt werden. Eine Einzahlung kann unter anderem per Überweisung, Kreditkarte oder über die E-Wallets Neteller und Skrill erfolgen.

Bei der Kontoeröffnung müssen die Kunden sich für eines der drei angebotenen Kontomodelle entscheiden und festlegen, welche Handelsplattform sie verwenden möchten. Wer sich hier unschlüssig ist, kann alle Varianten mit einem Demokonto unverbindlich testen. Dieses ist bereits mit einem virtuellen Guthaben aufgeladen und simuliert das Trading unter realistischen Bedingungen.

Der Kontoeröffnungsvorgang im Überblick

Der Button „Live-Konto eröffnen“ befindet sich in der oberen rechten Ecke der Website von XM. Mit einem Klick gelangen angehende Kunden des Brokers so zum Registrierungsformular, welches nun sorgfältig ausgefüllt werden muss. Wie bei den meisten Brokern üblich, sind Angaben aus drei Bereichen erforderlich. Zunächst müssen einige persönliche Daten in die dafür vorgesehenen Felder eingetragen werden. Hierzu gehören beispielsweise der vollständige Name des Kunden, dessen Anschrift und das Geburtsdatum. Anschließend werden einige Fragen zu den Vermögensverhältnissen gestellt. Hierbei handelt es sich um von der Regulierungsbehörde vorgeschriebene Angaben, welche sicherstellen sollen, dass die angebotenen Produkte für den Trader geeignet sind und eine Risikowarnung erfolgen kann, wenn zu befürchten ist, dass der Kunden mit einem höheren Volumen handelt, als es im Rahmen eines verantwortungsvollen Risikomanagements sinnvoll wäre. Als letztes muss dann noch angegeben werden, ob bereits Erfahrungen beim Handel mit Forex, CFDs oder anderen Finanzprodukten vorhanden sind. Auch diese Angaben dienen der besseren Einschätzung des Traders und werden natürlich absolut vertraulich behandelt.

Die Kontoeröffnung bei XM ist unkompliziert und schnell

Absenden und Kontoeröffnung bestätigen

Nachdem das Registrierungsformular an XM gesendet wurde, erhält der Kunde eine Mail, mit deren Hilfe der die angegebene E-Mail-Adresse bestätigen und die Kontoeröffnung so abschließen kann. Nun kann bereits die erste Einzahlung auf das Handelskonto erfolgen und der Kunde kann seine ersten Positionen eröffnen. Um das Handelskonto vollständig freizuschalten und auch Geld vom Account auszahlen zu können, muss allerdings noch die gesetzlich vorgeschriebene Verifizierung durchgeführt werden. Hierzu wird eine Kopie oder ein Foto des Ausweises online an den Kundenservice gesendet. Zusätzlich muss auch die bei der Registrierung angegeben Adresse noch bestätigt werden, was beispielsweise durch eine Stromrechnung erfolgen kann, auf welcher eben diese Adresse sichtbar ist.

Jetzt direkt Kryptowährungen bei XM handeln

Fragen und Antworten zum Trading bei XM

Bevor Sie sich für eine Registrierung und eine Einzahlung bei einem Broker entscheiden, möchten Sie sich natürlich ausführlich über diesen informieren. Wir haben zu diesem Zweck die wichtigsten Fragen und Antworten zum Broker für unsere Leser zusammengestellt.

Bietet der Broker ein Demokonto an?

Ja. Interessierte potentielle Kunden können bei XM ein Demokonto eröffnen, ohne dafür eine vollständige Registrierung durchführen zu müssen. Die Laufzeit des Demokontos ist nicht begrenzt, so dass es nicht nur für einen kurzen Test des Brokers, sondern auch für ein langfristiges Training verwendet werden kann. So ist es beispielsweise möglich, die Inhalte aus den Webinaren mit dem Demokonto nachzubereiten oder verschiedene Strategien ohne finanzielles Risiko zu testen. Der Handel mit dem XM Demokonto erfolgt mit einem virtuellen Guthaben, welches der Broker zur Verfügung stellt.

Wird der Broker von einer Aufsichtsbehörde reguliert?

XM wird von den unabhängigen Aufsichtsbehörden Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC), Australian Securities and Investments Commission (ASIC) sowie der International Financial Services Commission (IFSC) reguliert, bei welchen strenge Auflagen für die Broker gelten. So müssen beispielsweise die Kundengelder separat vom Firmenvermögen verwaltet werden und dürfen nicht für brokereigene Zwecke verwendet werden. Eine Auszahlung kann somit auch dann durchgeführt werden, wenn es zu einer Insolvenz von XM kommen sollte. Die CySEC kontrolliert regelmäßig, ob die hohen Sicherheitsstandards eingehalten werden müssen und würde bei Unregelmäßigkeiten schnell eingreifen, um die Trader und ihre Investitionen zu schützen. Sollte es wider Erwarten zu einem Konflikt mit dem Broker kommen, so können die Kunden sich auch direkt an die Regulierungsbehörde wenden, welche die Vorwürfe dann entsprechend prüft und gegebenenfalls eingreift.

Die XM Gruppe wird durch die IFSC, CySEC sowie ASIC reguliert.

Wie kann der Kundenservice kontaktiert werden?

Der Support von XM ist per Live-Chat, Mail oder Telefon erreichbar. Unsere XM Erfahrungen zeigen, dass die Mitarbeiter kompetent sind und sich ernsthaft um die Zufriedenheit der Kunden bemühen. Da der Kundenservice von Montags bis Freitags durchgehend erreichbar ist, können Fragen oder Probleme schnell geklärt werden, und die Trader müssen nicht mit langen Wartezeiten rechnen.

Viele Fragen werden bereits auf der FAQ-Seite beantwortet. Hier sind zahlreiche typische Fragen nach Themengebieten sortiert aufgelistet, so dass der Kunde schnell die gesuchte Antwort finden kann.

Wie hoch ist der Bonus, den ich bei XM erhalten kann?

Neue Kunden erhalten bereits für die Registrierung einen Handelsbonus in Höhe von 25 Euro. Dieser XM Bonus kann selber nicht ausgezahlt werden, die damit erzielten Erträge stehen jedoch für eine Auszahlung zur Verfügung. Kunden, die bei Trading Point of Financial Instruments Ltd registriert sind, erhalten kein XM Bonusangebot und sind nicht für den Bonus berechtigt.

Bei der Registrierung gibt es einen weiteren Bonus auf den Einzahlungsbetrag. Dieser beträgt bis zu $5.000 und bringt den Kunden so zusätzliche Liquidität beim Handel am Finanzmarkt. Die Bedingungen für den Erhalt und die Auszahlung des XM Bonus sind auf der Website verständlich beschrieben, so dass die Kunden vor einer Einzahlung bereits ihre Handelsstrategie planen können und im Voraus wissen, wie hoch ihr Bonus bei einer Einzahlung ausfallen wird.

Jetzt direkt Kryptowährungen bei XM handeln

Fallen bei den Ein- und Auszahlungen Gebühren an?

Einzahlungen sind bei den meisten Brokern kostenfrei und auch XM erhebt hier keine Gebühren. Im Gegensatz zu den meisten anderen Anbietern gilt dies auch für Auszahlungen. Diese können ebenfalls ohne Kosten durchgeführt werden. Eventuell vom Zahlungsdienstleister erhobene Gebühren werden bei den meisten Zahlungsmethoden von XM übernommen.

Dadurch müssen die Kunden keine Abzüge von ihren Handelserträgen einkalkulieren sondern bekommen den vollen Betrag ausgezahlt.

Wie hoch ist die Mindesteinzahlung bei XM?

Die Konto-Typen „Micro“ und „Standard“ können bereits ab einer Mindesteinzahlung von $5 eröffnet werden. Beim XM Zero-Konto beträgt der Einzahlungsbetrag mindestens $100. Obwohl es sich bei XM um einen bei professionellen Tradern beliebten Broker mit engen Spreads handelt, ist das Angebot somit dennoch auch für Kleinanleger gut geeignet, denn diese erhalten trotz der geringen Mindesteinzahlungssumme ebenfalls attraktive Konditionen und Zugang zu sämtlichen Handelsplattformen und zum Bildungsbereich.

Seriosität und Sicherheit

Vor einer Registrierung möchten sich neue Kunden natürlich sicher sein, dass der Handel bei XM sicher ist und sie das auf dem Handelskonto vorhandene Geld jederzeit auszahlen können.

Hier sprechen sowohl die XM Erfahrungen der bereits angemeldeten Trader als auch die Regulierung des Brokers eine deutliche Sprache. Der Broker untersteht den folgenden Aufsichtsbehörden: Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC), Australian Securities and Investments Commission (ASIC) sowie der Aufsichtsbehörde International Financial Services Commission (IFSC). Alle sind dafür bekannt, dass hohe Anforderungen an die Broker gestellt werden und regelmäßige Kontrollen erfolgen.

Kundengelder werden grundsätzlich auf separaten Treuhandkonten verwahrt und ausschließlich als Margin Call oder Stop Out Level für die Positionen des Traders verwendet. Sie gehen nicht in das Eigentum von XM über, sondern verbleiben im Besitz des Kunden. So könnte auch eine Insolvenz des Brokers nicht dazu führen, dass die Gelder an die Gläubiger von XM fallen. Auch in diesem Fall wäre es problemlos möglich, den Auszahlungsanforderungen der Trader zu entsprechen. XM ist Mitglied im Einlagensicherungsfonds Financial Services Compensation Scheme (FSCS). Einlagen von Privatkunden, die unter Trading Point of Financial Instruments Ltd. registriert sind, sind bis zu einer Höhe von 20.000 € durch den Investor Compensation Fund versichert.

Datenschutz ist ebenfalls ein wichtiges Thema und wird bei der XM Group sehr ernst genommen, wie unser XM Testbericht ergeben hat. So werden sämtliche Daten verschlüsselt über eine sichere Verbindung übertragen, damit Hacker sich keine Zugriff verschaffen können. Die Weitergabe von Kundendaten erfolgt ausschließlich dann, wenn der begründete Verdacht einer Straftat vorliegt.

Ein Blick auf die Webseite des Brokers XM

Unser XM Testbericht in der Zusammenfassung

Wir haben den Handel mit Kryptowährungen einem ausführlichen XM Test unterzogen und konnten feststellen, dass die Konditionen konkurrenzfähig sind. Mit drei verschiedenen Handelskonten kann der Broker sowohl die Bedürfnisse von Kleinanlegern mit geringem Handelskapital als auch die Anforderungen professioneller Trader erfüllen.

Die Kontoeröffnung erfolgt online und nimmt nicht viel Zeit in Anspruch. Dabei werden alle gesetzlichen Anforderungen und hohe Sicherheitsstandard eingehalten. Durch die strenge Kontrolle der Regulierungsbehörden der belizischen IFSC, der Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC) sowie der Australian Securities and Investments Commission (ASIC) wird dafür gesorgt, dass ein XM Betrug sehr unwahrscheinlich ist, da Unregelmäßigkeiten schnell auffallen würden.

Durch ein umfangreiches Ausbildungsprogramm mit Webinaren, Videos und Seminaren haben auf erfahrene Händler immer wieder die Möglichkeit, ihr Wissen zu erweitern und neue Anregungen für die Gestaltung ihrer eigenen Strategien zu erhalten. Zusätzlich erhalten die Kunden kostenlose Handelssignale und können mit dem Wirtschaftskalender ihre Aktivitäten besser planen, um nicht von marktrelevanten Ereignissen und Bekanntgaben überrascht zu werden.

Um einen eigenen unverbindlichen XM Test durchzuführen, kann ein Demokonto genutzt werden. Entscheidet sich ein Trader anschließend für die Kontoeröffnung bei dem britischen Broker, kann er durch einen zweistufigen Einzahlungsbonus einen Einzahlungsbonus von 50% erhalten.

Uns interessiert Ihre persönliche XM Krypto Bewertung

Wir haben den Broker ausführlich getestet und fanden dabei ein ansprechendes Angebote mit guten Konditionen vor. Uns interessiert aber auch die Meinung unserer Leser zu dem Broker. Wenn Sie bereits bei XM gehandelt haben würden wir uns daher freuen, wenn Sie Ihre Erfahrungen mit uns und den anderen Lesern teilen.

Jetzt direkt Kryptowährungen bei XM handeln

Weitere interessante Krypto-Erfahrungen:

XM Erfahrungen 2020 – Kryptowährungen mit einem Hebel von 1:2 handeln in der Bewertung!

XM wurde 2009 in Großbritannien gegründet und hat sich in den letzten Jahren zu einem der weltweit größten Online-Broker entwickelt. Durch drei unterschiedliche Kontomodelle werden sowohl die Bedürfnisse von privaten Kleinanlegern als auch jene von professionellen Tradern berücksichtigt.

5 Kryptowährungen gehören zu dem breiten Angebot an Basiswerten von XM. Damit bietet der Broker eine gute Auswahl, welche es ermöglicht, sich auf das Trading mit den immer mehr gefragten dezentralen Währungen zu spezialisieren oder diese im Sinne eines diversifizierten Portfolios in das reguläre Forex-Trading zu integrieren.

Jetzt beim Broker anmelden: www.xm.com

Durch die Lizenz der britischen FCA ist der Broker an strenge Bestimmungen gebunden, deren Einhaltung regelmäßig kontrolliert wird. Das Guthaben der Kunden wird auf separaten Treuhandkonten verwaltet, sodass es von XM nicht für eigene Zwecke verwendet werden kann. So ist eine Auszahlung auch im Insolvenzfall problemlos möglich. Über den Einlagensicherungsfonds FSCS sind die Gelder der Kunden zusätzlich geschützt.

In unserem XM Testbericht haben wir den Handel mit Kryptowährungen sowie die entsprechenden Konditionen ausführlich unter die Lupe genommen und möchten die Ergebnisse nun vorstellen.

XM: Die wichtigsten Daten auf einen Blick

Konto ab: 5 Euro Max Hebel (Kryptowährungen): 1:2 Spread Bitcoin: Ab 12 Pips Verfügbare Kryptowährungen: Bitcoin, Litecoin, Etherum, Ripple, Dash Bonus: 25 Euro Bonus ohne Einzahlung, bis zu 5.000 Euro Einzahlungsbonus Demokonto: Ja, ohne Laufzeitbegrenzung, kann mit wenigen Angaben eröffnet werden Plattformen: Kryptowährungen werden über MetaTrader 5 gehandelt Zur Webseite: http://www.xm.com

1. Handel mit 5 verschiedenen Kryptowährungen

Über die Handelsplattform MetaTrader 5 können bei XM 5 Kryptowährungen mit einem Hebel von bis zu 1:2 gehandelt werden. Darüber hinaus sind zahlreiche weitere Basiswerte aus den Bereichen Forex und CFD verfügbar. Die Handelsplattform kann heruntergeladen und auf dem Computer installiert, aber auch als WebTrader direkt im Browser genutzt werden. Mit der MetaTrader 5 App haben die Kunden auch unterwegs jederzeit Zugriff auf ihr Handelskonto und können somit jederzeit Positionen öffnen und schließen. Dies ist insbesondere bei den volatilen Kryptowährungen ein Vorteil, denn die Kurse verändern sich hier oft besonders schnell.

Die Webseite des Broker XM

Die Handelsgebühren werden als variable Spreads berechnet. Je nach gewähltem Kontotyp kommt unter Umständen noch eine Kommission hinzu.
Das Trading mit Kryptowährungen ist bei XM zu den gleichen Zeiten möglich, zu denen auch die anderen angebotenen Währungspaare gehandelt werden. Am Wochenende muss mit dem Trading pausiert werden.

Jetzt beim Broker anmelden: www.xm.com

Neuste Beiträge zu XM

2. Demokonto ohne Beschränkungen

Um bei XM Erfahrungen mit den angebotenen Kryptowährungen zu sammeln, muss nicht unbedingt ein Live-Konto eröffnet werden, denn auch mit dem Demokonto sind sämtliche Funktionen des MetaTrader 5 verfügbar. Im Gegensatz zum Live-Konto erfolgt das Trading hier nicht mit eigenem Kapital, sondern mit einem vom Broker zur Verfügung gestellten virtuellen Guthaben. So können sich potenzielle Kunden selbst von den Leistungen des Brokers überzeugen und den Handel mit Bitcoin, Etherum und weiteren Kryptowährungen trainieren.

Für das XM Demokonto muss keine vollständige Registrierung erfolgen. Es kann mit wenigen Angaben innerhalb einer Minute eröffnet und sofort genutzt werden. Bei der Eröffnung eines Live-Kontos werden die üblichen Angaben zu den Personalien, dem finanziellen Status und den bisherigen Handelserfahrungen des Kunden abgefragt.

Ein- und Auszahlungen sind bei dem britischen Broker grundsätzlich gebührenfrei, auf eventuelle Gebühren durch den gewählten Zahlungsanbieter hat XM aber keinen Einfluss.

Ein Handelskonto kann bereits ab einer Mindesteinzahlung von 5 Euro eröffnet werden. Bei der Kontoeröffnung erhalten neue Kunden außerdem einen No Deposit Bonus in Höhe von 25 Euro, sodass zunächst gar keine Einzahlung erforderlich ist, um mit dem Live-Konto erste Positionen zu eröffnen. Voraussetzung für den XM Bonus ohne Einzahlung und die Teilnahme am Live-Trading ist eine Verifizierung, welche mittels Personalausweis oder Reisepass und durch einen Adressnachweis online vorgenommen werden kann. Der Kundendienst überprüft die angegebenen Daten unseren XM Erfahrungen nach schnell, sodass der Bonus schon bald nach der Kontoeröffnung gutgeschrieben wird und die neuen Kunden mit dem Handel beginnen können.

3. Kontomodelle bei XM unter der Lupe

Bei der Kontoeröffnung können sich die Kunden von XM für eines von drei verschiedenen Kontomodellen entscheiden. Beim Micro-Konto und beim Standard-Konto erfolgt das Trading ohne Kommissionen. Der Bitcoin kann hier mit variablen Spreads ab 12 Pips gehandelt werden. Die Mindesteinzahlung für die beiden genannten Kontomodelle beträgt 5 Euro, sodass hier auch bereits mit wenig Kapital mit Kryptowährungen gehandelt werden kann. Beim XM Null-Konto beginnen die Spreads schon bei 0 Pips, hier wird aber eine zusätzliche Kommission berechnet. Dieses Konto kann ab einer Mindesteinzahlung von 100 Euro eröffnet werden.

In nur wenigen Minuten ein Konto beim Broker XM eröffnen

Unabhängig vom Kontomodell erfolgt der Handel mit Kryptowährungen über die Plattform MetaTrader 5. XM bietet zwar auch den MetaTrader 4 an, über diese Plattform können bei dem britischen Broker aber keine Kryptowährungen gehandelt werden.

XM tritt als Market Maker auf und führt sämtliche Trades ohne Requotes sofort aus. Die Handelskurse orientieren sich dabei an den großen Tauschbörsen für die jeweilige Kryptowährung. Um Interessenskonflikte zu vermeiden und sich finanziell abzusichern, werden die Positionen aller Kunden intern saldiert und die überhängenden Nettopositionen durch Hedging am Finanzmarkt abgesichert. So ist XM zwar rechtlich bei den Trades in der Kontrahentenposition, verdient aber im Endeffekt lediglich an den Handelsgebühren.

Jetzt beim Broker anmelden: www.xm.com

4. Kundenservice und Zusatzangebot bei XM

Der Kundenservice von XM lässt sich per Mail, Telefon oder Live-Chat auf Deutsch kontaktieren. Damit die Kunden sich jederzeit an einen kompetenten Ansprechpartner wenden können, ist der Support von Montag bis Freitag rund um die Uhr erreichbar. Dies weiß auch die Fachpresse zu würdigen, wobei XM 2020 vom Capital Finance International Magazine mit dem Preis für den „Besten Trading-Kundendienst des Jahres“ ausgezeichnet wurde.

Das Zusatzangebot beinhaltet einen umfangreichen Schulungsbereich mit Übungsvideos und Webinaren. Im mehreren Ländern werden zusätzlich Live-Veranstaltungen angeboten, an denen die Kunden des Brokers ohne Gebühren teilnehmen können. In Deutschland finden diese Seminare in den Städten Berlin, München und Hamburg statt.

Der Research Bereich der Website beinhaltet einen Wirtschaftskalender, einen Forexrechner und bietet den Tradern kostenlosen und unbegrenzten Zugang zu Expertenanalysen und Handelssignalen. Das Demokonto wird auch von vielen Live-Tradern gerne genutzt, denn mit diesem lassen sich die Inhalte der Webinare gut umsetzen und trainieren, bevor sie mit dem eigenen Kontoguthaben angewendet werden.

5. Handelsplattform: Kryptowährungen mit MetaTrader 5 handeln

Als Handelsplattform für Kryptowährungen dient bei XM der MetaTrader 5. Dieser ist mit zahlreichen Analyse-Tools ausgestattet und kann als Download, WebTrader oder App genutzt werden. Die Benutzeroberfläche kann individuell an die Anforderungen des Users angepasst werden, sodass alle besonders häufig verwendeten Funktionen mit einem Klick verfügbar sind.

Bei den Orderfunktionen ist ebenfalls eine große Auswahl vorhanden. So können nicht nur Market Orders, bei welchen die Position zum aktuellen Preis geöffnet beziehungsweise geschlossen wird, ausgeführt werden, sondern auch eine ganze Reihe verschiedener Pending Orders.

Besonders häufig genutzt und auch von anderen Plattformen bekannt ist die Stopp Loss Funktion, welche die Position des Kunden bei einem zuvor eingestellten Kursabfall in bestimmter Größe automatisch schließt. So können höhere Einbußen vermieden und ein angemessenes Risikomanagement umgesetzt werden. Trailing Stopp Loss ist ebenfalls verfügbar und sichert einen noch nicht realisierten Ertrag ab, indem ein variables Stopp Loss zur Verwendung kommt, welches bei einem Kursanstieg entsprechend angehoben wird.

Kryptowährungen können beim Broker XM mit dem MetaTrader 5 gehandelt werden

Auch verschiedene Formen der Take-Profit-Order und zahlreiche weitere Orderfunktionen lassen sich beim MetaTrader 5 nutzen.

Für Trades, welche besonders präzise platziert werden sollen, eignet sich der 1-Klick-Handel gut. Hier können die Kunden die Position direkt im Chart öffnen beziehungsweise schließen und verlieren somit keine Zeit durch die Nutzung der regulären Order-Eingabe.

Mit Expert Advisors sind auch automatisierte Handelsstrategien umsetzbar. Dabei kann der Kunde entweder auf externe Handelssysteme zurückgreifen oder seine eigenen Strategien automatisieren. Um die Effektivität zu überprüfen, hat sich das Backtest-Tool bewährt. Damit wird die erstellte Strategie auf die vergangenen Handelskurse angewendet. Aus den Ergebnissen werden Rückschlüsse auf die zukünftigen Erfolgschancen mit dieser Strategie gezogen.

Jetzt beim Broker anmelden: www.xm.com

6. Der XM Bonus: Neue Kunden erhalten Guthaben ohne Einzahlung

XM ist überzeugt von der Qualität der angebotenen Leistungen und bietet neuen Kunden einen Bonus von 25 Euro ohne Einzahlung an. Wer das Registrierungsformular ausfüllt und die anschließende Verifizierung durchführt, kann so, ohne selber Geld auf sein Handelskonto einzuzahlen, erste Live-Positionen eröffnen. Zwar kann der Handelsbonus selber nicht ausgezahlt werden, die erzielte Rendite steht aber für eine Auszahlung zur Verfügung.

Bei der ersten Einzahlung wird ein weiterer Bonus angeboten, mit welchem die Trader sich zusätzliches Handelsguthaben bis zu 5.000 Euro sichern können. Dieser Bonus setzt sich aus einem 50% Bonus von maximal 500 Euro und einem weiteren 20% Bonus von maximal 4.500 Euro zusammen. Die Auszahlungsbedingungen sind transparent auf der Website beschrieben, sodass sich die Kunden ohne lange Suche informieren und ihre Handelsstrategie entsprechend planen können.

Auch als bereits registrierter Trader können die Kunden bei XM regelmäßig Bonusguthaben erhalten. Über die unterschiedlichen Bonusaktionen werden sie auf der Website oder über den Newsletter informiert. Gelegentlich erhalten die Kunden auch personalisierte Bonusangebote, die genau auf das individuelle Handelsverhalten abgestimmt und nicht für alle Trader verfügbar sind.

Seriosität von XM

Da XM in London ansässig ist, erfolgt die Regulierung des Brokers durch die britische Aufsichtsbehörde Financial Conduct Authority (FCA). Dies hat für die Trader den Vorteil, dass das Unternehmen an strenge Sicherheitsauflagen gebunden ist und umfassend kontrolliert wird. Sollten Unregelmäßigkeiten auftreten, würde die Regulierungsbehörde entsprechend eingreifen und Maßnahmen in die Wege leiten, um die Trader und ihr Kapital zu schützen. Das Kapital der Trader wird nicht gemeinsam mit dem Vermögen des Brokers, sondern von diesem getrennt auf separaten Treuhandkonten verwaltet. Somit kann es nur für die Positionen der Trader verwendet und nicht von XM für eigene Zwecke genutzt werden. Dadurch ist eine Auszahlung auch möglich, wenn es zu einer Insolvenz des Unternehmens kommen sollte, denn die Gläubiger haben keinen Zugriff auf die Gelder, welche sich im Eigentum der Kunden befinden.

XM verfügt über zahlreiche Auszeichnungen

Über das Financial Services Compensation Scheme (FSCS), einen britischen Einlagensicherungsfonds, ist das Geld der Trader zusätzlich abgesichert. Dieser Fonds springt ein, wenn der Broker zu einer Auszahlung nicht in der Lage sein sollte, sodass bis zu 50.000 britische Pfund pro Kunde auch in diesem Fall geschützt sind.

XM führt keine Steuern für die Kunden an das deutsche Finanzamt ab. Die Erträge werden somit vollständig ausgezahlt und müssen von den deutschen Kunden im Rahmen der Einkommenssteuer eigenverantwortlich versteuert werden.

Jetzt beim Broker anmelden: www.xm.com

Sicherheit bei XM

Nicht nur in Bezug auf die Verwaltung der Kundengelder, sondern auch beim Datenschutz gelten bei XM hohe Sicherheitsbestimmungen. Die Kundendaten werden ausschließlich für interne Zwecke verwendet und nicht an unbefugte Dritte weitergegeben. Damit auch Hacker sich keinen Zugriff verschaffen können, erfolgt die Datenübertragung mittels moderner SSL-Verschlüsselung. Die Server des Unternehmens werden streng bewacht. Auch hier ist es daher sehr unwahrscheinlich, dass Unbefugte sich Zugang verschaffen können.

Damit XM sich als Market Maker keinen Vorteil durch manipulierte Handelskurse verschaffen kann, sichert der Broker sich per Hedging am Finanzmarkt ab. Somit ist der Verdienst des Unternehmens von der Handelsbilanz seiner Kunden unabhängig und besteht ausschließlich aus den Spreads und Kommissionen. Auch die Regulierungsbehörde FCA hat ein Auge auf die Handelskurse, sodass Unregelmäßigkeiten wahrscheinlich ohnehin nicht lange verborgen bleiben würden.

XM wird von der britischen FCA reguliert

Jetzt beim Broker anmelden: www.xm.com

Fazit: Die Zusammenfassung unserer XM Erfahrungen

Durch die Regulierung der Financial Conduct Authority (FCA) gelten bei XM hohe Sicherheitsstandards, welche es den Kunden ermöglichen, sich vollständig auf den Handel zu konzentrieren, ohne sich dabei Sorgen um eine sichere Auszahlung ihres Guthabens machen zu müssen. Der Broker bietet neben 55 Forex-Paaren und zahlreichen CFDs auch die 5 Kryptowährungen Bitcoin, Litecoin, Etherum, Dash sowie Ripple an, welche jeweils gegen den US-Dollar gehandelt werden.

Für das Trading nutzen die Kunden die moderne Handelsplattform MetaTrader 5, welche durch ihre zahlreichen Order- und Analysefunktionen überzeugen kann. Über den von vielen anderen Brokern bekannten MetaTrader 4 können bei XM hingegen keine Kryptowährungen gehandelt werden.

Der Broker kann neben den guten Handelskonditionen auch durch ein großes Zusatzangebot überzeugen. Die Trader erhalten täglich aktuelle Analysen von Finanzexperten, können einen Forexrechner sowie einen Wirtschaftskalender nutzen und haben die Möglichkeit, sich mit Übungsvideos und der Teilnahme an Webinaren weiterzubilden. Mit dem Demokonto können Handelsstrategien entwickelt und optimiert werden. Hierfür ist keine vollständige Registrierung erforderlich, sodass das XM Demokonto auch genutzt werden kann, um sich ohne Kontoeröffnung ein eigenes Bild von dem Broker zu machen.

Bei der Eröffnung eines Handelskontos können die Kunden von XM einem Bonus ohne Einzahlung erhalten. 25 Euro Bonusguthaben werden dem Trading-Konto gutgeschrieben und lassen sich nutzen, nachdem die Verifizierung abgeschlossen wurde. Bei der ersten Einzahlung kann weiteres Bonusguthaben beansprucht werden. Bis zu 5.000 Euro zusätzlich können neue Kunden des Brokers so erhalten.

Bei Fragen oder Problemen ist der Support durchgehend erreichbar und kann auch auf Deutsch kontaktiert werden. Unsere XM Erfahrungen haben gezeigt, dass die Mitarbeiter kompetent und sehr an der Zufriedenheit der Trader interessiert sind, was auch eine Auszeichnung der Fachpresse als bester Kundenservice bestätigt.

XM.com im Test: Derzeit keine Kryptowährungen im Sortiment

Die Trading Point Holdings Ltd. operiert unter dem Namen XM.com als Market-Maker. Somit handelt es sich um einen Finanzdienstleister, der seinen Nutzern den Handel auf den globalen Märkten ermöglicht. Der europäische Firmenhauptsitz befindet sich auf der Mittelmeerinsel Zypern, was sich in unserem XM.com Test ebenso wie die Funktion als Market-Maker nicht unbedingt als ideal herausgestellt hat. Digitale Währungen, die per CFD gehandelt werden konnten, hat der Anbieter bis vor Kurzem zwar noch im Sortiment gehabt, doch mittlerweile besteht diese Möglichkeit nicht mehr. Wir haben in unserem Test den Market-Maker XM.com auf Herz und Nieren geprüft und stellen im Folgenden die Ergebnisse vor.

Detailinformationen XM.com
Brokername XM.com
Webseite xm.com
Hauptsitz Zypern
Regulierung CySEC, BaFIN, FCA, CNMV
Verfügbare Kryptowährungen Derzeit keine, zuvor BTC, ETH, DASH, XRP, LTC
Hebel 1:5
Demokonto unbegrenzt, kostenlos, 100.000 $ Kapital
Mindesteinlage Keine Mindesteinlage beim Microkonto
Handelsplattform MetaTrader 4, WebTrader
Support 24/5 per Telefon, Fax, E-Mail und Live-Chat

Weiter zu XM.com: www.xm.com

Allgemeine Informationen: Mehr als 100 Basiswerte können gehandelt werden

Der Market-Maker XM.com hat zahlreiche Basiswerte im Sortiment, die per CFD gehandelt werden können. Dabei stehen laut unserem Krypto Broker Vergleich insgesamt mehr als 100 Basiswerte für den Handel zur Verfügung. Konkret können die folgenden Basiswerte gehandelt werden:

  • Aktienindizes
  • Währungspaare
  • Rohstoffe
  • Edelmetalle

Positiv zu bewerten ist, dass der Anbieter die beliebte Handelsplattform MetaTrader 4 unterstützt. Diese wird auch bei vielen anderen Finanzdienstleistern verwendet, sodass sich erfahrene Kunden nicht umstellen müssen, da die meisten bereits mit dem MetaTrader 4 in Kontakt gekommen sind. Aufgrund des Firmenhauptsitzes auf der Mittelmeerinsel Zypern sollte der Anbieter durch die zypriotische Finanzaufsichtsbehörde reguliert werden, welche allerdings nicht die einzige Behörde darstellt, die den Anbieter überwacht.

Bis vor Kurzem konnten bei XM.com fünf bekannte und erfolgreiche digitale Währungen per CFD gehandelt werden. Derzeit ist dies allerdings nicht mehr möglich, da der Anbieter aufgrund der aktuellen Marktlage den Handel gestoppt hat. Die folgenden digitalen Devisen standen zum Handel zur Verfügung:

Die handelbaren Produkte bei XM.com – Der Broker setzt aktuell den Handel mit Kryptowährungen aus

Diese drei Begründungen gibt XM.com bezüglich des Handelsstopps an:

  • Der Krypto-Markt besitzt derzeit keine seriösen sowie zuverlässigen Liquiditätsanbieter, weshalb XM.com den Handel mit den digitalen Devisen nicht in der gewohnten Auftragsausführungsqualität anbieten kann.
  • Der Mangel an Liquiditätsanbietern widerspricht den XM.com Richtlinien in Bezug auf das Risikomanagement. Der Anbieter hat sich nämlich dazu verpflichtet, die Geldmittel des Unternehmens und der Kunden nur bei seriösen und renommierten sowie kreditwürdigen Finanzinstituten beziehungsweise Liquiditätsanbietern zu investieren.
  • XM.com hat große Bedenken beim Handel von CFDs auf digitale Devisen, da eine enorm hohe Volatilität vorhanden ist, die die Kurse negativ beeinflussen kann.

Laut unseren XM.com Krypto Erfahrungen können die Nutzer der Plattform auf mehr als 100 unterschiedliche Basiswerte zurückgreifen. Aktienindizes, Edelmetalle, Rohstoffe und Währungspaare stehen für den Handel bereit. Die Handelsplattform ist der bekannte MetaTrader 4 und der Firmenhauptsitz befindet sich auf Zypern, wodurch der Anbieter durch die zypriotische Finanzaufsichtsbehörde reguliert wird. Digitale Devisen standen bis vor Kurzem ebenfalls im Sortiment, jedoch hat sich der Anbieter dazu entschieden, diese nicht mehr anzubieten. Gehandelt werden konnten Bitcoin, Dash, Ethereum, Litecoin und Ripple.

Weiter zu XM.com: www.xm.com

Regulierung und Einlagensicherung: Komplizierte Regulierungsstruktur

Ist XM.com seriös? Diese Frage wird von den meisten Kunden direkt als allererstes gestellt, da kein Kunde sein Geld einem dubiosen Anbieter anvertrauen möchte. Der Market-Maker XM.com wird von zahlreichen, unterschiedlichen Finanzaufsichtsbehörden reguliert, sodass ein XM.com Betrug fast ausgeschlossen ist.

Einlagensicherung: XM.com hat eine Einlagensicherung aufzuweisen, da das Unternehmen die Kundengelder getrennt vom Unternehmensvermögen aufbewahrt. Dabei liegt das Geld der Kunden separat auf der britischen Barclays Bank und wird unabhängig vom Betriebsvermögen bilanziert. Falls das Unternehmen Insolvenz anmelden muss, kann den Kunden dadurch ein guter Schutz geboten werden, da die Kundengelder in einem solchen Fall nicht unter die Insolvenzmasse fallen und an die Kunden zurückgezahlt werden können.

Regulierung: Wie bereits erwähnt ist XM.com lediglich eine Marke des Unternehmens Trading Point Holdings Ltd. Dieses Unternehmen besitzt die Trading Point of Financial Instruments Ltd. auf Zypern und die Trading Point NZ Ltd. in Neuseeland. Jedoch handeln alle Kunden, die in Europa ansässig sind, über das zypriotische Unternehmen, weshalb der Anbieter durch die zypriotische Finanzaufsichtsbehörde reguliert wird. Darüber hinaus ist XM.com bei zahlreichen weiteren Finanzbehörden registriert, und zwar:

  • FCA aus Großbritannien
  • BaFin aus Deutschland
  • CNMV aus Spanien

XM.com wird unter anderem von der britischen FCA reguliert

Unser XM.com Test hat ergeben, dass der Anbieter eine Einlagensicherung besitzt. Dabei werden die Kundengelder getrennt vom Betriebsvermögen bilanziert, sodass ein Schutz im Insolvenzfall gegeben ist. Für europäischen Kunden wird die Regulierung zwar über die zypriotische Finanzaufsichtsbehörde abgewickelt, dennoch ist der Anbieter zusätzlich bei der FCA, der BaFin und der CNMV registriert, sodass ein XM.com Betrug kaum vorstellbar ist.

Die Konditionen: Mobile Handelsplattform vorhanden

Demokonto: Kostenlos und zeitlich unbegrenzt

Jeder neue Kunde, der noch keine Erfahrung mit dem CFD-Handel gesammelt hat, sollte erst einmal auf ein Demokonto zurückgreifen. Ein solches Demokonto wird deshalb auch von den meisten Finanzdienstleistern zur Verfügung gestellt, damit die Kunden nicht ohne Vorwissen ins Risiko gehen. Bei XM.com ist das Demokonto vollkommen kostenlos und kann sogar zeitlich unbegrenzt verwendet werden. Es wird nur geschlossen, wenn sich der Nutzer 120 Tage lang nicht mehr eingeloggt hat, wodurch die Zahl der inaktiven Konten begrenzt werden soll.

Da ein Demokonto das risikofreie Ausprobieren von neuen Strategien und Analysetechniken ermöglicht, ist es nicht nur für Neukunden empfehlenswert, sondern ebenfalls für Bestandskunden, die bereits Erfahrungen mit dem Handel gesammelt haben. So können die neuen Strategien und Analysetechniken, nachdem sie auf dem Demokonto geprobt wurden, anschließend auf dem Echtgeldkonto genutzt werden. Dabei erhalten die Anleger am Anfang 100.000 Dollar virtuelles Startkapital, um den Handel auf dem Demokonto ins Laufen zu bringen. Mit diesem virtuellen Geld können selbstverständlich keine Gewinne beziehungsweise Verluste erwirtschaftet werden.

Wir haben in unserem Test einige XM.com Krypto Erfahrungen gesammelt und können mit Sicherheit sagen, dass ein Demokonto vorhanden ist, welches zeitlich unbegrenzt genutzt werden kann. Die Kunden erhalten zu Beginn 100.000 Dollar Startkapital, um den Handel in Gang zu bringen. Wenn ein Demokonto 120 Tage lang nicht genutzt wurde, wird es automatisch gelöscht, um die Anzahl der inaktiven Konten zu verringern.

Weiter zu XM.com: www.xm.com

Echtgeldkonto: Drei verschiedene Kontomodelle

Der Market-Maker XM.com geht auf die Bedürfnisse seiner Kunden ein und bietet drei unterschiedliche Kontomodelle an, die auf die verschiedenen Kundentypen zugeschnitten sind. Die folgenden Kontomodelle werden von diesem Anbieter angeboten:

  • Microkonto
  • Standardkonto
  • Executivekonto

Microkonto: Dieses Konto ist laut unseren XM.com Krypto Erfahrungen in erster Linie für Anfänger und Neukunden geeignet. Für dieses Konto wird keine Mindesteinzahlung vorausgesetzt, sodass es kein allzu großes Risiko birgt. Zusätzliche Gebühren fallen bei diesem Kontomodell komplett weg und ein maximales Handelsvolumen von bis zu 1000 Lots ist möglich. Außerdem profitieren die Kunden von geringen Spreads.

Standardkonto: Das Standardkonto ist in erster Linie für Händler geeignet, die bereits Erfahrung mit dem CFD-Handel gesammelt haben. Das Konto ähnelt sehr stark dem Microkonto, da es nur Unterschiede beim maximalen Handelsvolumen und bei der Lot-Einschränkung aufweist. Konkret beträgt das maximale Handelsvolumen 100.000 Lots und die Lot-Einschränkung ist bei diesem Kontomodell um 50 Lots kleiner.

Executivekonto: Hierbei handelt es sich um das Konto für kapitalstarke Anleger. Die Mindesteinlage beträgt 100.000 Dollar und der maximale Hebel liegt bei 1:100. Sämtliche anderen Punkte stimmen mit dem Standardkonto überein.

Das Live-Konto bei XM.com ist in nur wenigen Schritten eröffnet

Laut unseren XM.com Krypto Erfahrungen stellt dieser Anbieter drei unterschiedliche Kontomodelle für seine Kunden zur Verfügung, die auf ihre individuellen Bedürfnisse zugeschnitten sind. Das Microkonto ist für Anfänger und Neulinge geeignet, da keine Mindesteinzahlung erforderlich ist. Das Standardkonto hingegen ist ideal für den normalen Nutzer, der bereits Erfahrung mit dem CFD-Handel hat. Zu guter Letzt gibt es noch das Executivekonto, welches nur von kapitalstarken Kunden genutzt werden kann, da eine Mindesteinzahlung von 100.000 Dollar Voraussetzung ist.

Aktionen: Cashback-Programm und Prämien für Kundenwerbung

XM.com ist einer der wenigen Anbieter, die noch einen Willkommensbonus zur Verfügung stellen. Dabei bietet der Market-Maker einen Bonus von 25 Euro an, der an keinerlei Bedingungen geknüpft ist. Auch eine Einzahlung muss nicht vorgenommen werden. Darüber hinaus können alle Gewinne, die mit diesem Bonus erzielt wurden, sofort ausgezahlt werden.

Des Weiteren gibt es ein transparentes Bonussystem, das die Kunden für Einzahlungen belohnt. Grundsätzlich handelt es sich bei diesem Bonussystem um ein zweistufiges System, welches jede Einzahlung bis zu einem Betrag von 1000 Euro mit einem Bonus von 50 Prozent belohnt. Anleger, die mehr als 1000 Euro auf das Handelskonto einzahlen, erhalten auf den diesen Grenzwert übersteigenden Betrag noch einmal einen Bonus von 20 Prozent. Insgesamt können sich die Kunden so einen Bonus von bis zu 5000 Euro sichern. Für den maximalen Bonus muss der Kunde allerdings 23.500 Euro einzahlen.

Außerdem haben wir in unserem Test XM.com Krypo Erfahrungen gesammelt, die zeigen, dass ein Bonussystem ebenfalls vorhanden ist. Dabei erhalten die Kunden bei jeder geöffneten Position XM-Punkte, die gegen echtes Geld eingetauscht werden können. Übrigens muss sich der Kunde für keines der Bonusprogramme extra anmelden, da die Boni automatisch berechnet werden.

Unsere XM.com Erfahrungen zeigen, dass der Anbieter gleich drei unterschiedliche Boni anbietet. Zum einen gibt es einen Bonus von 25 Euro, der an keinerlei Bedingungen gebunden ist und jederzeit ausgezahlt werden kann. Zum anderen gibt es einen Einzahlungsbonus, der jede Einzahlung bis zu einem Wert von 1000 Euro mit einem Bonus von 50 Prozent belohnt. Wird ein Betrag über 1000 Euro eingezahlt, wird das überschüssige Geld mit einem Bonus von 20 Prozent belohnt. Außerdem gibt es ein Bonusprogramm mit Bonuspunkten, die gegen echtes Geld eingetauscht werden können.

Weiter zu XM.com: www.xm.com

Service: 24/5 geöffnet und per Telefon und Live-Chat erreichbar

Ein Kundenservice darf bei einem Unternehmen dieser Größenordnung selbstverständlich nicht fehlen. Der Market-Maker XM.com setzt deshalb auf einen Rund-um-die-Uhr-Service an den fünf Werktagen, sodass der Kundenservice zu jeder Zeit per Live-Chat, Telefon und E-Mail erreicht werden kann. Des Weiteren steht ein Fax-Kontakt zur Verfügung, auch wenn diese Technologie heutzutage nicht mehr wirklich verwendet wird. Der Kundenservice ist mit kompetenten Mitarbeitern besetzt, die bei Fragen und Problemen mit Rat und Tat zur Seite stehen. Darüber hinaus gibt es einen FAQ-Bereich, in dem bereits die wichtigsten und am häufigsten gestellten Fragen beantwortet wurden. Dort können sich die Kunden erst einmal umsehen, bevor sie den Service kontaktieren.

Unsere XM.com Erfahrungen zeigen, dass ein Kundenservice vorhanden ist, der an den fünf Werktagen rund um die Uhr erreicht werden kann. Dabei können die Kunden entweder per Live-Chat, Telefon, E-Mail oder Fax Kontakt aufnehmen. Außerdem gibt es einen FAQ-Bereich, der die am häufigsten gestellten Fragen beantwortet.

Handelsplattform: MetaTrader 4 und WebTrader

Die Handelsplattform ist das wichtigste Tool eines Finanzdienstleisters, da alle Handelsaktivitäten über diese Plattform abgewickelt werden. Der Market-Maker XM.com nutzt die beliebte MetaTrader 4 Software, die ebenfalls bei zahlreichen anderen Finanzdienstleistern verwendet wird. Kunden, die bereits Erfahrung mit dem Handel haben, müssen sich dadurch nicht auf eine neue Plattform einstellen. Mittlerweile kann die MetaTrader 4 Handelsplattform auch mobil verwendet werden, sodass die Kunden nicht mehr an den heimischen PC gebunden sind. Zumindest Nutzer, die ein iOS- oder Android-Gerät verwenden, können die Handelsplattform dabei ohne Probleme nutzen. Wer keine Handelsplattform herunterladen möchte, kann alternativ den WebTrader verwenden, der ganz ohne Download auskommt.

Die Handelsplattformen bei XM.com können auch mobil genutzt werden

Laut unseren Erfahrungen mit XM.com gibt es bei diesem Anbieter zwei unterschiedliche Handelsplattformen, einerseits die beliebte MetaTrader 4 Plattform und andererseits den WebTrader, der ohne Download auskommt. Zudem können die Kunden den MetaTrader 4 auch mobil verwenden, wofür allerdings ein mobiles Endgerät von Android, Windows oder iOS Voraussetzung ist.

Kontoeröffnung: Schnell und einfach abgewickelt

Die Kontoeröffnung ist bei den meisten Anbietern problemlos möglich und kann innerhalb von nur wenigen Minuten abgewickelt werden. Auch der Market-Maker XM.com gibt an, dass die Registrierung innerhalb von 2 Minuten abgeschlossen ist. Für die Registrierung muss der Kunde die folgenden Felder ausfüllen:

Darüber hinaus müssen die gewünschte Handelsplattform und das Kontomodell ausgewählt werden. Anschließend muss der Kunde nur noch Daten zu seiner Bank angeben und Geld auf das Handelskonto einzahlen, wenn eine Mindesteinzahlung vorausgesetzt ist, was beim Microkonto nicht der Fall ist.

Unsere XM.com Erfahrungen zeigen, dass eine Registrierung bei diesem Anbieter schnell und problemlos abgewickelt werden kann. Es werden lediglich die üblichen persönlichen Daten benötigt, die ebenfalls bei allen anderen Finanzdienstleistern angegeben werden müssen. Zudem können die gewünschte Plattform und das Kontomodell ausgewählt werden. Je nach Kontomodell muss anschließend eine entsprechende Mindesteinlage eingezahlt werden.

Weiter zu XM.com: www.xm.com

Schulungsangebot: Seminare, Webinare und Videoschulung

Der Anleger sollte sich regelmäßig weiterbilden, um noch bessere Renditen erwirtschaften zu können. Dazu stellt der Market-Maker XM.com ein eigenes Schulungsangebot zur Verfügung, welches von jedem Kunden genutzt werden kann. Die folgenden Inhalte sind im Schulungsangebot enthalten:

  • Einführungstexte
  • Webinare
  • Seminare
  • Videoschulungen
Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Like this post? Please share to your friends:
Strategien, Indikatoren und Signale für binäre Optionen
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: